• John Ch.
    Dabei seit: 1422489600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1424478175000

    Hallo,

    man liest ja teilweise das man nach Kuba Konsumgüter mitnehmen soll, da diese begehrt sind.

    Ich will dort nichts verschenken, aber da dort alles besser mit Trinkgeld geht, habe ich mir gedacht man könnte das ein oder andere mitnehmen, was in Kuba teurer ist (kriegen tut man ja mittlerweilen alles mit CUC). Sprich es profitieren beide Seiten, da der Wert der Ware in Kuba höher ist als in Deutschland.

    Wir wollen unter anderem in casas particulares nächtigen. Was kann man dem Eigentümer  mitbringen, dass er einem zB ein gutes casa im nächsten Ort reserviert?

    Oder ist das ganze überholt und nur Geld zieht?

    Vielen Dank

    John

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5073
    geschrieben 1424482107000

    Geld ist am leichtesten zu transportieren. ;)

    Eine gute Bohrmaschine wäre auch nicht schlecht oder Ersatzteile für ihre Oldtimer.

    Einen Tipp für die nächste Unterkunft bekommst Du aber gratis bzw. mit einem Lächeln...

    Viel Spaß

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12741
    geschrieben 1424540261000

    Money... Money

    Money makes the world go around

    ...the world go around

    Liza Minelli

    (ist nicht mein Typ)

    Es gibt Casa-Vermieter, welche Kunden weiter vermitteln.

    Hola, ich schicke dir nette yumas, du mir auch! O.K.

    Er zahlt 25 pesos ;)

    Alles paletti.

    Wenn yuma = Ausländer in der Straße vom Kubaner angesprochen wird, Hola, suchst du casa, chica, Ron,taxi?

    Und er begleitet dich zur casa, dann kassiert er TÄGLICH 5 CUC vom casainhaber 5 CUC.

    Dies ist üblich in Kuba.

    No es facil en cuba!

    Also was?

    Vermittlung des derzeitigen Vermieters kann positiv sein.

    20-25 CUC pro Nacht sind meist o.k.

    *************

    Ersatzteile für ihre Oldtimer.

     

    yes, Orig. Motore 8 Zylinder, sonst bauen sie russ. Diesel-Motore aus LKW`s  ein. lol

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Pipito
    Dabei seit: 1256083200000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1424630165000

    Lieber John,

    deine Ausdrucksweise: "Auf was sind die Kubaner heiß" und "kriegen tut man ja mittlerweile alles für CUC" spricht für ein offenbar angelesenes Teilwissen, um es sehr vorsichtig auszudrücken.

    Ich bin ganz sicher, dass du nach deinem Kuba-Aufenthalt angesichts der unübersehbaren Armut eine sehr viel andere Sicht- und Ausdrucksweise haben wirst.

  • angiangi
    Dabei seit: 1173139200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1424639762000

    Überflüssiges Zitat entfernt

    @Pipito:

    Dazu kann ich nur sagen - wie wahr ! Ich habe mir geschworen, beim nächsten Kuba-Urlaub alles mitzunehmen, was irgendwie in den Koffer passt, um es dort zu VERSCHENKEN ! Die kleinen Parfümproben, Tampons, Seife, Haarwäsche, T-Shirts, Modeschmuck, alles alles alles, was nicht zu gross ist und nicht schwer. Die Menschen sind so dankbar für alles, die stellen in ihren Häusern sogar leere Kosmetik-Flaschen aus Plastik auf, um es ein wenig bunt und schön zu haben. 

    ...nicht jeder sollte nach Kuba fahren - wer weiss - letztendlich ist er enttäuscht !  ;-)

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12741
    geschrieben 1424687662000

    ich stelle mir gerade vor, wie ich Tampons verschenken würde :laughing:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1424697220000

    Warum denn nicht? Du bist doch emanzipiert... ;)

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1424699746000

    um es noch peinlicher werden zu lassen, aber es ist halt wirklich so: 

    wir hatten immer Unterwäsche mit, egal ob für Damen oder Herren, kam total gut an. 

    Und alles was mit Kosmetik zu tun hat, Parfüm,Nagellack, Lippenstift.

    Juanito hat das sicher noch nicht getestet.  :p

  • xadoo
    Dabei seit: 1292889600000
    Beiträge: 901
    geschrieben 1424702500000

    So ist es in einer Mangelwirtschaft: alles wird gebraucht.

    Wer jedoch bezahlen kann, dem fehlt es an nichts.

    Ein Leben ohne Urlaub ist möglich, aber sinnlos
  • orchideerosa
    Dabei seit: 1231545600000
    Beiträge: 169
    geschrieben 1424812854000

    haben jetzt alte Händys,Nagellacks genommen haben sich alle sehr gefreut

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!