• anne1208
    Dabei seit: 1217635200000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1339094385000

    Hallo,

    in den Reiseunterlagen konnte ich ersehen, dass sowohl Fön als auch Bügeleisen nicht mit an Bord gebracht werden dürfen. Da ich aber wenigstens auf meinen Iontec-Haarfön nicht verzichten möchte, kommt hier meine Frage: Werden die Koffer beim Einchecken nach solchen Gegenständen durchsucht ?

    Auf eure Antworten freut sich

                                                    Annena

  • nerla
    Dabei seit: 1265500800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1339095009000

    Richtig druchsucht nicht, aber ich finde es moralisch falsch, einen Ionen Fön mitnehmen zu müssen für 1-2 Wochen und dadurch die Sicherheit auf einem Schiff zu gefährden ! Man kann auch mal 1-2 Wochen einen normalen Fön benutzen, es gibt echt schlimmeres !

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1339096529000

    Annena,

    ein Iontec-Fön ist ebenfalls ein Fön und zählt zu den verbotenen Gegenständen. Es geht vor allem um Gegenstände, die eine erhöhte Brandgefahr haben.

    Und ja, die Koffer werden durchleuchtet und dabei kann man durchaus Flaschen, Föns oder Bügeleisen erkennen. Verdächtige Koffer landen im "naughty room" (wie die Amis sagen) und man muss ihn dort abholen und vorher natürlich öffnen. Die Gegenstände werden dann konfisziert und man erhält sie am Ende der Fahrt zurück.

    Der Hammer war letztes Jahr auf einer 1-Nacht-Vorabfahrt: Ein junger Mann hatte nur eine normale Sporttasche dabei. Locker ein Drittel des Platzes in dieser Tasche nahm ein ausgewachsenes Dampfbügeleisen ein!!! Wozu dieser junge Mann auch immer das benötigte, denn seine Klamotten sahen alles andere als frisch gebügelt aus. Er durfte das Teil natürlich nicht behalten.

    Gruß

    Carmen

  • anne1208
    Dabei seit: 1217635200000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1339098805000

    Hallo Carmen,

    danke für eure Infos !!!

    Mir stellt sich nur die Frage, was an einem Fön, der zur Kabinenausstattung gehört weniger "brandgefährlich" ist. Wahrscheinllich macht man sich Sorgen um Elektrogeräte, die weder TüV noch GS geprüft sind.

    Ich mache mir mehr Sorgen um Raucher, die mit brennender Zigarette im Bett einschlafen !

    Gruß   Annena

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2843
    geschrieben 1339104197000

    rauchen auf der kabine ist ebenfalls untersagt.

    falls du nicht ohne deinen geliebten ionenfön sein kannst, solltest du auf eine kreuzfahrt verzichten.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1339104995000

    Hallo Anena, mal abgesehen davon das Du mit diener Aussage "Du möchtest auf Deine Ionenfön

    nicht verzichten" musst Du Dich nicht wundern wenn entsprechende Antworten kommen.

    Wir haben mal alles dabei gehabt da wir im Anschlus eine Californien Rundfahrt mit dem Auto gemacht haben, der koffer in dem sich Bügeleisen und Fön(wir hätten diese Sachen auch in den amerikanischen Hotels nicht gebraucht) befanden kam nicht auf die Kabine der Stuart suchte und fand nicht, dann an die Rezeption, die wussten auch nicht. Dann am nächsten tag ein Zettel das wir uns mit der Security in Verbindung setzen soll, Mit dem zuständigen Mann giingen wir das in den von Carmen beschrieben Raum und uns wurde mitgeteilt das es sich um gefährliche Teile handelt, diese bekamen wir dann am Schluss der Reise zurück.

    Statt Bügeln hängen viele die Kleider nach Betätigen der Dusche auf Bügeln auf.

    nd deine vermutlcih wunderbare Haartracht wird auch ohne Ionen gelingen .

    Und sagt dem Ionen Fön das Du nicht für immer weg bist und wiederkommst.;-)

    Gruß Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • Mettbrötchen43
    Dabei seit: 1338508800000
    Beiträge: 17
    gesperrt
    geschrieben 1339106368000

    ich habe mal mit meinem Glätteisen fast das De Saxe mit angrenzender Frauenkirche

    in Dresden abgefackelt. Das hätte sicherlich zu ein paar Diskussionen mit meiner Haftpflichtvers. geführt. Also wenn mein Fön, Glätteisen u.s.w. auf dem Schiff nicht erlaubt sind, lasse ich sie gern daheim.(Eine gute Freundin paßt dann darauf auf und kümmert sich darum, das es ihnen gut  geht) Zur Not gibt es auf dem Schiff ja sicher einen Friseur!

    Martina

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1339141391000

    ..man kann sehr zerknitterte Teile zu jeder Zeit auch aufbügeln lassen.

    Schöne Reise!
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1339144365000

    Annena,

    die "brennende Zigarette" wurde ja bereits beantwortet. Inzwischen sind die Reedereien, bei denen man in der Kabine noch rauchen darf, wohl an einer Hand abzuzählen.

    Was ist der Unterschied zwischen Deinem Fön und dem auf der Kabine?? Technisch gesehen: Die Kabinenföns sind meistens maximal 1200W. Dein privater Fön kann locker auch mal 2000W haben, was das Schiffsnetz überlasten könnte. Weiter: Für die Kabineneinrichtung ist die Reederei verantwortlich. D.h. die Reederei kann (und muss) prüfen, ob der Fön technisch noch in Ordnung ist, beispielsweise ein Kabel defekt ist. Bei Deinem privaten Gerät kann das die Reederei nicht.

    Es gibt auch Reedereien (insb. MSC), bei denen die Kabinenstewards sämtliche private Geräte ausstecken (also z.B. Ladegeräte für Handys, Kameraakkus, Laptops etc.), wenn niemand in der Kabine ist.

    Es gibt ja auch Reedereien (z.B. AIDA), die einen Waschsalon mit Bügelbrettern samt Bügeleisen für die Passagiere haben, auch hier muss regelmäßig jemand kontrollieren, ob die Bügeleisen auch abgeschaltet sind. Auch deren technischer Zustand muss natürlich kontrolliert werden.

    Gruß

    Carmen

  • cruiseaddict93
    Dabei seit: 1311465600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1339155744000

    Wenn man aber nicht in der Kabine ist und die Karte nicht eingesteckt ist, wird bei vielen Reedereien (z.B. MSC) in der Kabine automatisch der Strom abgestellt um Strom zu sparen und die Brandgefahr zu verringern.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!