Individualurlaub auf La Gomera und Teneriffa (oder doch La Palma?)

  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1235694273000

    Hallo liebe Foris!

    Momentan sind wir gerade an der Urlaubsplanung, es soll wahrscheinlich für 2 Wochen weg gehen, bevorzugt im September.

    Nun habe ich mich etwas schlau gemacht und La Gomera spricht mich schon sehr an. Hatte auch gelesen, dass man am Besten nach Teneriffa fliegt und anschließend mit der Fähre weiterschippert ;)

    Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, ob es denn nicht möglich und auch sinnvoll wäre, nicht einfach auf 2 Inseln Urlaub zu machen - nämlich 1 Woche Teneriffa und 1 Woche La Gomera.

    Hat das schonmal jemand von euch gemacht? Lohnt sich das überhaupt oder bedeutet das sehr viel Stress, gerade wenn man nicht pauschal bucht?

    Man muss sich ja schon um relativ viel kümmern, letztes Jahr haben wir zwar auch alles einzeln gebucht (Flüge, Unterkunft, Mietauto) aber es ist ja schon etwas anderes wenn man gleich 2 Inseln besuchen möchte.

    Dazu kommt sicherlich noch der Kostenfaktor. Ich habe total verschiedenes gelesen, was den Preis der Fähre betrifft.

    Da mein Freund und ich Studenten sind, soll es natürlich nicht zu teuer sein ;)

    La Palma würde meine bessere Hälfte sehr interessieren, da bin ich allerdings etwas skeptisch, da es mir sehr karg, neblig und "traurig" vorkommt.

    Also, falls jemand auch hier Erfahrungen posten kann, immer her damit :D

    Über Antwort würde ich mich freuen!

    viele Grüße, Sandy

  • Aussteiger
    Dabei seit: 1101686400000
    Beiträge: 738
    geschrieben 1235736049000

    Hi,

    Ich denke, wenn Ihr zwei Inseln machen wollt, ist es am einfachsten über eine Pauschalreise. Das gibt es nämlich, eine Woche Teneriffa + eine Woche andere Insel.

    Der Vorteil: Man muß sich um nichts kümmern, alle Transfers usw. sind bereits enthalten.

    wir haben mal einen Tagesausflug von Teneriffa nach Gomera gemacht(mit Fähre ) und sind dann den ganzen Tag mit einem Bus über die Insel gefahren.

    War zwar ganz nett, aber Urlaub dort machen, ich glaube, das ist wirklich nur was für Wanderer oder ähliche.

    Auf La Palma waren wir auch vor 3 Jahren. Eine traumhaft schöne Insel. Grün bis zum geht nicht mehr, man kann auch viel wandern. Es werden wenn ich mich richtig erinnere 10 verschiedene Touren angeboten. Und wir hatten 14 Tage nur schönes Wetter. (Bei Interesse meine ausführlichen Hotelbewertungen ansehen)

    Wir sind aber mit dem Auto über die Insel gefahren und waren echt begeistert. Zur Zeit überlegen wir, wo wir demnächst hin wollen.

    Teneriffa ist halt meine Lieblingsinsel, meine sie möchte aber lieber wieder nach La Palma oder Lanzarote.

    Wer seine Träume verwirklichen will, muss erst einmal aufwachen
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1235752295000

    Hallo Sandy,

    mir würden auch beide Varianten, die Kombi Teneriffa - La Gomera bzw. La Palma, gefallen.

    La Palma ist ganz und garnicht karg und "traurig". Falls es die Insel doch werden sollte, so würde ich die Südseite wählen, dort ist im Durchschnitt sonniger und wärmer. Ansonsten haben die Lorbeerwälder und die Wolkenformationen (oft als sog. Wolkenwasserfall auftretend) schon ihren Reiz. Auch wir haben dort mehrere Wanderungen unternommen. Einen Mietwagen, zumindest tageweise, zur Erkundung der Insel würde ich schon sehr empfehlen.

