• caline
    Dabei seit: 1206403200000
    Beiträge: 171
    geschrieben 1231949172000

    Hallo Leute,

    ich habe im Feb.08 bei Ebay einen Reisegutschein in die "Villa Ikarus" nach Heringsdorf (Usedom) ersteigert! (Dieser Gutschein war ein Geschenk zum 60.Geburtstag meiner Eltern! ) Nach telef. Rücksprache gab es erst wieder Termine ab 2009!

    Die Reise wäre jetzt ab 11. Januar `09 bis heute 14.Januar gewesen!!!

    Am 29.12 2008 bekamen wir Post v.<< editiert >>,dass der Betreiber dieser Villa am 8.12.`08 Insolvenz angemeldet !!!!

    Kurz und bündig REISE und GELD "FUTSCH"!!!

    Jede Freude ist mit einmal wie weggeblasen,meine Eltern hatten sich auf die Reise so sehr gefreut,auch weil sie Usedom sehr schön finden!

    Bis heute haben wir keine Nachricht vom Betreiber bzw.von der Villa erhalten bzw. einige Entschädigungen zB.für Endreinigung 40,00 Euro,Parkplatz 12,00 Euro erhalten!

    Die "Villa Ikarus" heißt jetzt übrigens "Villa Dorothea" und macht schön weiter!!!!

    Wer hat das Gleiche erlebt und weiß Rat !?

    Vermittler gem. Forenregeln editiert.

  • noeler
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 1953
    geschrieben 1231950317000

    Na was wohl? genau, mal meldet sich als Glaeubiger beim Insolvenzverwalter. Mehr geht nicht.

    4 8 15 16 23 42
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1231951020000

    @caline

    Hallo.

    1.) Dem Beitrag von @noeler kann man nur zustimmen.

    2.) Wert das Gutscheines ?

    3.) Schon Ansprüche geltend gemacht und wenn ja bei wem ?

    2.) Verstehe das Thema Entschädigung nicht, bezogen auf die Endreinigung und den Parkplatz nicht ?

    Gruß

    Hans

    ps

    Gib mal Villa Ikarus, Heringsdorf bei google ein. Weiteres muß man dann nicht mehr erfragen. Auch nicht meine 4 Fragen oben ! ! !

    Was sagt die Verbraucherberatung SH dazu ?

    Was sagt die Tourismuszentrale Heringsdorf/Rügen dazu ?

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • caline
    Dabei seit: 1206403200000
    Beiträge: 171
    geschrieben 1231951603000

    @UteEberhard sagte:

    @caline

    Hallo.

    1.) Dem Beitrag von @noeler kann man nur zustimmen.

    2.) Wert das Gutscheines ?

    3.) Schon Ansprüche geltend gemacht und wenn ja bei wem ?

    2.) Verstehe das Thema Entschädigung nicht, bezogen auf die Endreinigung und den Parkplatz nicht ?

    Gruß

    Hans

    Hallo Hans,

    der Gutschein hat insgesamt 130,50 Euro gekostet,davon 40,00 Euro für Endreinigung und 12,00 Euro für den Parkplatz. Im Voraus bezahlte Leistungen.....

    Wir haben unsere Rechnung an den entspr.Rechtsanwalt geschickt,haben aber wenig Hoffnung auf Ersatz! Wie soviele Geschädigte.....

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1231951943000

    Ohne jetzt zu sehr in der Wunde herumbohren zu wollen ( auch ich bedauere, was euch passiert ist ). Vielleicht überlegst Du halt beim nächsten Mal, warum es Experten und Fachhändler für Reisen gibt ( Reisebüros ) und warum man nicht unbedingt seine Reisen bei irgendwelchen völlig wildfremden Menschen im Internet bei ebay ersteigern sollte ... :?

    Viele Grüße.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1231952418000

    Gemein, @caline ist schon in den Brunnen gefallen und du drückst sie nochmals runter.

    @caline

    Hallo Kerstin.

    Hier sind ja wohl über einen Zeitraum von 1 - 2 Jahren viele Gutschein-Käufer geschädigt worden.

    Aussichten den Betrag wieder zu bekommen sehe ich nicht. Es sei denn, man wird gemeinsam mal vor Ort aktiv.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • caline
    Dabei seit: 1206403200000
    Beiträge: 171
    geschrieben 1231953368000

    @CaptainJarek sagte:

    Ohne jetzt zu sehr in der Wunde herumbohren zu wollen ( auch ich bedauere, was euch passiert ist ). Vielleicht überlegst Du halt beim nächsten Mal, warum es Experten und Fachhändler für Reisen gibt ( Reisebüros ) und warum man nicht unbedingt seine Reisen bei irgendwelchen völlig wildfremden Menschen im Internet bei ebay ersteigern sollte ... :?

    Viele Grüße.

    Hallo,

    bevor ich den Gutschein von dem Betreibern der "Villa" bei ebay ersteigert habe,hatte ich mich vorher informiert ! Eine Freundin war auch dort,sie war sehr zufrieden,hatte mir Fotos gezeigt,über den selben Weg bei Ebay ersteigerte sie ihre Reise und war mit allem zufrieden! Alles hat prima geklappt! Ich habe mit einer Insolvenz natürlich nicht gerechnet,hätte ich einen früheren Termin bekommen,wäre auch alles bestimmt in Ordnung gewesen!

    Im Sommer `08 war ich mit meinen Eltern(sie wohnen nur eine Autostunde entfernt )schonmal gucken,sind sogar in die Villa gegangen,war alles sehr schön!

    Die Vorfreude war groß,die Gegend ist wirklich nett!

