• Taehn
    Dabei seit: 1152230400000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1175113351000

    Hallo,

    wir fliegen in zwei Wochen für eine Woche nach Fuerteventura, wo wir letztens Jahr auch unseren Urlaub verbracht haben, damals hatten wir beide Sonnenbrand, obwohl wir uns regelmäßig eingecremt haben. Heute war ich bei uns im Drogeriemarkt und habe mich beraten lassen, mir wurde das Produkt "Ultrasun" empfohlen, dieses war aber verhältnismäßig teuer und auch die Flaschengrößen war eher klein, deshalb wollte ich mich vor dem Kauf erstmal im Internet schlau machen. Wie siehts denn bei euch mit dem Produkt aus? Habt ihr Erfahrungen damit? Ist es das Geld wert?

    Danke, für eure Hilfe!

    Gruß Tanja

  • sakura*no*hana
    Dabei seit: 1154563200000
    Beiträge: 390
    geschrieben 1175114018000

    Die Frage wäre erst einmal, mit welchem Sonnenschutz ihr euch das letzte Mal eingecremt habt und welchen Hauttyp du/ihr hast/habt. Habt ihr euch das letzte mal bereits mit Schutzfaktor 30 und höher eingecremt?

    Ich kann aus eigener Erfahrung auch die "billigen" Cremes aus den Drogeriemärkten empfehlen, welche auch sehr oft besser bei Stiftung Warentest abschneiden als überteuerte Produkte. Wenn man teure Cremes kauft, würde ich solche aus der Apotheke nehmen und/oder einen Hautarzt um Rat fragen. Eine Beratung im Drogeriemarkt... naja, davon würde ich eher wenig halten.

    LG

  • Taehn
    Dabei seit: 1152230400000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1175114968000

    Also, das letzte Mal hatten wir LSF20, wie wir davor die Jahre auch auf Mallorca hatten, und das hatte damals bestens geklappt. Wir sind beide eher der mittlere Hauttyp.

    Ultrasun gibts nicht überall hauptsächlich in Apotheken und Drogeriemärkten, der Vorteil dabei ist, so stand es zumindest auf der Verpackung, dass man sich nur 1x täglich eincremen muss, wir sind beide eher die "Eincrememuffel" ;) und es klebt nicht an der Kleidung, was uns auch sehr wichtig ist...

    LG Tanja

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1175116270000

    Jaja...die Werbung auf der Flasche !

    Ein Lichtschutzfaktor gibt lediglich an , um wieviel länger man mit Sonnenschutz in der Sonne bleiben darf , ohne einen Sonnenbrand zu bekommen . Der Lichtschutz hält auch nur solange, sprich für einen Tag und kann nicht durch nochmaliges Auftragen verdoppelt werden !

    Erneutes Auftragen ist deshalb so wichtig, weil alle, und ich meine wirklich alle, Sonnenschutzprodukte ihre Schutzwirkung ,mit der Zeit durch Wasser,Schweiß,Kleidung,Abtrocknen, verlieren !

    Wenn du keine Allergie hast, würde ich ein normales, günstiges Produkt mit hohem LSF kaufen .

    Aber achte darauf: Wasserfest ist nur bedingt, wenn überhaupt, Wasserfest !

    Viele Grüße
  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1175118206000

    Kann mich da nur Kessy05 anschließen. Alles andere ist Humbug.

    Das einzige was etwas bringt ist, Du fängst vielleicht mit LF15 oder LF20 an und nimmst danach einen höhreren Schutz. Höher geht immer aber nicht gleich oder weniger. Das bringt nichts.

    Gruß Marco

    Gruß Marco
  • sakura*no*hana
    Dabei seit: 1154563200000
    Beiträge: 390
    geschrieben 1175118755000

    Wenn ihr euch nur mit LSF 20 eingecremt habt und davon einen Sonnenbrand bekommen habt ist doch alles klar. LSF 30 am Anfang nehmen und hinterher auf 20 o.ä. runter. Für empfindliche Stellen würde ich immer etwas LSF 50 oder 60 mitnehmen (z.B. für Nase, Ohren oder andere individuell empfindliche Stellen). Dann reichen günstige Produkte allemal. Die jeweiligen Hausmarken der Drogerimärkte sind eigentlich immer zu empfehlen. Teure Cremes nützen nur etwas, wenn man Allergien bekommt oder sehr sensible Haut hat.

