• Liv80
    Dabei seit: 1280448000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1296743725000

    Hallo liebe "Forumer/innen"!

     

    Wühle mich schon seit Stunden durch das Forum und fand leider nicht auf alle meine Fragen die Antworten. :-)

     

    Mein Freund und ich (30+38) würden gerne in den Sommerferien 2011 das 1.Mal für 2 Wochen nach Kroatien mit dem eigenen Auto fahren.

    Hier schonmals meine 1.Frage:

     

    - Da leider nur Juli und August zur Auswahl stehen wann wäre es am "besten"? Eher 

      anfangs Juli oder die letzten 2 Augustwochen? (Hat sehrwahrscheinlich so oder so viele

      Touris dann...)

     

    - Welcher Ort/Region zum Wohnen würdet Ihr als guter Ausgangspunkt empfehlen? Wir

      würden sicher Split und Dubrovnik anschauen wollen und die restlichen Tage die Gegend

      erkunden und schöne Strände ect. finden. Vom Ort her sind wir nicht so anspruchsvoll,

      sollte evt. ein paar Restaurant und Supermarkt haben. Brauchen auch kein Nachtleben

      (mehr). :-)

      Ein schönes  Appartment oder kleine persönliche Pension nähe Meer genügt uns

      vollkommen.

     

    Schonmals vielen Dank für Eure Antworten und Tips im Voraus!

    Liebe Grüsse Nadine

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1296748586000

    -) zeit wurscht. Sobald wo in A, D oder balkan ferien sind ist kroatien voll

    -) wenn du beide städt von einem ort aus machen willst, dann würd ich die goldenen mitte nehmen. Also was im bereich makarska. Vorteil dort ist auch, dass die gegend eine autobahnabfahrt hat! Nicht ganz so viel los wie in baska voda & makarska ist vllt. in brela und tucepi. Daneben gibts auch noch kleinere dörfer. Apartments kann ich dir leider keine empfehlen. Würd auch nichts bringen, denn a) hast du kein budget genannt b) wer weiß was in der gegend noch frei ist.

    Prinzipiell kannst du es aber leicht ergoogeln mit apartment oder apartman + ort.

    born 2 dive - forced 2 work
  • SilviaZaja
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1296748898000

    hallo Nadine,

     

    wenn du mehr ruhe haben willst, dann würde ich die ersten 2 Juli-wochen nehmen. ab 15.7. wird es voller, wobei zwischen 1.8. und 15.8. die hölle los ist.

     

    Wenn es in der Nähe von Split sein soll, würde ich dir Trogir empfehlen oder einen der kleineren Orte vor Split (die fangen alle irgendwas mit Kastel ... an). oder nach Split bietet sich Omis an. Omis hat glaube ich auch Sandstrand (wenn mich meine Erinnerungen nicht täuschen).

     

    Nach Dubrovnik ist es noch einiges an Fahrt. Es ist zwar ein gutes Stück autobahn, aber zum Schluss wird es Landstrasse. Würde es als Tagestrip machen, morgens hin abends zurück.

    Silvie72
  • Liv80
    Dabei seit: 1280448000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1296811484000

    Hallo zusammen!

     

    Vielen Dank für Eure Tips! Werde diese Regionen mal genauer unter die Lupe nehmen!

     

    Am liebsten würden wir halt spontan vor Ort Apartements suchen zum übernachten um so verschiedene Gegenden kennenzulernen, aber ich nehme an das dies eher schwierig sein wird in der Hauptsaison (Juli+August)? So wären wir halt am unabhängigsten und dort am längsten bleiben wo es uns am meisten gefällt.

     

    Es scheint mir ja sehr viele Apartements dort zu geben. Wir brauchen keinen Luxus und denken so an 50 - 60 Euro/Nacht.

     

    LG Nadine

  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1296822600000

    das kannst du vollkommen vergessen und wenn, dann bekommst du den rest, den keiner will in einem ort in den keiner will! Normalerweise ist in den ferien sogar der samstag unumstößlicher wechseltag. Da ist nichts mit einem tag mal hier & einen tag mal dort.

    Mit dem budget bist du pro apartment auch am unteren ende im juli/august.

    born 2 dive - forced 2 work
  • SilviaZaja
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1296822927000

    also Anfang Juli kannst du das mit Zimmer vor Ort buchen durchaus machen, in August kann es dir passieren, dass die ein ganzer Tag dadurch verloren geht, ein Zimmer zu bekommen. Ausserdem vermieten die meisten in August die Zimmer nicht unter einer Woche. Und wenn, dann verlangen sie einen happigen Aufschlag (und somit zahlst du doch wieder für eine ganze Woche).

     

    Eine andere Möglichkeit wäre, Zelt mitzunehmen und zwischendurch zu zelten (am Campingplatz natürlich). Das haben wir vor 3 Jahren mal für 2 Wochen gemacht. Sind entlang der Küste von Sibenik bis Dubrovnik hin (mal zimmer genommen, mal gezeltet) und dann mit der Fähre auf die Inseln und den Rückweg mit Inselhopping verbracht. war echt genial. Viel gesehen und viel erlebt.

