• ichHabeNurEineFrage
    Dabei seit: 1327190400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1327234493000

    Hallo,

     

    ich habe eine Frage:

     

    Meine Freundin und ich fahren heute nacht nach Österreich und packen schon fleissig, als uns gerade eine Email vom Hotel erreicht, in der uns mitgeteilt wird, dass unser Werbung Hotelgutschein angeblich nur im Sommer all inclusive wäre... in Winter gäbe es nur HP. Allerdings ist von dieser Einschränkung in der Auktion nichts zu finden, das Galeriefoto der Auktion zeigt das Hotel tief verschneit im Winter.

     

    Bei der telefonischen Terminanfrage vor 4 Wochen mit Hinweis auf den Gutschein war noch alles in Ordnung, bei der Buchung per Email ebenso.

     

    Was meint Ihr dazu, darf das Hotel so kurzfristig und entgegen des Angebotes im Gutschein (Gültigkeit 1- Jahr ab Kaufdatum im Dez 2011) diese starke Einschränkung in der Leistung durchführen?

     

    Was würdet Ihr jetzt machen?

     

    liebe Grüße,

    2 Verunsicherte

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17319
    geschrieben 1327241015000

    Hi,  ;)

    meinst du damit, dass dir bei der Buchung all inclusive ausdrücklich bestätigt wurde ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Sunshine997
    Dabei seit: 1231200000000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1327244382000

    Hi,

     

    wenn AI ausdrücklich versprochen war, darf das Hotel nicht einfach so zu HP ändern. Wenn AI versprochen wurde, muss AI geleistet werden oder es gibt einen Teil des Preises zurück.

     

    Was genau stand denn in der Auktion?

    Und was genau steht auf dem Gutschein?

    Gibt es da irgendwas "Kleingedrucktes", das dem Hotel die Option der Änderung offen hält?

    "Recht haben" bedeutet nicht unbedingt "Recht bekommen", jeder Fall ist anders und selbst gleiche Sachverhalte führen nicht unbedingt zu identischen Urteilen
  • ichHabeNurEineFrage
    Dabei seit: 1327190400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1327244940000

    Hallo und Danke für die schnellen Antworten.

     

    Es geht um folgende Auktion:

    Link zum Vermittler gem. Forenregeln entfernt

     

    bei der Terminanfrage per Telefon vor 4 Wochen wurde der Gutschein erwähnt - kein Problem. Bei meiner Buchung per Email hatte ich im Betreff "4 Übern. 2 Personen all inclusive" stehen und natürlich die Gutscheinnr. angegeben. Auch kein Problem.

     

    Jetzt haben Sie Ihre Webseite überarbeitet, bieten All In im Winter nicht mehr an (anders als noch vor 3 Wochen) und schreiben einen Tag vor Anreise dass es nur HP gibt.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17319
    geschrieben 1327246309000

    @ichhabenureinefrage

     

    Ich habe das von Sunshine erwähnte Kleingedruckte bzw. das ganz unten Aufzufindende gelesen. Dort wird darauf hingewiesen, dass der Kaufpreis die im Leistungsumfang angeführten Leistungen beinhaltet, Kurtaxe etc. ev. noch hinzukommen. Also - keinerlei erwähnte Einschränkung im Hinblick auf AI und Saison.

     

    Könnte es sein, dass die Hotel-Ausschreibung des erwähnten Vermittlers nicht aktuell ist?  Denn unter deinem Link ist ja alles unverändert.

     

    Hast du schon früher auf die "richtige" Homepage des Hotels geschaut ?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1513
    geschrieben 1327249897000

    Habe mir mal die betreffende Auktion angeschaut, alles genau gelesen.

    Es wird AI angeboten, an keiner Stelle wird (auch nicht im Kleingedruckten) auf irgendeine mögliche Einschränkung bezüglich AI hingewiesen.

