• schurli100
    Dabei seit: 1182211200000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1187784576000

    Hi Leute!

    Meine Freundin und ich planen, nächsten Montag (also bereits in 5 Tagen) für 3 Nächte nach Kroatien zu fahren. Jetzt gibts ein paar Fragen, für die ich hier vielleicht eine Antwort finde....

    1.) Wohin?

    Da wir nur 3 Tage dort sind, sollte es wohl nicht zu weit runtergehen. Bisher war ich auf Krk/Rab sowie in Opatija. Rab hat mir sehr gut gefallen (Stadt sowie Strände westlich davon). So ähnlich sollte es wieder sein. Der Nachteil ist, dass Rab nur mit Fähre zu erreichen ist und doch noch sehr nördlich liegt. Soweit ich mitbekommen habe, bringt einen die Autobahn bis fast nach Zadar, daher wäre wol Pag und Zadar-Gegend ebenfalls möglich, die kenn ich allerdings nicht. Gibt es dort ebenfalls kleinere Buchte, mit vielleicht Sandstrand, gemütlichen Restaurants und kleinen Uferpromenaden? Welche Orte sind die schönsten/gemütlichsten? Bis maximal Sibenik würd ich wohl fahren, weiter aufgrund des Zeitverlustes wohl nicht.

    2.) Buchen oder auf Gut-Glück?

    Nun habe ich hier gelesen, dass man in der Nachsaison einfach runterfahren und sich vorort etwas suchen sollte. Wir würden gern eine Ferienwohnung mit Küche mieten, ich weiß aber nicht, ob die für nur 3 Tage auch vergeben werden (hab da schon oft mein blaues Wunder erlebt). Was meint ihr? Buchen oder einfach runterfahren und dann vorort eine Unterkunft suchen?

    Wäre für ein paar schnelle Tipps sehr dankbar!

    LG Schurli

  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1187786768000

    Hallo Schurli,

    @schurli100 sagte:

    1.) Wohin?

    Soweit ich mitbekommen habe, bringt einen die Autobahn bis fast nach Zadar, daher wäre wol Pag und Zadar-Gegend ebenfalls möglich, die kenn ich allerdings nicht. Gibt es dort ebenfalls kleinere Buchte, mit vielleicht Sandstrand, gemütlichen Restaurants und kleinen Uferpromenaden? Welche Orte sind die schönsten/gemütlichsten?

    Auf der A1 kommst Du mittlerweile sogar bis Höhe Omis, südlich von Split.

    Die Insel Pag kenne ich nicht. Da hat es mich noch nicht hingezogen, da Pag mich landschaftlich überhaupt nicht reizt.

    Sandstrände sind bekanntlich Mangelware in Kroatien.

    Zadar ist eine tolle (etwas größere) Stadt. Es lont sich die mal näher anzusehen. Nördlich von Zadar, bei Nin, soll es auch Sandstrand geben.

    Sibenik ist auch eine schöne (ebenfalls etwas größere) Stadt.

    Zwischen Zadar und Sibenik wäre noch Biograd zu empfehlen.

    Primosten, etwa 30 km südlich von Sibenik ist ein ganz toller Ort.

    Es hapert halt überall mit den Sandstränden.

    @schurli100 sagte:

    2.) Buchen oder auf Gut-Glück?

    Nun habe ich hier gelesen, dass man in der Nachsaison einfach runterfahren und sich vorort etwas suchen sollte. Wir würden gern eine Ferienwohnung mit Küche mieten, ich weiß aber nicht, ob die für nur 3 Tage auch vergeben werden

    Mit der Nachsaison hast Du völlig recht.

    Aaaaaaber, bis zum 09.09. sind in BW und Bayern noch Sommerferien. Von Nachsaison kann also nicht die Rede sein.

    Es kann also durchaus sein, dass es ihr vor Ort nicht das findet, was Euch vorschwebt oder dass die noch freien Objekte entsprechend hoch im Kurs liegen ;) .

    In der HS möchten die Vermieter meist wochenweise vermieten und am besten noch von Sa. auf Sa..

