• ingo_h
    Dabei seit: 1248566400000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1458133110000

    Hallo Forum,

    wir (meine Freundin und ich) hängen uns hier mal mit rein. Viele Fragen wiederholen sich, einige sind für mich jedoch noch leider unbeatnwortet. Vielleicht hat ja jemand Zeit und Lust :-)

    Wir möchten nächstes Jahr im märz 2017 für knapp 3 Wochen fliegen. Früher wollen wir nicht, später dürfen wir nicht. Mit Blick in die Klimatabelle müsste das noch passen, zumal ich im März auch schonmal in Mexiko war und das Klima da sehr angenehmen fand.

    1.) Zu den Flügen: Wir müssten ab Hamburg fliegen und landen immer wieder bei AirBerlin. Deren wirtschaftliche Situation ist mir von Berufs wegen bekannt, aber selbst bei einer eventuellen Insolvenz noch in diesem Jahr rechne ich da mit einer politischen Lösung, hängen ja doch eine Menge Arbeitsplätze dran ;-)

    Der Flugplan für nächstes Jahr öffnet sich langsam und wir könnten wir 900 EUR pro Nase fliegen. Meine Recherchen haben ergeben, dass sich selbst bei einer Spontanbuchung innerhalb der gängigen Reisezeiten hierzu maximal 200 EUR sparen lassen - wir möchten aber nur ungern zocken und ggf. ohne Flüge darstehen.

    Eure Meinung bitte: Sind die 900 EUR Standardpreis oder bin ich da völlig auf dem Holzweg?

    2.) Wir möchten gerne individuell reisen, sprechen aber kein spanisch ;-)

    Da wir aber weltoffen und furchtlos sind, kommen 3 Wochen schnöde im gleichen Hotel nicht in Frage.

    Besteht ein vernänftig ausgebautes ÖPNV Netz? Zu welchen Preisen? (ungefähr!!!!!) Sind (moderne) Taxen eine sinnvolle Alternative? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

    3.) Varadero scheint sich für ein paar Tage Badeurlaub anzubieten, die Hauptstadt aus kulturellen Gründen auch. Damit wäre problemlos eine Woche verplant. Dazu der obligatorische Besuch einer Tabakplantage, ein bisschen Natur und grün und vielleicht nochmal 1-2 andere Städte? Ich schaue auf jeden Fall selber noch nach Sehenswürdigkeiten, aber gibt es etwas, was Ihr besonders empfehlen könnt? Schnrocheln kommt offenbar auch gut in Frage.

    Plan also: 4-5 Stationen, damit es nicht zu stressig wird.

    4.) Bargeldversorgung vor Ort mit der DKB Visa gut möglich? Ich bin nämlich notorischer Kartenzahler...

    Das war es vorerst, ich freue mich über jede Antwort :-)

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12723
    geschrieben 1458137992000

    Bis 03.2017 fließt noch viel Wasser den Potomac runter :laughing:

    TiP: Spanisch lernen und wenn`s nur 200 Worte werden.

    Ohne bist du aufgeschmissen und das unwissende Opfer der chulos, Vermittler.

    Und nichts mit VISA bezahlen.

    Du bist nicht in Europa.

    DKB ist voll o.k.

    Am ATM pesos ziehen, sonst nix. Barzahlen, TODO!

    Zur Info: Neuen Reiseführer kaufen und durcharbeiten.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • mirar
    Dabei seit: 1432598400000
    Beiträge: 506
    geschrieben 1458148916000

    Spanisch lernen, das war auch mein erster Gedanke. In einem Jahr gehen sich solide Grundkenntnisse locker aus. Oder mehr.

    Juanito, kannst Du einen guten Reiseführer empfehlen? Kann auch spanisch oder englisch sein, falls es da einen besonders empfehlenswerten gibt.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12723
    geschrieben 1458150963000

    Leider kann ich keinen aktuellen empfehlen, weil ich lange keinen in der Hand hatte :laughing:

    Meiner ist von 2001, lol, der KUBA vom Stefan Loose Verlag.

    Der war wirklich sehr gut. Mit Innenstadtplänen.

    Dann hatte ich natürlich auch den Lonely Planet mit dem Fahrrad drauf, war noch älter.

    Außerdem noch ein paar andere.

    Aber danach informierte ich mich im i-net und in einem anderen Forum, wo die locos schreiben.

    Am besten in eine gutsortierte Buchhandlung gehen und mehrere durchblättern.

    Beim Baedeker war nur die Landkarte Klasse! Jedes Dorf war verzeichnet.

