• Britta1975
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1270758544000

    Hallo,

    Mitte März haben wir unseren Jahresurlaub gebucht (1-2-Fly) - wir haben uns bewußt für ein Iberostar - nämlich das Exagon Park auf Mallorca - entschieden und waren gern bereit, für den Iberostar-Standard entsprechend zu bezahlen.

    Nun musten wir zufällig feststellen, dass das Iberostar Exagon Park scheinbar kein Iberostar mehr ist...

    Auf unserer Buchungsbestätigung steht jedoch klar "Iberostar Exagon Park" - was haben wir für Möglichkeiten? Ich finde es eine Frechheit, dass mit Iberostar geworben wird und dann klammheimlich das Siegel entfernt wird - solche Entscheidungen fallen ja nicht über Nacht und i.d.R. sollte bei Buchung darauf hingewiesen werden - wurde es aber nicht.

    Ich habe nun allerdings keine große Lust das gleiche Geld für eine verminderte Leistung zu bezahlen... ich wäre für jeden Hinweis dankbar!

    Viele Grüße,

    Britta

  • Modiho
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 517
    geschrieben 1270797684000

    :frowning:   Woher ist denn davon auszugehen das die Leistungen im Vergleich vermindert sind ? Steht das irgendwo ? Ich glaube jetzt nicht das ausschlieslich ein Name zur Qualität führt. Außerdem scheinbar ist ein weiter Begriff. Entweder ist es noch das gewünschte Hotel oder es ist es nicht. Woher kommt denn die Info ?

    Ich denke nur wenn die Leistungen schriftlich fixiert sind und dann voneinander abweichen gibt es Grund sich zu beschweren. Sonst einfach mal den Urlaub geniesen und nicht schon im Vorfeld wieder nagatives suchen um mal wieder den Reisepreis niedrig zu halten :shock1:

     

    Nichts für ungut

     

    It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer and the highest of all rank is to be an mittelfrank
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1270802309000

    Erlaube mir mal, einen Beitrag von Mosaik zum Thema einzufügen:

    ...................................................................................................................................................

    "mosaik: Eine vom Reiseveranstalter versprochene Leistung muss er einhalten.

    Eine Hotelkettenbezeichnung ist ein für Kunden wahrnehmbares Leistungszeichen.

    Eine wie auch immer Umbenennung eines Hotels kann daher auch eine Leistungsänderung nach sich ziehen.

    Meist sind alle Hotels, die unter einem Kettennamen betrieben werden, im Franchise-System betrieben. Das heißt, der Besitzer ist immer der Grieche, Spaniern, Türke oder sonst wer. Nur die Bedingungen, unter denen er es betreiben muss ändern sich. Eine der Bedingungen sind natürlich auch handfester Art: Franchise-Geldbeiträge.

    Daher könnte ein Hotellier sich sagen: den Standard von der Kette X habe ich eh (jetzt...). Wozu noch den teueren Namen bezahlen? Und kündigt den Vertrag.

    Es könnte aber auch eine Hotelkette prüfen und feststellen, dass Hotel X nicht mehr ihren Mindeststandards entspricht und den Vertrag kündigen.

    Aus all diesen Überlegungen meine ich, dass eine Namensänderung eines Hotels im Angebot eines Reiseveranstalters dieser, nämlich der Reiseveranstalter zu verantworten hat und es sich daher um eine einseitige Leistungsänderung handelt. Diese muss ein Kunde nicht hinnehmen, da sie meines Erachtens eine doch maßgebliche Leistungsänderung darstellt. Somit hat der Reiseveranstalter für einen gleich- oder höherwertigen Ersatz zu sorgen und kann sogar unter Umständen Schadenersatz pflichtig werden.

    Höherwertiger Ersatz: Differenz der Hotels muss Kunde aber selbst bezahlten, sofern die Änderung vor Abreise erfolgte.

    Schadenersatzpflicht könnte aber eintreten, wenn aus bestimmten Gründen (z. B. Weihnachtszeit, Osterzeit) und der späten Änderungsnachricht keine passenden Alternativen mehr vorhanden sind und man gezwungen wäre, teurer zu buchen. Aber diese Sache ist bitte nicht so einfach, wie ich sie hier mit drei Zeilen schreibe! Daher Vorsicht bei Anwendung!"

    ...............................................................................................................................................

    Noch mehr zum Thema, hier ging es um ein Iberostar auf Djerba hier

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Modiho
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 517
    geschrieben 1270803727000

    Wie geschrieben. Kann, muß aber keine Verschlechterung darstellen. :shock1:

     

    Das kann ich als Reisender doch nur vor Ort feststellen oder falls ein Leistungskatalog vorliegt

    im direketen Vergleich. Mir ging es mit meine Antwort nur darum, woher der TA weiß das die Leistung vermindert ist und ob es tatsächlich so ist das es kein Ibero mehr ist oder wieder nur vom hörensagen  :shock:   .  Als Vergleich, ich kann ja auch nicht mehr vor die Tür gehen weil es sein kann das mir ein Dachziegel auf den Kopf fällt ?

