• Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1446480796000

    Liebe Gemeinde!

    Ich habe jetzt eine Bewertung meiner letzten Reise auf der Costa Pacifica geschrieben, die ziemlich schlecht ausfällt.

    KLICK!

     

    Meine Frau meint, dass ich zu kritisch sei und zu hohe Ansprüche stelle.

    jetzt wollte ich das hier unter den Reiseprofis zur Diskussion stellen:

    Ist das, was ich schrieb, Jammern auf hohem Niveau, oder hat Costa in der Tat massiv abgebaut; so wie das mein Eindruck war?

    Ich würde mich über eine sachliche Diskussion zu dem Thema sehr freuen.

    Link repariert!

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1446481194000

    Ich war neugierig auf die BW, aber der Link funktioniert nicht :(

    LG

    ...es funktioniert aber über dein Profil und dann über die Bewertung!

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14852
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1446481667000

    Jetzt funzt der Link auch im Posting! ;) Bei Eingabe der URL im Link-Fenster muss der voreingestellte Anfang gelöscht werden.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1446482688000

    Dankeschön, da hab ich wohl was falsch gemacht!

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1446496947000

    " Nie wieder Costa ",

    wenn man Costa bucht muß man sich im Klarem sein, es ist Massenware, Massenabfertigung.

    Ich bin auch schon mit der Pacifica, Atlantica, und einigen anderen Kähnen von Costa gefahren, leider mußte auch ich festellen das der Service von Jahr zu Jahr schlechter wurde, aber für so kleines Geld kommt man viel rum, sieht viele Länder und Städte, deswegen fahre ich weiter mit Costa, bei Preisen von 149 - 499 Euro  kann man einfach nicht zu Hause bleiben.

    Mit den Ausflügen/Häfen ist es natürlich bei euch blöd gelaufen, aber das kann immer passieren, wenn Gefahr im Verzug ist, in dieser verrückten bekloppten Welt.

    Deine Kritik am Doc kann ich nicht nachvollziehen, es ist doch allgemein bekannt, das Ärzte auf Schiffen und in Hotels mega teuer sind, ebenfalls die Medizin aus der Bordapotheke, jeder hat doch heute eine Auslandskrankenversicherung, da reicht man die Kosten ein und gut ist.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1446502879000

    Nun wenn man so die diversen Foren so liest, den Titel gibt es bei jeder größeren Reederei.

    Es wirken so viele Umstände, ich persönlich würde das nur auf das gefahrenen Schiff konzentrieren es sei den man mag bei der Gesellschaft  durch Druck in der Öffenlichkeit etwas erreichen.

    Und selbst bei einem Schiff ist es einem Foto gleich nur eine Momentaufnahme. Die Pacifica hat uns von den gefahrenen Costa Schiffen am wenigsten gefallen.

    Aber wenn man in das Fanforum von Costa schaut gibt es Lobeshymnen, eine neue Crew , andere Leitung und schon ist das selbe Schiff eventuell völlig neu zu bewerten.

    Schöne Cruise!

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1446543134000

    @ Gabi (Franz):

    Die Kritik am Doc hat sich nicht auf die Kosten für die Untersuchung bezogen.

    Die Kritik war

    1) dass er nur Italienisch konnte und die Übersetzung auch sehr mühsam war und

    2) dass er für das Medikament das Doppelte des Apothekenverkaufspreises verlangt hat.

    Zweiteres wäre in Österreich absolut unzulässig.

    Auch ich habe eine Reiseversicherung, die das schon zahlen wird; nur, das zahlen wir alle wiederum mit, weil sie das in ihre Prämien einrechnen wird und die entsprechend steigen werden. (Ich bin selber in der Versicherungsbranche tätig und nahezu täglich damit konfrontiert, dass Leistungserbringer versuchen, ungerechtfertigte Leistungen oder Kosten mit uns abzurechnen - vielleicht hat mich das besonders sensibilisiert.)

    So günstig war unsere Kreuzfahrt nun auch wieder nicht: Ich habe pP knapp € 900 bezahlt; der reguläre Preis wäre bei € 1.600 gelegen. Für das was wir gezahlt haben, hat es gepasst; beim regulären Preis wäre ich sicher komplett ausgezuckt.

