• Nicole25
    Dabei seit: 1154044800000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1306413524000

    Hallo liebe Kreuzfahrt Fans,

    mein Mann und ich (38 und 30 Jahre) möchten Ende diesen Jahres (November/Dezember) oder alternativ Anfang nächsten Jahres (März/April) eine Karibik Kreuzfahrt, bevorzugt in die Südkaribik, für die Dauer von 10 - 14 Tagen machen.

    Wichtig ist uns, dass wir relativ wenig Seetage darunter haben, weil mein Mann schnell zu Langeweile neigt ;-)

    Außerdem wäre eine Abfahrt ab Miami / Fort Lauderdale schön, weil man hierfür ja recht günstige Flüge mit Air Berlin bekommen könnte. Andere Abfahrtshäfen sind natürlich auch ok.

    Ich würde auch sehr gerne nach St. Maarten, die Bilder des Flughafens lassen mich irgendwie nicht mehr los :-)

    Wir sind absolut unvoreingenommen was amerikanische oder deutsche Schiffe anbelangt, haben uns bei unseren USA Urlauben auch immer pudelwohl gefühlt. Was wir allerdings nicht unbedingt bräuchten, wäre ein Ballermann Feeling, aber ich denke das fällt bei der von uns geplanten Route sowieso aus. Ein Altersdurchschnitt von 60+ ist allerdings auch nicht unser Traum ;-) Captains Dinner oder dergleichen muss auch nicht sein.

    Folgende Varianten habe ich mir schon mal angeschaut (am Beispiel Reisezeitraum Dezember 2011):

    1. Norwegian Dawn 11 Tage ab Miami. Die Route gefällt uns wirklich sehr gut, aber über das Schiff liest man leider nicht viel gutes...

    2. Emerald Princess 11 Tage ab Fort Lauderdale. Auch eine schöne Route, allerdings ohne mein St. Maarten...

    3. TUI Cruises Mein Schiff 2 15 Tage ab La Romana. Super Route, aber es kommt mir vergleichsweise teuer vor?? Außerdem wäre es nicht möglich, vielleicht noch ein oder zwei Nächte in Florida abzusteigen und bei Sawgrasmills zu shoppen ;-)

    4. Aidaluna 15 Tage ab La Romana oder Bridgetown. Auch eine sehr tolle Route, aber es fehlt St. Maarten. Preislich auch etwas teurer.

    Ich weiß, dass uns keiner die Entscheidung wird abnehmen können, aber ich wäre über den ein ander anderen Tipp oder sogar einen komplett neuen Planungs- und Denkansatz echt froh.

    Ein bißchen aufs Geld schauen möchte ich allerdings auch, denn wir haben im letzten Jahr gebaut und ich muss das ganze meinem Mann ja auch irgendwie schmackhaft machen ;-)

    Ach ja, am aller liebsten würde ich ja z.B. mit der Oasis ots oder dergleichen fahren, aber diese Routen dauern ja nur jeweils 8 Tage und passen auch nicht so recht zu unseren Vorstellungen oder? Ich finde bei einer 8 tägigen Reise 3 Seetage schon recht viel oder was meint ihr?

    Viele liebe Grüße

    Nicole

    **die nach dem Hausbau-Stress einen tollen Urlaub richtig dringend braucht ;-)**

    Viele Grüße Nicole
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1306414456000

    Hallo Nicole,

     

    St. Maarten zählt zur östlichen Karibik. Und wirklich richtig südliche Karibik ist ab Miami oder Fort Lauderdale eher seltener.

     

    Die Norwegian Dawn wird im Moment übrigens gerade umgebaut und grundlegend saniert, so dass Du alle bisherigen Bewertungen vergessen kannst. Es kommen 58 neue Kabinen und zahlreiche Restaurants dazu.

     

    Oasis/Allure of the Seas fahren im Wechsel westliche und östliche Karibik, so dass man durchaus zwei Reisen kombinieren kann. Wo sind da 3 Seetage in 7 Nächten?? Es sind doch nur zwei nach meinem letzten Stand. Bei der östlichen Tour ist natürlich St. Maarten mit dabei. Übrigens, wenn Dir auf einem der beiden Schiffe langweilig werden sollte (oder Deinem Mann), dann habt ihr was falsch gemacht. Dort gibt es so viel zu tun, dass eine Woche eher nicht ausreicht, um alles kennenzulernen oder mitzumachen.