    Mein Tip wäre also "BUCHEN". Aber auch hier dürfte es mit drei Tagen schon eng werden

    Grüsse

    Claus

  • katze2ooo
    Dabei seit: 1170201600000
    Beiträge: 3062
    gesperrt
    geschrieben 1187787063000

    istrien

    1: ort rabac

    gruss

    Kann seit dem 25.4 ab ca. 20 Uhr nicht mehr schreiben! Warum? keine Ahnung
  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1187787394000

    PS: in der Regel gibt es bei Buchung bos 3 Tage noch einen Zuschlag von mind. 30%.

    @katze2000:

    Wie hast Du der Mietze das Rauchen beigebracht ;)

    Grüsse

    Claus

  • hartii
    Dabei seit: 1171584000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1187787789000

    Also mein Tipp, fährt nach Rab, dort gibt es bei einem Campingplatz ein Hotel: Hotel Angelo

    Der besitzer ist wahnsinnig nett und seine Küche einfach Traumhaft.

    Für mich war es alle 3 mal ein Traumurlaub, und wir waren die ganze Familie, also jedes mal mind. 7 Personen, letztes Jahr 13°°!!!

    Hoffe ich konnte helfen!!! :D :D

    Gruß aus Linz; Daniel
  • schurli100
    Dabei seit: 1182211200000
    Beiträge: 35
    geschrieben 1187791664000

    Wow, danke für die vielen Antworten in so kurzer Zeit!

    @Claus: Warum reizt dich Pag landschaftlich nicht? Ich kenn die Insel nämlich nicht....

    Sandstrand ist natürlich nicht Pflicht, wäre nur ein nettes Goodie. Da ich aber damals von Rab und dieser kleinen Bucht westlich davon so begeistert war (ganz kleine Bucht, mit einem Restaurant und einer großen Terrasse, Sandstrand, geschützt vom Meer da die Bucht sehr tief-gezogen war) hab ich halt leider diese gewisse Vorstellung, die ich nicht aus dem Kopf bekomme... :?

    @Buchen: damit siehts wohl schon eher schlecht aus. Sämtliche Online-Buchungs-Möglichkeiten wären zu kurzfristig und sind daher nicht möglich, ich müsste also direkt mit den Unterkünften Kontakt aufnehmen. Die Sache mit dem Gut-Glück ist halt schon etwas unsicher.... Allerdings haben wir gerade deshalb auch Mo-Do gewählt, da wir dachten, dass gegen Ende der Saison schon einiges frei ist und die Vermieter froh sind, die Zimmer auch unter der Woche loszubekommen. Ich hoffe, die Leute sehen das auch so.....

    Momentane Präferenzen sehen so aus:

    Zadar, Pag, Biograd, Rab, Primosten (über das ich mich auch schon erkundigt habe, mir zunächst aber doch zu weit weg war).

    @katze2000: rabac. die gegend kenn ich schon. wäre es da nicht besser, bei gleicher fahrtzeit gleich weiter in den süden zu stechen?

    @hartii: ja, den camping-platz kenn ich. generell schöner strand dort, allerdings sehr voll. der nachteil ist eben die fähre... im notfall würd ich aber auch nach rab sofort wieder fahren.

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1187791686000

    von wo kommst du schurli? wie alt seid ihr?

    vom raum wien kann ich nun sagen, dass ich in norddalmatien (zadar, biograd) fast genauso schnell bin wie im kvarner raum.

    ich war erst vor ein paar tagen in crikvenica (30km südlich von rijeka) & mir persönlich hat es nicht großartig taugt. der strand hat nichts mit dem auf diversen homepages beschriebenen sandstrand zu tun, sondern hat im liegebereich spitze kieselsteine & im wasser richtiges geröll. schaut mir sehr künstlich aufgetragen aus. im hinteren stranbereich ist sand, ja, ... aber das würde ich dann als die sandstraße bezeichnen.

