• Lilliros
    Dabei seit: 1186099200000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1246716176000

    Vorab!!

     

    Nein ich werde mir nicht den Spaß am Urlaub verderben lassen!

     

    Nein die 75 €urobringen mich nicht an den Rande des Ruins!

     

    Ja mir ist bekannt dassich die Visa am Flughafen günstiger kriege.

     

    Es ist einfach nur es nervt mich, ich fühle mich vera…., also wie soll ich mich verhalten bzw. waskann ich machen??

     

    Danke!!

     

    Im März habe ich in einem ***** Reisebüro nach  demgünstigsten Preis für eine Urlaubsreise für 3 Personen ins P….. T….. R….. inHurghada ab Mitte Juli gefragt.

     

    Ich erhielt 2 aus meiner Sicht interessante Angebote.

    1)

    2Wochen AI ,Abflug 19.07. um 6.25 Uhr mit Air Berlin von Tjaereborg  IND. zum Preisvon 2412 €uro. + RRV + Parkplatz

    2)

    2  Wochen AI Abflug 20.07. um 6.40 Uhr mit AirBerlin von ITS zum Preis von 2462€uro. + RRV + Parkplatz

     

    Tjaereborg und ITS war mir zwar ein Begriff aber nicht TjaereborgIND. Ich fragte den Mitarbeiter des Reisebüros Herrn Timo F…… nach den Unterschieden der Angebote. Mir wurde erklärt das Tjaereborg IND eine Tochtergesellschaft von Tjaereborg ist dieTagesaktuell Angebote aus Restplätzen zusammenstellt und damit  die Preise unterbieten kann. Die versprochenen Leistungen aus dem Tjaereborg Katalog würden auch für TjaereborgIND. gelten. Nur bei den AGB`s würden es unterschiedliche Regeln geben, z.B.höhere Rücktrittsgebühren. Auf mein Nachfragen wurden mir auch die AGB`s ausgehändigt.Der Reisbüromitarbeiter empfiehl mir noch mal aufgrund der gleichen Leistungendas Angebot von Tjaereborg IND. „ Die 50€ können Sie sich ja ruhig noch malsparen man hat ja nichts zu verschenken!“

    Am folgenden Tag sind wir nach durchlesen der AGB`s erneut zum Vertragsabschluss ins Reisebüro. Aufgrund von Berichten über ******* beidem Visum auf der Holidaycheckseite habe ich noch mal speziell denReisebüromitarbeiter auf das Visum angesprochen. „ Im Tjaereborgkatalog und bei ITS wird die Übernahme der Kosten im Katalog bestätigt ist das auch bei TjaereborgIND. so?“ Der Mitarbeiter war sich nicht ganz sicher und Telefonierte im Beisein von uns Dreien und einer weiteren Bekannten. Ihm wurde am Telefon bestätigt das die Visumsgebühren  im Preis eingeschlossen sind. Nach dieser Information habe ich den Vertrag unterschrieben.

    Als ich nun Anfang Juli die Unterlagen erhalten habe war auch ein Schreiben von Tjaereborg dabei was mich darüber informiert das ich amFlughafen in Hurghada pro Person 25€uro wegen dem Visum an den Reiseleiter zuzahlen habe.

    Mit diesem Schreiben bin ich zu meinem freundlichen Reisebüromitarbeiter gegangen und habe ihn gefragt was dieses soll. Im meinem Beisein hat er bei eingeschaltetem Lautsprecher bei Tjaereborg IND angerufen.Dort wurde ihm erklärt das die Visumsgebühren nicht im Preis eingeschlossen sind .Nach seinem Hinweis auf sein Telefonat im März 2009 wurde er gefragt ober nicht vielleicht bei Tjaereborg angerufen hat da die Gebühren bei TjaereborgIND. nun mal nicht im Reisepreis dabei sind. Der Mitarbeiter entschuldigte sich und erklärte mir, dass es ihm Leid tue und er nun mal in der Ausbildung ist und solche Fehler nun mal nicht am Reisebüro liegen. Auch seine Chefin entschuldigte sich aber erklärte mir dass dieses nun Mal Pech ist und passierenkann. Ich könnte aber als Entschädigung einen Windschutz für den Strand erhalten.

