hotel für eine person (von insg. dreien) 3 tage vor abflug wg. überbelegung umgebucht

  • atitom11
    Dabei seit: 1194566400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1214347593000

    langer betreff, ging nicht anders.

    ich versteh nix mehr..... :frowning:

    ich habe im nov.07 im reisebüro 1 doppelzimmer zur einzelnutzung pauschal bei neckermann und ein appartement für 2 personen bei thomas cook (flug hierbei "seperat") gebucht.

    hab von th. cook die unterlagen /bestätigung am 31.05.08 und erneut am 17.06.08 erhalten.

    die bestätigung von von neckermann (hotelvoucher) kam ebenfalls am 17.06.08.

    wir 3 haben auf malle das iberostar royal playa de palma gebucht, so dachte ich bis heute mittag, 24.06.08......,

    da erhielt ich einen anruf des reisbüros, dass das einzelzimmer nicht zu "kriegen" sei und somit die 3. person ins iberostar royal christina "verlegt" würde.

    kreisch, wie kann DAS??????

    das reisebüro "behauptet" bei der o.g. buchung darauf hingewiesen zu haben, das wir 3 "zusammen gehören" und überhaupt,

    neckermann und th. cook is der gleiche "verein", is also KEIN PROBLEM!!

    das hab ich aber jetzt,!

    2 können ins playa und "nr. 3" (meine MUTTER!!!!!) soll ins christina, hab das alles mehrfach und ausführlich bei neckermann (hotline!!! /kosten!!!) erklärt, bringt aber nix?!?!? :(

    kurze frage: hab ich ne chance (WIR HABEN IM NOVEMBER07 GEBUCHT) meine ma in unser gebuchtes zu "kriegen"???? / falls nicht, is das reisebüro "schuld" ??

  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1214352129000

    11/2007 war es noch nicht möglich für eine Reise nach dem 24.06.08 (um mal ein defintives Datum vor der Abreise zu nennen) buchen. Damals waren die Kataloge für diese Saison einfach noch nicht sagen wir mal "fertig".

    Es ist also von einer Vorreservierung auszugehen, die dann mit Saisoneröffnung (31.05.08) zu einem Angebot wurde. In dem Schreiben dürfte von einer 10-Tages-Frist die Rede gewesen sein, um der aktuellen Konstellation zuzustimmen oder eben nicht. Keine Antwort ist auch eine Antwort - es folgte die Bestätigung am 17.06.08.

    Ich stelle hier nur Vermutungen an. So kann ich mir diese Situation erklären. Ein Blick in die vorliegenden Unterlagen wird mich bestätigen oder widerlegen.

    Warum das RB sich erst heute meldet, kann ich nur spekulieren. Späte Infos von Neckermann/Thomas Cook? Tagelange Versuche die Vormerkung/Buchung wie gewünscht zu arrangieren? ...?

    Ein (Mit-)Verschulden würde ich den dortigen Mitarbeitern nicht attestieren wollen. Die "Verknüpfung" zweier Vorgänge bei diesen Veranstaltern ist machbar - so ein Ergebnis nicht zu erwarten.

    ************

    Btw, hast Du mal die Lage der beiden Hotels gecheckt? Die liegen nebeneinander. So dramatisch ist diese ganze Choose also gar nicht zu bewerten. Je nachdem, bei wem der Fehler letztendlich liegt, würde ich aber doch um/auf eine kleine "Wiedergutmachung" bitten/drängen.

  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1214366578000

    Es ist dir aber schon klar, dass es sich hierbei um 2 verschiedene Buchungen handelt, die rechtlich nichts miteinander zu tun haben, oder?

    Dass ihr gern zusammen im gleichen Hotel sein wollt, ist zwar verstaendlich, hat aber mit der rechtlichen Beurteilung nichts zu tun. Hier haben wir einfach nur eine Reise (die mit dem Einzelzimmer), bei der das gewuenschte Hotel ploetzlich nicht verfuegbar ist. Eine Ersatzangebot (anderes Hotel) wurde vom Reiseveranstalter gemacht. Nun ist es an der betroffenen Person, dieses Angebot entweder anzunehmen oder kostenlos von der Reise zurueckzutreten. Die anderen 2 Reisewilligen haben hiermit jedoch nichts zu tun, weil bei deren Buchung ja alles okay zu sein scheint.