    Sogar eine identische Auktion (immer noch AI) läuft aktuell noch, endet in 4 Tagen!

    Scheint, das Hotel hat die neuen Bedingungen (AI nur im Sommer) dem Vermittler noch nicht (oder nicht rechtzeitig) mitgeteilt.

    Meiner Meinung nach steht dem Ersteigerer des Gutscheines ganau das zu, was Inhalt der Ausschreibung war. Kann das nach neuestem Stand nicht mehr gewährt werden, wäre es sicher möglich, den Gutschein zurückzugeben und vom Vermittler das Geld erstattet zu bekommen.

    Da aber TE einen Tag vor Abreise die veränderten Inhalte erst erfahren hat, heut die Reise noch antritt, sollte vor Ort noch eine Lösung im Sinne des TE möglich gemacht werden.

  • Claudia86
    Dabei seit: 1150416000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1327251670000

    Du hast einen Gutschein gekauft, auf dem klar die Leistung all in deklariert ist. Ändert jetzt das Hotel seine Meinung und bietet ALL in nicht mehr an, ist das nicht dein Problem.

     

    Ich würde in jedem Fall auf Erfüllung bestehen, gerade weil die Gutscheine weiterhin verkauft werden und für dich nicht erkennbar ist, dass Inhalte nicht mehr "aktuell" sein sollen. Du bist nicht verpflichtet, bei einem gewerblichen Händler die ANgebote zu hinterfragen. Es steht klar drin, dass diese Leistung Inhalt ist.

     

    Sollte das Hotel vor Ort auf HP pochen, würde ich darauf bestehen, dass sie die Kosten an den Gutscheinanbieter weiterbelasten. Du hast AI gekauft und bezahlt, also Anspruch darauf. Andernfalls hättest du den Gutschein möglicherweise nicht gekauft.

    De gustibus non est disputandum. Alle 60 Sekunden vergeht in Afrika eine Minute.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17319
    geschrieben 1327256822000

    Das Hotel hat sich erst im letzten Moment, am Tag vor der Abreise, einem Sonntag,  gemeldet. :?   

    Mag natürlich sein, dass es im Hotel erst heute aufgefallen ist :shock1: , dann allerdings kann ich mir nicht die Zusage bei der Terminanfrage und auch nicht die Reservierung erklären, die direkt vom Hotel kam bzw. vom Hotel getätigt wurde... was auch den Angaben des Vermittlers unten auf der Website entspricht.

     

    Und zum Vermittler: Es wäre gut gewesen, wenn die TO vorher die AGB des Vermittlers gelesen hätte. Sehr interessant der Punkt "Gewährleistung und Haftung" unter III.2.

    @Claudia   Solltest du mal ergoogeln.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • ichHabeNurEineFrage
    Dabei seit: 1327190400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1327256982000

    erstmal vielen lieben Dank für Eure Posts.

     

    Die Sache spitzt sich zu. Nachdem ich zuerst den Vermittler über Ebay kontaktiert hatte und er recht positiv antwortete:

    vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

    Wir haben soeben den zuständigen Vertriebsmitarbeiter angewiesen, dem Hotel mitzuteilen, die vereinbarten Leistungen zu erbringen.

     

    Möglicherweise handelt es sich um ein Missverständnis, da die neuerdings vertriebenen Gutscheine nur noch eine Gültigkeit von Juni bis Oktober haben.

     

    Sollten Sie wider Erwarten nicht die vereinbarte Leistung erhalten, dann weisen Sie bitte auf den Leistungsumfang und die Gültigkeitsdauer hin. Beides ist am Gutschein vermerkt. Das Hotel hat eine idente Kopie aufliegen. Bei Nichterfüllung der vereinbarten Leistung wenden Sie sich bitte wieder an uns.

