• oki.doki49
    Dabei seit: 1176940800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1283332543000

    @Reisemarie

     

    Wenn Du es schon nicht kapierst, dann antworte halt nicht. Die 140,-- EUR sind für meine Familie, das ist das was die Reise uns allen mehr kostet, nicht pro Person. Was Dir Deine Reise kostet, bei der die Gebühren freiwillig sind, interessiert hier doch nicht, denn Du bist ja nicht betroffen. Du wurdest nicht geprellt, weil wie gesagt bei Dir FREIWILLIG! Wieso sollte ich mir das ausrechnen, was Du gar nicht zwingend zahlen musst? Also ehrlich, wie viele (nicht nur ich) hier schon schreiben, sind Deine Beiträge hier nicht hilfreich. Den Hinweis, dass Du drüber nachdenken sollst, ob Deine Kommentare hier nützlich sind, kapierst Du auch nicht.

     

  • suterried
    Dabei seit: 1204502400000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1283348917000

    @oki.doki

    Eine Cousine meines Mannes arbeitete 6 Monate an der Reception eines MSC Schiffes (sie spricht 5 Sprachen). Das Serviceentgelt scheint vor allem ein Problem bei deutschen Gästen zu sein (Geiz ist geil?). Schweizer, Italiener und Spanier haben kein Problem damit, dasss sie die Servicepauschale zu bezahlen haben! Warum auch, es ist ja klar ausgewiesen bei der Buchung, dass pro Tag und Person Euro 7.00 anfallen. Ich finde es beschämend, wenn man sich davor drückt, das ist ja wie Zechprellerei. Und der Haupsitz der Reederei MSC ist übrigens in Genf (Schweiz) und nicht in Italien.

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1283353730000

    @ Suterried,

    bitte die Beiträge richtig lesen und dann antworten, es geht darum das MSC bei Vertragsabschluß keine Pauschale erhoben hat und den Kunden dies bis zum Beginn ihrer KF nicht mitgeteilt hat ( Änderung der AGBs,)

    Ich kann in meinem Autohaus auch keinen Corsa mit Navi verkaufen und wenn der Kunde ihn dann abholt einfach sagen Navi ist nicht drin, zahlen mußt Du aber trotzdem.

    Auch ging es um die Hungerlöhne die MSC bezahlt, das müßte Deine fünf Sprachen sprechende Cousine eigendlich auch bemerkt haben.

    Mit drücken hat das wohl überhaupt nichts zu tun.

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • papnik
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 2403
    geschrieben 1283354792000

    Hallo,

     

    na die Diskussion ist ja ganz schön heftig hier.

     

    Allerdings kann ich den Zusammenhang bereits absolvierter oder gebuchter Kreuzfahrten zum vorgegebenen Thema nicht ganz nachvollziehen. Angeberei unter dem Deckmantel vermeindlicher Erfahrung?

     

    Auf der anderen Seite, oki.doki kann ich auch deiner Argumentation nicht folgen. Deine Kreuzfahrt steht ja noch bevor, wie ich las. Also weiß du jetzt um das Prozedere bei der Service Charge, das ist üblich bei Kreuzfahrten.

    Du gehst ja auch nicht zu Media Markt, wenn du einen Flachbildschirm kaufen willst und vertraust auf das Gelabere des Verkäufers, so schlicht ist heute kein Kunde mehr, Eigeninitiative ist gefragt.  Hier stands schon mal: wer lesen kann......

    Bei jedem Discounter stehts neben dem Preis.

    Du schreibst, du hast MSC gebucht, weil Kinder umsonst sind, wie viele Möglichkeiten fallen dir spontan ein, wo es bei uns was umsonst gibt! Naiv, naiv.

    Das eine mitnehmen wollen, das andere ablehnen, keine guten Voraussetzungen für einen schönen, entspannten Urlaub.

    Du weißt ja jetzt schon, da stehen mir Kämpfe und Auseinandersetzungen bevor. Ich las gerade in einer Schiffsbewertung, dass man die Service Charge Verweigerer nicht von Bord lassen wollte, ein tolles Ende einer schönen Kreutfahrt.

    Allein schon die Vermeidung dieses Gezerres und Gezankes wären mir die 140 € wert. 

    Und Abschließend, wenn dir jetzt schon der arme Zahlmeister leid tut, versuchs doch mal mit Trinkgeld.

    Eigentlich müsstest du dir viel mehr leid tun, denn du und deine Familie sind die eigentlichen Verlierer bei der erholsamsten Zeit des Jahres.

