• doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17890
    Verwarnt
    geschrieben 1439139024000

    Jau, ich bin auch der Meinung, man sollte eher zweimal die Servicepauschale für die Großeltern erheben und die für das Kind weglassen, ist ja nicht gerade so, daß man ab 55 weniger Service in Anspruch nimmt :?

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1439141741000

    Hallo,

    ist ja interessant zu lesen (zumal wir auch dann "endlich" da mal beide drinwären), dass bei RCL ab 55+ keine Servicecharge erhoben wird.  :frowning: Allerdings für das Kleinkind doch? :frowning:

    Kann das echt wahr sein??

    Ich glaubs nicht.

    Ich habe noch nie gelesen, dass 55+-Leute keine Charge zahlen müssen. (wobei ich diese immer in den Gesamtpreis einrechne und es bei uns noch NIE die Überlegung gab, wie man sich am besten um das (hier so gern bezeichnet als )"Zwangstrinkgeld" drücken kann.

    Kann mir jemand weiterhelfen, ob das bei RCL  'normal' ist?

    Oder ist das nur für diese Australia-Reise zutreffend?

    Jo.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • ewg21
    Dabei seit: 1230940800000
    Beiträge: 304
    geschrieben 1439157180000

    Hi jo-joma & Hi @ll,

    bei Royal Caribbean wird jedem Gast Trinkgeld verrechnet, egal wie alt und

    egal welche Destination. Z.B: Wir (4 Personen alle über 60) waren ab Mitte

    Feb bis Mitte März 2015 mit RCC in Australien und  NZ unterwegs und haben

    wie auf allen vorangegangenen KF's Trinkgeld bezahlt.  

    Unseres Erachtens muß man das, wenn man weiß, daß das Grundgehalt der

    Kellner, des Zimmer-, Poolpersonals etc. neben Kost und Quatier  US$ 50,-

    monatlich beträgt. Wir geben außerdem zusätzlich in div. Bars und/oder all

    jenen,  die besonders aufmerksam sind.

     

    Ergänzend hier auszugsweise eine Kopie der RCC-Seite der FAQ's :

    Gratuities/customersupport/faq/

    Q: Does the automatic gratuity apply to all guests?

    A: Yes, the gratuity applies to individual guests of all ages and stateroom categories

    Lg aus Ö

     

  • JoachimPabsch
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 477
    geschrieben 1439209497000

    ???

    Es hat uns bei der Buchung überrascht, daß wir als Normalpsg. 55+ weniger p.P. aufwenden müssen als unser Enkelkind mit 18Monaten; p.P. +200 AUD-$$. Der Zusatz bezog sich nur (!) auf das Kleinkind bezugs Servcie-Pauschale, wie es richtigerweise auch aus den  Terms & Conditions  rezitiert ist. 

    Natürlich zahlen wir für eine erbrachte Leistung auch Serviceentgelt, auch als 55+ !! Wenn ein Großteil der Kinder - Angebote aber ausdrücklich erst für Kids ab 2Jahre offeriert wird, kann ich das  Contra  zur Fragestellung nicht so ganz nachvollziehen.

    Hoffe sehr, daß sich Wellenschlag und Brandung etwas abkühlen können.

    cya

    JP

    JP ** 08.04. - 20.04.16 AUD_BNE- SouthSea by CruiseShip ** 20.04. - 10.05. SYD - BNE **
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1439211044000

    Okay,

    dann hat sich das ja geklärt. :kuesse:

    Wie bereits gesagt: WIR zahlen immer die angefragte ServiceCharge PLUS extra Trinkgeld für Leute, die uns auf der Cruise "gut versorgt" haben.

    Dass also hier kein Missverständnis aufkommt!

    Ich konnte mir nur den Beitrag von JP nicht so recht erklären.

    Alles okay.

    Gruß, Jo.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1439211440000

    Um mal etwas Klarheit in die Sache zu bekommen-

    Wieviel soll denn für das Kleinkind täglich an ServiceCharge verrechnet werden und wieviel für alle anderen/Täglich?=

    ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17890
    Verwarnt
    geschrieben 1439212687000

    Sehr gute Frage, allein die Differnez müsste ja schon bei 20$ pro Tag liegen.

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • JoachimPabsch
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 477
    geschrieben 1439218891000

    @ von doc bis Jo etc.

    ** Thanks  **   ...  Ich hab´mich hier schon im komplett falschen Film gesehen; eine unsaubere Lesart und schwupp-di-wupp ...  

    Service-Fee soweit für uns ersichtlich:

    einheitlich 14,95 $ , wobei ich jetzt nicht sagen kann, ob US oder AUD. Das Schiff US (?) , der Ablegehafen Brisbane in AUSTRALIA und es geht in den Südpazifik nach Vanuatu & Neu-Kaledonien.