     

    Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

     

    >>>

     

    fühlten wir uns schon wieder etwas besser... wir hatten in der Zwischenzeit folgende Mail an das Hotel geschickt:

     

    >>>

     

     

    Sehr geehrte Familie xxxxxx,

    soeben haben wir Ihre Email von heute morgen empfangen und sind ehrlich gesagt etwas irritiert.

    Wir haben uns den Gutschein von unseren Eltern schenken lassen und im Vorfeld mehrere verschiedene Angebote lange und gründlich miteinander verglichen. Das ausschlaggebende Argument für Ihr Hotel war letztendlich das all-inclusive Angebot - welches in der Auktion in keiner Weise zeitlich auf "nur im Sommer" beschränkt ist - im Gegenteil, das Galeriebild der Auktion zeigt Ihr Haus tief verschneit im Winter und im Text heisst es u.a. "...nach einem actionreichen Tag auf der Skipiste..." -> Siehe Auktion als PDF / Screenshot anbei.

    Als wir unseren Wunschtermin vor mehreren Wochen zuerst telefonisch mit dem Hinweis auf den Gutschein anfragten und dann per Email mit Buchung für 4 Übernachtungen 2 Personen All inclusive bestätigten, war keine Rede von Halbpension. Wir empfinden diese sehr kurfristige Herabstufung auf Halbpension als einen deutlichen Reisemangel, welcher unsere Ausgaben vor Ort unerwartet steigen lassen wird. Das war nicht Sinn und Zweck des Geschenkes unserer Eltern. Wir finden es äusserst merkwürdig, dass Sie uns erst einen Tag vor der Anreise über diesen wesentlichen Umstand informieren.

    Nach einer heutigen Recherche ist uns nicht entgangen, dass sie kürzlich Ihre Internetseite überarbeitet haben müssen und nun all inclusive im Winter nicht mehr anbieten. Das war vor wenigen Wochen noch anders und das entbindet sie auch nicht von der Erfüllung von Leistungen, die in bereits verkauften Gutscheinen versprochen und auch entsprechend bezahlt wurden. Wir haben uns bereits an den Verkäufer last-minute-travel gewendet, aber leider noch keine Antwort erhalten - schliesslich ist heute Sonntag.

    Doch da wir bereits fertig gepackt haben, uns schon seit Wochen auf unseren verdienten Kurzurlaub freuen und auch nicht spontan umbuchen können, werden wir die Reise unter Vorbehalt antreten - uns aber eine spätere Reklamation vorbehalten. Vielleicht finden wir ja vor Ort gemeinsam noch eine akzeptable Lösung für unser Problem.

    Bitte bestätigen Sie uns kurz den Erhalt dieser Email.

     >>>

     

    worauf folgende Antwort des Hotels kam:

     

    >>>

     

     

    Wir bedauern sehr, dass es zu diesem Missverständnis gekommen ist. Wir sind nicht der Anbieter dieses Angebotes. Es wurde von uns, der Firma *editiert* zur Verfügung gestellt.

    Diese Firma wiederum gibt es an einen Veranstalter weiter, welche diese Angebote auf E-bay stellt. Da wir das e-bay Angebot nicht beeinflussen können, folgende Anmerkung. Bei der von Ihnen übermittelten Pdf Datei, steht 5 Tage Wandern Hotel Alpenfriede Alles inclusive. Sie werden dann

    sicher auch unsere Homepage besucht haben und festgestellt haben, dass wir nur im Sommer Alles inclusive anbieten.

    Das wir uns erst so spät gemeldet haben, ist sicher nicht in Ordnung. Wir überprüfen 2-3 Tage vor Anreise unsere Zimmerlisten und stellten fest, dass unsere neue Rezeptionistin , ohne Rückfrage bzw. Unwissenheit Sie ein gebucht hat.

    Wie Sie festgestellt haben, wurde mittlerweile, das E-bay Angebot auf den Sommer beschränkt. Leider kam 1-2 Mal vor, dass Kunden vor der Versteigerung anriefen, und einen Wintertermin buchen wollten. Wir haben uns dann bemüht, dass diese Einschränkung in das E-bay Angebot aufgenommen wird.

