• Memo79
    Dabei seit: 1245369600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1245495403000

    Hallo zusammen, ich möchte ende Oktober für 1 Woche alleine auf die Malediven. Was meint Ihr welches wäre das ideale Atoll bzw. Hotel fürs erste mal. Folgende Kriterien sind mir wichtig: da ich mich absoulut entspannen will sollte nicht so viel los sein. Will mich wie auf einer einsamen Insel fühlen. Es sollte ideal zum schnorcheln und schwimmen sein, also ein schöner Strand. Das Hotel sollte nicht so groß sein, ich suche kein HalliGalli. Super wäre ein komfortables Hotel mit freundlichem Personal. Mehr Kriterien hab ich nicht. Mein Budget liegt bei etwa 1000-1300 Halbpension oder Frühstück. Was meint ihr? Für eure hilfe wäre ich sehr dankbar.  

    Das Addo Atoll ist nicht übel oder?

     

  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 952
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1245511171000

    Mit dem von dir vorgegebenen Budget wird es knapp...

    Wir waren kürzlich auf Reethi Beach, ggf. könnte das Last Minute für diesen Preis zu haben sein. Dort waren viele Allein-Reisende. Allerdings ist die Insel schon etwas belebter, völlig ruhig (wie auf Kando oder anderen Mini-Inseln) ist es dort nicht. Allerdings sind viele kleine, ruhige Inseln seeehr luxuriös und kaum für den von dir vorgegebenen Preis zu haben...

  • SanchoFrog
    Dabei seit: 1233792000000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1245513831000

    Würde auch Reethi empfehlen. Eine tolle Insel, die auch ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis bietet. Trotzdem könnte es knapp werden mit deinem Budget. Aber kannst ja mal schauen was man so findet.

  • Memo79
    Dabei seit: 1245369600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1245619275000

    Vielen Dank für eure Tips. Reethi Bech sieht echt super aus. Ist eine überlegung wert. Da das mein erster Malediven Urlaub wird möcht ich nichts riskieren. Mein Budget muss ich wohl aufstocken. Was haltet ihr vom Veligandu? Kann man da gut schnorcheln und Schwimmen? Oder ist das Reethi besser zum Schnorcheln? Reethi und Veligandu sind momentan meine Favoriten.

  • niknak79
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 82
    geschrieben 1245672331000

    Hallo Memo79!

    Kann dir nur von Veligandu berichten: Zum Schwimmen super - Schnorcheln war nicht überragend aber ok. Du wirst auf alle Fälle viele Fische und auch Haie am Hausriff sehen.

    Nachdem es dein erster Malediven-Urlaub ist wirst du sicher hin-und-weg von jeder Insel sein - zumindest war's bei mir so ;-)

    LG, Nicole

  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1245706871000

    Hi Memo,

    wird ne schwierige Kiste :disappointed:

    Kleine Insel, wenig Trubel, Komfort, Budget.......

    Ich drücks mal vorsichtig so aus, eine kleine, verträumte, komfortable Insel hat immer ihren Preis.

    Ich war auf Thudufushi, Athuruga, jeweils höhersternig, Ai-Inseln, gefühlte 100 x 200 m gross, der eigene Bungalow war wirklich auch der eigene Bungalow (kein Strandverkehr), allerdings italienisch-lastig, da kann man sich nicht mal abends gemütlich einen Tee oder Wein an der Bar trinken.

    Paradise-Island, auch komfortabel, sehr viel grösser, aber hat so rein gar nichts mit einer ruhigen, verträumten Insel zu tun. Abendkleider und Stöckel-Schuhe sowie Kinderspielplatz suchste wohl nicht ;) .

    Dann war ich noch auf Meeru, obwohl die Insel auch grösser ist, gabs da damals tolle Ecken, an denen man so richtig entspannen konnte, aber mittlerweile hat auch Meeru die ehemals schönen Ecken mit Wasser-Villen und Restaurants zugebaut.

    Ich hab Dir jetzt wahrsheinlich nicht sonderlich helfen können, zumindest hast Du ein paar wenige Inseln, die nicht in Frage kommen.

    Allenfalls wäre Athuruga eine Alternative, solltest Du nicht gerade zur italienischen Honeymooner-Zeit hinwollen. Hier kannst Du tatsächlich an Bungi 20 oder 21 den ganzen Tag relaxen, ohne dass Du irgenwen siehst. Schau Dir die Insel vielleicht mal an, allerdings wirds mit dem Budget sehr eng.

    Viele Grüsse

    Heiko

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
  • Memo79
    Dabei seit: 1245369600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1245771263000

    Hallo niknak79, hab mir mal die Bewertungen von Veligandu angesehen. Da wird oft erwähnt das man die anderen Gäste kaum bemerkt, also nur beim Essen. Kann es sein das es im Veligandu nur 60 Bungis gibt? Da ist eigentlich genau das was ich suche. Die kleineren Inseln sind ja extrem teuer. Zum Beispiel das Taj exotica. VIEL ZU TEUER. 

