• snoback
    Dabei seit: 1186358400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1455995623000

    Hallo Kubafans,

    wir starten am 9. März gen Kuba. Für die Kinder habe ich eine Auslandsreisekrankenversicherung bei der Debeka abgeschlossen, selbst haben wir für mich und meine Frau im Rahmen der Kreditkarte eine Versicherung eingeschlossen. Nach Mitteilung der Botschaft sollen wir Bestätigungen der Versicherungen mitführen, aus denen Versicherungsgeber und -nehmer, Gültigkeitsrahmen und Bestätigung, dass die Versicherung für Kuba gilt, hervorgehen sollen. Aus den uns geschickten Bestätigungen sind diese Fragen nicht so konkret beantwortet. Hat jemand Erfahrungen gemacht, wie genau diese Versicherungsbestätigungen bei der Einreise genommen werden? Ich möchte nicht für 4 Personen eine Versicherung in CUC abschließen.

  • maus1602
    Dabei seit: 1183075200000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1455997423000

    Hallo!

    Ich fliege im April auf Kuba.Mir hat das Reisebüro sogar gesagt das die Auslandskrankenversicherung in spanisch(ich glaub englisch reicht auch)sein muss.

    Ich hab problemlos von der Versicherung eine Bestätigung in spanisch übersetzt bekommen.

    Lg

    Anja

  • snoback
    Dabei seit: 1186358400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1455999166000

    Danke, meine spanischen Bestätigungen enthalten leider eben nicht genau die geforderten Angaben. Aber wenn wir wieder zurück sind, kann ich Dir ja mal berichten, obs Ärger gab.

  • marco ST
    Dabei seit: 1245024000000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1456002955000

    Wir hatten über die Lufthansa Kreditkarte eine Bestätigung in spanisch erhalten .

    Hat niemand sehen wollen

  • AndyW68
    Dabei seit: 1450742400000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1456005452000

    Hab schon seit Jahren so eine ausgedruckte Bestätigung mit.....nur hat sie noch nie jemand sehen wollen. Letztendlich musst du den Doktor eh erst bezahlen.......Denke mal, juanito kann dazu etwas beitragen, denn er fliegt ja auch öfters hin.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12721
    geschrieben 1456050956000

    Zitat:

    Nach Mitteilung der Botschaft sollen wir Bestätigungen der Versicherungen mitführen, aus denen Versicherungsgeber und -nehmer, Gültigkeitsrahmen und Bestätigung,dass die Versicherung für Kuba gilt,

     

    Gänau, so ist es.

    Jetzt nach ein paar Jahren, lol, werden europäische Turis nicht an der Grenze danach gefragt.

    Man geht davon aus, dass Alemanes sowieso Überversichert sind. :laughing:

    Falls man 2 Tage länger als 30 Tage in Kuba bleibt, weil der Rückflug so gebucht wurde,

    muss man eine Verlängerung bei der Inmigracion beantragen, kostet 25 CUC, dann muss man die Vers.-Bestätigung vorlegen.

    Und bekommt den Aufenthalt bis zum Ablauf der Bestätigung bescheinigt.

    Musste ich jetzt verg. Januar 2016 machen.

    Wg. 1. Tag hatte ich mal stress in VRA. Nach 1/2 Stunde Diskussion und 25 CUC ohne Quittung, durfte ich zum Flieger.

    "Sie sind illegal in Kuba!

    WOW pinga!

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • snoback
    Dabei seit: 1186358400000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1456089440000

    Ich danke Euch für Eure Antworten, bin jetzt etwas beruhigter. Gehe auch davon aus, wenn dann bald Obama und die Amis in Kuba einrücken, ist sowieso nichts mehr beim Alten.

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7598
    geschrieben 1456103072000

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass eine DEBEKA-Auslandsreisekrankenversicherung nicht in Kuba akzeptiert wird.

    Hier ein alter Thread zu diesem Thema.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • k.richter60
    Dabei seit: 1452384000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1457179807000

    Das wusste ich nicht. Ich war auf Kuba mit einer Debeka Auslandskrankenversicherung unterwegs und hatte mir eine Bestätigung auf Spanisch ausstellen lassen.

    Der Versicherer hat dazu auch nichts gesagt. Verwundert mich gerade ein bisschen...

    An der Grenze gefragt wurde ich auch nicht danach gefragt.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12721
    geschrieben 1457280949000

    Was dir hätte passieren können?

    Der Señor bei der Kontrolle, Inmigracion, hätte eine Liste der nichtregistrierten K.-Kassen vorliegend. Was ich nicht glaube.

    Falls Ja, hättest du für deinen Auifenthalt in Kuba eine Versicherung gleich dort für ca. 2,50 CUC täglich abschließen müssen.

    Nützt aber nicht viel, da du eventuelle Behandlung in bar bezahlen müßtest.

    Natürlich erstattet dir deine KK nach Rückkehr den umgerechneten Betrag.

    Kleiner Verlust, wg. Wechselkursschwankungen, hält sich aber in Grenzen.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!