    Auf La Gomera waren wir leider noch nicht. Der Nationalpark soll aber auch sehr schön zum Wandern sein. Die Insel würde uns auch reizen.

    Naja, zu Teneriffa muß man eigentlich nichts mehr sagen. Dort kann man auch wesentlich länger als 14 Tage am Stück verbringen, ohne dass es einem langweilig wird, Teneriffa ist aber auch wesentlich touristischer als La Palma und sicherlich auch als La Gomera.

    Es stellt sich halt die Frage, was ihr überwiegend unternehmen möchtet?

    VG

    Frank

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1235762688000

    Hallo Sandy

    falls Ihr den Urlaub auf der Insel la Palma verbringen wollt, da kann ich Frank bei dem was er darüber geschrieben hat, nur bestätigen.

    Ich finde es aber sehr, sehr wichtig dass man auf der Sonnenseite wohnt,

    wir waren einmal auf der falschen Seite in Sta. Cruz de la Palma.

    Da hatten wir trübes, nebliges Regenwetter.

    Als wir dann über den Berg nach Porto Naos fuhren war das schönste sonnige, warme Wetter. Der Unterschied ist extrem gross!

    Und schön grün, mit vielen Blumen, das kann ich auch bestätigen!

    Gruss von ALICE

  • 2517eva
    Dabei seit: 1188691200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1235765641000

    Wir waren schon 10mal auf Gomera.Und es bleibt weiterhin unser Urlaubsziel Nummer 1.Teneriffa ist eine ganz andere Nummer.Bettenburgen und Massentourimus.Allerdings landschaftlich sehr schöne Flecken.Die Fähre kostet pro Person hin und zurück etwa 50 Euro.September habe ich schon extrem heiß erlebt,da der Calima (Saharawind)dann oft weht.Wenn Ihr auf Gomera Urlaub macht dann auf jeden Fall im Valle gran rey!!!Und packt Rucksack und Wanderschuhe ein!

    LGEva

  • San-dee
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 556
    geschrieben 1235925195000

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten!!

    @Aussteiger: Pauschal würden wir nicht so gerne buchen, weil wir es uns noch offen halten wollen, ob wir in ein Hotel oder doch lieber in einer FeWo Urlaub machen. Beides hat natürlich seine Vor- und Nachteile.

    Bisher sind wir mit der Individualreise recht gut gefahren.

    Wie läuft das denn pauschal ab bei solch einem "Inselhopping"? Sind die Hotels dann vorgeschrieben, in die man gehen muss?

    Wir haben gerne einen kombinierten Urlaub: Mal einfach am Strand liegen und sich von der Sonne braten lassen, mal Sehenswürdigkeiten anschauen, die Insel/das Land erkunden.

    Es ist also keinesfalls so, dass ich nur wandern will. Wäre dann La Gomera nicht so geeignet?

    Ich werde mir auf jeden Fall mal Reisetipps durchlesen, vielleicht werde ich dann schlauer daraus, ob es La Gomera überhaupt werden soll, oder nicht doch lieber La Palma.

    Kann man denn auf La Palma viel unternehmen? Gibt es dort auch helle Strände? Bisweilen sind mir nur die eher dunkleren Strände bekannt.

    Ich muss gestehen, dass ich doch etwas Angst habe, dort festzusitzen und mich zu langweilen (Gibt es auch Fleckchen, an denen etwas los ist?).

    @Frank: Wir würden auf jeden Fall an der Südseite La Palmas Urlaub machen. Habe schon desöfteren gelesen, dass es da wohl gewaltige Unterschiede zu geben scheint. Man will ja schließlich schon die Sicherheit des Wetters auf seiner Seite haben ;)

    In welchem Ort wart ihr denn genau gewesen?

    Ein Mietwage ist ein Muss, den werden wir uns auf jeden Fall mieten.

    Letztes Jahr hatten wir auf dem spanischen Festland 2 Wochen lang ein Auto und das war einfach super.

