• Tinichen
    Dabei seit: 1166140800000
    Beiträge: 399
    geschrieben 1231528155000

    Wer hat diese Tour ( Kreta, Istanbul, Istanbul, Volos, Athen /Piraeus, Mykonos, Kreta) schon gemacht und kann uns Tipps für Ausflüge geben?

  • usei
    Dabei seit: 1174003200000
    Beiträge: 468
    geschrieben 1231528347000

    Wir haben die Tour 2007, im August gemacht. Du kannst mir gerne eine PN schreiben.

    LG Usei

    Wir sind nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen.
  • Tinichen
    Dabei seit: 1166140800000
    Beiträge: 399
    geschrieben 1231787161000

    Uns interessieren besonders die Bike-Touren. Wer hat Tipps für uns?

  • Cheffe1985
    Dabei seit: 1240963200000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1241009195000

    Hallo Tinichen,

    haben selbst 2008 diese Tour gemacht und werden die Gegentour dieses Jahr machen.

    Also wir hatten nur in Volos eine Bike Tour gemacht, aber diese war echt klasse. Wir bekamen so sachen zu sehen die wir mit einem anderen Ausflug nicht gesehen hätten (Vorallem viel von Land und Leute).

    Also wir hatten die Soft Tour und die ist für normalo Radfahrer ganz OK. Wären kürzere Steigungen dabei, haben aber alle Mädels trotz extremer Hitze geschafft.

    Die aktive Tour ist jedoch nur was für extreme Hardcore Fahrer!!

    In Istanbul würde ich von der Radtour abraten, da es da doch sehr reges Treiben auf den Straßen gibt und man sehr aufpassen muss. Man kann die Sehenswürdigkeiten dort auch zu Fuß erkunden, da diese alle geballt in der Altstadt sind.

    In Athen, gilt meiner meinung nach das selbe wie in Istanbul, nur was für risiko Radfahrer!

    Mykonos dagegen ist auch super mit dem Rad zu erkunden, leider war bei uns diese Tour aber schon augebucht, hatten aber nur sehr positives davon gehört. Und die Soft Tour scheint auch von jedem zu bewältigen zu sein.

    Also wünsch euch viel Spaß bei euerer TOUR!!!!!

  • mannyb
    Dabei seit: 1136937600000
    Beiträge: 141
    geschrieben 1241445086000

    Hallo Tinichen --

    hier kannst du ein paar Tipps zu Athen/Piräus, Instanbul etc. finden.

    In/auf Rhodos kann man Rhodos-Stadt besichtigen - Ritterstraße und Großmeisterpalast.

    Manny

  • Baerchen
    Dabei seit: 1061337600000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1241637308000

    Hallo, ich hoffe, du bis mir nicht böse über meine lange Antwort. Aber ich denke, ihr eine super Reise vor Euch. Wir träumen noch oft davon. Haben ja, wie du lesen kannst auch die zweite Tour gemacht. Hier meine Reisebericht mit allen Tipps:

    Reisebericht Mittelmeer 10.10.-24.10.08

    Es war unserer Silberhochzeitsreise.Also nahmen wir auch unsere großen Kinder mit und das gleich für 14 Tage:

    Also dann mal los. Ist ja schon so lange her, aber wir erinnern uns noch sehr gerne jeden Tag an unsere erste Reise auf der Aida Vita.

    Wir, das sind Heiner, Christine, Annika und Malte (53, 49, 23, und 15 Jahre alt)

    Mitten in der Nacht kam einfach ein Taxi und holte uns zum Flughafen ab. Unser Flieger hatte vor, um 4:00 Uhr zu starten. Also saßen wir um 1.00 Uhr auf gepackten Koffern und waren alle sehr aufgeregt.

    Wir sollten auf die Aida.

    Es klappte alles prima. Wir bekamen unsere reservierten Plätze (hatten Premium und pauschal gebucht) und tranken gleich noch eine Tasse Kaffee im Flughafen.

    Ankunft auf Heraklion gegen 8.00 Uhr morgens.

    Wir wurden nett im Empfang genommen und in den richtigen Bus verfrachtet. Und siehe da, nach 15 Minuten stand sie vor uns. Riesig und wunderschön anzuschauen.