    Gruss

    Caveman

  • atitom11
    Dabei seit: 1194566400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1214375830000

    moin,

    danke für eure schnellen antworten!!

    @ cavemann:

    das wir 2 seperate buchungen haben is klar!

    darum sollte das reisebüro die orga, das wir zusammen in ein hotel kommen (also die buchungen "zusammen gehören"), übernehmen!!!

    ich fahr halt mit meiner ma und die is nicht so ganz fit (sonst wär sie ja auch ALLEINE in den urlaub gefahren und nich mit uns in den sommerferien)...... es gab etliche gespräche und infos diesbezüglich ans reisebüro von meiner seite aus. ich habe mich (leider) darauf verlassen , dass das reisebüro dies auch tut und habe nicht selber in irgendeiner weise kontakt zu neckermann im vorfeld aufgenommen "um auf nummer sicher zugehen". tja, das wäre evtl. besser gewesen (hinterher is man immern schlauer/ich verlass mich zukünftig DEFINITIV nich mehr aufs reisebüro und mach alles lieber selber!)

    aber nach vorne gucken,

    wenn wir in 2 unterschiedlichen häusern, die durchaus nah beieinander liegen, unterkommen, gibt es probleme mit:

    -zusammen essen; (läßt sich evtl. "regeln" aber 1 partei "muss wandern")

    -intern, also von zimmer zu zimmer KOSTENLOS telefonieren

    (tel. zur info weitergabe, nicht zum quatschen;

    -mal eben zum anderen ins zimmer (ggf. nachts!!!!!), jetzt muss ich ganz raus aus meinm hotel und ins andere (fall sich mich nachts "traue")

    dies sind, unter anderem, gründe für die belegung in einem hotel und kann nun nicht wie von mir geplant und GEBUCHT!!, "laufen".

    das ist für mich / uns bereits im vorfeld ein "reisemangel," (oder wie sonst "ausdrücken"??) und ich erfahre keinerlei kulanz von seiten neckermann und schon gar nicht vom reisebüro (das bleibt für mich zum großen teil verantwortlich!!). das reisebüro hat "nur" sorge, dass ich die verantwortung für diese "misere" ihm zulaste. und das tue ich auch! denn meine mutter hätte ja auch durch / bei th. cook die pauschalreise buchen können, wenn dies "sicherer" gewesen wäre!!!!

    lieg ich denn so falsch und bin ich total "machtlos" als kunde???????????

    (ich glaube neckermann hat meine mutter "rausgeworfen" weil sie ein doppelzimmer alleine "hat" und nun "ihr" zimmer nun gewinnbringender an zwei vollzahler "geht"!!!!)

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1214378762000

    @atitom

    und wenn ihr alle auf das royal christina umbucht?

    klar, ist ärgerlich, weil ihr in das andere hotel wolltet.

    aber so lasst ihr deine mutter wenigstens nicht alleine

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • AntoniaW
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 830
    geschrieben 1214379594000

    @atitom11 sagte:

    das wir 2 seperate buchungen haben is klar!

    darum sollte das reisebüro die orga, das wir zusammen in ein hotel kommen (also die buchungen "zusammen gehören"), übernehmen!!! (...) ich habe mich (leider) darauf verlassen , dass das reisebüro dies auch tut und habe nicht selber in irgendeiner weise kontakt zu neckermann im vorfeld aufgenommen "um auf nummer sicher zugehen". tja, das wäre evtl. besser gewesen (hinterher is man immern schlauer/ich verlass mich zukünftig DEFINITIV nich mehr aufs reisebüro und mach alles lieber selber!)

    Das sehe ich aus der Praxis nicht so. Wie geschrieben, vermute ich schon eine entsprechende Aktivität des RB. Das ist nämlich recht unproblematisch: ein Kommentar, ein Anruf, fertsch!