    Ich bin einfach noch etwas skeptisch, was das Wetter betrifft (wahrscheinlich, weil wir einmal, im wahrsten Sinne des Wortes, ins Nasse getappt sind...) :D

    Über Teneriffa muss man wahrlich nicht mehr viel sagen, da bin ich schon recht gut informiert. Wir mögen es nicht allzu touristisch aber ZU ruhig sollte es eben auch nicht sein. Und, wie gesagt, sollte der Urlaub aus einer Mischung zwischen faulenzen und schönen Ausflügen bestehen.

    @Alice: Hast du sonst noch irgendwelche Tipps was La Palma betrifft (z.b. Ortmäßig)?

    @Eva: Die Fähre ist ja recht günstig, wenn ich mir überlege, dass wir fast 160 EUR bezahlt hätten, wären wir von Gibraltar nach Marokko gefahren...

    Was sollte man auf La Gomera denn gesehen haben?

    Wie lange dauert denn eigentlich die Überfahrt von Teneriffa auf La Palma? Ist ja auch schon um einiges weiter weg, als La Gomera...

    So, konnte mich leider nicht kürzer halten. Ich hoffe, ihr kämpft euch trotzdem durch... Fragen über Fragen... :laughing: Aber die Urlaubsplanung macht auch einfach zuviel Spaß :p

  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 676
    geschrieben 1235928120000

    Hallo,

    La Gomera kenne ich noch nicht, aber auf La Palma war ich 2mal und würde jederzeit wieder hinfliegen, vor allem, weil man da keine Fähre braucht, sondern direkt fliegen kann.

    Also- helle Strände sind mir dort nicht nicht bekannt, aber die dunklen Strände sind vom Sand her wärmer ( speichern die Wärme) und färben auch nicht ab.

    Im Süden, La Palma Princess z.B., ist man ziemlich am A.d.W. und die Fahrstrecken sind recht lang.

    Wenn es pauschal sein soll, entweder der Westen oder der Osten, dann ist man in max. 50 Minuten auf der anderen Seite, falls das Wetter auf der Quartierseite nicht mitspielt.

    Ich würde jederzeit wieder ein Appartment mieten, das kostet nicht die Welt ( Wir haben für ein super Haus 39€ pro Tag bezahlt). Man kann das essen, was man möchte und dann noch zu jeder beliebigen Zeit. Mittags kann man dann unterwegs prima irgendwo einkehren und die leckeren Spezialitäten genießen. Allerdings muss man sich gut ansehen, wo man unterkommt, sonst ist u.U. abends der Hund begraben.

    Außerdem ist La Palma sehr abwechslungsreich.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne anmailen.

    anita

    :D

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6874
    geschrieben 1235929386000

    @Alice: Hast du sonst noch irgendwelche Tipps was La Palma betrifft (z.b. Ortmäßig)?

    Leider Nein, wir waren 1994 auf La Palma, kann mich

    trotz Fotoalbum, kaum mehr erinnern wie das dort war.

    Aber, dass wir zuerst in Brena Baja wohnten, wo es wie schon gesagt,

    die ganze Zeit regnete! daran erinnere ich mich gut!

    Dafür, hat der Reiseleiter gesagt, ist es schön grün auf unserer Seite.

    Und auf der andern Seite des Berges ist es sonniger aber nicht so grün!

    Wir haben das dann selbst gesehen.

    Wir fuhren den Berg hoch durch einen Tunnel, aus dem Tunnel raus,

    kamen die Wolken wie Kaskaden herunter, es sah aus wie Wasserfälle.

    Da hatten wir dann endlich Sonne, die lang ersehnte, wärmende Sonne :D

    In Puerto Naos haben wir ein tolles Appartement gefunden,

    sind sofort umgezogen und konnten da im Meer baden, Ende März! :D

    Gruss von ALICE

  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1235944390000

    Hallo Sandy,

    wir waren in El Paso in einer Finca, wir hatten alles separat gebucht. Wir waren mit TUIFly hingeflogen, hatten den Mietwagen übers Internet gebucht, die Finca auch und der Rückflug war mit Condor. Diese Kombination war am günstigsten für uns. Den Mietwagen haben wir am Flughafen bekommen und auch wieder hingestellt.