    Wir hatten für uns zwei Innenkabinen gebucht. Für unseren Sohn eine Einzelkabine und für uns und unsere Tochter eine 4er Kabine. Die nette Dame am Eincheckschalter meinte dann aber zu unserer Tochter, du möchtest doch sicher lieber mit deinem Bruder auf eine Kabine. Wir sollten doch gleich zur Rezeption gehen und die Bordkarten entsprehend ändern lassen. Alles kein Problem. Super gelaufen.

    Auch wurde uns gesagt, dass wir doch gleich mal frühstücken gehen sollten.

    Also gleich aufs Schiff und um 9.30 Uhr saßen wir beim Frühstück. Es schien die Sonne und wir haben draußen gefrühstück.

    Danach haben wir uns im Theater umgezogen bzw. unser Bordgepäck gelagert. Haben viele neue Gäste so gemacht. Danach haben wir erst einmal das Schiff erkundet. Wir waren sofort begeistert.

    Am Bug auf Deck 10 haben wir nette Leute kennengelernt und dem Koffertransport zugesehen.

    Um 15. Uhr konnten wir auf unsere Kabine und auch unsere Koffer waren schon da. Dann schnell ausgepackt. Die Kabine ist super leise und sie war sehr geräumig.

    Abends beim Auslaufen haben wir die Lasershow angesehen und das Auslaufen genossen. Unbeschreiblich.

    Den ersten Seetag haben wir ausgiebig genossen. Haben allerdings mit Wind an Deck zu kämpfen gehabt. Aber in Decken eingewickelt ließ sich die Sonne super genießen. Natürlich immer Essen zwischendurch. Einfach herrlich. Achja, die Seenotrettungsübung musste auch noch sein. Kein Problem, haben wir gut gemeistert. Immer schön kuscheln und schon passt alles.

    Unser Sohn ist dann beim Teenstreff gewesen und hat erste Kontakte geknüpft, die sich dann in der kommenden Woche noch vertieft haben. Die Zeiten zum Schlafengehen wurden von zuerst 11.00 Uhr auf 1.30 Uhr ausgeweitet. Wir hatten also alle unseren Spaß. Jeder konnte das tun, wozu er Lust hatte.

    Heute sind wir ganz früh aufgestanden. Wir sollten in Istanbul einlaufen. Für uns das erste Mal, dass wir so etwas erleben durften. Das war Gänsehautfeeling pur. Einfach wunderschön.

    Istanbul haben wir auf eigene Faust gemacht. Man geht so ca. 1/2 Stunde - langsam - in die Stadt und kann dort alles gut finden. Haben alle Sehenswürüdigkeiten auf eigene Faust angesehen. Zisternen, Blaue Moschee und Hagia Sophia. Denkt dran, für die Zisternen und Hagia Sophia türk. Lira mitzunehmen. Der Eintritt ist so günstiger. Auf dem Rückweg sind wir bei einem Basar vorbeigekommen. Dieser hat uns so gut gefallen, dass wir nach einer Pause auf dem Schiff - - Nachmittagssnack - nochmals in die Stadt gegangen sind und schön geshoppt haben. Am nächsten Morgen haben wir den Shuttlebus zum gedeckten Basar genutzt. Dazu önnen wir nur raten, denn dann ist man pünktlich wieder auf dem Schiff.

    Das Auslaufen war auch wieder phänomenal. Leider mussten wir nach einer Stunde Fahrt wieder umkehren und auf den Notarzt warten. Ein Passagier an Bord musste ins Krankenhaus nach Istanbul gefahren werden. Das Rettungsschiff hatte große Schwierigkeiten, den Patienten zu übernehmen. Wir hatten ein paar ganz schöne Wellen. Aber ist dann letztendlich doch alles gutgegangen.

    Volos: in Volos hatten wir uns schon hier in Deutschland einen Wagen bei Sixt reservieren lassen. Diesen haben wir dort so gegen 10.30 abgeholt und sind dann wieder auf eigene Faust zu den Klöstern gefahren. War eine super Tour. Haben die Klöster uns angeschaut, wo nicht die Touribusse standen. Die Hin- und Rückfahrt ist kein Problem. Unsere Tochter hat über Falk die Strecke ausdruckt. war einfach zu finden. Nach der Tour haben wir uns am Büro mit der Dame von Sixt getroffen. Diese war so nett, uns dann noch mit dem Auto zum Hafen zu bringen. Sind so gegen 18.30 Uhr wieder auf dem Schiff gewesen. Alles kein Problem. Die Leute sind dort sehr nett. Hatten vorher an einer Bushaltestelle nach dem Weg zur Straße der Sixtstation gefragt. Der Busfahrer wollte uns dann dort bescheid geben und wir hätten dann direkt davor aussteigen können. Wir sind aber lieber zu Fuß noch ein bisschen durch die Stadt gelaufen.

