• Strandbiene
    Dabei seit: 1157155200000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1158235313000

    Servus Miteinander!

    Zugegeben klingt mein Problem echt komisch, aber ich habe einfach immer Angst vor der Landung. 1990 sind wir in die Türkei geflogen und da wurde es mir bei der Landung so übel das ich mich übergeben musste. Zwar hatte ich das Brech- Problem seidem nicht mehr aber sobald wir in den Sinkflug gegen wird mir mulmig im Bauch und ich denke immer nur daran nur die weiße Tüte nicht benutzen.... Am Boden bin ich dann sofort wieder gut darauf und rede und rede . Wer von Euch hat vielleicht das gleiche Problem oder kennt irgentwelche Mittelchen die helfen Können.

    Danke im voraus

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1158241614000

    ...nicht mehr abheben, dann auch keine Landung und keine Angst :D

  • kati_ef
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1158242578000

    Hallo Strandbiene,

    dein Problem kenn ich...hat mein freudn uch immer...er kaut dann einfach wie wild kaugummi und lenkt sich mit allemmöglichen ab...mp3 player und all so etwas...ob´s wirklich hilft kann ich von mir aus jetzt natürlich nicht sagen aber er is zumindest schon mal viel ruhiger :D

    wer weiß mit was für einer maschine ihr 1990 geflogen seit...aber heute is das doch eh alles nicht mehr so wacklig...viel glück und schönen urlaub bzw. trockene Landung...

  • Strandbiene
    Dabei seit: 1157155200000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1158245568000

    @'curiosus' sagte:

    ...nicht mehr abheben, dann auch keine Landung und keine Angst :D

    Du bist ja richtig Witzig ha ha

  • Strandbiene
    Dabei seit: 1157155200000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1158245810000

    Servus kati-ef!

    Wir sind damals mit Condor geflogen und bei der Landung ist die Maschine nochmal richtrig hochgehüpft. Außerdem ist auch oft ein Problem wenn das Flugzeug sehr schnell nach unten geht.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1158246135000

    @'Strandbiene' sagte:

    Du bist ja richtig Witzig ha ha

    ...trag es mit Humor, vielleicht helfen die "Scheiss-egal-Pillen" (Reisetabletten), die viele vor dem Start sonst nehmen? Ist doch vermutlich das gleiche Problem, oder?

    P.S. ein bischen Spass muss schon erlaubt sein ;)

  • meinungsfreiheit
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 3986
    geschrieben 1158247399000

    @strandbiene

    das ist durch das Denken an deinen 90er Flug.

    Denk an was anderes. Unterhalten und ablenken, dann ist auch das Druckausgleichproblem gleich gelöst, das Viele haben!

    Ich halt auch nichts von den Tablettli, alles nur Mache!

    Öfter fliegen, dann wirds Routine, denn runter kommen`s ja bekanntlich Alle ;)

    Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der Richtige!
  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1158254369000

    @Strandbiene, ich hab das gleiche Problem, nur bei mir ist es der Start.

    Ich sch*** mir fast in die Hose, vor lauter Angst. Red mir totalen Blödsinn ein und flipp fast aus, wenn der Kapitän nicht endlich sagt, "hallo, hier spricht ihr Kapitän sowieso....".

    Meine Rituale:

    Alle Sorten von Kopfhörer. Einer passt bestimmt, so lange bis ich einen kaufen kann der mich zu der Musik führt die mich ablenkt.

    Egal was da läuft Opern, Hiphop oder Comedyquatsch. Hauptsache ich bin abgelenkt.

    Wenn´s zur Landung geht, habe ich komischerweise überhaupt keine Angst mehr. Ich warte auf das klicken der Räder. Bin total begeistert von dem Blick aus dem Fenster, den ich beim Start extrem vermeide und wenn ich dann aussteige, frage ich mich immer, "man...vor was hast du jetzt wieder solche Angst gehabt, das war doch total riesig".

    Reisetabletten habe ich natürlich auch dabei. Nehme sie aber nicht.

    Der absolute "Bringer" sind Tavor, da ist die Angst total weg. Die kriegst Du aber nur auf Rezept.

    Vielleicht was für Dich?

    lg

    Brigitte

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2956
    geschrieben 1158255490000

    Ich bin auch ein "kleiner Angsthase" im Flugzeug- fast unglaublich, wenn man bedenkt, wie oft ich in meinem Leben schon in der Weltgeschichte herumgeflogen bin.

    Es war alles bestens bis zu einem für mich schlimmen Erlebnis mit Air France in den späten 90ern.

    Seither brauche ich "ein wenig Hilfe"- ich nehme Normoc!

    Das ist ein Mittel, was es nur auf Rezept gibt, die Tabletten sind stäbchenförmig mit Einkerbungen, so dass man ganz leicht immer mal wieder ein Viertelstück nehmen kann, wenns nötig ist.

    Mein Hausarzt (selber begeisterter Pilot!) hat sie mir empfohlen.

    Die Packungsbeilage sagt zwar viel mehr an Anwendungsdosis, aber soviel brauche ich nicht.

    Ich nehme kurz vorm Abflug ein halbe Tablette, das stellt mich etwas ruhiger.

    Kurz vor der Landung brauche ich meistens nochmals ein Teilstückchen (kommt natürlich auf die Dauer des Fluges an!).

    Dieses Jahr Pfingsten sind wir geflogen FRA- Atlanta-Tampa-Toronto-New York, FRA.

    Ich habe alles in allem nur 2 Tabletten gebraucht (also 8 Teilstücke).

    Das ist gut!

    Ich hoffe, ich brauche immer weniger.....

    P.S. Ich HASSE es aber immer noch, aus dem Flugzeugfenster zu sehen, das brennende Triebwerk der Air France damals hat mir gereicht!

    Ich sitze immer nur am Gang und versuche, so teilnahmslos wie nur möglich während des Starts und der Landung auf den Vordersitz zu schauen....

    Mein Mann kennt das schon!

    Innerlich lacht er bestimmt - er ist schon zu Prä-Düsenjetzeiten geflogen- aber er lässt es mich nicht merken und hält immer meine Hand....

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Strandbiene
    Dabei seit: 1157155200000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1158261459000

    Servus, es ist ja nicht so das ich seid 1990 nicht mehr geflogen bin sondern bis auf 3 mal jedes Jahr. Sind auch schon auf Bali geflogen das war wirklich super ich hatte auch keine Probleme . Aber jetzt wo ich 2 Kinder habe und mich wärend des Fluges um mind. eins davon kümmern muß, kann ich mich auch nicht in Ruhe auf die Landung sellisch vorbereiten. Denn ich weiß ja selber das das von mir eine reine Kopfsache ist. :| :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!