• M&M2011
    Dabei seit: 1300665600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1300742866000

    Hallo,

     

    wir haben im letzten Jahr Kuba gebucht, bin dann im Dezember mit der Nachricht Schwangerschaft überrascht worden. Mir

    ging es die ganze Zeit gut aber jetzt wo die Reise immer näher rückt mach ich mir immer mehr Gedanken!!! Wir sollen am 13.04.2011 fliegen, bin dann im sechsten Monat.

    Nun meine Frage an euch: hat jemand Erfahrungen mit Langstreckenflügen in der Schwangerschaft??? Bin für alle Infos dankbar!!!!!!!!

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1300743599000

    @ M&M2011,

    zunächst möchte ich Dich herzlich willkommen heißen hier im Forum.

    Dann möchte ich Dir empfehlen diese Angelegenheit besser mit Deinem Gynäkologen zu besprechen, weil nur der weiß wie Deine Schwangerschaft bisher verlaufen ist und ob Du diesen langen Flug problemlos antreten könntest.

    Ich denke dass das Forum hier nicht die geeignete " Frage & Antwort Plattform " ist.

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42342
    geschrieben 1300745548000

    Stimme @Louboutin uneingeschränkt zu. Sofern der betreuende Gyn keine Bedenken hat, steht der Reise nichts im Wege - zumindest seitens der Airlines.

    Unvorhersehbare Risiken und eure Toleranz dafür kannst du nur für dich und mit deinem Partner bewerten!

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • M&M2011
    Dabei seit: 1300665600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1300788329000

    Hallo,

    freue mich über so schnelle Antworten!!!

    Bis jetzt hat meine Gyn nichts gegen die Reise. Würd nur einfach gern von jemandem der schon geflogen ist, wissen ob alles ok war und wies gelaufen ist.

    Und ob man irgendetwas ausser "trinken, laufen, Kompressionsstrümpfe" beachten sollte.

    Denke mir gehts nur um die Beruhigung meiner Bedenken... Bin das erste Mal schwanger und das ist mein erster Langstreckenflug-will einfach nix falsch machen... Bis jetzt hat jeder gesagt flieg und genieß die Zeit zu zweit aber jemand der es schon hinter sich hat, kann vielleicht besser sagen wie man sich verhalten sollte oder wie der Körper und das Baby den Flug überstehen...

     

    Grüße und nochmal danke für die schnellen Antworten!!!

     

  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1300818152000

    @ M&M2011,

    was nutzt es Dir zu wissen, ob es hier Gleichgesinnte gibt, die Langstreckenflüge schadlos im 6. Monat schwanger überstanden haben? Jede Schwangerschaft verläuft anders und keine Komplikation ist vorhersehbar. Deshalb kann Dir niemand diese Reise empfehlen oder davon abraten. Nochmal mein Rat an Dich, sprich mit Deinem behandelnden Gynäkologen Hat er keine Bedenken gegen diese Reise und hast Du und Dein Partner ein gutes Bauchgefühl, dann viel Spaß und gute Erholung

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12667
    geschrieben 1300819313000

    Dein Partner ein gutes Bauchgefühl

    Er ist auch schwanger? :laughing:

     

    Scheinschwangerschaft.

     

    Übrigens meine Damen:

     

    Besser schwanger NACH Kuba als schwanger aus Kuba zurück :rofl:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42342
    geschrieben 1300824952000

    @Juanito

    ... keine Sorge, auch das verläuft in den meisten Fällen reibungslos! :p

    Enthüllung: Zucker enthält viel zu viel Zucker!
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1300830065000

    @Juanito, deine Beiträge sind doch immer wieder herzerfrischend! :laughing:

    Warum nicht schwanger aus Kuba zurück - ist doch für ein Paar in einer guten Beziehung ein echtes Urlaubsandenken und nicht das schlechteste! :p

    Ob jemand während der Schwangerschaft einen Langstreckenflug macht oder nicht, sollte der Arzt befürworten. Wie schon geschrieben, verläuft jede Schwangerschaft anders.

  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4726
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1300836686000

    @M&M2011 sagte:

    Bin das erste Mal schwanger und das ist mein erster Langstreckenflug

    mal eine andere richtung, der experte hierfür sicherlich nicht, jedoch für langstrecke.

    frag dich doch mal selbst was dir wichtiger ist? ein urlaub der schnell vorbei ist und der ganze aufwand hierfür, oder du und dein kind? oder ist es das geld?

    von zu hause bis dort bist gute 20 std. unterwegs, der flug selbst 9-11 std. der zeitunterschied gewaltig, das klima, transfer etc. etc.

    so alt genug bist um das/ihr zu entscheiden, ich würde sagen sch... drauf, es kommen noch andere jahre, meine meinung ;)

    Top-HolidayChecker2013-2018-ALL*2018 Pkt:80.050+ü60.000 Pics+ü2200RT*www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0* www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen*Away-Reisemagazin Holidaycheck*emons:*Die Zeit Online/Print
  • Colibri
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 186
    geschrieben 1300880235000

    @ M&M2011: Es wird schwierig werden, deine Entscheidung nach den hier eingehenden Posts zu treffen, da sie sicherlich höchst unterschiedlich aussehen werden.

    Es wird welche geben, die die Reise gewagt haben und alles super lief. Aber genauso wird es vorkommen, dass eben nicht alles so super verlaufen ist.

    Das ist wirklich eine Sache, die mit dem Gyn besprochen werde sollte und nach den eigenen Gedanken, die man sich macht.

    Ich kann dir kurz von mir erzählen.

    Wir hatten eine Reise nach Mexiko gebucht. Im November 2010 hielt ich einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen. Wir haben hin- und herüberlegt, ob wir die Reise nach Mexiko machen sollen oder nicht. Wäre da auch so 6. Monat gewesen. Wir haben uns mit dem FA besprochen, der meinte, dass an sich, wenn die Schwangerschaft gut verläuft an sich nichts gegen eine Flugreise spricht - auch nicht wirklich Langstrecke, aber er es auf keinen Fall empfehlen könne. Es ist ja nicht nur die Tatsache, ob die Schwangerschaft gut verläuft. Dazu kommt der lange Flug, wie man nicht weiß, wie man damit zurecht kommt, das ungewohnte Essen und Klima, wie man nicht weiß, wie man darauf reagiert - gerade wenn man schwanger ist, reagiert man sensibler, etc.

    Wir haben uns dann dazu entschlossen, die Reise nicht anzutreten, obwohl meine Schwangerschaft total Komplikationslos verlief, keine Übelkeit, nichts. Aber im Hinblick auf die vorher genannten Faktoren war dies für uns die einzig richtige Entscheidung. Und im Nachhinein sind wir total froh, dass wir nicht geflogen sind, denn genau um den Zeitpunkt, wo wir im Urlaub gewesen wären, setzten vorzeitige Wehen ein, mit denen ich immer noch zu kämpfen habe. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was gewesen wäre, wenn wir in Mexiko gewesen wären und es dort aufgetreten wäre.

    Was ich dir eigentlich damit nur sagen will ist, dass die niemand die Entscheidung abnehmen kann, und du diese selbst treffen musst - Erfahrungsberichte hin oder her.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!