    TOLL warum gehe ich ins Reisebüro? Warum bitte ich um genaue Erklärung? Warum frage ich bei zusätzlichen Kosten speziell nach?

    Mir ist klar das diese 75 €uro den Kohl nicht fett machen aber die Gleichgültigkeit bei aus meiner Sicht fahrlässiger Falschberatung und den Hinweis auf die Ausbildung fand ich einfach billig. Mir war nicht bekannt,dass sich der Mitarbeiter in der Ausbildung befindet und wenn er noch nicht in der Lage ist vernünftige Auskünfte an die Kunden weiterzuleiten warum darf er alleine Verträge abschließen. In meinem Betrieb ist der Praxisanleiter für die Fehler der Lehrlinge mitverantwortliche. Wenn ich in meinem Beruf Fehler machmuss ich dafür gerade stehen aber als Kunde in diesem Reisebüro hat man einfachPech!!

     

    Sehe ich die Sache zu eng?

    Wie soll ich mich weiter verhalten?

    Habe ich einfach nur Pech gehabt?

     

    Bin auf eure Meinung gespannt. !

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5075
    geschrieben 1246717874000

    Verklagen, wegen 75 € ???

    Ein Windschutz für 3,50 € als Ersatz ist eine Frechheit.

    Da das RB den Fehler zugibt, sollte es so kulant sein und die Visa-Kosten übernehmen.

    Wenn nicht, war es auf jeden Fall wohl die letzte Buchung von Euch und Euren Bekannten und Verwandten und ... in diesem RB.

    LG

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1246718054000

    Ja, Du siehst die Sache sogar viel zu eng!!!

    @Lilliros sagte:

     aber die Gleichgültigkeit bei aus meiner Sicht fahrlässiger Falschberatung

       

    Na na, übertreibst Du jetzt nicht ein bißchen. Fehler ... ja, ok. Fahrlässige Falschberatung dürfte dann doch einige Etagen zu hoch gegriffen sein.

    Du wirst nicht "verarscht". Der Azubi hat Dich nach besten Wissen und Gewissen beraten, auch alle Grundinfos rund um TjaereborgIndi hat er Dir korrekt genannt. ( Sei versichert, dass Dir die bestimmt die Hälfte aller "gestandenen" RB-Mitarbeiter - egal ob Online oder Offlinebüro - im Moment nicht 100%ig korrekt alle Unterschiede von TjaereborgIndi zu Tjareborg erklären könnten oder Dir mal eben schnell die AGB´s aushändigen könnten. )Alleine das zeugt - jedenfalls für mich - von einer überdurchschnittlichen Kompetenz des Azubis bzw. auch seines Ausbildungsbetriebes.

    Das hier trotzdem versehentlich ein marginaler (!) Fehler passiert ist ... das ist zwar bedauerlich, aber davon geht die Welt nicht unter. Zumal Du ja weißt, dass Du Dir die Visa für schlappe 30-40 EUR am Flughafen selbst besorgen kannst.

    Das Du vorher schon betonst, dass Du Dir "den Urlaub davon nicht verderben läßt" ( ach nee! ) und Dir bei diesem Thema an einem so schönen Wochenende die Finger wundzutippst etc. na das ist doch wohl schon eher ein bißchen "borniert", findest Du nicht?

    Man sollte mit jungen Menschen in der Ausbildung gerade bei solchen Lapalien schon ein wenig nachsichtiger sein. Auch Du warst schließlich mal in der Ausbildung. Er hat den Fehler versehentlich gemacht, er hat sich entschuldigt. Dir wurde sogar ein "Entschuldigungs-Präsent" angeboten.

    Ganz ehrlich nimm den Windschutz, akzeptiere die Entschuldigung und freue Dich auf Deinen Urlaub!

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1246720081000

    @captain dieser Beitrag kann doch nicht ernstgemeint sein?

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1246720665000

    Klar ist der Beitrag so gemeint!

    Ich würd´s genauso wie beschrieben machen. Einfach auf meinen Urlaub freuen.

