• panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3559
    geschrieben 1459446806000

    Royal Caribbean verlangt mehr Trinkgeld

    Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres erhöht Royal Caribbean International die Trinkgelder – diesmal um 55 Cent pro Tag und Passagier. So wird bei Reisen ab 1. Mai das Bordkonto mit 13,50 US-Dollar belastet, bei Belegung einer Suite werden 16,50 US-Dollar fällig. Die Reederei betont, dass der Gast den Betrag auf Wunsch reduzieren oder stornieren lassen kann. Trinkgelder, die für bereits gebuchte Reisen im Voraus bezahlt wurden, bleiben von der Neuregelung unberührt.

     

     Quelle

    Schöne Reise!
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1459468708000

    Obwohl wir Diamond-Member sind machen wir um RC seit unserer letzten Kreuzfahrt im Frühjahr 2015 einen großen Bogen. Nicht nur, daß die Trinkgeldpreise erhöht werden, zu den inzwischen meist überhöhten Tagessätzen kommen auch noch extrem überteuerte Nebenkosten hinzu. Die Leistungen hingegen köcheln mehr und mehr auf Sparflamme.

    Ich kann nicht nur Vergleiche anstellen sondern weiß, daß es auch anders und sehr wohl auch besser geht.

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 842
    geschrieben 1459996380000

    Hallo! Bitte definiere "extrem überteuerte Nebenkosten". Bislang war es mit nicht bekannt, dass es außer dem Reisepreis und der Service-Charge überhaupt irgendwelche Neben- und sonstige Kosten gab, denen man sich wehrlos ausgesetz sah. Wie hoch war also die Gesamt-Erhöhung innerhalb eines Jahres? 1 USD im Ganzen, also zur Zeit etwa 88 EUR-Cent? Macht bei einer siebentägigen Reise stolze 6,16 EUR mehr. Wenn solch ein Betrag Anlass gibt, die Buchung einer Reederei zu erwägen oder nicht, dann bleibt mir nicht viel zu kommentieren...

    In den Gesten der hart arbeitenden Bordangestellten lese ich öfter mal Regungen wie: "Meine Güte, was haben diese reichen Bleichgesichter für Sorgen, dass die alle so unglücklich aussehen oder sich über Kleinigkeiten aufregen." Ich kanns gut nachvollziehen. *lg*

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • offenflitz
    Dabei seit: 1434844800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1460018525000

    Guten Morgen, ich habe mit Interesse die Beiträge von Reisemarie und tancarino gelesen. Was Reisemarie mit überteuerten Nebenkosten meint, werden wohl die Nebenkosten sein, die auf dem Schiff entstehen und nicht das Trinkgeld. RCCL hat die Preise an Bord für Getränke und Alkoholika drastisch erhöht. Zahlte man voriges Jahr für einen Cocktail des Tages 5,95 Dollar, zahlt man für diesen nun mindestens 8,50 Dollar, für einen Cappuccino 4,50 Dollar und für ein Glas Wein 9,00 Dollar und mehr, usw. zuzüglich der Servicecharge. Bei einer Cruise von 11 Tagen bei 2 Personen kommt da schon was zusammen.

    Wir reisen seit 9 Jahren mit RCCL und stellen auch die kontinuierliche Preissteigerung bei den Nebenkosten fest. Wir werden in 3 Wochen wieder mit RCCL auf Reisen gehen und können uns dann selbst überzeugen. Vielleicht werden wir uns danach  auch nach einer anderen Reederei umschauen.

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1460032956000

    Da wir nächste Woche mit Celebrity (gehört ja zu RCCL) unterwegs sind,

    werde ich mir das mal genau ansehen, was da so alles "auf Sparflamme köchelt".  ;)  

    Die üblicherweise gemeinten Nebenkosten im Sinne von extra zu zahlenden Getränken haben wir i.d.R. so gut wie keine  (das fällt also schon mal flach) und die anderen Sachen, was wir so mal brauchen, werde ich genau mit vorherigen Reisen abwägen. Nicht, dass mich da die Reederei übervorteilt...(Achtung, Ironie!)