    Unser Sohn hat mit den Teenies die Biketor mitgemacht. War wohl auch ganz schön, was er uns so gesagt hat.

    In Athen sind wir dann mit Bus und Bahn zur Akropolis gefahren. War auch gut auf eigene Faust zu schaffen. Ticket kauft man an einem Kiosk für den Bus, das gilt auch für die Bahn. Aber da fahren so viele mit den Bussen. Da könnt ihr Euch durchfragen. Klappt prima, sind alles nette Leute vor Ort. Akropolis haben wir dann selbst erstiegen.

    Mykonos sind wir zu Fuß erwandert vom Schiff in das Örtchen mit den Windmühlen. Dauer etwa eine halbe Stunde. Haben dort die Aussicht und das schöne Wetter genossen. War super schön.

    Mmmh, was kam dann, ach ja, wir hatten ja noch eine Woche auf diesem schönen Schiff.

    Mittlerweile hatten wir sehr nette Menschen kennengelernt, die leider heute abreisen mussten. Schade! Aber ein netter älterer Herr hat uns dann noch für Kreta folgen Tipp gegeben.

    Kreta. Auf Kreta haben wir uns einfach den örtlichen Bus nach Knossos genommen - 1,50 € pro Person - und sind dann von einer netten Führerin, die bieten sich am Eingang an, könnt ihr ruhig annehmen - für 10,-- € pro Person durch Knosses geführt worden. War eine klasse Führung und wir haben alles gesehen. Zurück sind wir dann mit dem gleichen Bus und in der Innenstadt ausgestiegen. Zu Fuß dann über den Hafen zum Schiff zurück. War ein super Tag und allemal viel viel günstiger als über Aida.

    Port Said sind wir auf dem Schiff geblieben. Die Tortour zu den Pyramiden wollten wir uns nicht antun. Haben das leere Schiff genossen. 1.100 sind auf Ausflug gegangen. Sind nur kurz an der Hafenpromenade langegangen. Das hat uns schon gereicht. Haben es auch nicht bereut, da die letzten Passagiere erst so gegen 22.00 Uhr wieder zurück waren und das bei 40 Grad. Einige hatten danach auch Darmprobleme. Wir haben die Saune, die Whirlpools usw. ausgiebig genossen.

    Zypern:

    Auch einfach den örtlichen Bus für 1,50 € - steht kurz hinter dem Hafeneingang - nehmen und in die Stadt oder Altstadt - alter Hafen - fahren lassen. Der Busfahrer sagt dann schon, wenn man fragt, wo man aussteigen muss. Zürück einfach an den Bushaltestellen wieder einsteigen. Die Busse fahren alle 10-15 Minuten. Nicht wundern, der Busfahrer sitzt auf der anderen Seite ,-))

    Rhodos:

    Auf Rhodos haben wir einen Fehler gemacht. Wir hätten uns einen Mietwagen nehmen sollen und die Insel erkunden. Naja, beim nächsten Mal vielleicht. Denn zu der Zeit waren noch weitere 8 Schiffe dort und dann kann man sich den Ort vorstellen, wie voll es dort ist. Wir kamen uns vor wie in Disneyland. Haben uns aber dann noch die Ritterburg angesehen. Der Eintritt lohnt sich. Es ist ruhig, sehenswert und kühl dort. Nicht auf den Uhrenturm gehen, kostet viel zu viel Eintritt und man ist dann in einem Restaurant.

    Marmaris

    Haber wir zu Fuß erledigt. Reiches Städtchen mit vielen Yachten. Der Basar ist auch sehenswert. Durch die Gassen zu laufen ist wunderschön. Man braucht hierzu keine Führung.

    Auf Kreta wieder angekommen, sollte es für uns schon ganz früh losgehen. Aber das Frühstück war schon komplett vorbereitet, so konnten wir gestärkt Abschied nehmen. Wir wussten damals gleich, das war nicht unsere letzte Reise mit Aida.