    @atitom11 sagte:

    dies sind, unter anderem, gründe für die belegung in einem hotel und kann nun nicht wie von mir geplant und GEBUCHT!!, "laufen".

    So in etwa habe ich auch gedacht. Diese "Reisemängel" sollten dem Verantwortlichen gegenüber vorgetragen werden. Damit es keine falschen Beschuldigungen gibt, wäre jedoch zu klären, ob a) Du das Gegenangebot vom 31.05. verpennt und damit akzeptiert hast oder b) das RB ein anderes Hotel eingebucht hat (Eigentlich nur so wäre die aktuelle Situation mit dem RB zu verbinden.) oder c) der Veranstalter N. eigenmächtig die Abmachtung (Hotelvertrag) geändert hat.

    @atitom11 sagte:

    (ich glaube neckermann hat meine mutter "rausgeworfen" weil sie ein doppelzimmer alleine "hat" und nun "ihr" zimmer nun gewinnbringender an zwei vollzahler "geht"!!!!)

    Das ist schlüssig. Ich habe auch das Gefühl, dass sich sich N/TC mit Einzelzimmern - zumindest in manchen Regionen - schwer tut. Allerdings werden diese "Engpässe" mehr oder weniger offen angesprochen und nicht "heimlich" umgebucht.

    *************

    Ich habe mir die Hotelbeschreibungen noch einmal genauer angesehen. Die beiden Häuser werden ja schon als "Schwestern" verkauft. Deshalb ist die Verlegung der werten Mama ins andere Haus erklärlich, aber nicht per se vertraglich.

    Wurde schon versucht, dass eine oder andere Zimmer auf das jeweils andere Hotel umzuändern? Mit Hilfe des RB, direkt über den VA oder ggf. ein anderes RB?

  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1214379686000

    Ein Reisemangel kann nur dann auftreten, wenn der Reiseveranstalter (bzw. dessen Erfuellungsgehilfen) seine versprochene Leistung nicht erbringt. Sicher hat dir aber keiner der beiden involvierten Reiseveranstalter eine Kompatibilitaet mit der jeweils beim anderen Reiseveranstalter gebuchten Reise versprochen. Somit kann eine solche Inkompatibilitaet auch keinen Reisemangel darstellen.

    Es haette somit auch keinen Unterschied gemacht, wenn beide Reisen zwar getrennt voneinander, aber beim gleichen Veranstalter gebucht worden waeren. Auch dann waeren es 2 Reisen gewesen, die nichts miteinander zu tun haben. Wenn man mit 3 Personen verreisen will, dann muss man das eben auch fuer 3 Personen zusammen buchen. Nur dann koennte die zu einer raeumlichen Trennung der Reisgruppe fuehrende Ersatzunterbringung eines der Gruppenmitglieder evtl. einen Reisemangel darstellen.

    Eine Haftung des vermittelnden Reisebueros erscheint auch aeusserst fraglich, da dieses ja nicht fuer Versaeumnisse des Reiseveranstalters haftbar gemacht werden kann. Hierfuer ist der Reiseveranstalter zustaendig. Und der hat ja auch eine Ersatzunterkunft sowie wahrscheinlich auch einen kostenlosen Ruecktritt angeboten. Dies natuerlich nur fuer "seinen" Vertrag. Mit dem anderen hat der ja nichts zu tun.

    Du bist als Kunde uebrigens ueberhaupt nicht machtlos. Im Gegenteil, das deutsche Reiserecht gilt wohl als eines der kundenfreundlichsten ueberhaupt. Nur kann man halt niemanden fuer etwas verantwortlich machen, womit der gar nix zu tun hat. Du kannst schliesslich auch nicht beim Baecker die Leberwurst reklamieren, nur weil du bei ihm die Broetchen gekauft hast und die erst zusammen mit der Leberwurst zu nem ordentlichen Fruehstuecksbroetchen werden. Da musst du schon zum Metzger gehen, doch der hat dann wieder nichts mit den Broetchen zu tun.

    Gruss

    Caveman

    Gruss

    Caveman

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1214383193000

    @antoniaW

    Die Kataloge für die Sommersaision, welche bereits zum 01.05. eines Jahres und nicht wie Du schreibst zum 31.05. beginnt, erscheinen in der Regel Ende Oktober/ November.