    es gibt aber an der riviera selce-crikvenica-dramalj auch viele gute betonierte liegeflächen, vorallem in selce. in kacjak bei dramalj gab es auch eine gute kieselbucht meiner meinung nach.

    in crikvenica glaube ich nicht, dass du große probleme bei einer buchung vor ort haben wirst, da der ort ziemlich groß & mit apartments übersäht ist.

    ich meine aber, dass die region zadar nur unwesentlich länger zum fahren ist (wien-zagreb-zadar) & du dort einfach mehr wetterbeständigkeit & "südheit" hast. mein arbeitskollege schwärmt von biograd (ausfahrt nach zadar) & nach den bildern die ich darüber im netz gefunden habe, gibts dort auch einen großen kieselstrand & "sand"strand. großer vorteil der region zadar ist auch, dass es dort flach ist & du nicht den berghang zum apartment hochlatschen musst. dafür ist meerblick vom balkon selten.

    hoffen musst du nur, dass auf der paklenica kein stau ist, sonst verlierst du dort stunden. sind dort eigentlich schon die 2ten tunnelröhren offen?

    abschließend muss ich sagen, dass je mehr ich von kroatien sehe, ich der meinung bin, dass baska auf krk das optimum (für mich) im nördlicheren teil von kroatien ist. dort ist es meist flach, der ort bietet eigentlich alles & ist nicht ZU groß (groß ist er aber) & der strand ist meiner meinung nach perfekt. sandgefüllter kiesstrand der optimal zum liegen ist & im wasser feinster sand & sonst nix. nachteilig sind ein kleinwenig höheres preisniveau, viele leute in der hauptsaison & die etwas zähe anfahrt ab der autobahnausfahrt.

    alternative auf krk wäre ev. njivice. ist aber kleiner & nicht ganz so toller strand (trotzdem besser als manch andre), dafür liegt es rel. am beginn von krk.

    pag bzw. novalja ist eher bei jüngerem publikum bekannt. zrce soll ein feiner kiesel/sandstrand sein, wo mächtig was los ist. ist aber einige hundert meter ausserhalb der stadt.

    gibt dort laut erzählungen auch schöne buchten, einsame buchten, aber die in den 3 tagen zu finden ... ?! die anreise auf pag dauert aber mind. genauso lange wie die in die region zadar, wenn nicht noch länger (straße durch die berge von autobahnabfahrt bis fähre & dann noch kleine fährfahrt).

    pag hat großteils eine ziemlich karge landschaft.

    born 2 dive - forced 2 work
  • hartii
    Dabei seit: 1171584000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1187791891000

    @schurli100 sagte:

    Hi Leute!

    Meine Freundin und ich planen, nächsten Montag (also bereits in 5 Tagen) für 3 Nächte nach Kroatien zu fahren. Jetzt gibts ein paar Fragen, für die ich hier vielleicht eine Antwort finde....

    1.) Wohin?

    Da wir nur 3 Tage dort sind, sollte es wohl nicht zu weit runtergehen. Bisher war ich auf Krk/Rab sowie in Opatija. Rab hat mir sehr gut gefallen (Stadt sowie Strände westlich davon). So ähnlich sollte es wieder sein. Der Nachteil ist, dass Rab nur mit Fähre zu erreichen ist und doch noch sehr nördlich liegt. Soweit ich mitbekommen habe, bringt einen die Autobahn bis fast nach Zadar, daher wäre wol Pag und Zadar-Gegend ebenfalls möglich, die kenn ich allerdings nicht. Gibt es dort ebenfalls kleinere Buchte, mit vielleicht Sandstrand, gemütlichen Restaurants und kleinen Uferpromenaden? Welche Orte sind die schönsten/gemütlichsten? Bis maximal Sibenik würd ich wohl fahren, weiter aufgrund des Zeitverlustes wohl nicht.

    2.) Buchen oder auf Gut-Glück?

    Nun habe ich hier gelesen, dass man in der Nachsaison einfach runterfahren und sich vorort etwas suchen sollte. Wir würden gern eine Ferienwohnung mit Küche mieten, ich weiß aber nicht, ob die für nur 3 Tage auch vergeben werden (hab da schon oft mein blaues Wunder erlebt). Was meint ihr? Buchen oder einfach runterfahren und dann vorort eine Unterkunft suchen?