    Hat mir gute Dienste geleistet als ich viel unterwegs war. Als sie zerfleddert war, kaufte ich ein total neues, gebrauchtes Buch nur um die Landkarte zu erhalten,

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • uw1feh
    Dabei seit: 1324252800000
    Beiträge: 112
    geschrieben 1458152527000

    Hallo,

    Ab Hamburg kommt ihr sehr gut mit Air France über Paris nach Havanna. Bin selbst letztes Jahr im November geflogen und war sehr zufrieden,auch mit den sehr guten Flugzeiten. Einfach mal auf der Internetseite von Air France eure Daten eingeben. allerdings ist bis März 2017 noch sehr viel Zeit.

  • ingo_h
    Dabei seit: 1248566400000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1458218415000

    Es haben tatsächlich schon Leute geantwortet - wie schön :-)

    Meine Erfahrungen mit solchen größer angelegten Fernreisen halten sich leider noch in Grenzen. Wir sind zwar schon beide viel rumgekommen, aber dieser Urlaub wird so ein Projekt für sich werden. Was aber nichts macht.

    1.) Hausaufgabe: Spanisch lernen. Ok, da findet sich ein Weg. Von Beruf wegen wären Grundkenntnisse eh nicht schädlich, vielleicht lässt sich das ja mittels Bildungsurlaub initiieren.

    2.) Hausaufgabe: Informieren. Jawoll. Ist mir alles bewusst und mir ist auch klar, dass in einem Jahr noch viel passieren kann. Aber ich bin bei solchen Sachen immer etwas sicherheitsorientiert und versuche die größeren "Brocken" immer gerne möglichst schnell fest zu zurren, damit ich da gedanklich für mich einen Haken dran machen kann. Unsere große "Panik" besteht dadrin, nachher zu spät zu buchen und nur noch überteuerte Flüge o.ä. zu erwischen - das wäre dann ärgerlich.

    Wir suchen uns jetzt die Wochen über erstmal genau die Punkte aus, die wir gerne sehen möchten und melden uns dann wieder, wenn es um die Realisierung geht.

    Trotzdem noch eine Frage: Kann man sich eine kleine Rundreise ähnlich flexibel wie in den USA zusammenstellen oder läuft das Ganze doch deutlich weniger flexibler ab?

    Bucht man sich im Vorwege in freie Hotels ein oder läuft viel vor Ort spontan?

    Verzeigt die blöden Fragen, aber ich muss erstmal ein Gefühl dafür bekommen, wie so grundsätzlich die Optionen sind und wie auf gar keinen Fall.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12723
    geschrieben 1458221464000

    In Kuba kann man nicht viel (alles) vorher festzurren.

    Letzten Januar 2015 Flug Berlin-Paris-Havanna 1.050 EUR

    Diesen Januar 2016 mit GermanWings TXL-CGN-VRA ca. 900,00

    Hinflug o.k. Rückflug chaotisch. Vielleicht lernen sie es noch.

    Wg. 100 EUR lieber mit den Franzmännern.

    O.K. bin auch schon mal für 250 EUR mit AB geflogen. War im August/Sept.

    Da kam allerdings ein, ne sogar 2 Hurrycans. Daher sagten viele ab.

    Für die ersten Tage nach Ankunft lieber ein Hotel von hier aus buchen.

    Danach in casa particular. Hotel in Kuba bei Ankunft überhöhte Preise oder "no hay"

    Amis werden sicher in großer Anzahl kommen, buchen allerdings meist Hotels.

    Daher wird Havanna und Varadero überfüllt sein.

    Varadero ist bekannt in Chicago, Miami und Las Vegas, lol

    Wem gehörte nochmal die Hälfte der Halbinsel? Das Eingangstor steht noch. :D

    Rückgabe wie hier? Ne, nicht bei Fidel.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Breitbach
    Dabei seit: 1113868800000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1462895045000

    es gibt anscheinend einen neuen Anbieter für Kuba:

    Meridian Air Charter Service

    Zur Zeit versucht der wohl mit Niedrigpreisen in den Markt zu kommen. 

    im März dann ab ca. 600€Economy/900€Premium Economy

     

    Wir haben ebenfalls vor im März 2017 nach Havanna zu einem Salsa-Workshop zu fliegen, allerdings (nachdem das ja nun möglich ist) mit dem Umweg über New Orleans und evtl. Dallas (vorher oder nachher, Verwandten-Pflichbesuche).

    Wohnen: am liebsten Casa Particular

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12723
    geschrieben 1462901588000

    Wo steht, daß sie von D nach USA fliegen

    und du dann von USA nach Kuba fliegen kannst?

    Im Moment ist es Deutschen noch nicht möglich von USA nach Kuba zu fliegen.

    Nächstes Jahr hoffentlich. ;)

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Breitbach
    Dabei seit: 1113868800000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1463336110000

    1) nirgendwo steht, daß sie von D nach USA fliegen.

    Es steht auch nirgendwo, daß wir für DIESEN Flug Meridian Air nutzen wollen.

    Das war nichts weiter als ein Hinweis.

    2.) Verwandten-Pflichtbesuche bedeutet in diesem Fall doppelte Staatsbürgerschaft.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!