• biimhd
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1305795718000

    Guten Morgen

     

    Gehen in 2 Wochen nach San Diego und würden gerne einen Tagesausflug nach LA machen. Ist diese Strecke schon jemand gefahren? Kann mir jemand berichten wie lange man unterwegs ist mit dem ganzen Verkehr dort? Gibt es besonders gute Zeiten ohne viel Stau?  Sind die Autobahnen gefährlich Nachts?

     

    Liebe Grüsse

     

     

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1305797006000

    Die reine Strecke von L.A. (Hollywood Blvd) nach S.Diego sind gut 200 km (130 Meilen). Aber L.A. ist schon so groß, dass du dort wenn du von einer zur anderen Stadtseite will, ziemlich lange unterwegs bist - je nach Verkehrslage und die ist in L.A. immer ziemlich chaotisch.

    Willst du dann dort die Touristenpunkten abfahren und abends wieder nach S. Diego zurück? Du hast nicht geschrieben, von wo du kommst, ob du eine Rundreise machst - oder nur in S.Diego bist. Sonst würde ich es auf einer Tagesetappe "mitnehmen" und dann nach S.Diego weiter fahren.

    Es gibt in L.A., genau wie in vielen anderen Städten, Bereiche die du (nicht nur nachts) meiden solltest. Ich kann mich an eine Situation erinnern, als wie eine Abfahrt verpaßt haben und in eine Gegend kamen, in dem wir aus Reflex erstmal die Türen und Fenster verriegelten und froh waren - dort wieder raus zu sein.

    LG

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • biimhd
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1305800662000

    Wir machen in San Diego eine Städtereise. (Sind vorher noch in Las Vegas, Fliegen jedoch nach San Diego und haben erst da unser Auto gemietet).

     

    Würden gerne die Universal Studios, einen Teil des Walk of Fame und das Hollywood-Schild ansehen. Fragen uns nur, ob dafür ein Tag ausreicht wenn wir genug früh losfahren...

     

    Davor dass wir evt mal falsch abbiegen habe ich jetzt schon Angst...Aber da gibts ja anscheinend keine Karte worauf man sehen kann welche Strassen man meiden sollte...oder doch? :)

  • Laborkatze31
    Dabei seit: 1292198400000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1305804844000

    Allein für die Universal Studios benötigst Du einen halben bis dreiviertel Tag - je nachdem wieviel Du dort an Shows sehen oder Fahrgeschäfte fahren möchtest. Wir waren letzten Herbst dort, und haben dann für die Rückfahrt von den Studios nach LAX bei dichtem Verkehr knapp 3 Stunden gebraucht...

    Der kürzeste Weg zu Dir selbst führt einmal um die Welt. (Richard Hoffmann, *1938) | 22.07.13 - 30.07.13 Soneva Fushi | 30.07.13 - 07.08.13 Six Senses Laamu
  • biimhd
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1305805192000

    3 h? wow...

     

    Aso denkt ihr Universal Studios, Walk of Fame und Hollywood-Schild wird nicht reichen an einem Tag auch wenn man ganz früh morgens ankommen würde? (hab da so an 6 Uhr gedacht...)

     

    Würden auch erst in der Nacht zurückfahren wollen, da wäre nur eben noch die Frage, ob denn die grossen Higways Nachts sicher sind...

  • Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 445
    geschrieben 1305805378000

    Hallo

    Also wir haben die Geschichte meisten andersrum gemacht , von LA nach San Diego und den Zoo bzw. Sea World besucht .

    Ist zu schaffen , obwohl Universal ziemlich weit im Norden von LA liegt und wie schon geschrieben der Verkehr extrem sein kann . Wenn du früh los fährst und nach Universal zum Walk of Fame fährst geht das schon , ist aber etwas stressig . Wenn du das Hollywood Sign nicht von der Nähe aus sehen willst , ist es auch vom Walk of Fame zu sehen ( vom Einkaufszentrum neben dem Kodak Theatre ) .

    Wenn du nur zu diesen beiden Plätzen fährst wirst du sicher keine Probleme mit der Kriminalität haben , eine gewisse Wachsamkeit wie du sie überall auf der Welt haben solltest solltest du mitbringen .

    Und glaube mir , du wirst es merken wenn du falsch abbiegst .

    bis dann

  • Laborkatze31
    Dabei seit: 1292198400000
    Beiträge: 137
    geschrieben 1305805825000

    Ich denke auch, dass es machbar ist. Dass der Tag stressig und lang wird, und Du mitunter trotz Carpool Lane im Stau stehen wirst, ist Dir ja bekannt, und wenn Du tatsächlich nur den Walk of Fame, das Hollywood Sign und die Studios anschauen willst, dürftest Du Dich auch nicht groß verfahren.

    Der kürzeste Weg zu Dir selbst führt einmal um die Welt. (Richard Hoffmann, *1938) | 22.07.13 - 30.07.13 Soneva Fushi | 30.07.13 - 07.08.13 Six Senses Laamu
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1305808600000

    Also ich kann nur davon abraten. In den Universal Studios hat man schon Probleme, alles zu sehen, wenn man einen kompletten Tag dort verbringt. Und dann die u.U. die endlosen Staus, somit ist gar nicht wirklich abzusehen, wieviel Zeit Ihr für die ca. 200km von San Diego bis zu den Studios benötigt.

    Warum nicht eine Übernachtung einlegen? Dann könntet Ihr am Ankunftstag die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abfahren und hättet den nächsten Tag ausreichend Zeit für die Studios.

    Ich habe nur gute Erinnerungen v.a. an die nächtlichen Fahrten von LA nach San Diego und umgekehrt. Ist (mit Ausnahme der zu bestimmten Zeiten verstopften Highways in LA) auch nachts wesentlich angenehmer als auf deutschen Autobahnen.

  • biimhd
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1305810122000

    Danke für eure Antworten

     

    Übernachten möchten wir nicht unbedingt in LA da wir in San Diego noch so viel ansehen wollen :) Werden aber den "schnellen" Pass kaufen in den US.

     

    Gibts denn in LA Wochentage an denen mehr los ist? Würden am Dienstag oder Mittwoch hin wollen...

     

    Dass die Orte welche wir sehen wollen eher sicher sind beruhigt mich etwas. Danke! :)

     

     

     

     

  • Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 445
    geschrieben 1306147560000

    Hallo

    also ich würde es so machen . Fahre früh los , denke so um 8 Uhr ca.  Vor 10 Uhr macht der Park eh nicht auf . oder fahr um 7 los , dann bist du eventuell früher da und kannst unterwegs oder bei den Läden vor dem Park noch ein Frühstück einnehmen .

    Im Park solltest du zuerst die Studiotour machen , da haben wir furchtbar lange gewartet . Morgends dürfte es noch nicht so voll sein . Die anderen Rides bzw. Shows waren " walk on´s " . Um 16 Uhr verlässt du den Park , hast so gut wie alles ( oder zumindes das was dich interessiert gesehen ) . Dann eine Stunde zum Walk of Fame fahren , dort gibt es Parkuhren direkt an der Strasse . Zwei bis 3 Stunden dort schauen ( soviel gibt es da nicht zu sehen ) . Dann auf den Highway Richtung Süden und du bist um ca. 22 Uhr wieder daheim .

    Sicher ist es besser unter der Woche in den Parkk zu gehen , beim Verkehr hab ich das nicht empfunden , du kannst Glück haben oder halt Pech

    Ist zwar Stress aber machbar , und wenn du es am nächsten Tag etwas ruhiger angehen lässt passt das schon .

    viel Spass

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!