    Da wir für eine 11 tägige Reise ein OBC von 500 USD haben, muss ich mir Mühe geben mit Ausgeben.... ;)

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1460048445000

    Nun, es gibt auch genug Passagiere, die haben keine 500 US$ OBC (Onbord-Credit für diejenigen, die nicht wissen, was es ist).

    Was ich mit extrem überteuerte Nebenkosten meine ist z.B.

    1 Fl. Mineralwasser zum doppelten Preis und mehr als bei NCL und H.A.L. (gleiche Marke)

    Lobster zusätzlich zum normalen Abendessen mit -im Mai 15- 41,- US$ Zuzahlung gegenüber Costa mit 15,- €

    1 Fl. Wein mit einer Differenz von 10,- US$ gegenüber H.A.L. = gleiche Marke, gleicher Wein

    Solche Beispiele stehen nicht alleine da. Dafür sind die Leistungen allgemein derart geschrumpft: Z.B. an Landtagen gab es zum Mittagessen außer etwas wenige Sorten Salat nur noch Fast-Food - Bedienrestaurants waren geschlossen.

    Zum Frühstück gab es z.B. Crepe dazu Früchtekompott und Sahne -am nächsten und übernächsten Tag entfielen Kompott und Sahne....als ich danach fragte (nur so) wurde ich angeschnauzt...

    dagegen bietet H.A.L. schon zum Frühstück und das jeden Tag: 8 verschiedene Sorten Eggs Benedict und für den der es möchte, verschiedene Sorten Crepes und dreierlei Früchtekompott etc. etc.

    Und das sind nur ein paar wenige Beispiele von ganz vielen. Ich habe sehr wohl für mein Geld viel gearbeitet und sehe auch heute nicht ein, daß ich für weniger Leistungen mehr bezahlen soll, nur weil Royal Caribbean oder X auf dem Schiff steht.

    Auch wenn ich schon im Ruhestand bin, rechnen kann ich immer noch.

    Wir haben z.B. für Januar/Februar 2017 eine Heckkabine mit großem Balkon auf der Noordam/H.A.L. gebucht: Australien/Neuseeland/Neukaledonien. Tagespreis: 148,- €.

    Dagegen liegt die Radiance o.t.S. bei gleicher Zeit, rund um Nord-Australien bei 175 - 225,- € (Preis schwankend, heute 175,- € ). Jeder, der auch nur etwas kreuzfahrterfahren ist weiß, daß H.A.L. die besseren Leistungen bietet.

    Ich bin weder mit dem einen noch mit dem anderen Reeder verheiratet , ich sehe nur nicht ein, für eine mindere Leistung mehr zu bezahlen.

    Von irgendwelchen Neben- und sonstigen Kosten, denen man sich wehrlos ausgesetzt sieht, ist von meiner Seite nicht und war nie die Rede.

    Es gibt in der Tat Passagiere, die trinken nur das Tafelwasser bzw. die kostenfreien Getränke wie Lemonade, Kaffee zum Frühstück etc. die halt kostenlos sind. Das steht jedem frei.

    Wenn ich aber für jedes Extra mehr zahlen soll als anderswo, nur weil ich ja schon überteuert mitfahren durfte, dann ziehe ich doch längst meine Konsequenzen und genau das habe ich getan.

    Dabei liegt es mir fern, den Obolus für die 'diensttuenden Geister' zu schmälern. Wenn das Trinkgeld irgendwann bei 15,- US$ oder € angekommen ist, sehe ich auch dann keinen Grund, beim Reeder meines Vertrauens keine Kreuzfahrt mehr zu machen und auch dann bin ich immer noch bereit, denjenigen etwas zusätzlich zuzustecken, die sich besonders bemühen.

    jo-joma gute Reise ( du weißt ja, daß X uns 4 Reisen gecancelt hat und die 5/6. total daneben ging? (Infinity).

    LG

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1460051561000

    Hallo,

    danke für die guten Wünsche.

    Oh, das ist aber unschön, was euch da mit Celebrity widerfahren ist.  Da wäre ich auch mehr als sauer.

    Ansonsten bin ich voll bei dir, was die Erläuterungen in deinem Beitrag betrifft.