    Ich denke ich werde jetzt eher nach kleineren Hotels ausschau halten. Die größe der Insel ist wohl egal.

    Hallo Bäumelchen,

    ich hab nix gegen Italiener (ich bin selber Südländer) aber auf einen temperamentvollen Urlaub möcht ich lieber verzichten. Da ich seit vier Jahren keinen Urlaub gemacht habe muss es etwas besonderes sein. Kannst du mir bitte schreiben welches Hotel auf Athuruga gut ist.

    Danke nochmal an alle 

    Grüsse

    Mehmet

  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1245780111000

    Hi Mehmet,

    mein Hinweis auf italienische Honeymooner war auch keineswegs böse gemeint, hinsichtlich südländischem Temperament, sondern ich erwähnte es nur, weil Du ja die absolute Ruhe suchst :D .

    Welches Hotel auf Athuruga ?

    Nun , es ist auf den Malediven halt so, dass es ein "Hotel" in dem Sinne gar nicht gibt, sondern eine Insel, auf der die Bungalows mehr oder weniger hübsch ringsum verteilt stehen. Im Extremfall hast Du mal zweistöckige Bungalows, aber die Regel sind halt ebenerdige Bungalows, häufig auch Einzelbungalows, ansonsten Doppelbungalows, auf manchen Inseln auch Reihenbungalows, meistens als Low-Cost-Zimmer, dazu kommen vermehrt die Wasser-Bungis.

    Athuruga ist übrigens derzeit geschlossen, weil dort auch Wasser-Bungis gebaut werden. Neu-Eröffnung soll im November 2009 sein.

    Athuruga ist eine der gefühlten 100 x 200 m Inseln, 46 Bungalows rund um die Insel verstreut, im Idealfall kannst Du die Insel im Sand umrunden, in 15 min.

    Auf der Insel befindet sich ein offenes Barfuss-Restaurant, Rezeption, Bar, Spa-Center und Staff-Bereich, das wars.

    Das erste Mal waren wir im Juni 2003 auf Athuruga, die Insel hat es uns dermassen angetan, dass wir im Dezember 2003 direkt nochmal hin sind. Hab kürzlich auch mal meinen Reisebericht von damals (aus einem anderen Forum wiederentdeckt), wenn Dich der interessieren sollte, kannste mir kurz ne PN schicken, dann sende ich Dir den zu.

    Übrigens, damit das kein Athuruga-Thread wird, es gibt soviele Inseln, die jeder alle gar nicht kennen kann. Also mag auch jede andere Inselempfehlung für Dich sehr hilfreich sein.

    Grüsse

    Heiko

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
  • niknak79
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 82
    geschrieben 1245784362000

    @Memo79 sagte:

    Hallo niknak79, hab mir mal die Bewertungen von Veligandu angesehen. Da wird oft erwähnt das man die anderen Gäste kaum bemerkt, also nur beim Essen. Kann es sein das es im Veligandu nur 60 Bungis gibt? Da ist eigentlich genau das was ich suche. Die kleineren Inseln sind ja extrem teuer. Zum Beispiel das Taj exotica. VIEL ZU TEUER. 

    Ich denke ich werde jetzt eher nach kleineren Hotels ausschau halten. Die größe der Insel ist wohl egal.

    Hallo Bäumelchen,

    ich hab nix gegen Italiener (ich bin selber Südländer) aber auf einen temperamentvollen Urlaub möcht ich lieber verzichten. Da ich seit vier Jahren keinen Urlaub gemacht habe muss es etwas besonderes sein. Kannst du mir bitte schreiben welches Hotel auf Athuruga gut ist.

    Danke nochmal an alle 

    Grüsse

    Mehmet

     

    Hallo Mehmet!

    Veligandu hat 74 Bungis und die Leute verteilen sich wirklich so gut, dass man tagsüber kaum jemanden sieht (keine Ahnung, wo sich alle verkriechen ;-)) Auch beim Essen gibts nie Gedränge - auch wenn die Insel voll belegt ist.

    LG, Nicole

  • Bäumelchen
    Dabei seit: 1216252800000
    Beiträge: 3606
    geschrieben 1245785288000

    Nicole,

    dem kann ich nur zustimmen.

    Denke es liegt daran, dass man sich bewusst eine kleine Insel aussucht, weil man hier irgendwie Ruhe und "Robinson" vermutet, ohne Pool, Disco, Minigolf und 3 Bars.

    Hier findet man vielleicht genau die Urlauber, die auch einen eigenen Bungi, einen eigenen Strandabschnitt, einen ruhigen Tag suchen.

    Bemerkenswert finde ich aber auch, dass gerade auf kleinen Inseln, am Abend, falls gewünscht, eine familiäre Atmosphäre an der Bar entsteht, die man so nirgends anderswo finden wird.

    Grüsse

    Heiko

    Foren-Signaturen sind langweilig, oder sie werden gelöscht. Also hab ich keine, ausser dieser, die ist langweilig und wird wohl nicht gelöscht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!