• florianU.178
    Dabei seit: 1346112000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1346129609000

    Hallo Leute,

    ich habe mir vorgenommen nächstes Jahr mal nach kuba zu fliegen.

    Da ich nicht so auf die typischen touristen Städte stehe und ich viel vom Land sehen möchte, hab ich mir gedacht das beste wäre wenn ich mir ein Auto miete. Dies ist aufgrund meines Alters (19 jahre) nicht möglich. So hab ich mich gefragt ob ich nicht einen Roller mieten kann.

    Hat sich schon jemand dort mit 19 jahren ein Roller gemietet und wenn ja muss ich auf grund meines Alters einen Aufschlag bezahlen?

    Und was glaubt ihr was ich bezahlen müsste wenn ich mir einen Roller für einen Monat mieten würde?

    ich bedanke mich schonmal im voraus

     Florian

  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1052
    geschrieben 1346169332000

    Ob man mit 19 Jahren schon einen Roller mieten darf, weiß ich leider nicht. Ich habe aber all die Jahre die Finger von den Dingern gelassen und würde auch jedem abraten damit längere Touren zu machen. In der Regel sind sie weit davon weg verkehrssicher zu sein. Ob sie bremsen oder nicht ist wohl eher immer Glückssache. Habe im Laufe der Jahre schon mehr als einen Urlauber gesehen der sich mit den Teilen böse auf die Nase gelegt hat. Dazu kommen ja noch die kubanischen Strassenverhältnisse wie Schlaglöcher, schlechter Asphalt, fehlende Beleuchtung in der Nacht, sternhagelvolle Autofahrer, Kühe und Pferde die mal eben über die Strasse laufen etc. etc. etc. 

    An der Playa Pesquero lag der Tagesmietpreis im Juni 2012 bei 20 CUC pro Tag. Wenn man länger mietet wird es sicherlich erheblich preiswerter. Ist dann aber Verhandlungssache. 

    Ich würde für Touren ins Inland lieber einen privaten Taxifahrer anheuern. Wenn es mehrere Tage sind machen die sicher auch einen guten Preis. Dazu kommt dann noch das Erlebnis im Oldtimer durch die Gegend zu cruisen.

  • florianU.178
    Dabei seit: 1346112000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1346302628000

    Danke Trieli,

    aber ich glaube sollte ich mir einen Taxifahrer zulegen könnte die reiße doch einwenig mein budget sprengen.

    Da ich weiter hien keine andere möglichkeit sehe Kuba ohne abhängigkeit von Bus und Bahn zu bereißen glaube ich bleibe ich bei meinem plan es mit einem Roller zu versuchen.

    Die Risiken die Du mir beschrieben hast, kann man minimieren. Beispielsweisse wenn man Tags über fährt, nicht wie ein irrer rast und ein wenig auf die wahl des Rollers achtet.

    Trotzdem bleibt die frage ob man mit 19 jahren schon einen Roller in Kuba mieten kann.

  • chrimo
    Dabei seit: 1244592000000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1346310815000

    Hallo,

    Deine Frage kann ich Dir leider auch nicht beantworten.

    Ich weiß aber, dass man in Kuba per Anhalter recht gut vom Fleck kommt.

    für 5 km Strecke sollte man 1 CUC bezahlen.

    Vielleicht hilft Dir ja das weiter.

    Gruß

    Chrimo

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12682
    geschrieben 1346328044000

    1 CUC für 5 Km??

    Da ist ja VIAZUL billiger.

    Von Varadero nach Santiago 49 CUC

    Mit dem Roller würde ich maximal im Umkreis von 60 Km. ab Varadero über die Dörfer fahren.

    Da kommst du schon weit und wenn er kaputt geht findet sich ein LKW der Dich und ihn zurückbringt.

    Und dann wirst du merken, daß sich die Dörfer ähneln. Halbfertige Betonhäuser, armseelige Holzhütten usw. Dann willst du doch mal nach Havanna, Santa Clara oder Trinidad.

    Und das mit Viazul natürlich.

    Übrigens: REIßE??

    bereißen?

    Sprichst du das wirklich so aus? :laughing:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7595
    geschrieben 1346338600000

    Ja, Du kannst mit 19 und einem gültigen internationalen Führerschein einen (Motor-)Roller mieten.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12682
    geschrieben 1346346945000

    Wozu einen Internationalen gültigen Führerschein?

    Was immer das auch ist? :shock1:

    Dein DDR-Führerschein ist zwar nicht International, aber immer noch gültig.

    Ich hatte schon mal einen Roller in VRA angemietet.

    War über 19 Jahre alt lol und hatte meine graue Pappe mit.

    Die ich auch heute noch habe.

    Und die ist auch in Kuba gültig.