     

    Ab Florida musst Du mindestens einen Seetag fahren, um irgendwo in ein Gebiet zu kommen, dass sich schon Karibik nennt. In die südliche ist es natürlich noch weiter. Daher sind die meisten Abfahrten eher ab San Juan. Da muss man ohnehin in FL umsteigen und könnte da noch was dranhängen.

     

    Gruß

     

    Carmen

  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1306414635000

    wir waren schon zweimal mit Aida in der Karibik unterwegs, verschiedene Routen, auch vielen kleine Inseln, die die ganz  großen Amischiffe nicht alle anlaufen können (außer St.Maarten).

    Am besten gefallen hat uns, wie du ja auch schwärmst, Mahobeach auf St.Maarten, dort waren wir einen ganzen Tag, ist auch zum baden super.

    Dann noch Grand Cayman, Stingray-City ( die Rochen) und Belize (Ausflug auf Goff´s Caye). Dies war alles in unserer diesjährigen Tour enthalten.

    vor zwei Jahren auf der anderen Route hat uns Curacao(Willemstaad) und Bonaire (schnorcheln) fasziniert.

    Aida bringt immer - meist im Herbst - für den Winter günstige "Just-Aida" - Angebote.

    14 Tage (incl. Getränke zum Essen) für unter 2000€ mit Flug.

    Bestell dir mal den Newsletter von Aida.

  • misssixty61
    Dabei seit: 1150588800000
    Beiträge: 323
    geschrieben 1306416792000

    Hallo,

    wenn ihr zeitlich flexibel seit, ist AIDA sicher eine gute Alternative. Die Just-Reise Anfang Dezember gab es letztes Jahr für 1499 Euro in der Innenkabine inklusive Flug. Wir haben jetzt 2 mal eine Karibikkreuzfahrt gemacht, St. Maarten ist bei uns ein absolutes Muß (Maho-Beach-süchtig). Die wenigstens Seetage habt ihr bei Karibikkreuzfahrten ab St. Juan, sind preislich auch recht günstig, allerdings sind die Flüge dorthin nicht gerade billig. Man kann auch zwei 8tägige Kreuzfahrten buchen, evtl. sogar das Schiff wechseln, wollten wir letzten Winter erst machen, weil wir nur Ost- und Südkaribikrouten wollen, haben dann allerdings ein super Angebot von Azamara gefunden, wo die Flüge inklusive waren. Beobachte das jetzt schon seit ein paar Jahren, in der Nebensaison kommen immer wieder extra Knüllerangebote von den Reederein. Die Karibikkreuzfahrt mit Mein Schiff haben wir auch erst spät gebucht, wurde dann als "Unbedingt Mein Schiff Karibik" verkauft, ähnlich Just-AIDA. Haben damals 3.000 Euro für die 14tägige Reise gespaart gegenüber Normalbuchung. Wegen dem Altersdurchschnitt: Ende Novembe, Anfang Dezember ist absolute Nebensaison, keine Schulferien. Ihr werdet auf jedem Schiff mehr oder weniger alte Leute treffen, die haben nunmal in der Regel mehr Geld. Auf unserer Kreuzfahrt mit der Azamara Journey war der Altersdurchschnitt 72 Jahre. Es war aber sehr angenehm und ruhig. Die Amis sind auch keine Liegenreservierer oder Drängler am Buffet.

    Gruß Undina

  • Nicole25
    Dabei seit: 1154044800000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1306416925000

    Hallo ihr beiden,

    erst mal besten Dank für Eure Antworten, das ging ja schnell :-)

    @ Carmen: ich dachte, weil St. Maarten sehr oft in den südliche Karibik Routen auftaucht, gehört es auch dazu? Aber ich lasse mich ja gerne eines besseren belehren :-)

    Weißt Du ab wann die Norwegian Dawn dann wieder im Einsatz ist?

    Ich habe auch viele schöne Routen ab San Juan gefunden, aber wie sieht es denn da mit den Flugkosten aus? Welche Airline fliegt San Juan denn an? Wir würden gerne ab Düsseldorf fliegen, umsteigen (ggfls. mit Zwischenstop) in FL oder NY wäre sogar wünschenwert, obwohl für einen Zwischenstop in NY die Karibik-Sommerkleidung nicht so recht passen wird... ;)

    Die drei Seetage habe ich z.B. auf der Tour am 03.12.11 mit der Oasis gesehen:

    1. Fort Lauderdale

    2. Nassau

    3. Seetag

    4. St. Thomas

    5. St. Maarten

    6. Seetag

    7. Seetag

    8. Fort Lauderdale

    @ puschellotte: danke für den Tipp mit dem Newsletter, werde ich gleich in Angriff nehmen. Bist Du denn auch schon mit einem "Ami-Schiff" gefahren, so dass Du mir etwas über die gravierensten Unterschiede sagen kannst?