     

    Unsere Route damals war Skradin mit Krka wasserfällen - Sibenik - Trogir und Ruinen von Solin - Split - Makarska - Dubrovnik - Cavtat - und dann über die Inseln Hvar - Brac - Split. 

    Silvie72
  • Liv80
    Dabei seit: 1280448000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1296827091000

    Hi Silvie!

     

    Das mit dem Zelt wäre natürlich auch noch ne gute Option/Tip!

    Das wäre wirklich die unabhängigste (und günstigste?) Variante und man kommt viel rum! Auch Deine vorgeschlagene Route klingt sehr spannend!

    Seit Ihr da jeweils auf offiz. Campingplätzen gewesen? Und was zahlt man da so? Habt Ihr immer gut einen Platz gekriegt ohne Vorreservation? Machte Euch die Hitze jeweils nichts aus?

    Zwischendurch kann man ja immer noch irgendwo ein Zimmer nehmen wenn man eins findet.

     

    Aber super danke für die Tips!

    lg Nadine

     

     

  • SilviaZaja
    Dabei seit: 1234224000000
    Beiträge: 168
    geschrieben 1296834654000

    ja wir haben immer die offiziellen Campingplätze benützt (es gibt auch viele kleinere private), alles andere ist eh verboten und kann teuer werden. Die Plätze haben auch immer unterschiedlich gekostet. In kleineren Orten (kurz vor Skradin und nach Makarska kurz hinter Zivogosce) hat es für 2 Personen, Zelt und auto so zwischen 10 und 15 euro gekostet, andere Orte waren so um die 15-20 euro und auf hvar wollten sie 35 euro haben so dass wir uns ein Zimmer mit großer Terasse genommen haben was gerade mal 25 euro gekostet hat. Platz auf dem campingplatz haben wir immer gut bekommen, bei Zimmern wollten sie oft mindestens 2 Nächte übernachtung.

     

    Die Plätze sind meistens unter Bäumen, so dass es bis 7 uhr morgens noch recht kühl war drinnen. war auch wunderschön, morgens aus dem Zelt zu purzeln und die Füsse gleich ins Meer einzutauchen. haben meistens die Plätze direkt am Meer gehabt weil die Plätze für Wohnmobile immer weiter vorne waren. haben dort auch abends gegrillt und den Sonnenuntergang genossen. echt romantisch.

     

    aber ich würde dir echt empfehlen, entweder anfang juli zu fahren oder wenn es geht über die Pfingstferien. Das Wetter ist in juni meistens auch super und es ist viel weniger los.

     

     

     

    Silvie72
  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1296843355000

    wenn man Zelten romantisch findet, ist es sicherlich eine gute Möglichkeit die Küste unabhängig zu erkunden. Ich persönlich finde es, sagen wir mal, recht unbequem, zumal die Campingplätze in Kroatien bei weitem nicht den Standart haben, wie bei uns. Alles ziemlich primitiv, vorallem sie sanitären Anlagen.

    Dann erinnnere ich mich noch an den Campingplatz in Omis/Duce. Der lang direkt am seltenen Sandstrand. So weit, so gut. Wir hatten damals eine Ferienwohung oberhalb der Magistrale. Wir wunderten uns immer, wie man auf dem Platz überhaupt schlafen konnte. Das Gezirppe von Millionen von Zirpen , fand ich teilweise unerträglich. Und das gilt eigentlich für alle schattigen Plätzchen unter Kieferhainen.

    Der Hinweis, daß in der Hauptsaison nur von Sa. auf Sa. vermietet wird, stimmt auch 100%ig. Allenfalls in keineren Hotels bekommt man etwas für die Nacht.

    Mein Vorschlag wäre, nicht ganz so ins Blaue zu fahren, sondern im Vorfeld eine Route ausarbeiten,, kleine Hotels suchen und vorab buchen. Das könnte eine Menge Sucherei und Nerven vor Ort sparen.

    lg ruth

    Nil admirari!
  • Claus S.
    Dabei seit: 1154995200000
    Beiträge: 692
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1297009668000

    Hallo Nadine,

     

    wenn Ihr zwei Wochen habt, teilt Euch diese doch so auf, dass Ihr jew. eine Woche um Split Station macht und eine Woche nahe Dubrovnik.

     

    Bei Split bietet sich z.b. eine der Kastela-Gemeinden (die fand ich aber, abgesehen von den Kastellen, nicht so doll) oder Trogir (nicht Insel Ciovo, da diese durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist und es dort in der HS täglich zu Staus kommt) an - Ihr wollt ja was unternehmen.

    Oder südlich von Split der Ort Omis (wäre mein Favorit) mit Sandstand und der impsanten (m. M.) Cetina-Mündung/Cetina-Schlucht.

     

    Bei Dubrovnik würde ich mir etwas zw. Slano und Zaton suchen.

     

    Um Split und Dobrovnik zu besichtigen würde ich dann aber den Bus nehmen.

     

    Wenn Du Camping in Erwägung ziehst, kannst Du Dir unter folgendem Link Informationsmaterial (Broschüre und Preisliste) runterladen.

    Das ist die Seite der kroatischen Zentrale für Tourismus.

    http://business.croatia.hr/de-DE/Kroatische-Zentrale-fur-Tourismus/Promo/Brochures

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!