    LG

  • Kessy05
    Dabei seit: 1115078400000
    Beiträge: 760
    geschrieben 1175156405000

    @'Marco L.' sagte:

    Kann mich da nur Kessy05 anschließen. Alles andere ist Humbug.

    Das einzige was etwas bringt ist, Du fängst vielleicht mit LF15 oder LF20 an und nimmst danach einen höhreren Schutz. Höher geht immer aber nicht gleich oder weniger. Das bringt nichts.

    Gruß Marco

    Ja, dann gilt aber auch nur die Differenz der beiden LSF !

    Also kann man sich dann auch direkt mit 30 einschmieren !

    Zu beachten ist auch noch , sich nicht erst in der prallen Sonne einzuschmieren , sondern berits VOR dem Sonnenbad im Zimmer !

    Der LSF muß erst " in die Haut einziehen" ...

    Vor allem am Anfang (die ersten 2-3 Tage) würde ich sowieso empfehlen, sich größtenteils im Schatten aufzuhalten. Dort wird man auch braun und man kann sich ohne Sonnenbrand eine Grundbräune aufbauen.

    Vernünftiges Verhalten ist das A und O. Hierzu zählt nicht ausschließlich Sonnenmilch.

    Viele Grüße
  • Trudi1
    Dabei seit: 1175040000000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1175197089000

    Hallo,da mein Mann auch Probleme damit hat,nehme ich auch den 30l LSF.Ca,eine halbe Stunde bevor wir zum Strand gehen.Dann ab mit Ihm in den Schatten.Ab und zu noch mal eincremen.So ist er heil und gesund und ohne Sonnenbrand wieder zu Hause gelandet.

    Benutze nur billige Sonnencreme.

    Lieber ein mal mehr eincremen,wie einmal zuwenig.Wir sind damit gut beraten.

    Soll doch ein schöner Urlaub werden oder??

    Gruss Trudi

  • jühü
    Dabei seit: 1089504000000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1177096302000

    Habe schon oft Ultrasun im Urlaub benutzt! Folgenderm. angewendet: Morgens geduscht ,dann Ultrasun angewendet Frühstück eingenommen( 3/4 std) und dann den ganzen Tag in der prallen 40 bis 50 Grad heissen

    asiatischen Sonne gelegen schwimmen gewesen und keinen Sonnenbrand bekommen und alles ohne nachcremen!!!! Ultrasun ist das beste Sonnenschutzmittel was es nach meiner Meinung gibt. Nur muß man beim eincremen aufpassen das keine Stelle vergessen wird aber das merkt man jaaa!! Nachteil: Es riecht etwas nach Chemie und ist relativ teuer.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1177126335000

    Also ich habe mir im März ultrasun LF 20 im Boardshop des Fliegers gekauft, weil ich das mit dem 1x eincremen pro Tag gelesen hatte.

    Ich muss aber vorausschicken, dass ich (bis zur Lichttherapie) seit 1980 unter einer Sonnenallergie zu leiden hatte.

    Danach haben mich die preiswertesten S-S-Mittel von den Discountern am besten geschützt.

    Am Anfang unseres Urlaubs habe ich mit der ultrasunlotion nur das Gesicht eingecremt und den Körper mit einer Discountercreme SF 15. Klappte prima.

    Nachdem ich ultrasun auch für den Körper benutzt habe, bekam ich eine Mallorca-Akne (heftig juckende Bläschen). Erst eine Antiallergiccreme vom Apotheker (in Hurghada) befreite mich davon. Der Apotheker meinte, dass in der u.sunlotion Emulgatoren wären, die ich nicht vertragen könne.Danach habe ich ultrasun nur noch fürs Gesicht benutzt.

    Für den Körper habe ich mir im Supermarkt ein Sonnenschutzöl SF 15 mit Aloe Vera und Karotinextract (wasserfest) zum Sprühen geholt und hatte damit auch keine Probleme mehr.

    Dies ist meine Erfahrung mit ultrasun.

    Schönes WE wünscht euch

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!