    Klar, ich bin nicht abgesichert gewesen,wäre im Reisebüro anders gewesen,da hätte man bestimmt einen Ersatz bekommen!

    Wenn,aber,hätte.....

  • hema2812
    Dabei seit: 1200614400000
    Beiträge: 864
    geschrieben 1231959517000

    Einmal vorweg:

    Captain,

    dass du bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit für die Reisebüroprofis wirbst, nervt so langsam.

    Dass solche Werbung HC gutheißt, habe ich zur Kenntnis genommen.

    Nun zur Sache:

    Bei Insolvenz eines Wirtschaftsunternehmens, davor sind heutzutage auch große und renommierte Firmen nicht gefeit, hat man als Gläubiger immer schlechte Aussichten auf Rückzahlung bzw. Erstattung.

    Bei ebay Ersteigerungen ist die Gefahr, dass man die versprochene Ware oder Leistung nicht erhält, ungleich größer als bei einer Buchung in einem Reisebüro.

    Da hat der Captain recht.

    Aber warum ersteigert man Reisen bei ebay?

    Wer sich ein wenig auskennt, spart bei einer solchen Auktion mindestens 50% vom Normalpreis.

    Vorteil im Gegensatz zur Buchung ist, dass man einen Gutschein ersteigert, den man innerhalb eines Zeitraums - meist 12 Monate- einlösen muss.

    Durch die Kombination verschiedener Gutscheine lassen sich schöne Urlaubsreisen zusammenstellen.

    Caline,

    in deinem Fall würde ich den Totalverlust einkalkulieren. Aus der Entferung kannst du die Rechtslage überhaupt nicht beurteilen. Und die Einschaltung eines Anwalts erhöht mit größter Wahrscheinlichkeit deinen Verlust.

    Mein Rat: Hak den Verlust als Spekulation ab und ersteigere mit noch mehr Sorgfalt ein gutes Schnäppchen bei ebay. Nimm z.B. nur ein Hotel mit Renommee oder eins, hinter dem eine "Kette" steht. Da bist du auf der sicheren Seite.

    Wenn du dieses Angebot für die Hälfte bekommst, hast du deinen Verlust wieder reingeholt und bezahlst das, was bei einer Buchung im Reisebüro fällig gewesen wäre.

    Und bei der nächsten Ersteigerung bist du schon wieder im Plus. :disappointed:

    Falls du Näheres wissen willst, kannst du mich per pn kontaktieren.

    Gruß

    hema

  • CaptainJarek
    Dabei seit: 1178755200000
    Beiträge: 1935
    geschrieben 1231962232000

    @hema2812 sagte:

    Captain,

    dass du bei jeder passenden oder unpassenden Gelegenheit für die Reisebüroprofis wirbst, nervt so langsam.

    Kann ich doch nix dafür, dass es Dich nervt. Keiner zwingt Dich hier an diesem Forum teilzunehmen. Tschüüühüüüs.

    @hema2812 sagte:

    Bei ebay Ersteigerungen ist die Gefahr, dass man die versprochene Ware oder Leistung nicht erhält, ungleich größer als bei einer Buchung in einem Reisebüro.

    Da hat der Captain recht.

    Ach was, jetzt doch?! Wenn eine Aussage stimmt, dann nerve ich also nicht mehr? :frowning:

    @hema2812 sagte:

    Hak den Verlust als Spekulation ab und ersteigere mit noch mehr Sorgfalt ein gutes Schnäppchen bei ebay. Nimm z.B. nur ein Hotel mit Renommee oder eins, hinter dem eine "Kette" steht. Da bist du auf der sicheren Seite. Wenn du dieses Angebot für die Hälfte bekommst, hast du deinen Verlust wieder reingeholt und bezahlst das, was bei einer Buchung im Reisebüro fällig gewesen wäre.

    Und bei der nächsten Ersteigerung bist du schon wieder im Plus.

    Also das ist doch mehr als abenteurlich was Du hier verzapfst!

    Das ist ja so, als wenn Du einem Spieler am Roulette-Tisch, welcher gerade das Pech hatte auf die falsche Zahl zu setzen sehenden Auges sagst: Mach´s nochmal, setz nochmal Geld. Diesmal vielleicht auf eine andere Zahl, vielleicht eine mit mehr "Image", ( und das obwohl Du selbst davon gesprochen hast, dass auch größere Unternehmen, ergo auch Hotelketten insolvent werden können. )

    Und für den Fall das Du dann gewinnst ( ist ja nicht sicher! ), dann könntest Du auch wieder ins Plus kommen. So´n Quark!

    Also sorry, aber manchmal solltest Du vielleicht einfach mal den Ball flachhalten als solche unglücklichen Tipps zu verteilen.

    VG.

    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele; Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur. Darum Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s! Reise, Reise! ( Wilhelm Busch )
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1231966327000

    Ich hab grad mal gegoogelt, wie von Hans empfohlen, es scheint viele Geschädigte zu geben! Ich würde mir als Geschädigter überlegen, Strafanzeige zu stellen. Der ständige Hinweis auf die allwissenden Reisebüros wird auch langsam zur Endlosschleife. Viele Beiträge hier im Forum zeigen, das dieser Weg auch nicht immer der Weisheit letzter Schluß ist! Was würde man denn hier raten, wenn ich als Kunde mal an ein nicht so kompetentes Büro gerate oder gar an eines, das nicht ganz ehrlich ist? Veruntreuung von Kundengeldern gab es in dieser Branche bestimmt auch schon mal! Aber eigentlich kenne ich die antwort schon :laughing: irgendwas habe ich als Kunde dann verkehrt gemacht :p

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!