    Unsere Tochter meinte auch, das spare ich lieber zwei Urlaube und fahre dann noch einmal mit Aida.

    Wir, unser Sohn, mein Mann und ich, wir fahren am 28.06.09 schon wieder, diesmal mit der großen Schwester. Freuen uns schon sehr und die Vorbereitungen laufen schon.

    Fazit also:

    Ein super Reise, viele Erlebnisse, die ich hier gar nicht aufzählen kann, unvergessliche Momente und Genuss pur.

    Noch eine Anmerkung zu dem Platzproblem am Abend in den Buffetrestaurants:

    Natürlich war es zu den Essenszeiten immer sehr voll in den Restaurants. Aber wir haben letztendlich immer zu viert einen Platz gefunden. Naja, manchmal mussten wir etwas warten. Aber man muss eben auch mal fragen, ob man sich an den Tisch setzen kann, wenn noch Plätze frei sind. Dadurch kamen immer sehr nette Gespräche zustande.

    Wir haben jetzt gelesen, dass diese Wartezeiten zum Teil auf der Bella und Diva durch zwei Essenszeiten verkürzt werden sollen.

    Unser Gedanke zu dem Problem des nicht ausreichenden Platzes hier war:

    Viele Gäste haben die Essenzeiten weidlich ausgenutzt, bis 21.00 Uhr, da ja Tischwein und Bier etc. incl. waren.

    Wie wäre es, wenn Aida zu den Essenszeiten an den Bars den Wein und das Bier bzw. die Softdrinks includiert. Dann könnten die Gäste, die gegessen haben Platz machen und noch ein Wein an der Bar trinken. Würde vielleicht das Problem lösen.

    Wir sind übrigens im Oktober da gewesen. War auch noch super schönes Wetter. Immer so um die 25-30 Grad. Das Wasser hatte 25 Grad.

    Achja, und dann nicht die Schülerkarten bzw. Studentenausweise für die Kinder vergessen. Es gibt viele Ermäßigungen für Schüler, z.B. Hagia Sophia, Akropolis usw.

    Ein herzliches Dankeschön an Kapitän "Out" Wieprecht, der uns mit seinen Informationen und Kommentaren lustig auf dem Laufenden gehalten hat.

    Liebe Grüße aus Niedersachsen

    Christine

  • Tinichen
    Dabei seit: 1166140800000
    Beiträge: 399
    geschrieben 1245586162000

    Bei MYAIDA sind nun schon einige Ausflüge zu buchen, allerdings noch nicht alle - so scheinte es mir zumindest - da es lediglich eine Biketour auf Kreta im Angebot gibt!

    Überlegen nun die Tagestour Volos mit Besuch der Klöster zu buchen und auf die Biketouren zu warten. Nun habe ich aber auch von einer netten Volos-Bike-Tour hier im Forum gelesen. Daher wohl besser noch warten. Wann bucht man die Biketouren? An Bord? Direkt bei der Ankunft?

  • Tinichen
    Dabei seit: 1166140800000
    Beiträge: 399
    geschrieben 1247166340000

    Da wir wissen, dass diese Tour auch im Sommer stattfindet (ich glaube mit der Aida vita) wäre es super, wenn sich einige bei mir melden könnten, damit ich alle "östlichen Mittelmeer-Urlauber" fleißig ausquetschen kann. Freue mich schon auf den Herbst und unsere Tour durchs östliche Mittelmeer mit der Aida diva.

  • Schiffliebhaber
    Dabei seit: 1237248000000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1247170812000

    @Christine

    Wunderbar Dein Reisebericht.Habe gleich Gänsehaut bekommen und hätte am liebsten losgeheult (vor Freude).Dein Bericht hat mich an unsere Aida Reisen (2007-Nordeuropa/2008-Kanaren)erinnert und an die unvergesslichen Eindrücke und Erlebnisse und ich kann es kaum  erwarten, bis wir auf nächste Tour "gehen".(2010-Norwegen)

    LG Annette

  • Tinichen
    Dabei seit: 1166140800000
    Beiträge: 399
    geschrieben 1250687373000

    Wer hat Ausflugtipps?

    Kreta - Istambul - Volos - Athen - Mykonos - Kreta

    Wäre super, wenn ihr mir über lohnenswerte Ausflüge sowie über negative Erlebnisse berichten könntet.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!