• first1kart
    Dabei seit: 1255305600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1300714465000

    Hallo zusammen,

    ich lese nun schon lange hier im Forum mit und habe schon viele nützliche Tips und Anregungen von Euch erhalten. Vorab Euch allen ein dickes DANKESCHÖN!!!!

    Jetzt zu meinem Problem, leider konnte ich über die Forensuche keine entsprechende Lösung finden.

    Bereits am 11.10.2010 buchten wir im Reisebüro unseres Vertrauens eine Pauschalreise nach Tunesien. Es sollte vom 10.06.2011 bis zum 24.06.2011 (Pfingstferien in BaWü) nach Hammamet in den Urlaub gehen. Unser Flughafen währe Düsseldorf gewesen (ich arbeite für eine Kölner Firma, dies ist kein Problem).

    Heute erhielten wir nun, übers Reisebüro, die Information dass unsere Flüge am 10.06. und 24.06. nicht durchgeführt werden und wir auf das Abflugdatum 07.06.2011 und den Rückflug am 21.06.2011 umgebucht wurden.

    Wir wurden im Vorfeld weder darüber informiert dass sich unsere Flüge um 3 Tage verschieben noch wurden wir gefragt ob dies überhaupt von unserer Seite aus gewünscht und überhaupt möglich ist.

    Hat das Reiseunternehmen überhaupt das Recht unseren Flug um ganze 3 Tage nach vorne zu verlegen??

    Ich dachte es muß auf einen relativ zeitnaher Flug umgebucht werden. Oder was ist zeitnah??

    Es wurden keinerlei Alternativen zu der Umbuchung genannt. Das sollte doch, auch wenn nicht rechtlich Erfordelich, von Reiseveranstalter zu verlangen sein!!??

    Da wir ein schulpflichtiges Kind haben werden wir wohl diesen Urlaub nicht antreten können.

    Alternativ könnten wir im August ins selbe Hotel gehen, jedoch für rund 400.--€ mehr.

    Da wir aufgrund der erheblichen Flugänderungen den Urlaub wohl nicht antreten können möchte ich gerne Schadensansprüche gegenüber dem Reiseveranstalter geltend machen. Als ich letztes Jahr meinen Arbeitsplatz wechseln musste hat der Veranstalter ja auch entsprechend Geld einbehalten als wir stornierten (Reiserücktritt war abgeschlossen und sprang dafür ein)!!

    Haben wir hier rechtlich eine Handhabe etwas vom Reiseveranstalter zu bekommen??

    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!!!

    Jürgen, Claudia und Marie Horn

  • Flugnomade
    Dabei seit: 1291680000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1300715151000

    Hallo,

    nein eine derartige Leistungsänderung müsst ihr nicht akzeptieren. Ich würde an eurer Stelle fragen oder selbst im Internet recherchieren (Achtung, Vollcharter werdet ihr nicht unbedingt selbst finden), welche Flüge an euren ursprünglichen Flugtagen von anderen Airports starten und dann den für euch am besten erreichbaren Airport plus Rail & Fly oder Fahrtkostenerstattung als Lösung vorschlagen.

  • first1kart
    Dabei seit: 1255305600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1300715601000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    Hallo Flugnomade,

    Danke für Deine schnelle Antwort, das ging ja wirklich fix!!!

    Ich habe eben schon recherchiert und Flüge ab Frankfurt gefunden.

    Kennst Du vielleicht eine Seite wo ich alle Fluglinien schnell und einfach abfragen kann??

    Jürgen

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1300715692000

    @first1kart

     

    hallo und herzlich willkommen.

     

    der übersicht wegen wäre es wirklich schön, wenn du deine frage hier anhängen könntest.

    denn dort ist die änderung der flugzeit thema

     

    http://www.holidaycheck.de/thema-Alles+zum+Thema+Flugzeitenaenderung+Flugverspaetung+Flugstornierung-id_30784.html

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7816
    geschrieben 1300716059000

    @first1kart

    und hier bei HC-Reiseangebote kannst Du alle Linien- und Billigflüge, sowie Charterflüge

    abrufen. ;)

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1300716191000

    und um das ganze abzurunden:

     

    zu deiner schadenersatz frage:

     

    um schadenersatz zu fordern muß ein schaden entstanden sein.

     

    ist dir bisher einer entstanden? wenn ja: wie lässt der sich beziffern?

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Flugnomade
    Dabei seit: 1291680000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1300716508000

    Hallo Jürgen,

    es gibt Seiten wie zum Beispiel editiert (reine Suchmaschine, da kann man direkt nicht buchen), aber Tunesien gehört IMHO immer noch zu den Ländern, wo man nicht einfach so Oneway-Flüge buchen kann, daher werden nicht alle tatsächlich durchgeführten Flüge auch angezeigt. Außerdem gibt es Vollcharter, die bei der Suche nach Nur-Flug auch nicht angezeigt werden. Und dann kommt hinzu, dass bei den Tunesienflügen zur Zeit sicher viel umstrukturiert und kurzfristig der Buchungslage angepasst wird.

    Deshalb macht es in eurem Fall wohl eher Sinn, direkt beim Veranstalter nach Alternativen zu fragen. Vorher selbst zu recherchieren ist natürlich trotzdem sinnvoll, um eine grobe Ahnung zu bekommen, welche Flüge es überhaupt gibt.

    Oder schau doch mal beim Veranstalter selbst, welche Flüghäfen er für eurer Hotel und Reisedatum aktuell online anbietet.

    Je besser du vorab schon weißt, was für euch als Alternative ok ist, desto einfacher sollte dann die Verhandlung mit dem Reiseveranstalter fallen.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17956
    geschrieben 1300716512000

    @first1kart

     

    Nein, Schadensersatzanspruch kannst du nicht stellen, aber du kannst kostenlos stornieren, da neue Daten / neuer Vertrag.

     

    LG

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Flugnomade
    Dabei seit: 1291680000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1300716705000

    PS. Außerdem gibt es für Hammamet 2 Zielflughäfen: Monastir (MIR) und Enfidha (NBE). Sofern euer Veranstalter Transfers von beiden Airports anbietet, könnt ihr nach Flügen für diese beiden Airports suchen.

  • first1kart
    Dabei seit: 1255305600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1300717424000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    @Lexilexi

    Nein, Schaden ist noch keiner entstanden ausser die 6€ für die Parkplatzreservierung.

    Der Schaden welcher durch den verpatzten Urlaub entstanden ist kann man ja nicht beziffern und bekommt man wohl auch nicht erstattet!!

    Jürgen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!