    Wenn jemand monetär etwas knapp bei Kasse ist, dann kann er natürlich auch auf den knapp 3% ( ! ) des Reisepreises die dieser Visa-Lapsus gekostet hat bestehen. Keine Frage.

    Aber ob sich der Aufwand lohnt hier so´n Fass aufzumachen und die ganze Story zu tippen, dazu auch noch die Sachen mit den Worten "wie soll ich mich verhalten" bzw. "Ich lasse mir den Spaß am Urlaub nicht verderben" etc. garnieren ... da weiß man doch schon wie der Hase beim TE läuft, oder?

    Wie man sich mit einer solchen Lapalie überhaupt geistig so arg beschäftigen kann, dass man überhaupt nur in die Gefahr gerät deswegen den Spaß am Urlaub zu verlieren hat sich schon immer meiner Kenntnis entzogen.

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1538
    geschrieben 1246721014000

    Klar , wenn manns Dicke hat , sind 75.-EURO egal .

    Nur die allermeisten habens halt nicht Dicke .

    Gruß

    Waltraud

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1246721046000

    @Egypt sagte:

    Wenn ich diese Antwort eines Reisebüromitarbeiters lese, der gerne von sich behauptet, sich mit der Materie sehr gut auszukennen, auf dem Nieveau eines "Geschäftsführers" oder auch "Managers" zu sein, dann sage ich nur ... gute Nacht Reisebüros.

     

    Na ja, man wird doch auch mal als Privatperson antworten dürfen, gell? :D

    Im Ernst: Ob der gewählte Ablauf nach Bekanntwerden des Fehlers seitens des Reisbüros glücklich gewesen ist ... das ist mit Sicherheit diskutabel. ( Ich sag´s ganz offen, bei uns würde sowas etwas anders gehandhabt. )

    Aber hier direkt von einer fahrlässigen Falschberatung zu reden ... also nee, ganz ehrlich. Darunter verstehe ich ganz andere Sachen.

    VG.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1246721269000

    Von Souveränität kann hier ja nicht gesprochen werden. Ganz klarer Fall von nicht Einstehen für eigene Fehler. Peinlich der Versuch, den Kunden im Regen stehenzulassen statt zu versuchen, durch aktive Wiedergutmachung den Kunden zum Stammkunden zu machen. Fehler passieren nun mal, der Umgang mit diesen ist der springende Punkt.  

    Natürlich ist der Auszubildende nicht verantwortlich, das Reisebüro mit Geschäftsführer und/oder Inhaber sicherlich. Und ich meine nicht den Klageweg, da wäre ein klares "Wir übernehmen den Schaden" der richtigere Weg. Lächerliche 3% vom Reisepreis.

    Tja Lilliros, hättest doch lieber online buchen sollen, da steht das klipp und klar:

    http://www.tjaereborg.de/hilfe/anreise/aegypten.php

    Gruß privacy

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1246725909000

    @privacy sagte:

    Tja Lilliros, hättest doch lieber online buchen sollen,

      

    ... tja, hätte man machen können ...

    ... wenn man denn weiß, dass Tjaereborg/TjaerborgINDI den besten Preis für´s P... T... R... Hotel offerieren.

    ... wenn man denn weiß, wo der Unterschied zwischen Tjareborg und TjaereborgINDI ist und wo die Vorteile und wo die Nachteile der jeweiligen Buchungsform liegen.

    ... wenn man denn weiß, wo auf der Homepage von Tjareborg man die Infos rund um das Visum erhält und die AGB´s erhält usw.

    Viele wenn´s ... findest Du nicht?! ;)

    VG.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1246727175000

    @CaptainJarek sagte:

      

    ( Sei versichert, dass Dir die bestimmt die Hälfte aller "gestandenen" RB-Mitarbeiter - egal ob Online oder Offlinebüro - im Moment nicht 100%ig korrekt alle Unterschiede von TjaereborgIndi zu Tjareborg erklären könnten oder Dir mal eben schnell die AGB´s aushändigen könnten. )

     

    wenn das denn so ist.... Wenn das denn stimmt, dann gute Nacht! Schick bloß keinen mehr ins Reisebüro :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!