• nico1371
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1328650019000

    Ja, ich finde auch, dass die Trinkelder oder eben die Servicegebühr einfach nur ******* sind... So können die Reedereien Ihre Preise klein halten. Wenn man aber genauer hinschaut, kommen bei diesen Reedereien extrem hohe Nebenkosten zu stande... Das fängt bei den Getränken an, zuzüglich zur Servicegebühr noch mal eine Pauschale von 15 % und geht weiter bis zu den Ausflügen, die oft auch viel teurer sind, wie zum Beispiel bei TUI Cruises...

    Es sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob er im Voraus den Großteil der kosten schon bezahlt haben möchte oder ob er eben dann an Bord noch extrem bezahlen möchte. Ich war selbst schon mit Costa unterwegs und hatte Nebenkosten von 1400 € in 1 Woche Kreuzfahrt und dabei habe ich noch recht sparsam gelebt, ähnliche Kreuzfahrt mit AIDA--> 500 € Nebenkosten... wenn man den Preis einer AIDA Kreuzfahrt mit dem einer Costa insgesamt vergleicht, dann kommt man also ungefähr auf den selben Preis...

    Ich bevorzuge die Reederei mit den wenigen nebenkosten, die vor der Reise etwas teurer ist, weil man so besser den Überblick bewahrt und keine versteckten Nebenkosten hat.

  • Maxilinde
    Dabei seit: 1221177600000
    Beiträge: 606
    geschrieben 1328724292000

    Du gibst also im Lokal oder Hotel auch kein Trinkgeld?

    Hier nicht mehr
  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1328728396000

    In deutschen Lokalen ist in jedem Fall 15% im Preis enthalten,

    Trotzdem gibt man(cher) zwischen 5 und 10 % extra,

    In in eben diesen Lokalen weiß man nichts über die Verwendung und ob die ausgebeuteten Kasachen oder Ukrainer in der Küche etwas davon abbekommen.

    In vielen Lokalen hoch bis zum Spitzenrestaurant wird sogar das extra gegebene Trinkgeld nach einem exakten Schlüssel aufgeteilt.

    Bei diesem bekommt der Ranghöchste den größten Anteil und die Bedienung , häufig ein Lehrling der jeden Servicebereich durchmachen muss, ihm bleibt vielleicht ein Rest von 5-10 % des extra gegeben Trinkgeldes.

    Arbeitszeiten häufig in der Gastronomie 12-14 Stunden oft 4-6 Wochen ohne Wochenende am Stück das gilt gleichermaßen für den Chefkoch bis zu Schäler und Spüler.

     

    Und hier bei  HC regen sich hier Leute auf die zum bezahlten Preis nochmal für den Service zahlen müssen, begründen die "Sparsamkeit" damit dass es doch nicht beim Mitarbeiter ankommt.

    Das dient auch  bei Spenden häufig auch als Grund nicht zu spenden.

     

    Kreuzfahrtunternehmen sind wirtschaftliche Unternehmen und wenn die Servicegebühr nicht draufsteht( wie bei TUI oder Aida dann ist es halt drin.

     

    Jeder muss einfach rechnen was für ihn am Besten ist, ich verstehe auch Menschen die keinen Alkohol trinken dass sie lieber nicht alinklusive fahren.

    So zählt letzlich der Preis.

    Wir waren erst auf der Celebrity 7 Tage, gebrauchtes extra Geld für Trinkgeld 100 Dollar also rund 74 Euro für zwei, das waren vom Gesamtpreis  etwa 3% die sich lohnen und für überraschte und freundliche lächelnde Gesichter sorgte.

     

    War eine schöne Seefahrt.

    Gruß

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1328729547000

    @nico1371,

     

    Wow, selbst mit Spezialitätenrestaurants habe ich noch keine 500 Euro Nebenkosten zusammenbekommen, geschweige denn 1400!!

     

    Die Höhe der Nebenkosten hat aber ganz und gar nichts mit dem Serviceentgeld oder dem Trinkgeld zu tun. Das sind vor allem Ausgaben für Getränke, Shops, Spa und Ausflüge. Übrigens, die Ausflüge bei TUICruises liegen preislich eher im unteren Rahmen. Du solltest mal die Preise bei Norwegian ansehen!! Spa brauch ich persönlich nicht, denn die Preise sind ohnehin weit überzogen. Und für mich persönlich rechnet sich AI auch nicht. Ich kann ganz gut mit Eistee leben und brauche weder Bier noch Wein zum Abendessen oder jeden Abend mehrere Cocktails. Und wenn, dann will ich das und kann es mir auch leisten! Über die Nebenkosten einer Kreuzfahrt kann man sich in Zeiten des Internet übrigens sehr gut vorab informieren. Die Landausflüge kann man bereits auf den Websites der Reedereien sehen samt Preisen (und man muss ja nicht überall den Ausflug der Reederei buchen, mache ich nur, wenn nötig). Und auch Getränkepreise gibt es im Netz zu finden. Da kann dann jeder selber durchrechnen, ob sich für ihn ein Getränkepaket, was ja fast jede Reederei anbietet, lohnt oder nicht. Und dann weiß man auch vorher, ob eine Reederei 15% Servicecharge auf Bargetränke verlangt oder nicht (für weitere 8% Mehrwertsteuer bei Abfahrten ab Spanien ohne Nicht-EU-Hafen kann die Reederei ja nix).

