• Käsemaus207
    Dabei seit: 1142899200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1150977388000

    Hallo,

    bin ja ansonsten kein empfindlicher Mensch.

    Benötige ich für Tunesien eine Hepatitis-Spritze?

    Verzichte nicht gerne auf Eiswürfel in den Getränken.

    Gruß Nicole

    In der Ruhe liegt die Kraft! ---------------------------------------------------------------------
  • uweheldt
    Dabei seit: 1127952000000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1150977604000

    Hallo Nicole.

    Schau mal auf http://www.fit-for-travel.de - Ich zitiere:

    >>

    Landesweit besteht ein hohes Infektionsrisiko für Hepatitis A und ein mittleres Infektionsrisiko für Hepatitis B. Die Hepatitis B ist eine unter Umständen chronisch verlaufende Erkrankung, die mit einer Lebensverkürzung im Vergleich zur Normalbevölkerung einhergeht (Spätfolgen sind z.B. Leberzirrhose, -krebs). Zur Vorbeugung gegen Hepatitis B sollten die Infektion...

    <<

    Ich sage mal ein klares Ja. Das hat auch nichts damit zu tun ob man empfindlich ist oder nicht. Mit Hepatitis ist nicht zu spaßen. Wann geht die Reise? Das dauert 4 Wochen bis der Impfschutz aktiv ist. Wenn es 10 Jahre halten soll, musst Du nach 1 Jahr nochmal zur Impfung. Die Spritze kostet überigens knapp 70.- Euro und die meißten Kassen zahlen das nicht.

    Viele Grüße, Uwe
  • schrotti
    Dabei seit: 1091491200000
    Beiträge: 359
    geschrieben 1150980132000

    @Uwe

    Bitte nicht Hepatitis A und Hepatitis B verwechseln !!!

    Impfschutz gegen Hepatitis A ist für Tunesien unbedingt notwendig, für Hepatitis B zumindest empfehlenswert. Für diesen Fall gibt das Kombi-Präparat Twinrix. Benötigt werden 3 Impfungen, nach der Zweiten besteht Schutz.

    Gruß

    schrotti

    Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren findet, der ihn versteht. (Friedrich Nietzsche)
  • uweheldt
    Dabei seit: 1127952000000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1150980630000

    Ich habe eigentlich auch nur Hep. A gemeint. Mein fehler - Sorry..

    Viele Grüße, Uwe
  • george
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1152531500000

    Hallo Käsemaus !

    Wir machen seit 1982 Urlaub in Tunesien, haben aber erst seit 1996

    HepatitisA+B (Twinrix ), Diphterie, Polio (Kombipräparat) und Tetanus, weil wir aus familiären Gründen seit dieser Zeit des öfteren im Ostblock sind, wo die hyghienischen Zustände teilweise katastrophal sind !

    Aber auch während der ganzen Zeit von 1982 bis zur ersten Impfung 1996 haben wir auf keine Eiswürfel verzichtet und noch nie Probleme gehabt!

    Da jedoch das heutige Leitungswasser in Tunesien absolute Trinkwasserqualität hat, was jeder Tunesien-Urlauber von der Reiseleitung als erstes gesagt bekommt, braucht man sich keine Sorgen zu machen !!!

    Trink mal eine Bitter-Lemon mit einem Tunesischen Boukha (heller Feigenschnaps, Bucha gesprochen)) und Eiswürfel! Mhhhh!!! ;)

    Schönen Urlaub !!!!! :D

    Gruß

    Kurt

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1152533672000

    Hallo,

    mal ne blöde Frage, aber was hat die Trinkwasserqualität mit Hepatitis A zu tun?

    chepri

  • engelschn125
    Dabei seit: 1149120000000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1152539826000

    Hepatitis A kann über Nahrungsmittel, sowie Wasser übertragen werden ;)

    Hepatitis B kann nur über eine sogenannte Tröpfcheninfektion übertragen werden, d.h. nur über Blut o.ä.

    Lg

    engelschn

  • chepri
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 3475
    gesperrt
    geschrieben 1152541696000

    Hallo engelschn,

    ich habe mal ein wenig gegoogelt und die Standardaussage (zu Hepatitis A) ist etwa so:

    "Die Infektion erfolgt in der Regel durch die Aufnahme von Wasser oder von Lebensmitteln, die mit Kotrückständen verunreinigt sind."

    Das bedeutet doch, dass nicht das Lebensmittel bzw. das Wasser als solches das Problem ist, sondern das was drin/dran ist. Sprich: Wenn sich der an Hepatitis A erkrankte Hotelmitarbeiter nach dem Toilettenbesuch nicht die Hände mit dem 100% sauberen Leitungswasser wäscht, sondern Brot für´s Büffet schneidet, ist trotz des Superwassers eine Ansteckung möglich. Ich denke mal, Aussagen wie oben über die Trinkwasserqualität können leicht missverstanden werden. Hauptproblem und damit wohl auch Grund für die Impfempfehlungen (die es ja auch für Tunesien gibt) ist meines Erachtens die Tatsache, dass diese Krankeheiten dort noch häufiger auftreten.

    Gruss chepri

  • george
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1152545231000

    Ja, Ihr habt ja recht!

    Ich hatte das mit der Trinkwasserqualität auch in erster Linie auf den Wunsch nach Eiswürfeln in den Getränken von Käsemaus gemeint!!! :bulb:

    Gruß

    Kurt

  • TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1153300884000

    @'uweheldt' sagte:

    Hallo Nicole.

    Die Spritze kostet überigens knapp 70.- Euro und die meißten Kassen zahlen das nicht.

    Stimmt, man beachte, die Kids bekommen sie kostenfrei, so lange sie (glaube die Zeispanne stimmt noch) sich zwischen dem 1 und 10 Lebensjahr befinden, davor sind sie zu klein, danach müssen sie selbst getragen werden.

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!