     

    Nichts für ungut

    It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer and the highest of all rank is to be an mittelfrank
  • hugoonline
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1270810640000

    @Modiho

     

    Den von Privacy verlinkten Thread hatte ich damals eröffnet, da ich schon finde, dass die Zugehörigkeit zu einer Hotelkette eine Leistungkriterium ist. Lies den Thread doch einfach mal durch.

     

    Bei mir war dann keine Leistungminderung vorhanden, da das Hotel zu meiner Reisezeit dann doch noch unter Iberostar geführt wurde. Heute ist es ein Sentido-Haus und mit Sicherheit nicht schlechter geworden.

     

    Die Art und Weise, wie Du Britta antwortest, halte ich schlicht und ergreifend für sehr unfreundlich (fettgedruckt, die Unterstellung, dass Sie nur den Reisepreis niedrig halten will).

    Und da habe ich mich jetzt freundlich ausgedrückt.  

  • hertraud
    Dabei seit: 1104019200000
    Beiträge: 2136
    geschrieben 1270810865000

    Wir haben einmal aus einem Winterkatalog ein Hotel in Ägypten gebucht.

    Im darauffolgenden Sommerkatalog (noch vor unserer Abreise) war das Hotel auf einmal einer bekannten Kette zugehörig.

    Während unseres Aufenthaltes haben wir nirgendwo einen Hinweis darauf gesehen.

    Im nächsten Katalog war der Namens-Zusatz der Hotelkette wieder weg.

    Ich glaub auch nicht, daß der Standard einer Anlage über Nacht ins Negative fällt, nur weil ein Schriftzug im Namen fehlt.

    Muß nicht stimmen - ist halt meine Meinung.

    LG

    Waltraud

    Das Leben ist schön :-)
  • Britta1975
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1270817185000

    Hallo an alle, die geantwortet haben!

     

    @modiho: Es geht mir nicht darum, den Reisepreis zu mindern - ich möchte einfach das bekommen, was ich gebucht habe, und das ist ein Iberostar - den Namen lassen Sie sich bezahlen und er bürgt für einen gewissen Standard - ich fühle mich einfach etwas verschaukelt...

     

    @hugoonline: Du hast mich verstanden - Danke!

    :D  

     

    Nur - was mach ich jetzt? Würde das ungern unkommentiert lassen und mich ersteinmal an 1-2-Fly mit der Bitte um Stellungnahme wenden. Am liebsten würde ich - kostenneutral - in ein anderes Iberostar umgebucht werden...

     

    Viele Grüße,

    Britta

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7855
    geschrieben 1270820427000

    Hallo Britta,

    klick mal hier auf die offizielle Katalogbeschreibung von 1 2Fly, dort wird das "Hotel Exagon Park" beschrieben, ebenso auch bei den anderen RV.

    In der Katalogbeschreibung wird jedenfalls nicht mit dem Namen Iberostar geworben.

    Auf der HP von Iberostar wird das Hotel Exagon Park auch nicht mehr aufgeführt.

    Hier auf der HC-Hotelübersicht steht deutlich die Bezeichnung: Hotel Exagon Park ex Iberostar.

    lg

    fraenni

    PS: Hier gibt es auch einen bereits bestehenden Thread zu diesem Thema.

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1270822103000

    @Britta1975 sagte:

    Auf unserer Buchungsbestätigung steht jedoch klar "Iberostar Exagon Park"  

    Was will man mehr?

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • Modiho
    Dabei seit: 1187913600000
    Beiträge: 517
    geschrieben 1270823380000

    @ hogoonline,  Erster Beitrag war Fettdruck  ein Versehen, sollte auch keine Unterstellung sein. Zweiter Beitrag fett gedruckt habe ich etwas anderes geschrieben, bitte richtig hinsehen.

     

    aber zurück zum Thema, natürlich verstehe ich dass das gewollt wird was gebucht wurde, nur ist jetzt mit dem Sachverhalt das es kein Ibero mehr ist ein Qualitätsabfall vorhanden ?

    Das war doch im großen und ganzen meine Frage. :shock1:

     

    Wenn unbedingt Ibero gewollt wird , würde ich auch versuchen umzubuchen, logisch.

    Aber wenn die Qualität gleich oder vieleicht besser ist würde ich persönlich mir die Umstände ersparen. Das soll aber nicht heissen, das der RV hier hätte nicht informieren sollen, auch meine Meinung.

     

    Nichts für ungut und ein schönes Wochenende und natürlich eine erfreulichen Ausgang dieser Angelegenheit

    It´s nice to be a Preiss, but it´s higher to be a Bayer and the highest of all rank is to be an mittelfrank
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!