Berliner Kammergericht zu Kreditkartengebühren bei Flugbuchungen

  • Adson_Berlin
    Dabei seit: 1224115200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1245174848000

    Das verflixte Berliner Kammergericht - das hielt bereits der Müller von Potsdam dem König Friedrich II von Preussen (der alte Fritz) entgegen und behielt seine Mühle.

    Dieses mal hat es jedoch eine Fluggesellschaft mal wieder erwischt.

    Einen Bericht über ein entsprechendes Urteil findet sich auf der Webseite der Ärztezeitung:

    http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/recht/?sid=553421

    Aktenzeichen: Az.: 23 U 243/08

    Aber ob und inwieweit dieses Urteil Auswirkungen haben wird, bleibt noch abzuwarten.

  • packard
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 829
    gesperrt
    geschrieben 1245177556000

    :D  Wäre ja schön wenn die mal einen auf den Deckel bekommen.

    Just vergangenen Freitag hatte ich mal wieder einen "Kragen". Sündteuren Flug bei Germanwings von Sonntag auf Montag nach Wien gebucht ( tja, hat man nunmal die A....karte wenn man auf bestimmte Termine und Zeiten angewiesen ist, das ist ja auch ok) .

    Fuchsig werde ich dann nur, wenn mir NACH Angabe des Gesamtpreises angezeigt wird, das die Bezahlung per KK 10€ extra kostet. :shock1:   Ja wofür denn? Dafür das sie eine sofortige garantierte Zahlung haben? Dafür das kein Mitarbeiter einen Finger krumm machen muss, um das Geld einzutreiben? Für.... ja also mal ehrlich... ich weiss es nicht. Mir fällt da generell NULL Begründung ein, mit der diese Extrakosten gerechtfertigt wären.

    2.-8.8. Mallorca, 15.-23.8. Sylt, 14.- 16.9. München U2 (yeahhh!!), 11.-18.10.10 Larnaca
  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1245178047000

    @packard sagte:

    Mir fällt da generell NULL Begründung ein, mit der diese Extrakosten gerechtfertigt wären.

     Na ja, auch wenn ich selbst diese Gebühren nicht mag, eine Begründung wäre sicherlich, dass die Kreditkartengesellschaften den Airlines/RVs auch zwischen knapp 2 % und 4,5 % der Gesamtsumme abknöpfen. Bei einer Zahlung eines 250 EUR Fluges mit Karte betrügen diese Gebühren immerhin bis zu EUR 11,25. Und eine sofortige Zahlung gibt's auch nicht, oft dauert (je nach Vertrag) die Auszahlung bis zu einem Monat. Lediglich eine Zahlungsgarantie gibt's, wobei die allerdings auch nicht 100%-ig ist.

    Gruß,

    soedergren

  • packard
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 829
    gesperrt
    geschrieben 1245178658000

    Das weiss ich soedergren. ABER andererseits haben sie im Falle einer KK Zahlung 0,0 Arbeitseinsatz. Zweitens, wie im Falle dieser Kurzfristbuchung.... jeder weiss das die Flüge horrend teuer werden ( war in diesem Falle 312 € roundtrip) . Sie sollen doch froh sein, wenn sie die Restplätze (waren noch nichtmal Restplätze, die Maschine war gähnend leer) verkauft bekommen. ODER aber zumindest bei Buchung darauf hinweisen, das die KK Zahlung 10€ Aufpreis kostet.

    Ich meine, macht bei dem Flugpreis den Kohl auch nicht mehr fett, aber mich ärgert sowas schon. Es wird hingewiesen auf Versicherung, Gepäck etc. jedes Fitzelchen, verneint man das alles geht die endgültige Buchung los und bei Bestätigung wird dann die KK Gebühr angegeben. Meiner Auffassung nach nicht rechtens, ich meine die dürfen das gar nicht mehr in der Form.

    2.-8.8. Mallorca, 15.-23.8. Sylt, 14.- 16.9. München U2 (yeahhh!!), 11.-18.10.10 Larnaca
  • soedergren
    Dabei seit: 1209945600000
    Beiträge: 679
    geschrieben 1245178991000

    Da sind wir ja weitestgehend einer Meinung. Insbesondere was die Angabe der Zusatzgebühr angeht.

    Aber leider sind ja gerade die No Frills Airlines ja berühmt für ihre undurchsichtige Preisstruktur. Häufig sind mit allen Nebenkosten die sog. Billigairlines sogar teurer, als die "großen" Carrier...