    Die Gegend um La Laguna und Todoque fanden wir sehr schön. Dort gibt es etliche tolle urspüngliche Restaurants. Der Weg zum Strand ist mit dem Auto nicht weit, man kommt auch von dort recht einfach auf die andere Inselseite nach Santa Cruz. Außerdem solltest du auch die klassische Rundtour, Tagestrip, auf das Dach der Insel (Roque de los Muchachos, 2426 m) unternehmen. Die Aussicht ist grandios, bei gutem Wetter siehst du den Teide und La Gomera (bei uns war es so). Eine Wanderung durch die Caldera de Taburiente ist auch Pflicht. Wir hatten den Urlaub auch zum Abbau von beruflichem Stress genutzt. Dazu hatten wir drei größeren Wanderungen unternommen, waren mit dem Auto über die Insel gefahren und haben uns die Sehenwürdigkeiten angesehen und sind abends schön Essen gewesen. Auf unserer Terrasse / am Pool haben wir dann noch den örtlichen Wein getestet ;) . Unternehmen kann man noch mehr, alles hab ich jetzt noch nicht hier aufgezählt.

    Zum Wetter: Bei uns war es so, dass die Wolken oft über die Berge kamen, als Wasserfall an den Hängen herunterkamen, verdunsteten. Bei uns in El Paso und natürlich auch in den Orten bergab schien immer die Sonne :D .

    Viele Grüße

    Frank

    @ anita: Hat dein nickname was mit dem hannoverschen Stadtteil zutun?

  • Beinhaupt
    Dabei seit: 1108598400000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1236158294000

    Hallo Sandy,

    wir machten in den letzten 2 Jahren ebenfalls im September/Oktober immer kombinierten Reisen nach Teneriffa/La Gomera und El Hierro/La Gomera.

    Auch jetzt im Mai fliegen wir wieder nach La Gomera.

    Im Herbst sind wir dann auf La Palma! :D

    Ihr habt in der Vergangenheit schon Individualreisen unternommen, daher sollte auch eine Kombi von 2 Inseln für euch überhaupt kein Problem sein.

    Auch wir buchen immer die Flüge, Mietwagen und Unterkünfte einzeln. Stress kommt da keiner auf! Die Fähre zwischen den Inseln geht regelmässig zu annehmbaren Zeiten (Kosten ca. € 50,-- hin-u.retour). Bei den Unterkünften gibt es eine breite Palette (Hotel, Privatappartement und Häuser); hier muss jeder für sich entscheiden, was er will! Wir haben immer Häuser - diese liegen einfach idyllisch und ruhig; mit dem Auto ist man ja sowieso flexibel und kommt dann leicht in die "touristischen" Gegenden! ;)

    Ihr könnt günstig mit Tui-fly, air-berlin, condor usw. nach Teneriffa fliegen und am Flughafen den Mietwagen übernehmen. Wenn ihr die erste Woche auf Teneriffa bleibt, und die zweite Woche dann auf La Gomera, dann kann man den Mietwagen auch am Fährhafen in LosChristianos zurückgeben (natürlich dies vorher im Vertrag fixieren). Wir hatten immer den Autovermieter Cicar, der hat nämlich am Flughafen, an der Fähre und auch auf La Gomera am Hafen ein Büro. Hat immer super geklappt und klasse neue Autos!

    La Gomera ist eine sehr schöne, abwechslungsreise Insel. Es gibt einige nette Strände (Val Gran Rey, La Caleta) und Meerwasserbecken. Das Val Gran Rey bietet touristisch auch die meisten Möglichkeiten. Natürlich ist auf La Gomera auch wandern angesagt!

    Wenn dumehr Infos möchtest, Adressen usw. - dann melde ich bitte über meine private Adresse!

    lg

    Elke

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!