• hsg94
    Dabei seit: 1185408000000
    Beiträge: 1210
    geschrieben 1201942305000

    Falls Sie von einem Gelbfiebergebiet einreisen, müssen Sie ein Impfung vorweisen. Dies gilt nicht im Transit und für Reisende unter dem Alter von 1 Jahr.

    Es wird zu Impfung gegen Hepatitis A, Kinderlähmung, Tetanus, Typhus und Tollwut geraten. Halten Sie Malaria Tabletten parat.

    Das Gesundheitssystem in Ägypten lässt zu wünschen übrig, trotzdem gibt es internationale Spezialisten in den größeren Städten. Eine Liste an Krankenhäusern mit internationalen Ärzten erhält man an der Botschaft in Kairo. Die beste ärztliche Versorgung gibt es in Alexandrien, Kairo und Sharm el Sheik. Schließen Sie eine ausreichende Reiseversicherung ab.

    Vorsicht vor ungeschälten Früchten, nicht gar gekochtem Fleisch, Eiswürfeln und andern zweifelhaften Nahrungsmitteln. Trinken Sie nur abgefülltes Wasser und essen Sie in größeren Restaurants. Die Strände sind meist recht sauber, allerdings besteht im Nil oder in einem der Kanäle die Gefahr von bakterieller Infektion oder parasitischen Krankheiten.

    أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك : أنت في الوقت المناسب heist: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
  • gobo0101
    Dabei seit: 1121904000000
    Beiträge: 421
    geschrieben 1201966951000

    Ich denke mal das du aus deutschland einreist, und hier herrscht kein Gelbfieber, Hep. A und B solltest du schon haben. Malaria am roten Meer, oder Nielkreuzfahrt ist nicht notwendig, Tetanus, wundert mich eigendlich das viele danach anfragen, die sollte jeder auch in Deutschland haben ( Wirksam 10 Jahren) meist in Verbindung mit Diphterie. Tollwut würde ich persönlich nicht impfen lassen, da die Nebenwirkungen sehr hoch sind . Und man kann vorsichtig geug sein, mit Wasser trinken , Früchte etc, der Fluch des Pharao trifft fast jeden. grins, Heimische Med. kannste vergessen, aber die schlauen Ägypter haben da schon ihre Wundermittel für wenig Geld.

    Dont worry be happy----denk nicht darüber nach, sei einfach glücklich
  • vanni_22
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 543
    geschrieben 1202224010000

    wie schon gesagt wurde.hep a/b und tetanus ist auch hier bei uns nicht so schlecht wenn mans hat. es ist allerdings ncihts vorgeschrieben.du kannst "ohne alles" einreisen.

    was das essen betrifft. ich esse dort sehr viel obst und gemüse,weil es einfach viel aromatischer ist als bei uns,ich trinke auch ab und an leitungswasser und esse den super leckeren schinken (pasterma).ich habe nur selten magenbeschwerden und wie auch schon gesagt wurde helfen da so gewisse mittel die amn vor ort günstig kaufen kann,oder wer auf medi verzichten will kann sich nen tee mischen lassen der den magen aufräumt.wirkt wunder. :p

    also ich denke es ist abhängig von einem selbst wie empfindlich man ist und wie schnell man sich anpassen kann.

    somit wünsche ich nen schönen urlaub.

    lg vanni

    Was nützen die schönsten Ohren - wenn nichts dazwischen ist !!
  • svenjagraefe
    Dabei seit: 1172707200000
    Beiträge: 80
    geschrieben 1202238711000

    Hallo zusammen!

    Wie hier schon zu genüge ausgeführt, sollte man Hepatitis Impfungen haben. :p

    Aber mal ein kleiner Tipp für Magenschmerzen / Übelkeit in Ägypten:

    Zum Vorbeugen sollte man einmal am Tag eine Limette in ein Getränk drücken.

    Bei aktuen Erkrankungen, einfach mit dem Hotelpersonal sprechen, eine Tasse Schwarzen Tee mit zwei Limetten möglichst heiß trinken und möglichst zwei Tassen morgens und abends. :D

    Wir haben selbst die Probe gemacht und waren begeistert, meinem Mann ging es nach 24h wieder super gut und ich habe erst gar nichts bekommen.

    :laughing: :rofl: :rofl:

    Liebe Grüße

    Svenja

  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1202239117000

    Das mit den Limetten wurde mir damals zwar nicht gesagt, aber ich hab auch jeden Tag Limettensaft in verschiedenen Formen zu mir genommen ( mir wurde 2 Wochen vorher ein Loch in den Unterkiefer gebohrt und ich wollte mein Zahnfleisch stärken) :

    -auf dem Nilschiff gabs immer Limettensaft mit Mineralwasser gemischt zu trinken, normal mit viel Zucker drin, den mußten die Barkeeper aber weglassen. ;)

    - süssen Joghurt mag ich auch nicht so, darum hab ich über dem Naturjoghurt den Limettensaft ausgequetscht und mit etwas Salz gewürzt.

  • vanni_22
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 543
    geschrieben 1202239657000

    hehe das mit den limetten kenne ich garnicht. ich trinke zwar auch gerne den saft wenn wir im coffeeshop sind aber so mit tee oder im jogi hab ichs noch nicht probiert. wobei sich das mit dem schw. tee auch nicht ganz lecker anhört.aber wems hilft...

    Was nützen die schönsten Ohren - wenn nichts dazwischen ist !!
  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1202240128000

    Schwarztee mit Zitrone ist doch auch hier in D üblich . So kenne ich es zumindest. Nur nicht unbedingt mit 2 Limetten pro Tasse ! :shock1: ;)

  • vanni_22
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 543
    geschrieben 1202241118000

    ne sorry ich kenns nicht :frowning:

    Was nützen die schönsten Ohren - wenn nichts dazwischen ist !!
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1202241694000

    ...Limettensaft sollst Du vor allem über den Salat und andere ungekochten oder zweifelhaften Lebensmittel träufeln. Damit erleiden die potentiellen Krankheitserreger den Schock ihres Lebens und lassen Deine Darmflora in Ruhe. :laughing: Immer noch die beste Abwehrmethode... ;)

  • ericmu
    Dabei seit: 1186012800000
    Beiträge: 1326
    geschrieben 1202242484000

    Hallo,

    HB A*B ist klar,

    Malaria in Ägypten ist mir neu, Sumpfgebiete ?

    Tollwut, eher in Indien auf Überlandreisen ! von Hunden fernhalten !

    guter Tipp mit Limettensaft, das hemmt das Bakterienwachstum

    ich habe immer Perenterol dabei, das sind Hefebakterien,

    welche die Darmflora aufbauen.

    @Kidir sagte:

    Das mit den Limetten wurde mir damals zwar nicht gesagt, aber ich hab auch jeden Tag Limettensaft in verschiedenen Formen zu mir genommen ( mir wurde 2 Wochen vorher ein Loch in den Unterkiefer gebohrt und ich wollte mein Zahnfleisch stärken) :

    -auf dem Nilschiff gabs immer Limettensaft mit Mineralwasser gemischt zu trinken, normal mit viel Zucker drin, den mußten die Barkeeper aber weglassen. ;)

    - süssen Joghurt mag ich auch nicht so, darum hab ich über dem Naturjoghurt den Limettensaft ausgequetscht und mit etwas Salz gewürzt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!