    @atitom11

    Dadurch, daß ihr zwei getrennte Buchungen für das DZ und das EZ und dies noch bei zwei verschiedenen Reiseveranstaltern (gehören zwar zu ein und dem selben Konzern, haben aber getrennte Firmenstrukturen) gemacht habt, konnte man Euch wegen der Überbelegung auseinanderreißen. Wäre alles über eine Buchung und bei einem Reiseveranstalter gelaufen und Deine Mutter hätte Euch das Geld gegeben, dann wären entweder alle 3 umgebucht worden oder keiner.

    Deine Mutter hat nur eine Chance, indem sie ganz klar sagt, daß sie nicht umgebucht werden will und wenn der Reiseveranstalter dies nicht beachtet vom kostenlosen Rücktritt Gebrauch macht.

    denkt holzwurm

  • atitom11
    Dabei seit: 1194566400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1214383201000

    hallo an euch,

    es ist echt super hier von "fremden" ernstgenommen zu werden und infos / rückmeldungen (und so schnell) zu bekommen!!!!!!!

    @Lexilexi

    alle ins christina würde gehen, aber dann "muss" ich in ein "normales" DZ anstelle des von mir bebuchten appartements mit sep. schlafzimmer, meerblick und kochmöglichkeit :(

    (den fehlenden, aber so sehr gewünschten blick, könnte ich sicher noch "verschmerzen")

    @AntoniaW

    das gegenangebot von neckermann kam GESTERN, 3 tage vor abflug und 7 tage NACH der "ankunft" des hotelvouchers für meine ma!!!!!

    für mich sieht es nach c) aus!!! kann ich da nix gegen machen????

    wie an Lexilexi geschrieben, würde im chrsitina ein "normales" DZ für mich "rausspringen".

    neckermann versucht lt. tel. auskunft einanderes 4 sterne hotel mit unseren kriterien (lage, ausstattung, qualität essen) zu finden ( wir 3 haben selber seeeehr lange gebraucht um uns für playa zu entscheiden). ich glaub nicht das bis 27.06. ein neues hotel gebaut werden kann!!

    @cavemann

    o.k., dann sind wohl die veranstalter (evtl.) aus der verantwortung "raus"?!?!?!

    aber was is mit dem RB?????? das RB hätte doch alle von dir genannten voraussetzungen kennen müssen???wir haben doch vor und bei der buchung im RB ausdrücklich auf unser 3er-team hingewiesen!!!!!!!

    (und ob der bäcker nicht doch für die in seinem laden verkauften waren die garantie übernehmen muss......?????)

    naja, ich hab noch mail an neckermann und th. cook geschickt, mal sehen ob sich da was "rührt".......

    noch mal vielen dank an euch für eure antworten!!!!!!

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1214384048000

    @atitom11

    Wieso willst Du das Reisebüro in die Verantwortung ziehen?

    Das Reisebüro macht doch in der Regel was der Kunde wünscht.

    Wen Du für Dich bei TC buchst und für Deine Mutter bei NEC sollte doch klar sein, daß dies zwei verschiedene Reiseveranstalter sind. Der eine ist die Mittelklasse und der andere die Premiumklasse.

    Ich als Reisebüro hätte Euch gleich von vorne herein gesagt, wenn alle 3 Personen zusammen bleiben wollen und sollen, dann darf man dies nur als eine einzige Buchung und nur bei einem Veranstalter einbuchen. Evtl unter der Prämisse daß das Einzelzimmer bei Thomas Cook u. U. 100 Euro mehr gekostet hätte als bei Neckermann.

    Das wäre der einzige Vorwurf den man einem Reisebüro machen könnte. Natürlich unter der Voraussetzung, daß ihr es so gefordert hattet, daß alle 3 Personen zusammen bleiben sollen.

    Ich buche ja auch öfters Reisen bei denen uns meine Schwiegermutter begleitet. Wir buchen dann grundsätzlich auf eine Buchung und beim gleichen Veranstalter alle Zimmer.

    denkt

    holzwurm

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!