• Senoravita
    Dabei seit: 1099440000000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1105434289000

    Hallo,

    da ich leider sehr anfällig bin für Reisedurchfall (Klimawechsel, Nahrung, etc) wüsste ich

    gerne ob ihr sog. Hausmittelchen dagegen kennt.

    Ich hab zwar immer eine Familienpackung Kohletabletten dabei, aber vielleicht gibt es auch

    andere Hausmittelchen, wenn man mal nichts dabei hat.

    Und dann braucht man ja noch Electrolyte um den Mineralienhaushalt wieder "aufzufüllen".

    Gibt es sowas in der Apotheke? Wie heißt das? Wonach muss ich fragen?

    Oder wie kann man das mit einfachen Hausmitteln ersetzen? (Ich hab mal irgendwas von warmen Salz-Zucker-Wasser gehört - klingt irgendwie widerlich)

    Danke für eure Hilfe

    Senoravita
  • "Ex"-Antje
    Dabei seit: 1094947200000
    Beiträge: 1187
    geschrieben 1105808464000

    Hallo senoravita,

    ich mache das so, daß ich im Fall der Fälle Salzstangen esse und zuckerhaltige Limonade trinke.

    Wenn die Durchfälle nicht mehr als 8 mal am Tag sind und nicht länger dauern als 3 Tage, dann ist das billig und absolut ausreichend hat zumindest mein Arzt gesagt.

    Gruss, Antje

  • MollyBea
    Dabei seit: 1081641600000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1105998971000

    In Limo ist viel zu viel Zucker drin! Besser sind verdünnte Säfte (1:1 mit Wasser ohen Kohlensäure). Da kann man dann auch 1-2 Messersptizen normales Salz reinrühren. Schmeckt aber wirklilch nicht so toll. Wenn es eiskalt ist geht es noch am besten!

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1106452933000

    Hallo,

    also ich würde mich nicht auf Hausmittelchen verlassen oder Salzstangen essen. So ein richtig arger Durchfall versaut einem doch den ganzen Urlaub. Bleibt Ihr dann lieber auf dem Zimmer statt das Land zu entdecken? Also ich bin ständin on Tour und es gibt da nicht immer und zu jeder Zeit eine Toilette....

    Ich habe immer Immodium Akkut dabei, die helfen bei mir gleich, und am nächsten Tag ist alles vorbei. Und wenn ich meine Reiseapotheke pack, denke ich immer automatisch dran, wie an die Pille. Ganz easy!

    Grüße,

    Melanie

  • ThorstenBT
    Dabei seit: 1106524800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1106592380000

    Also ich hab genau die selben Probleme, bekomme fast grundsätzlich im Urlaub Durchfall, warum auch immer.

    In Spanien, Griechenland war es aber kein Problem, da hat Immodium immer sehr gut und schnell geholfen. Aber in Ägypten hatte weder Immodium noch Kohletabletten geholfen, selbst in größeren Mengen... Mir blieb weder ein Tee, noch eine Laugenstange noch sonst was...

    Bin dann in eine ägyptische Apotheke gegangen und ein sehr kompetenter und netter Apotheker gab mir ägyptische Durchfalltabletten. Das Problem ist das in solchen Ländern ganz andere Bakterien vorkommen als in Europa, somit helfen die üblichen Medikamente nicht. Einige Stunden nach der Einnahme wurde es schon besser und zwei Tage später waren die Probleme erledigt. Mir war es zwar schon etwas komisch als ich Tabletten ohne Beipackzettel und Verpackung bekam, an einen Kassenzettel ist sowieso nicht zu denken dort.... Aber es hat wunderbar geklappt....

    Mein Arzt hat mir noch folgenden Tipp gegeben: 3 mal täglich eine kleine Menge Alcohol (Schnaps, Rum), das würde die Bakterien u. U. abtöten und man bekommt keine Probleme.

    Ansonsten geh einfach in die Apotheke und hol Dir Mineraltabletten, die gleichen den Verlust wieder aus.

    Für meine künftigen Ägpyten-Urlaube werde ich gleich zu Beginn des Urlaubs eine Apotheke aufsuchen und mir die Tabletten für den Fall der Fälle holen.

  • Brehmion
    Dabei seit: 1081036800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1106655878000

    Hallo,

    ich empfehle: OKOUBAKA D 3 (3x3 Globuli am Tag) und schon eine Woche vor dem Urlaub beginnen und den ganzen Urlaub durch....

    Seither waren wir (sonst sehr anfällig...) schon in tunesien, Türkei, Kenia und Ägypten (das ganze Schiff ausßer uns k......)

  • ThorstenBT
    Dabei seit: 1106524800000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1106677181000

    Ist das ein homoepathischens Mittel??

    Hab selbst mal Globili bekommen, die Einnahme sei aber nur nach entsprechender Einnahme erfolgversprechend (eine Stunde vor und nach der Einnahme nichts essen, keine Eukalyptus Bonbons, Kaugummis etc). Ist das bei denen auch so??

  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1106689839000

    Hallo Senoravita!

    Bei unserem letzten Ägypten-Urlaub haben wir (2 Erw/2 Kinder) auf jeden Salat und in jedes Getränk von Anfang an Limetten gepresst. Die Limetten gab es immer am Buffet. Schmeckt gut und hat anscheinend geholfen. Keiner von uns hatte Probleme.

    Viele Grüße

    Susanne

     

  • Kyrilla
    Dabei seit: 1094774400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1107442312000

    Hallo,

    habe vor meinem Ägyptenurlaub Tannacomp verschrieben bekommen. Hat vielleicht etwas gewirkt.

    Auf dem Nilschiff hatte ich keine Probleme. Ein Ouzo abends und alles war ok.

    In Luxor im 5 St. Hotel stellte sich dann Pharaos Rache ein.

    An der Rezeption bekam ich 2 Tabl. kostenlos: ENTOCID. Das hilft sofort und kostet in der Apotheke vor Ort ganz wenige Ägyptische Pfund. (10 Tabl. ca. 2-3 LE) Zur Sicherheit kann man sich von zu Hause Elektrolyte (Glukose-Elektrolyt-Mischung) aus der Apotheke besorgen. Das ist Pulver in Tütchen und wird dann mit stillem Mineralwasser verrührt, zum Ausgleich des Flüssigkeitsverlustes.

    Bei schweren Durchfällen mit Erbrechen und Fieber gibt es ein Antibiotikum in Ägypten: ANTINAL (12 Kapseln 4 LE (Ägyptische Pfund) und PRIMPERAN bei Magenkrämpfen und Übelkeit.

    Bei ersten Anzeichen sofort ENTOCID nehmen und nicht lange mit Immodium o.ä. von zu Hause rumprobieren. Schade um verlorene Ziet.

    Gute Gesundheit!

    Kyrilla
  • Seisia
    Dabei seit: 1088467200000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1107449045000

    Hallo,

    letztes Jahr habe ich in Aegypten auch Magen-Darmprobleme bekommen und da haben meine Imodium nichts genützt.Da sagte mir ein Kellner ich solle starken Kaffee(z.B.Türkischen)ohne Zucker und Saft von mind.zwei frischen Limetten drin trinken.

    Es schmeckte schrecklich,dass es mir fast die Zehnägel hochgerollt hat,aber es half.

    Es gibt in Apotheken Mineralpulver,dass man in Wasser auflösen kann und somit wieder *auftanken*kann,weiss leider nicht wie die heissen.

    LG Claudia ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!