    Ich wollte auch nur darauf hinweisen, dass eine Kartenzahlung den Anbieter durchaus 'ne Stange Geld kostet. Bei 312,00 EUR Flugpreis immerhin bis zu 14,04 EUR.

    Gruß,

    soedergren

  • packard
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 829
    gesperrt
    geschrieben 1245179311000

    Ja leider ist das so soedergren. Leider kamen weder LH noch AUA in Frage wegen nicht passender Flugzeiten. Da muss man so kurzfristig eben nehmen was man kriegen kann :? . War in diesem Falle eben Germanwings ab CGN, sonst war nix adäquates.

    Nun, was ich damit eigentlich sagen wollte, ich hoffe die bekommen dafür auch mal noch einen auf den Deckel, weil ok ist das nicht.

    P.S.: Und wenn ich nen Hotel mit KK zahle oder in irgendeinem Laden nehmen die ja auch keine Gebühr. Bzw. wenn sie es tun, weisen sie zumindest vorher drauf hin. (machen übrigens LH oder AB auch im ersten Buchungsschritt, dann stellt man sich wenigstens drauf ein)

    2.-8.8. Mallorca, 15.-23.8. Sylt, 14.- 16.9. München U2 (yeahhh!!), 11.-18.10.10 Larnaca
  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1705
    gesperrt
    geschrieben 1245183578000

    Nun, Gebühren nehmen die immer. In der Regel aber von den involvierten Unternehmen. Und diese bräuchten ja nicht mitzuspielen. Nach dem Motto: Kreditkartenzahlungen werden nicht akzeptiert. Stand das aber vielleicht im Kleingedruckten in den AGB ?

    Ich z.B. buche bei Reisen nichts mehr, wenn ich nicht mit Kreditkarte bezahlen kann. Der Grund ist einfach: mit dieser Zahlung habe ich eine Reiserücktritts- / Krankenversicherung und bei Flug- oder Bahnreisen eine Sitzplatzreservierung inclusive.

    Aber die airlines haben auch immer Provisionen an die RB`s zahlen müssen.

    Gruss Gabriela

  • mosaik
    Dabei seit: 1082419200000
    Beiträge: 1939
    geschrieben 1245330616000

    Wieder mal grundsätzlich:  die Airlines überlegen sich generell, ob sie in Zukunft Kreditkartengebühren - zwischen 0,75 und 2,75 % pro Ticket - übernehmen sollen oder ob nicht diese Kosten auch auf die Konsumenten "übergewälzt" werden sollen.

    Generell erhebt sich früher oder später sowieso die Frage: der eine verspricht, mit Zahlung einer Karte Vorteile, der andere soll die Kosten dafür bezahlen - wann werden "die anderen" aber diese Kosten einfach nicht mehr schlucken können?

    Ich denke, es wird Bestandteil des täglichen Lebens werden, dass man für jede "Dienstleistung" irgendjemanden etwas zu bezahlen wird haben müssen.

    Die Geister, die ich rief, werd' ich nicht mehr los... war schon vor a paar Jahrhunderten a g'flügeltes Wort, gell!

    meint

    Peter

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3567
    geschrieben 1245336968000

    Interessant ist, dass von Visa weniger Gebühren als von Amex verlangt werden. Häufig kann ich deshalb nur mit der Visa zahlen, da die andere nicht akzeptiert wird. Das könnte Amex zum Umdenken bringen? Wenn niedrigere Gebühren (Porzentssätze) bei Visa funktionieren, warum dann nicht auch bei Amex? Mal abwarten, wie sich das entwickelt.

    Schöne Reise!
  • packard
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 829
    gesperrt
    geschrieben 1245338434000

    KK Gebühren sind ja in Ordnung. Nur sehe ich das irgendwie falsch, das das nicht erst erscheinen darf, wenn der letzte Buchungsschritt erfolgt ist ? Heisst also wenn die KK bereits zur Buchung angenommen wurde.

    Wie gesagt, ich kenne es von Lufthansa, Airberlin, Emirates usw. die wollen auch Gebühren für die Online-Buchung per KK, aber die weisen VORHER darauf hin. Dann ist dann ok, dann kann ich das immer noch selber entscheiden ob ich den "letzten Klick" mache. (macht man ja sowieso, wenn man den Flug haben möchte, geht hier auch nicht um die 10€ sondern ums Prinzip der Information)

    2.-8.8. Mallorca, 15.-23.8. Sylt, 14.- 16.9. München U2 (yeahhh!!), 11.-18.10.10 Larnaca
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!