• meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1181670691000

    Hallo,

    den meisten Urlaubern ist es bewußt und trotzdem zieht die Masche meistens!

    1998 reisten wir als Abschluß unseres Betriebswirtes nach Prag. Hatten sogar unseren Rechtlehrer dabei :D

    In einem Biergarten stellte man uns vor dem Essen einen Schnaps auf den Tisch. Wir gingen davon aus, dass es sich um eine nette Geste des Hauses handelte. So ähnlich wie beim Griechen ;)

    Pustekuchen. Der war nachher auf der Rechnung. Als wir zu diskutieren begannen, hob unser Lehrer die Hand und erinnerte uns an den Unterrichtsstoff :D und das in der Bierlaune :(

    Es kam ein rechtsgültiges Geschäft zustande. Der Kellner machte einen Antrag, indem er den Schnaps servierte. Wir haben angenommen und gesoffen (getrunken) ;)

    3 Jahre später erging es mir in Öschiland mit einem auf dem Tisch stehenden Brotkorb genauso. Wir haben uns jew. 2 Brötchen aus dem Korb genommen, da wir dachten, zum Essen gehört das Brot dazu. Selbes Spiel wie oben.

    Bin gerade nur drauf gekommen, da ich im Trinkgeldthread von der Musikband gelesen habe.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen :question: (denke da nur an Italien mit dem Gedeck)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12816
    geschrieben 1181671280000

    Der war nachher auf der Rechnung. Als wir zu diskutieren begannen, hob unser Lehrer die Hand und erinnerte uns an den Unterrichtsstoff

    Eigentlich hätte er Euch die Ausbildungskosten zurückzahlen müssen :D

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1181671843000

    @'juanito' sagte:

    Der war nachher auf der Rechnung. Als wir zu diskutieren begannen, hob unser Lehrer die Hand und erinnerte uns an den Unterrichtsstoff

    Eigentlich hätte er Euch die Ausbildungskosten zurückzahlen müssen :D

    er hat die Runde auch ohne zu murren brav bezahlt :D

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Kessi
    Dabei seit: 1109116800000
    Beiträge: 3237
    geschrieben 1181672346000

    Ich selbst kenn das auch aus vielen bayerischen Gaststätten.

    Nur, weil ein Körbchen mit Brezen auf dem Tisch steht, bedeutet das nicht, dass diese ein Geschenk des Hauses sind.

    Etwas merkwürdig würde das natürlich werden, wenn man irgendwann die Erdnüsse oder anderen Knabbereien, die es in manchen Bars so gibt, plötzlich auf der Rechnung finden würde.

    73 Erdnüsse a 4 Cent - 2,92 Euro ;)

    Fast während des gesamten Oktoberfestes - der Wiesn - in München. Partyurlaubs-Fragen werden auch gerne beantwortet, vorausgesetzt dies wurde nicht schon 50 x in der Partyurlaubsrubrik getan.
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1181672813000

    @kessi

    wenn ich Weißwürschde bestelle würde ich davon ausgehen, dass die Brezen dabei ist. Würde mir doof vorkommen, danach zu fragen ;)

    Wenn die Erdnüsse nachher auf der Rechnung wären und gefuttert sind-Pech gehabt :D

    ob Brezen, Brötchen oder Erdnüsse, im Grunde selbes Spiel!

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4493
    Verwarnt
    geschrieben 1181732629000

    AUf der Speisenkarte steht doch Weisswurst mit Brezen z.B. 5,50 Euro.

    Und ganz unten steht auf der Karte Gebäck pro Stück z.B 50 Cent.

    Wo ist das Probem ?

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1181732993000

    @'wiener-michl' sagte:

    AUf der Speisenkarte steht doch Weisswurst mit Brezen z.B. 5,50 Euro.

    Und ganz unten steht auf der Karte Gebäck pro Stück z.B 50 Cent.

    Wo ist das Probem ?

    wenn es so ist, dann sicherlich kein Prob ;)

    hab es aber in deinem Heimatland z.B. auch schon wie weiter oben beschrieben erlebt ;)

    und gerade in manchen südl. Ländern studiere ich vorher nicht die Rechtslage, wenn ich zum Essen gehe.

    Beim Griechen in Deutschland um die Ecke gibts vorher auch einen Ouzo, der aber nicht auf der Rechnung ausgewiesen ist ;)

    LG

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4493
    Verwarnt
    geschrieben 1181733642000

    Also ich gehe grundsätzlich davon aus daß ich alles was ich esse und trinke auch löhnen muß.

    Fehlts hinterher auf der Rechnung denk ich - "auch kein Nachteil" .

    Bin so immer ganz gut gefahren.

    Wer hat heutzutage noch was zu verschenken.........

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1181734235000

    Michl

    Beispiel Italien:

    Oft taucht auf der Rechnung ein "coperto", eine Art Grundgebühr für das Gedeck und das Brot auf, auch wenn du das Brot nicht angerührt hast ;)

    LG

    PS: In Portugal verlangten die z.B. 5 EUR für ein Gedeck. Klar, ich bin im Urlaub, aber ******* muß nicht sein!

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • wiener-michl
    Dabei seit: 1113436800000
    Beiträge: 4493
    Verwarnt
    geschrieben 1181734835000

    Sind nun mal landestypische Gegebenheiten.

    Gerade das coperto ist nun mal eine ureigene Angewohnheit unserer italienischen Nachbarn ;) , schon seit langem.

    Geniesse das Land und lass dir keine grauen Haare wachsen. ;)

    Wenns Arscherl brummt ists Herzerl gsund
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!