    Einen Internationalen FS braucht man in Kuba nicht.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7595
    geschrieben 1346426070000

    Ich glaube kaum, dass der 19jährige Florian einen DDR-Führerschein besitzt.

    Ansonsten kannst Du ja Florian aufklären, ob er einen Roller mieten darf und welchen Führerschein er dafür benötigt!

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Pipito
    Dabei seit: 1256083200000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1346675075000

    Hallo Florian,

    die Idee mit dem Roller ist gut. Ich mache das schon seit Jahren so. Ich leihe mir den Roller regelmäßig in Varadero aus. Man kennt mich dort bereits und weiß, dass ich ein gut funktionierendes Fahrzeug mit Beleuchtung, Blinkern, Spiegeln usw. benötige und das klappt gut. Zuletzt hatte ich den Roller im April/Mai 2012 für 14 Tage für 16 CUC/Tag. Der Roller fährt ca. 50 - 60 kmh und ich bin schon mehrfach damit von Varadero nach Havanna gefahren, auch an einem Tag, also 300 km bei ca. 6 Stunden Fahrzeit. Viazul legt auf der Strecke VRA-Hav immer eine ziemlich lange Pause ein, sodass ich mit dem Roller kaum langsamer bin. Schade ist in Havanna nur, dass man mit dem Roller nicht durch den Tunnel fahren darf und ich somit stets den Umweg über Regla in Kauf nehmen muss. Aber bitte, es geht und da ich in Havanna immer an diversen Stellen etwas zu erledigen habe, bin ich mit dem Roller sehr flexibel. Mir wird regelmäßig eine Flasche Moteröl mitgegeben und es empfielt sich auch, dieses nachzufüllen. Es ist auch sinnvoll, nach jeweils en paar hundert Kilometern den Roller checken zu lassen. Das läuft regelmäßig unproblematisch ab. Meine längste Strecke war von Varadero nach Pinar del Rio an einem Tag in ca. 6 Stunden. Es besteht Helmpflicht, wobei sich mein Radhelm dank guter Belüftung als sehr angenehm erwiesen hat. Es ist halt ziemlich laut und windig aber trotzdem macht es Spaß und man bekommt sehr viel von der Gegend mit, Gerüche, Geräusche usw. Für meinen mehrtägigen Trip nach Pinar habe ich mir damals in Deutschland in einem Motorradgeschäft einen absolut wasserdichten Bekleidungssack gekauft, was sich bei diversen heftigen Regengüssen als sehr hilfreich erwiesen hat. Wie gesagt, für mich ist der Roller auf Kuba seit Jahren Routine und natürlich hatte ich auch schon mal einen Platten, das ist fast unvermeidlich aber allein das Flicken des Reifens ist für den Kuba-Neuling eine Show. Lass dich einfach überraschen! Man muss natürlich auch sagen, dass es bei den Rollervermietern auch echte Schlitzohren gibt, um strafrechtliche Begriffe zu vermeiden. Ich hatte mir mal einen Roller nur für ein paar Tage ausgeliehen und das war eine echte Frechheit. Ich lege bei längerer Ausleihe immer großen Wert auf gute Beleuchtung, auch das ist möglich. "Mein" Vermieter weiß schon, wann ich komme und was ich benötige. Innerhalb eines 14-tägigen Urlaubs kannst du mit dem Roller von Varadero aus leicht die Strecken z.B. über Havanna nach Pinar, sowie nach Cienfuegos und Trinidad bereisen. Wie gesagt, immer wieder Öl nachfüllen und zwischendurch checken lassen. Übernachtungen außer in VRA in casas particulares und so kriegst du eine Menge interessanter Eindrücke, bist sehr flexibel und es ist recht preiswert, denn ich denke mehr als 10 - 14 CUC/Tag sollte der Roller nicht kosten. Die Tankstellen sind übrigens angewiesen, an die Rollerfahrer ausschließlich Super zu verkaufen, der natürlich teurer und technisch überhaupt nicht erforderlich ist. Du wirst jedoch schnell Möglichkeiten finden, auch preiswerteres Normalbenzin zu tanken. Wenn du noch spezielle Fragen hast, bitte gerne.

    Du bist noch jung, sicherlich nicht dumm und wenn du es nicht ohnehin schon gelernt hast, empfehle ich dir dringend, spanisch zu lernen, dann hast du deutlich mehr Freude an deinem Individualurlaub, kommst bei evtl. Problemen besser klar und Sprachen sind immer und überall Schlüsselqualifikationen für dein weiteres Leben.

    Saludos

  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1347398184000

    Also mal ganz ehrlich gesagt.

    Dem Beitrag von @Trieli, ist absolut nichts hinzuzufügen. Exakt so ist die Situation, ohne 

    Wenn und Aber.

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!