• Pollensa07
    Dabei seit: 1207872000000
    Beiträge: 79
    geschrieben 1248189635000

    Kennt jemand dieses Feriendomizil an der Ostküste bei Cala Millor ?

    Habt Ihr davon Fotos ?

    Gibt es vor dem Haus einen Sandstrand?

    (Suche noch immer das ideale Feriendomizil mit PKW- Stellplatz, KA, Pool und direktem Meerzugang)

    Mfg pooensa07

    Esperanza: Reisen Sie bevor Sie sterben- sonst verreisen Ihre Erben.
  • Maeusekind
    Dabei seit: 1239753600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1248207065000

    Hab hier bei HC unter dem Namen "Abaco" nichts gefunden. Mir selbst sagt das Hotel auch nichts.

  • Pollensa07
    Dabei seit: 1207872000000
    Beiträge: 79
    geschrieben 1248292023000

    Hab jetzt rausgefunden, daß das Apartement zur Residencia SeagreeN gehören könnte.War dort schon mal jemand von Euch oder in der Nähe? Vielleicht weiß Bernat etwas dazu.

    LG Pollensa07

    Esperanza: Reisen Sie bevor Sie sterben- sonst verreisen Ihre Erben.
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1248346535000

    Hast Du schon einmal hier nachgeschaut?

      >>>  RESDENCIA SEAGREEN  <<< 

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Pollensa07
    Dabei seit: 1207872000000
    Beiträge: 79
    geschrieben 1248389519000

    Ja, hab ich. Allerdings habe ich dort keine Angaben über Strand und Wasser gefunden.

    LG Pollensa07

    Esperanza: Reisen Sie bevor Sie sterben- sonst verreisen Ihre Erben.
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1248431729000

    Strand gibt es nicht in Costa des los Pinos. Felsenküste. Wasser deswegen auch klar und rein. Im Sommer allerdings (wie woanders auch) viele Quallen. Und auch Tang. An Land (wie der Name schon sagt) viele Pinien.

    Es handelt sich eigentlich um eine (luxeriöse) private Villenanlage. Die meisten Häuser gehen nicht unter 1 Mio weg. Nach oben ohne Grenze. Immobilienkrise hin oder her. Am Anfang der Anlage steht ein kleines Hotel mit Minihafen unter schweizer Leitung. Danach kommen die Villen. Teilweise seehr gross, viele mit eigenem Tennisplatz, eigenerPool ist eh Pflicht. Die in der ersten Reihe haben meistens sogar privaten Bootsanleger. Die span. Königsfamilie hat hier übrigens auch ein *klein Häusken*. Keine offizielle Residenz, eher was für den privaten Gebrauch. Weiter hinten gibt es dann einige wenige Appartementanlagen. Ebenfalls luxeriös, direkt in den Hang gebaut, herrlicher Meerblick. Hier gibt es auch eine (sehr) kleine Badebucht mit grobem Kieselstrand. Weiter geht dann nicht mehr. Mit dem Auto kann man hier nur noch wenden und zurück.

    Aber in Costa de los Pinos hat eh jeder Hausbesitzer ein Auto. Mindestens. Und der grosse Sandstrand von Cala Millor ist in 5-10 min. zu erreichen. Wenn man das denn will. Will fast keiner. Benutzen zum Baden eher den grossen Pool. Wer ins Meer will aus zweiter oder dritter Reihe (alles Hanglage mit direktem Meerblick), gibt einige Zugänge zwischen den Villen direkt am Meer. Hier allerdings strikt Felsenstrand.

    Cat

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1248632382000

    Bin heute morgen ein paar Mal auf und ab gefahren, habe aber 'auf Anhieb' die Anlage SEAGREEN nicht gefunden.

    Catseglers Beitrag stimmt (fast). Überwiegend Felsenküste, Wasserqualität erste Klasse,. Diese Woche keine Quallen. Ganz am Anfang der Costa de los Pinos gibt es einen Strand. Zwwar ist hier kein 'feiner, weisser' Sand, aber der Sand ist fein, kleine, graue körner, aber SAND. Unter der Woche ist hier - auch in der Hauptsaison - tote Hose (gestern, Samstag, waren nicht einmal 50% der Liegen/Schirme belegt). Heute - Sonntag - war etwas mehr los.

    Der Strand liegt VOR dem Hotel (das inzwischen zur mallorquinischen Hotelkette HIPOTELS gehört).

    Der spanische König hat übrigends auch kein Haus dort, aber das ist wohl zweitrangig. Dafür aber alle möglichen Persönlichkeiten aus Madrid.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Pollensa07
    Dabei seit: 1207872000000
    Beiträge: 79
    geschrieben 1248643062000

    Habe mich ganz doll gefreut, lieber Bernat, daß Du Dir die Mühe gemacht hast und die Gegend abgefahren bist. Allerbesten Dank für Deine Infos.

    LG Pollensa07

    Esperanza: Reisen Sie bevor Sie sterben- sonst verreisen Ihre Erben.
  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1248646569000

    Kein Problem, war eh dort oben.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1248873275000

    @Bernat sagte:

    Der spanische König hat übrigends auch kein Haus dort, aber das ist wohl zweitrangig. Dafür aber alle möglichen Persönlichkeiten aus Madrid.

     

    Ist tatsächlich OT. Würde mich aber trotzdem mal interessieren, auf welcher Grundlage deine Behauptung diesbezüglich gründet??

    Ich habe meine Aussage aus nachbarlichen Beziehungen. Übrigens seit 1980. Damals war die Villensiedlung noch wirklich exclusiv. Am Eingang gab es eine Schranke und Security Leute die jeden kontrollierten. Ist im Laufe der Jahre dann weggefallen. Nur mal so. Und ach ja, ist auch nicht der span. König, der dort ein klein Häusken hat, sondern ein Mitglied des span. Königshauses. Von mir aus auch weitere Verwandschaft. Auf jeden Fall wichtig. Weiss jeder, der dort ein Ferienhaus hat. Und googelst du mal bei Google Earth, die Gegend wo besagtes Häusken steht, ist nicht so weit zoombar, daß man was erkennen kann. Macht Google Earth weltweit so, wo z.B. Häuser von VIP`s  stehen. Oder Anlagen, die sicherheitsrelevant etc. sind. Ob das jetzt bei der span. Königsfamilie unbedingt sein muss, sei dahingestellt.  Die Villa meines Bruders jedenfalls ist klar erkennbar. Pool und Tennisplatz auch.

    Und um zum Thema zurückzukommen, Pollensa sei angeraten, wenn sie sich ein Appartement in Costa de los Pinos mietet, unbedingt auch einen Leihwagen zuzulegen. Die Appartements liegen ganz am Ende der Anlage. Von hier aus bis zum Ein-Ausgang ist es ein Fussmarsch von mindestens 20 min. Und bis zu dem kleinen Strand vor der Anlage ca. 30 min. Wohlwollend geschätzt! Bis zum Strand von Cala Millor will ich erst gar nicht reden. Allerdings, ich sagte es ja schon, gibt es direkt unterhalb der Appartements einen kleinen Kieselstrand.

    Eine Empfehlung? Mal nach Cala Bona fahren. Dort gibt es direkt am kleinen Hafen ein Restaurant. Herrlicher Blick auf die Boote und aufs Meer. Und hier mal ein english breakfast geniessen. Wenn man das denn mag. Behaupte mal, bestes engl. breakfast auf der Insel. Cala Bona ist (in Ferienzeiten) fest in engl. Hand.

    Cat

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!