• Tweeety
    Dabei seit: 1374105600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1407773876000

    Hallo zusammen,

    wir möchten unsere Flitterwochen auf den Malediven verbringen, wir wissen auch das die Malediven zu den top Tauchzielen gehören insbesondere wegen der bunten Korallen. Nun zu meinem Anliegen mein Freund schnorchelt und taucht auch selbst, wir möchten aber dennoch einen Strand und Meerzugang haben ohne das ich direkt Wasserschuhe brauche bzw. ohne das ich innerhalb der ersten Meter direkt auf Messerscharfe Korallen trete. Genau genommen möchten wir ohne Wasserschuhe ins Wasser und einfach schwimmen :-) , weiß hier irgendwer wie das im Diamonds Athuruga oder Diamonds Thudufushi ist auf Ari Atoll? Auf den Bildern sieht man schwer wann die Korallen beginnen. Würde mir sehr helfen wenn jemand Erfahrungen hat, da wir gerne diese Woche noch buchen möchten und doch etwas unentschlossen sind :-)

    Schonmal vorab danke :_)

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1407774409000

    Oh, ich würde sagen, dass man es auf Bildern oder Maps sogar sehr gut erkennt. Dunkel = Korallen, Hell = Sand. ;)   Auf Athuruga hast du zB auf gut 1/3 des Inselumfanges die Lagune mit nur sehr vereinzelten bzw. gar keinen Korallenstöcken. Dort wos zu den Wasserbungalows geht & herum.

    born 2 dive - forced 2 work
  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1407777217000

    Also sowohl auf Athuruga wie auch auf Thudufushi sind die Korallen recht strandnah.

    Athuruga hat eine Lagune wie oZim schrieb, aber die würde ich eher zum Plantschen empfehlen, schwimmen kann man dort nicht wirklich.

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
  • Tweeety
    Dabei seit: 1374105600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1407777880000

    Ok dann anders gefragt was würdet ihr denn auf den Malediven für resorts empfehlen, wo man evtl. weniger Korallen Strandnah hat?

  • Domino27
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 2415
    geschrieben 1407779930000

    Dann frag ich auch mal anderrum. Wollt Ihr überhaupt schnorcheln?  Wenn nicht solltet Ihr vielleicht ein anderes Ziel wählen. Bei Empfehlungen zu korallenarmen Stränden bin ich raus. Die würden bei mir durchs Raster fallen.  :D

    Ich esse Schokolade nur an Tagen, die mit einem „G“ enden – und mittwochs.
  • daniaufreisen
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 953
    Zielexperte/in für: Malediven
    geschrieben 1407780473000

    @Domino: *grins* :D

    @Tweety: Auf Athuruga wurden die Wasseraerobic-Stunden immer auf dem kleinen Korallen-freien Lagunenabschnitt direkt neben dem Jetty abgehalten. Auch rechts und links vom Jetty der Wasserbungalows konnte man noch etwas korallenfreier plantschen.

    Freunde von uns hatten einen Wasserbungalow auf der vom Strand aus betrachtet rechten Seite, vorm Bungalow war das Wasser schon tief genug zum Schwimmen und überwiegend frei von Korallen, weil dort das Riff etwas weiter draußen beginnt. Den würde ich euch dann ans Herz legen.

    Auch auf Thudufushi kann man schwimmen - zwischen den beiden Jettys - da sind kaum Korallen, besonders schön fand ich die Ecke aber nicht gerade (Bootsanleger).

  • besiwi
    Dabei seit: 1174089600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1407787428000

    Zu den beiden von Dir genannten Inseln kann ich nichts sagen, da ich bisher nur auf Reethi war. Von unserem (Deluxe-)Bungalow (mit Außendusche und Hängeschaukel) 5 m bis zum Strand (mit eigenen Liegen), über den je nach Bungalow unterschiedlich breiten Strand (bei uns vielleicht 7 m, weiter den Strand entlang breiter)) ins Wasser und los schwimmen. Ein paar Meter weiter kann man schon schnorcheln; die Riffabbruchkante ist nicht weit. War bei uns zwar keine Hochzeitsreise, aber traumhaft war es trotzdem. Eine Tauchschule gibt es auch, wurde von uns aber nicht genutzt. Abraten würde ich von den Wasser- Bungalows. Wenn man das möchte gibt es bestimmt bessere Inseln dafür.

    LG

    besiwi

  • burton_
    Dabei seit: 1321747200000
    Beiträge: 1139
    geschrieben 1407792294000

    Hallo tweety, 

    von der Sand-Korallen-Situation käme vielleicht Angaga in Frage. Sehr schön zum Planschen, komplett umschwimmbar und trotzdem schöne nahe Riffkante  :D

    Problem allerdings derzeit die Bauarbeiten mit ungewissem Ausgang  :(

  • Zausel2
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 434
    gesperrt
    geschrieben 1407848882000

    Hallo Tweety,

    ich glaube Du hast von Haus aus ein falsches Bild von den Malediven. Die wenigsten Inseln haben einen großen Bereich, wo Ihr ausgelassen schwimmen könnt. Dafür gibt es z.B. die Türkei o.a. ;)   Ich persönlich gehe so gut wie gar nicht ohne leichte Badeschuhe zum schwimmen ins Wasser. Mehrmals haben wir auf verschiedenen Inseln Steinfische auch im Sandbereich/Schwimmbereich gehabt!! Das ist zwar selten, aber wie gesagt..

    Wir sind im Okt/Nov. auf Athuruga und freuen uns sehr. Also Eure Entscheidung wird sicher die Richtige sein.

    Grüße

  • Clarki8
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 1718
    geschrieben 1407851978000

    An der Riffkante kann man immer schwimmen, aber wer macht das? Man will doch eher schnell reinspringen und im hüfthohen Wasser plantschen.

    Reethi finde ich da ganz schlecht! Wenn man Standardbungi bucht und nicht gerade einen beim Wassersportcenter bekommt (die keiner will), läuft man sich nen Wolf zum Schwimmen!

    Safari fand ich da perfekt. Auf der einen Seite Lagune und auf der Riffseite erst mal ein paar Meter Plantschbereich bis die Korallen anfangen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!