• europrinz
    Dabei seit: 1204243200000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1334761692000

    Eigentlich nicht zu glauben: http://www.sueddeutsche.de/panorama/ermittlungen-bei-carnival-cruises-kreuzfahrtschiff-soll-fischer-in-seenot-ignoriert-haben-1.1335415

     

    Oder Angst vor Piraten berechtigt?

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1335044621000

    @ europrinz ja es wirklich unfassbar das durch die Entscheidungen von Menschen andere nicht überleben dürfen.

    Ich habe Deinen Link zum Anklicken gemacht da viele das Kopieren nicht so nutzen 

    Die letzten Worte in dem Artikel berühren mich tief.

    ""Die letzten Wochen war uns einfach nur schlecht", sagte Judy Meredithdem US-amerikanischen TV-Sender NewsChannel 21. "Ich habe selbst einen Sohn. Ich mag es mir gar nicht vorstellen, wie die drei da draußen auf dem Meer sind, keinerlei Information haben, wissen, dass sie jemand gesehen hat - und einfach weiterfuhr." Jeff Gilligan sagte dem Guardian: "Ich denke an diesen Zwischenfall hundertmal jeden Tag."

    Ich habe vermutlich in noch schlechteren Englisch als ich in Deutsch schreib an Carnival geschrieben.

    "dear sir's and madams,

    the Information that one captain from Carnival Group, in this case a princess Captain don't help People who begging a Help need to be alive, disappointed my family and me very,, very much.

    Only the reason to lose all the Money for our Booking let us stay.

    But we will start our Cruise not with the same smile we are used with your Company.

    greetings from Bavaria, Germany,

    Werner"

     

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1335047293000

    Schlimme Fehlentscheidung des Kapitäns: ABER: Als erstes, wenn ich an Bord gewesen wäre, und nichts dagegen unternommen hätte, bei Bemerken der Geschichte, würde ich mich vor mir selbst schämen! Es gibt Handy, Internet, etc! Ich hätte stundenlang die Welt rebellisch gemacht, wenn ich als Passagier diesen Vorfall bemerke. Nennt man Zivilcourage. Ein Anruf, z.B. im Auswärtigen Amt, mit Angabe des Schiffes, aud dem ich mich befinde und Schilderung des Vorfalls hätte zur Rettung der Leute wohl beigetragen, die Schiffsposition hätten die in 3min selbst gefunden.

    Nur eine Möglichkeit von vielen... Und wenn jetzt einer was von Klugscheisserei schreibt, dann gute Nacht!

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3498
    geschrieben 1335048392000

    Ich bekomme es auch nicht auf die Reihe, warum Leute die das gesehen habnen nicht ueber Handy oder I-Net Alarm gesclagen haben, jedes Schiff hat I-Net und die meissten Schiffe haben auch auf hoher See uebers Schiffsnetz Handyempfang.

    Das muessen diese dann mit Ihrem Gewissen ausmachen.

    Gabi 2001 (Franz)

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1335049513000

    Und dann stellen sich, Sorry, solche Deppen noch (wahrscheinlich für Geld) vor die Medien und weinen, wie schlecht es ihnen geht. Meine ehrliche Meinung: Strafverfolgung wegen unterlassener Hilfeleistung für jeden einzelnen, der den Vorfall bemerkt hat und nicht nachweislich etwas unternommen hat!!! bzw. mit letzter Konsequenz durchgezogen hat.

  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1335050067000

    ohne dass ich genau weiß was diese Menschen alles unternommen haben um Menschenleben zu retten  werde ich sicher niemanden außer den Kapitän zu verurteilen.

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2923
    geschrieben 1335050856000

    ich bin wie gastwirt und gabi der meinung, dass ich alles unternommen hätte - und erfolgreich - die richtigen stellen zu informieren.

    und wenn ich mich an den schiffspriester gewand hätte.

    jeder depp kann vom jedem schiff eine email senden um freunden grüsse zu schicken, rafft es aber nicht die "authorities" zu alarmieren.

    unfassbar.

    ich bin sicher, ich hätte nach 10 minuten jemanden kontaktiert der sich 100 % um sowas kümmert.

    eine polynaise kann jeder im vollrausch organisieren, aber keinen notruf.

    arme menschheit.

    diese leute sollen nicht jammern sondern sich schämen.

    Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, Preziosa, Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendida, Diamond Princess, Meraviglia
  • caritza
    Dabei seit: 1222041600000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1335051750000

    @'gastwirt' sagte:

    Schlimme Fehlentscheidung des Kapitäns: ABER: Als erstes, wenn ich an Bord gewesen wäre, und nichts dagegen unternommen hätte, bei Bemerken der Geschichte, würde ich mich vor mir selbst schämen! Es gibt Handy, Internet, etc! Ich hätte stundenlang die Welt rebellisch gemacht, wenn ich als Passagier diesen Vorfall bemerke. Nennt man Zivilcourage. Ein Anruf, z.B. im Auswärtigen Amt, mit Angabe des Schiffes, aud dem ich mich befinde und Schilderung des Vorfalls hätte zur Rettung der Leute wohl beigetragen, die Schiffsposition hätten die in 3min selbst gefunden.

    Nur eine Möglichkeit von vielen... Und wenn jetzt einer was von Klugscheisserei schreibt, dann gute Nacht!

    Trägst du denn die Tel.Nr. vom auswärtigen Amt immer mit dir rum? Ausserdem kommt auf See schon mal vor, dass man gerade kein Handy-Netz hat und auch das Internet nicht richtig funktioniert. Da kann eine lange Zeit vergehen bis man seinen "Notruf" absetzen kann, inzwischen ist das Schiff wer weiss wo.

    Ausserdem hat die Dame, so wie es in dem Artikel beschrieben wird, ja etwas unternommen. Sie hat die Küstenwache informiert und ihrem Sohn eine mail geschickt, die sei aber nicht angekommen.

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1335148912000

    Es könnte ein Thema mit brennender Flamme sein!

    Zu feige, lieber user XY?

    Wichtig für mich persönlch wären Meinungen von Leuten, die hier oft schreiben!

    Sehr wichtig, was Leute, die auf der Freundesliste stehen, darüber denken!

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1335157591000

    Caritza, in dem Artikel des Guardian ist die Rede von langsamer Internetverbindung, also hätte es möglich sein sollen, die Nummer vom AA zu bekommen, nur ob das der richtige Weg gewesen wäre?!

    Ich finde es sehr schwer, aufgrund einer Pressemeldung nachvollziehen zu wollen, was die drei versucht haben oder nicht.

    Jedenfalls ist es eine Katastrophe, dass von Seiten der Besatzung nichts unternommen wurde! Diese hätten zumindest über Funk/Satellitentelefon die Küstenwache informieren müssen, wenn sie, aus welchen Gründen auch immer,schon nicht stoppen wollten!

    Alles, was wir hier jetzt mutmaßen, ist reine Spekulation, was mich zu der Frage führt, wer hat was von Piraten erzählt und wo steht das mit dem Sohn?

    Marcel, jetzt hier am Computer ist es leicht zu sagen, ich hätte dies und jenes gemacht, wenn man nicht selbst in der Situation ist, kann man sie m.E. nur schlecht beurteilen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!