     

    Eine schöne Kreuzfahrt wünscht

    Evelin

     

     

  • suterried
    Dabei seit: 1204502400000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1283354808000

    @Gabi2001

    Ich habe die Beiträge schon richtig gelesen, wohl aber anders interpretiert. Auch unter den alten AGB's wäre eine Trinkgeld fällig gewesen, nur dass man das natürlich stornieren konnte und somit Euro 140 eingespart hätte! Und betreffend den Hungerlöhnen scheinst Du falsch informiert zu sein.

    Dein "bitte die Beiträge richtig lesen und dann antworte" gebe ich Dir gerne zurück:

    Sie ist nicht meine Cousine sondern die Cousine meines Mannes. Sprichst Du denn auch 5 Sprachen? Ich finde das nämlich beeindruckend.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • oki.doki49
    Dabei seit: 1176940800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1283359761000

    Hallo suterried,

     

    suterried kann auch nicht lesen? Bei der Buchung war es eben NICHT ausgewiesen, ich weiß nicht, wie oft ich das hier schon geschrieben habe. Wer sich nun beschwert, ob das die Deutschen sind oder nicht, ist mir auch egal. Fakt ist, dass nicht einfach was verlangt werden kann, was nicht ausgewiesen ist. Und wenn MSC nichts für Kinder verlangt, deshalb habe ich die Reise gebucht, darf die Reederei dann trotzdem woanders Geld erschleichen? Dann sollen sie es halt nicht anbieten, wenn sie das Geld dann doch wieder irgendwo reinholen. Dann kann man den Preis nämlich mit den anderen Reedereien besser vergleichen. Aber ich seh schon, hier sind lauter Spezialisten, die selber ja überhaupt nicht verärgert wären, wenn man ihnen was draufdrückt. Ehrlich gesagt, glaube ich Euch das auch nicht. Wärt Ihr betroffen, würdet Ihr Euch sicherlich auch im ersten Moment aufregen und sehen, ob Ihr Euch das gefallen lassen müsst. Aber ich muss Dich enttäuschen, ich freue mich trotzdem auf die Reise und MSC wird wieder mal Ärger kriegen, vielleicht wird es ihnen ja doch mal zu blöd und sie weisen ihre Preise ordentlich aus. Der Verlierer wird irgendwann MSC sein, denn was wir hier machen, ist sicherlich keine Werbung und andere werden es sich überlegen, wo sie buchen. Auf Dauer ist MSC der Verlierer, da bin ich sicher. Und so ein paar Klagen am Hals wird die auch nicht freuen. Und ich gebe frische Luft recht, Sitz ist in Neapel!

     

    @papnik: Ich weiß nicht genau, was Du meinst. Ich habe gebucht und wusste nix von der Pauschale. Jetzt, zwar noch vor der Reise, aber leider nach der Buchung weiß ich es erst. Ich werde also erstmal gezwungen, es zu zahlen. Es sei denn man würde jeden Tag zum Manager laufen und Angestellte hinhängen. Will man natürlich nicht. Bei der Buchung ging ich davon aus, dass ich wahlweise das Trinkgeld selbst geben und es herunter- oder heraufsetzen kann wie im Katalog beschrieben.

    Aber ist ja egal jetzt, wurde ja alles schon mal hier geschrieben und ausgiebig erörtert. Trotzdem Danke für Deine Antwort.

  • oki.doki49
    Dabei seit: 1176940800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1283360189000

    Ach so und wegen den Kindern. Klar nehme ich das Angebot gerne an, welches es aber nicht nur bei MSC gibt, die es nötig hat, das Geld anderweitig zu holen. Es gibt noch einige andere Reedereien wo Kinder nichts oder wenig kosten. Soviel ich bis jetzt gehört habe, deklariert nur MSC nun das Trinkgeld als Serviceentgelt, das zwingend ist und von dem man gar nicht weiß, wohin es eigentlich geht. Sollte ich wieder mal eine Kreuzfahrt buchen, werde ich natürlich nicht MSC nehmen und ich werde auch jedem davon abraten, der mich fragt. Das ist was MSC damit erreicht. Denn dass ich nicht alleine dastehe (und anscheinend nur ich hier so geizig bin), weiß ich inzwischen. Im übrigen gebe ich gerne Trinkgeld! Ich gebe dem Beispiel mit dem Navi recht. Bei uns würde es eine solche Argumentation gar nicht geben. Das geht dann anscheinend nur bei Italienern und Spaniern. Die sind wohl gewohnt, von ihren Mitmenschen abgezockt zu werden.

  • suterried
    Dabei seit: 1204502400000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1283374947000

    @oki.doki und frische Luft

    Die Mediterranean Shipping Company (kurz MSC) ist eine Schweizer Reederei mit Sitz in Genf. Sie ist gegenwärtig der zweitgrößte Container Carrier nach Mærsk Line und mit ihrer Tochter MSC Crociere S.A. (international MSC Cruises, Sitz in Neapel) auch im Kreuzfahrtgeschäft aktiv.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!