    Wir sind sicher bereit, unseren Beitrag für Ihre Unannehmlichkeiten zu leisten, aber keines Falles sind wir gewillt, ein Angebot für Getränke von 10 bis 22 Uhr oder Lunchpaket aufrecht zu erhalten.

    Uns ist es wichtig, dass Sie es mit dem Veranstalter (Last Minute Travel) zuerst abklären, wie vorzugehen ist, da wie oben angeben ist, wir nicht Veranstalter sind.

    Wir werden sicher eine Lösung finden.

    Mit freundlichen Grüßen

    xxx

     

    >>>

     

    also nochmal den Verkäufer angeschrieben und von der Antwort des Hotels in Kenntnis gesetzt, aber bislang ohne Antwort.

     

    Wir haben jetzt erstmal die Antwort des Vermittlers kommentiert weitergeleitet und später noch wie folgt geantwortet:

     

    >>>

     

    wir haben mit Hinweis auf den Gutschein im voraus telefonisch und per Email angefragt und gebucht - uns jetzt nach Wochen und vor allem einen Tag vor Anreise (wir reisen diese Nacht durch an!) unter dem Vorwand eines Fehlers einer Rezeptionistin darüber zu informieren, dass unsere gebuchte Leistung nicht erbracht werden wird, ist schon ein starkes Stück.

    Fakt ist, dass wir die selben Leistungen ersteigert haben, die auch in den folgenden, noch laufenden Auktionen angeboten werden.

    *links entfernt*

    nur, dass in unserer Auktion der Zusatz "gültig von Juni 2012 bis Oktober 2012" fehlt.

    Damit ist nach Ebay-Richtlinien und geltendem Recht klar, dass keine zeitliche Beschränkung vorliegt. Diese Auktion im Nachhinein zeitlich einschränken bzw. im Winter in HP umwandeln zu wollen grenzt an Betrug.

    Es ist sicher nicht unser Fehler, dass die Auktion nicht Ihren Vorstellungen entsprechend formuliert wurde und auch nicht unser Problem. Auch sind wir nicht für eventuelle Fehler bei der Buchungsbestätigung innerhalb Ihres Teams verantwortlich. Wir haben eine bestätigte Buchung für 2 Personen all inclusive.

    Wir sehen Sie in der Verantwortung sich mit dem Vermittler und vor allem mit uns als Ihren zahlenden Kunden zu einigen. Leider haben wir jetzt schon mehrere Stunden damit verbracht, uns zu informieren und auf unser Recht aufmerksam zu machen. Wir wollen nun hoffen, dass die ganze Angelegenheit doch noch ein gutes Ende findet.

    Am liebsten hätten wir heute von Ihnen eine Begrüßungsmail mit Wetterbedingungen und Informationen zur Anfahrt über den Fernpass oder zumindest ein zufriedenstellendes und vor allem kundenfreundliches Antwortschreiben erhalten.

    Aber gut, der erste Eindruck wird oft überbewertet.

    Jetzt müssen wir weiter packen.

    >>>

     

    MFG und so weiter - wollen heute nacht durchfahren und den ganzen Tag so einen Ärger.... :-/

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17319
    geschrieben 1327258081000

    @ichhabenureinefrage 

     

    Sorry, ich habe in meinem letzten Posting einen Fehler gemacht, denn zwischen dem Anbieter und dem Hotel hängt ja noch ein RV und allen vorweg gibt's die

    Fahrrad-Firma. :shock1:  

     

    Ein Rat: Diskutiert diese Geschichte im Hotel aus, aber lasst euch bloß nicht den Urlaub verderben.

    Vllt. habt ihr auch noch ein wenig Zeit, in die HB zum Hotel zu schauen und insbesondere die Aussagen zum "eingeschränkten" ;)   AI zu lesen.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!