    Viele Grüße

    Nicole

    Viele Grüße Nicole
  • Nicole25
    Dabei seit: 1154044800000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1306417248000

    @ misssixty61:

    Naja, weitestgehend flexibel würd ich sagen. Wie viel Vorlaufzeit braucht man denn? Denn Urlaub einreichen muss man ja doch irgendwann...

    Wenn Du sagst, November und dezember seien Nebensaison, machst Du das ausschließlich an den Schulferien fest? Ich dachte, der Winter wäre die beste (und auch teuerste) Reisezeit für die Karibik?

    Viele Grüße

    Nicole

    Viele Grüße Nicole
  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1306419893000

    nein, wir waren noch auf keinem Ami-Schiff, haben aber sehr viele neben uns in den Häfen gesehen. Da guckt man sich auch gerne die Leute an.

    Aida-Kutter gehören in der Karibik zu den ganz kleinen Schiffen (1000-2000 Gäste).

    Ich denke, auf den Amischiffen ist mehr RemiDemi als auf den europäischen.

    Wir kennen die Mentalität der Amis von vielen Reisen (ohne Schiff), die haben halt eine andere Art von Unterhaltung.

    Altersmäßig denke ich, dass das Publikum im Winter in der Karibik auf den Amidampfern auf keinen Fall jünger ist, als auf Aida.

    Aber lieber mehr ältere Gäste, als im Sommer im Mittelmeer 800 Kinder auf einem Schiff.

    Was wir auf Aida gut finden:

    keine festen Tischzeiten, keine Sitzordnung und keine Kleidervorschriften.

    Man kann getrost auf Anzüge, Sakkos und Abendgarderobe verzichten.

    Nur  so, wie man auch in einem guten Urlaubshotel gekleidet ist.

    Ich mag im Urlaub keine "Arbeitskleidung" tragen. ;)

  • misssixty61
    Dabei seit: 1150588800000
    Beiträge: 323
    geschrieben 1306420473000

    Hallo Nicole,

    im Prinzip sind die Wintermonate in der Karibik Hauptreisezeit. Aber Ende November bzw. Anfang Dezember haben viele ihren Urlaub schon verplant oder heben die restlichen Tage für Weihnachten und Silvester auf. Habe noch mal für dich nachgeschaut. Falls ihr so eine Route wie die Oasis oder Allures of the Sees machen wollt, könnt ihr eine ähnliche Route mit der neuen Norwegian Epic machen, ist preislich viel günstiger. Wie gesagt, bei den grossen Schiffen kommt es mehr auf das Erlebnis Schiff an, außerdem können die grossen Schiffe nicht alle Häfen anfahren. San Juan wird bei Condor ab Ende Dezember direkt angeflogen, sonst geht es nur mit Zwischenstopp. Wenn du Glück hast, kannst du aber auch mal einen günstigen Flug finden. Musst halt immer mal wieder diverse Flugsuchmaschinen im Internet durchforsten. Das Gute an den Angeboten ab San Juan sind die wenigen Schiffstage.  Die Adventure of the Seas, Celebrity Summit, Serenade of the Seas, Carribean Princess und Carnival Victory bieten 8tägige Reisen von dort an und ihr könnt evtl. zwei mal St. Maarten ansteuern, wenn ihr das Schiff nach einer Woche wechselt. Die TUI-Route ist natürlich traumhaft schön, eine ähnliche hatten wir vorletzten Winter. Die Preise können evtl. noch fallen, wenn es Flexkabinen gibt, das sind dann halt Glückskabinen. Nicht zu unterschätzen sind auch die Nebenkosten, bei AIDA und TUI sind die Trinkfgelder bereits inklusive. Bei TUI auch alle Getränke. Das kann, je nachdem, was man sich gönnen will, auch noch mal ganz schön ans Geld gehen. Wir hatten die Azamara auch im Oktober als Sonderangebot gebucht und Freiflüge und AI gratis dazu bekommen, bekamen einen Sticker auf die Bordkarte und konnten an jeder Bar alles gratis konsumieren. Eine preislich gute Alternative sind manchmal auch die Angebote von den Discountern, die werden gleich Pauschal mit Flug angeboten.