    Wäre für ein paar schnelle Tipps sehr dankbar!

    LG Schurli

    hoffe ich konnte dir helfen

    Gruß aus Linz; Daniel
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1187792110000

    vorteil krk: keine fähre

    von baska kannst du auch ein boot mieten & in die bucht vela luka tuckern. dort führt nicht wirklich eine straße hin.

    oder mit dem auto zur bucht bei stara baska die hier auf holidaycheck in den tipps erwähnt ist.

    born 2 dive - forced 2 work
  • hartii
    Dabei seit: 1171584000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1187792377000

    @oZiM sagte:

    von wo kommst du schurli? wie alt seid ihr?

    vom raum wien kann ich nun sagen, dass ich in norddalmatien (zadar, biograd) fast genauso schnell bin wie im kvarner raum.

    ich war erst vor ein paar tagen in crikvenica (30km südlich von rijeka) & mir persönlich hat es nicht großartig taugt. der strand hat nichts mit dem auf diversen homepages beschriebenen sandstrand zu tun, sondern hat im liegebereich spitze kieselsteine & im wasser richtiges geröll. schaut mir sehr künstlich aufgetragen aus. im hinteren stranbereich ist sand, ja, ... aber das würde ich dann als die sandstraße bezeichnen.

    es gibt aber an der riviera selce-crikvenica-dramalj auch viele gute betonierte liegeflächen, vorallem in selce. in kacjak bei dramalj gab es auch eine gute kieselbucht meiner meinung nach.

    in crikvenica glaube ich nicht, dass du große probleme bei einer buchung vor ort haben wirst, da der ort ziemlich groß & mit apartments übersäht ist.

    ich meine aber, dass die region zadar nur unwesentlich länger zum fahren ist (wien-zagreb-zadar) & du dort einfach mehr wetterbeständigkeit & "südheit" hast. mein arbeitskollege schwärmt von biograd (ausfahrt nach zadar) & nach den bildern die ich darüber im netz gefunden habe, gibts dort auch einen großen kieselstrand & "sand"strand. großer vorteil der region zadar ist auch, dass es dort flach ist & du nicht den berghang zum apartment hochlatschen musst. dafür ist meerblick vom balkon selten.

    hoffen musst du nur, dass auf der paklenica kein stau ist, sonst verlierst du dort stunden. sind dort eigentlich schon die 2ten tunnelröhren offen?

    abschließend muss ich sagen, dass je mehr ich von kroatien sehe, ich der meinung bin, dass baska auf krk das optimum (für mich) im nördlicheren teil von kroatien ist. dort ist es meist flach, der ort bietet eigentlich alles & ist nicht ZU groß (groß ist er aber) & der strand ist meiner meinung nach perfekt. sandgefüllter kiesstrand der optimal zum liegen ist & im wasser feinster sand & sonst nix. nachteilig sind ein kleinwenig höheres preisniveau, viele leute in der hauptsaison & die etwas zähe anfahrt ab der autobahnausfahrt.

    alternative auf krk wäre ev. njivice. ist aber kleiner & nicht ganz so toller strand (trotzdem besser als manch andre), dafür liegt es rel. am beginn von krk.

    pag bzw. novalja ist eher bei jüngerem publikum bekannt. zrce soll ein feiner kiesel/sandstrand sein, wo mächtig was los ist. ist aber einige hundert meter ausserhalb der stadt.

    gibt dort laut erzählungen auch schöne buchten, einsame buchten, aber die in den 3 tagen zu finden ... ?! die anreise auf pag dauert aber mind. genauso lange wie die in die region zadar, wenn nicht noch länger (straße durch die berge von autobahnabfahrt bis fähre & dann noch kleine fährfahrt).

    pag hat großteils eine ziemlich karge landschaft.

    das selbe hat mein bekannter auch gesagt

    Gruß aus Linz; Daniel
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!