     

    Gruß

     

    Carmen

  • fuenti
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 194
    geschrieben 1328803826000

    ... Nebenkosten von 1400 € in 1 Woche Kreuzfahrt und dabei habe ich noch recht sparsam gelebt, ähnliche Kreuzfahrt mit AIDA--> 500 € Nebenkosten... ...

    WOW!!!

    Wir waren schon mit Costa, MSC und AIDA unterwegs und hatten nie mehr als 300,-€ Nebenkosten incl.Servicegebühr (für 2 Erwachsene und 2 Kinder)....nur mal so am Rande...

     

    Grüße

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2828
    geschrieben 1328807279000

    € 1400 für 7 tage = € 200/tag !!!

    DAS haben wir noch nie geschafft.

    da muss man immer den teuersten ausflug buchen, saufen wie ein loch und/oder stundenlang am rennsimulator fahren.

    unglaublich.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1328816833000

    @ fuenti,

     

    verrate biite mal wie Du das gemacht hast, 300€ für Servicegebühr, Ausflüge ( auch die privat organisierten kosten halt Geld) Getränke zum Abend, mal ein Eis für die Kinder etc.

    Rein rechnerisch ist das nicht zum machen, selbst bei größter Sparsamkeit nicht.

     

    @ Cimddorf

     

    das ist bei manchen Unternhemen gar nicht schwer, jeden Tag einen Ausflug übers Schff, manche kosten täglich über 200 Euro, abens eine gute Flasche Wein ( ist das saufen wie ein Loch ?) nach mittags im Caffee Eis und Kuchen, mal den Bord Shop besuchen,

    obwohl wir unsere Ausflüge fast alle privat organisieren bin ich unter 1000 Euro noch nie weggekommen, schaue allerdings auch nicht auf en Euro, bin im Urlaub.

     

    Grüßle Gabi 2001 ( Franz)

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1328817351000

    Hallo,

    letztes Jahr sind wir u.a. schiffsmäßig 17 Tage um Neuseeland und Australien herum unterwegs gewesen.

    Bei einem der letzten Abendessen saß ein (wirklich) altes Paar neben uns und im Verlaufe der Gespräche stellte sich heraus, dass bei ihnen PRO PERSON noch ZUSATZKOSTEN von ca. 2.500,-- USD auf die Herrschaften zukommen!!

     

    In jedem Hafen einen ganztägigen Landausflug (schon im Vorfeld gebucht), jede Menge shopping und noch dazu die ganzen leckeren Weinchen und Cocktails.

    Tipps gingen dann noch "on top". Das läppert sich!

     

    Uns ist beinahe der Bissen im Hals stecken geblieben!!!!

     

    Unser Fazit: Wir haben ganz bestimmt nicht gespart bei dieser Schiffs-Reise - und waren mit 800,-- USD für beide (inkl. zweiter Arztbesuche auf dem Schiff) mit dabei. Service charge inkludiert, Tipps on top.

    Allerdings trinken wir an Bord  auch keinen Alkohol. Der zuhause schmeckt uns besser! ;)

     

    Gruß, Johannes

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1328818418000

    @Franz,

     

    klar kosten selbst organisierte Ausflüge auch Geld. Aber diese Summe taucht nicht in der Onboard-Rechnung auf ;-). Und dann kommt es halt darauf an, was man genau macht. Buche ich eine private Tour mit Führer, dann geht das natürlich auch ins Geld. Billiger wird es meist mit einem Taxi. Fahre ich aber beispielsweise mit dem Zug nach Rom von Civitavecchia aus, dann kostet mich das ganze 9 Euro pro Person und die Öffis in Rom sind auch noch dabei. Buche ich den Ausflug über die Reederei "Rom on your own", sprich nur Transfer mit dem Bus, dann kostet das ein Vielfaches (je nach Reederei grob zwischen 40 und 80 Euro, teilweise sogar mehr). Und in Rom muss ich dann zusätzlich noch ein Tagesticket für Bus/U-Bahn kaufen, weil die Füße irgendwann weh tun.

     

    Aber das sind alles Kosten, die sehr stark vom individuellen Verhalten des Einzelnen abhängen. Und in diesem Thread ging es ja eigentlich um das Serviceentgeld/Trinkgeld und nicht allgemein um die Nebenkosten einer Kreuzfahrt.

     

    Gruß

     

    Carmen

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1328819807000

    P.S.

    die Service charge  -erschien auf der Rechnung als "Hotel charge"-

    betrug bei uns p.P. 10,50 USD,

    also bei 17 Nächten waren das somit pro Nase USD 178,50.

     

    Das ist wirklich mehr als gerechtfertigt und okay.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!