    Auch wir sind nicht mit einer bestimmten Reederei verheiratet- mir gefällt z.B. nicht, dass NCL nun "all incl." anbietet, gleichzeitig die Startpreise in meinen Augen total überzieht. Bei einigen Reisen (ich habs nachgerechnet, als am Anfang diese Regelung rauskam), hätten wir für ein und diesselbe Reise p.P. 300,-- EUR mehr bezahlen sollen.

    Selbst wenn ich die obligatorischen Trinkgelder rausrechne: soviel kann kein Mensch in 10 Tagen vers..... äh... trinken.

    Wir überlegen uns , ob wir NCL nochmal buchen (und auch hier haben wir den höchsten Member Status), alles, was jetzt incl. ist, (und über den höheren Startpreis bezahlt wird) brauchen und wollen wir nicht. Wir trinken nicht groß was. Trinkgelder brauche ich nicht inklusive, ich zahle immer den Tagespreis und gebe noch zusätzlich einiges an die für uns dienstbaren Geister.

    Aber ich weiß, dass ich hier mit meiner Meinung, was das betrifft, sehr allein stehe. Macht mir aber nichts aus.

    Nun, wie gesagt, wir werden testen, wie es sich so verhält auf unserer Reise.

    (Das hohe OBC haben wir auch nur bekommen, weil bereits im Vorfeld soviel schieflief....) Normal ist dieser Betrag nicht- meistens haben wir deutlich weniger.

    HAL kennen wir (noch) nicht, aber was nicht ist, kann durchaus mal was werden.

    (Mein Bruder, der in Canada lebt, ist schon öfter damit on tour gewesen) 

    Auch wir rechnen....  ;)

    Gruß. Jo.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Reisemarie
    Dabei seit: 1164585600000
    Beiträge: 7165
    geschrieben 1460054786000

    Hallo jo-joma,

    du bist nicht allein...

    Ich frage mich kopfschüttelnd immer wieder, warum und wieso so viele Leute nicht rechnen können oder wollen???

    Was lockt sie?

    Wir sind -so wie ihr auch- oft, viel und gerne auf den Weltmeeren unterwegs. Da ist man nicht mehr blauäugig und weiß genau, was ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis ausmacht.

    Ob das neue Konzept von NCL sich auszahlt bleibt abzuwarten. Wir sind auch keine Bargänger, ich trinke gerne zum Abendessen 1 oder 2 Glas Wein, das halte ich so zu Hause und auf dem Schiff auch. Ich brauche auch keinen Diamond-Club (zu dem ich auch bei X Zugang habe).

    Nochmals: Gute Reise und eine schöne Cruise

    Gruß Reisemarie

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum. Erfüllung Traum 1: Oceania Marina 21 Tage, Erfüllung Traum 2: H.A.L. Noordam 27 Tage
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1460057160000

    Nochmal OT

    Ja, danke!

    Ich habe mir aber mal deine "Traum"-Reise angesehen, 27 Tage mit der Noordam! Toll!

    Würd ich ich SOFORT nehmen, aber leider sind wir beide noch beruftstätig und können nicht so viel Urlaub am Stück nehmen... seufz!

    Wir haben schon etliches in Australien (home country!) und Neuseeland gesehen und reisen bestimmt auch mal wieder hin - vielleicht sogar schon nächstes Jahr. 

    Mal sehen....nun zunächst aber Hawaii!

    Das ist auch für viele Menschen ein Traum, so auch für uns.

    Lange gespart, lange geplant.

    Bye for now!

    Und Ende OT -

    ...zurück zu Trinkgelderhöhungen bei RCCL

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • traveller4073
    Dabei seit: 1227657600000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1460066345000

    Danke für die Aufklärung, Reisemarie. Ich wusste in der Tat nicht, was OBC bedeutet. Bin es jedoch hier schon gewohnt, dass sich gewisse Besserwisser damit schmücken möchten, alles und jedes in "Geheimsprache" zu schreiben. Ganz besonders lieb hab ich all jene, welche nicht nur ihre Mitmenschen, sondern auch sich selbst stets als Paxe benennen, bloß weil eine Industrie ihre Ware auch so bezeichnet. Schönen Abend euch allen; ich hab euch auch lieb.

    Achtung: Posting kann Spuren von Ironie enthalten!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!