    Ansonsten hast Du recht; das war es auch, was ich sagen wollte: Costa Kreuzfahrten gibt es recht billig; dementsprechend ist auch die Leistung.

    @ Karlgold (Werner):

    Ich hatte nicht den Eindruck, dass es an den Mitarbeitern lag. Die waren eigentlich alle sehr freundlich, kompetent und bemüht, machten aber den Eindruck, unter einem extremen Druck zu stehen. Und der dürfte von oben kommen.

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2841
    geschrieben 1446546334000

    Deine bewertung passt schon. Wir haben auch viele costa fahrten hinter uns, aber nach der letzten auf der pacifica 2014 nach spitzbergen, lassen wir es in zukunft sein.

    das war die 2. schlechteste fahrt, besonders das essen war mies.

    das der doc kein deutsch kann ist auf einem italienischen normal, aber englisch sollte er schon können.

    die preise in der apotheke werden an bord festgelegt undhaben mit österreichischen oder deutschen preisen nichts zu tun. da muss man mit leben oder sich halt im nächsten hafen eindecken. Es kommt auf dem leidensdruck an.

    vom pool hättest du nicht durchs restaurant gehen müssen/sollen, denn es gibt vor und Hinter dem pool treppenhäuser und aufzüge mit denen du ohne probleme und ohne zu frieren auf deine kabine kommen kannst. Das betreten der restaurants in badesachen ist übrigens verpönt und/oder verboten.

    alles in allem eine recht faire bewertung.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2153
    geschrieben 1446548021000

    ...und ich finde, die Bewertung paßt nicht!

    Wie schon bemerkt, es ist ein italienisches Schiff. Da kannst du kein 'deutsch' und auch kein 'englisch' erwarten. Lerne du doch italienisch. Ich habe es gemacht. Bord Artzt teuer, na klar!

    Ich finde es gut, daß du mit Costa nicht mehr fährst, ein Me...nein Kritisierer weniger.

    Ich fahr auch u.a weiter mit Costa, wenn der Preis stimmt. Mit der Pacifica war ich auch schon oft unterwegs.

    In einem gebe ich dir Recht: es wird manches allmählich immer schlechter, nicht nur bei Costa, auch bei anderen Reederein. Auch bei meinen Aida's. Auch beim Essen wird gespart.

    Ich fahre z.B. nicht mehr mit meinen Schiffen 4.oder 5. Es ist da alles gut. Meiner Frau gefiehl es sehr. Ich wollte es nur testen. Es ist aber nichts für mich.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 908
    geschrieben 1446549430000

    @ cjmddorf:

    Was die Apothekenpreise betrifft: Ich kenne die italienische rechtslage nicht.

    In Österreich ist es jedenfalls jedermann verboten, Arzneimittel zu Preisen abzugeben, die über dem amtlich festgesetzten Apothekenverkaufpreis liegen.

    Zum Gang durch das Restaurant:

    Wir wohnten auch auf Deck 9; das heißt, das Ausweichen auf andere Decks war ziemlich untunlich. Und natürlich hab ich mir noch was übergezogen, bevor ich durch das Restaurant ging. Unangenehm war die ganze Sache aber sehr wohl, insbesondere auch dadurch, dass es nur mehr eine Badetuch gibt; das heißt, wenn ich mich abgetrocknet hatte, war das Tuch nass und es gab keine Möglichkeit zu einem zweiten zu kommen, um mich etwa einzuwickeln.

    Das Wetter Mitte Oktober im östlichen Mittelmeer war durchaus erkältungsförderlich: Die Sonne hatte noch eine gewaltige Kraft und stach vom Himmel; es wehte aber so gut wie immer ein mehr oder weniger starker kühler Wind.

    @ Siegfried:

    Gekauft; es ist ein italienisches Schiff.

    Wenn die Betreiber nur italienische Gäste wollen, dürfen sie ihre Boote bei uns aber nicht vermarkten. Das tun sie aber. Es gibt deutschsprachige Kataloge und Internetauftritte.

    Dann glaube ich schon erwarten zu können, mich mit dem Schiffsarzt auch verständigen zu können. In Bibione bin ich auch in Italien, der Arzt versteht mich aber!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!