    Gruß Undina

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1306425107000

    Hallo Nicole,

     

    die Dawn geht morgen wieder in Dienst :-)!

     

    Ups, Du hast recht, wir hatten damals noch 2 Seetage, St. Thomas, St. Maarten, Seetag, Nassau. Und da St. Thomas ausfiel wurden es sogar 3 Seetage. Aber man braucht wirklich keine Angst vor Langeweile auf so einem Schiff haben. Es ist immer was los und eher zu viel - in dem Sinne, dass man gerne alles sehen möchte, aber nicht alles machen kann. Gerade bei Oasis/Allure ist eigentlich bei den meisten das Schiff das Ziel und weniger die angelaufenen Häfen.

     

    Remmi Demmi ist immer relativ. Das hat man bei AIDA auch zur Genüge - wenn nicht sogar noch mehr -, nur sind die Amis lockerer drauf. Und ruhige Plätze gibt es auf jedem Schiff!!

     

    Epic - da würde ich Oasis und Allure auf jeden Fall vorziehen (meine persönliche Meinung, bin aber in zwei Wochen auf der Epic).

     

    Celebrity und Carnival habe ich jetzt bei Deinen bisher ausgesuchten Reisen noch nicht gesehen.

     

    NCL ist halt Freestyle mit offenen Essenzeiten, wahlweise Hauptrestaurant oder Buffet (und daneben zahlreiche Zuzahlrestaurants). Formelle Abende gibt es offiziell nicht mehr, aber sozusagen "Fotoabende", wo man sich für´s Fotografieren fein machen kann.

     

    Princess ist etwas gehobener und mehr sozusagen auf die mittlere bis ältere Generation eher ohne Kind ausgelegt.

     

    TUI und AIDA sind die einzigen deutschsprachigen Gesellschaften. Bei TUI wird der höhere Preis durch das All incusive Konzept gerechtfertigt.

     

    RCI ist ebenfalls sozusagen Mittelklasse (wie NCL oder Carnival). Alle Gesellschaften sind auf alle Altersgruppen und insbesondere Familien eingestellt. Bei Oasis/Allure gibt es halt ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm bis hin zur Broadway Show (Hairspray bei Oasis, Chicago bei Allure - hab beide Produktionen gesehen und sie sind einfach klasse!). Daneben gibt es mehrere Eislaufshows, die Show im AquaTheater plus der Familienshow, Paraden, Dreamworks Figuren (Shrek, Madagaskar und mehr), Comedy Club, Jazz Club, eine große Production Show im Haupttheater (Blue Planet auf der Allure und Come Fly With Me auf der Oasis - beide extrem aufwändig, mit Gesang, Akrobatik und mehr) sowie Gastkünstlern (derzeit ist wieder Mosaic auf der Allure - eine A Capella Boy Group). Die Epic bietet in der Karibik (leider nicht im Mittelmeer) Second City (Comedy), die Blue Man Group, Legends in Concert und Jazz an. Auf den kleineren Schiffen gibt es das in diesem Umfang allerdings nicht. Die Production Shows auf den Solstice Class Schiffen von Celebrity sind ähnlich aufwändig wie die Production Shows auf Oasis/Allure.

     

    Celebrity ist wie Princess eher gediegener, aber man wir auch mal Familien mit Kindern finden.

     

    Gruß

     

    Carmen

     

     

  • Nicole25
    Dabei seit: 1154044800000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1306428980000

    Hallo Ihr drei,

    super, vielen Dank für die vielen Tipps und Hinweise!

    @ Carmen: meine Güte, Du bist aber wirklich wahnsinnig gut informiert :-) Machst Du das hauptberuflich? :-)

    Was die Oasis ots angeht: ich schätze das ist ein echte Erlebnis oder? Solch ein riesen Pott? Ist das nicht derzeit das größte Kreuzfahrtschiff?

    Ach und noch etwas: mein Mann und ich sind leidenschaftliche Tänzer (Standard und vor allem Latein). So was wirds auf nem Kreuzfahrtschiff doch sicherlich auch geben oder? Gerade Salsa oder so?

    Viele Grüße

    Nicole

    Viele Grüße Nicole
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!