    In den Cruise-Critics ist die  Legend of the Seas vor der Renovierung 2013 völlig verrissen worden, danach scheint etwas Normalität eingekehrt zu sein. Nach unserer Fahrt, die letzte ab BNE geht das Schiff via Hongkong Ri angestammten Gebietes nach US & Karibik.

    cya

    JP

    JP ** 08.04. - 20.04.16 AUD_BNE- SouthSea by CruiseShip ** 20.04. - 10.05. SYD - BNE **
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17890
    Verwarnt
    geschrieben 1455816256000

    So, da ich inzwischen meine Kreuzfahrterfahrungen aufgefrischt habe und auch aufgrund dieses Threads mich das Thema sehr beschäftigte, möchte ich Euch meine Erfahrungen und Beobachtungen mitteilen. Deshalb kopiere ich die relevante Passage zu diesem Thema aus meiner Bewertung.

    Natürlich darf das jeder weiterhin anders sehen, mir hat es sich so dargestellt:

    Einen Punkt muß ich noch ansprechen, der auch im Forum immer wieder heftig diskutiert wurde, das sogenannte Serviceentgelt. Da ich selbst aus der Gastronomie stamme, ist das natürlich ein Punkt, der mich brennend interessierte und trotz aller Beteuerungen der Vielfahrer im Forum, ist es nichts weiter, als eine Masche, die Kabinen augenwischend erstmal günstiger anzubieten! Für den Verbraucher eigentlich nicht schlimm, mit geringstem Denkvermögen sollte dieser schnell alleine darauf kommen, daß er diese dem Reisepreis aufschlagen muß. Wirklich widerlich wird es nur dann, wenn die ganze Nummer auf dem Rücken der Besatzung, vor allem lamettaabwärts, ausgetragen wird. Ich habe mich mit diversen Besatzungsmitgliedern darüber unterhalten, die meisten wußten rein gar nix von den 9€ pppd, eine Bonusauszahlung findet im Servicebereich nur für verkaufte Zusatzpakete statt und da natürlich viele Urlauber dieses Seviceentgelt als Zwangstrinkgeld verstehen, wird damit ansonsten mehr als geknausert. Ja im Forum wird immer propagiert, daß man zusätzlich was gebe, was auch wir gerne taten. Aber sind wir mal ehrlich, wie hoch ist der Prozentsatz dieser aufgeklärten und großzügigen Klientel am Gesamtvolumen?! Wir konnten es bei keinem, ich wiederhole, wirklich keinem unserer Tischnachbarn beobachten, daß Trinkgeld gegeben wurde, im Gegenteil, wir ernteten ob unserer Trinkgeldvergabe eher zweifelnde Blicke. In Gesprächen mit mehrfach Kreuzgefahrenen wurde diese Beobachtung bestärkt und auch das Personal bestätigte einen signifikanten Trinkgeldrückgang in den letzten Jahren. Die Krone wurde dem Ganzen dann noch aufgesetzt, als am letzten Abend das Personal, was immer gewisse Tischbereiche bediente, in ganz andere geschickt wurde und man für ein Abschlußtip wirklich auf Suche gehen mußte!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • wschiro
    Dabei seit: 1278028800000
    Beiträge: 628
    geschrieben 1455835560000

    Bei Celebrity ist die Servicepauschale aktuell 12,95 pro Person und Tag. Das entspricht an Land einer Rechnung von 86 $ bei 15 % Tip. Also 172 pro Familie. Dafür ist an Land gerade so mal eine Hotelnacht zu bekommen, eher nicht. Die Putzfrau kriegt aber keine 26 $ Tip.

    Wenn ich im Dinnerrestaurant ein Getränk bestelle, Bier oder Wein , finde ich auf der Rechnung 15 % ServicePauschale. Also haben die GetränkeKellner ihren Tip schon bekommen. Ist auch an der Bar so.

    Also verglichen mit Ausgaben an Land sind die Servicepauschalen nicht überhöht aber auch nicht drunterliegend. Natürlich kann man an Land auch 20 % Tip geben, auch auf dem Schiff,wenn man denn will. Schlimm finde ich nur, wenn die tägliche Servicepauschale storniert wird mit der Begründung, man wolle das individuell regeln, na ja ein Schelm der Schlimmes dabei denkt ...

    Also die Servicepauschale ist durchaus gerechtfertigt, zumindest bei einer US-Gesellschaft.

    LG

    Solstice, 2x Equinox, 3x Constellation, 2x Summit, Serenade otS, 2x Infinity, Reflection, 2x Radiance, Xpedition, Century, Navigator next: HAL
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!