• marypoppins59
    Dabei seit: 1208304000000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1257285389000

    Hallo zusammen,

    habe mal eine Frage zum Thema Laptop auf See. Wir werden Weihnachten mit der Fantasia im Mittelmeer kreuzen. Unsere Tochter nimmt eine Freundin mit, die gerne ihren Laptop mitnehmen möchte. Dieser ist mit einem Stick so eingerichtet, dass man Weltweit im Internet surfen kann. Hat schon jemand damit Erfahrungen gesammelt, ob das auch wirklich funktioniert? Würde mich über ein paar Infos sehr freuen.

    Gruß aus dem Sauerland

  • CK239
    Dabei seit: 1162166400000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1257287272000

    Das würde mich auch interessieren. Würde im Frühjahr mein Netbook mit Mobilstick gerne auf die Equinox mitnehmen. Wer weiß genaueres?

  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1257362659000

    Funktionieren tut es, aber auf See, ich weiß nicht. Man benötigt ja einen Anbieter, dies kann zBsp  über Handy-Prepaid-Karten gelöst werden, aber das müssen natürlich Anbieter der jeweiligen Länder sein, denn ansonsten wird es natürlich richtig,richtig teuer. Desweiteren gehe ich davon aus, dass man auf See keinen Empfang haben wird.

    Ich weiß nicht welche Route die Fantasia im Winter hat, aber ich denke, dass ihr auch mehrere Länder durchkreuzt.

    Auf der Fantasia gibt es Internet in den Kabinen. Einfach bei der Rezeption bescheid sagen und ein Paket buchen. Hinsichtlich der Internetpreise sollte man die Kids natürlich nicht den ganzen Abend surfen lassen ;-)

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4537
    geschrieben 1257365834000

    Hallo,

    früher war man froh ein Boot zu haben... :p .

    Jetzt muß solch Ding mit in den Urlaub, naja immer Geschmacksache. Aber wenn man tatsächlich nicht ohne auskommt, würde ich mir kostenlose Hotspots in Hafennähe suchen.

    Die gibt es (fast) in jedem. Dann bleiben die Kosten auch übersichtlich ;) .

    Viel Spaß

  • marypoppins59
    Dabei seit: 1208304000000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1257369284000

    Schon mal Danke für die ersten Tipps. Vielleicht meldet sich ja noch der ein oder andere dazu. Mit den Kosten das werden wir natürlich noch genau erfragen und absolut im Auge behalten. Meine Frau und ich brauche den Laptop auch nicht. Aber unsere Tochter und Freundin sind über eine Woche von Ihren Freunden getrennt. Das halten die ohne Handy und Laptop heute nicht mehr aus. Eigentlich schade, aber so ist es leider. Die beiden Mädels sind aber keinen Stubenhocker.Dafür sind sie viel zu Unternehmungslustig. Sie freuen sich jetzt schon den ganzen Tag das Schiff auf den Kopf zu stellen.

    Schöne Grüße

  • uriether
    Dabei seit: 1201737600000
    Beiträge: 71
    geschrieben 1257427237000

    Hallo,unsere Jungs hatten den Laptop auf der Equinox im Mittelmeer dabei - sehr zu unserem Unbill.Naja mussten das Ding auch selbst tragen.Und dann - auf der Equinox die neuesten Mac Books und schon verschwand unserer im Schrank für 2 Wochen. :laughing: .Aber bitte auf dem Schiff eine Flatrate kaufen ( beginnt bei Celebrity be US$ 25,00 - nach oben keine Grenzen - Minutenpreise werden dadurch,je höher die Flat - billiger.ABER : ziemlich langsames System.Auf dem Schiff kannst Du auch auf deiner Kabine am Fernseher surfen oder Laptop - wie gesagt mit einer Flat angemeldet übers Schiff - funktioniert auch bei Seetagen!!Grüsse Uwe

  • toashi
    Dabei seit: 1188086400000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1258206581000

    @uriether sagte:

    Aber bitte auf dem Schiff eine Flatrate kaufen ( beginnt bei Celebrity be US$ 25,00 - nach oben keine Grenzen - Minutenpreise werden dadurch,je höher die Flat - billiger...

     

    Das ist natürlich keine Flatrate!  :p

    Ich war dieses Jahr auf der "Mariner otS" unterwegs, dort funktionierte es folgendermaßen.

    Man richtet sich ein Benutzerkonto ein, mit welchem ein Zeitpaket gekauft wird (30, 60, 90 usw. Minuten, je größer desto billiger die Minute) dieses kann man dann "absurfen".

    Allerdings muß man einen Hotspot aufsuchen, da nur in begrenzten Bereichen WLAN-Empfang möglich ist.

    Das größte Problem und Ärgernis an der ganzen Geschichte ist aber eine extrem langsame und instabile Verbindung. :(

    Dadurch braucht man für alles ewig lange, falls überhaupt alles funktioniert, und man spürt förmlich das Geld für die Verbindung ablaufen.

    Gruß toashi

    Nich jemeckaat is jenuch jeloobt.
  • andreame1971
    Dabei seit: 1218067200000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1260040240000

    Die Internetpreise sind auch mit Paketen wirklich sehr, sehr teuer an Bord, weil die Verbindung über den Sateliten geht. Die Verbindungen sind auch relativ langsam.

    Ich würde empfehlen, eine Variante zu suchen mit Stick und Karte, wo Internet weltweit genutzt werden kann (gibts mittlerweile, kenne mich da aber auch nicht im Detail aus) und dann halt nur im Hafen bzw. in Landnähe zu surfen.  Jede andere Variante als die vom Schiff angebotene ist sicher billiger.

    LG Andrea

    Past Cruises: MS Watutin, MSC Lirica, Azamara Journey, Celebrity Equinox, Navigator of the Seas, MSC Armonia, Independence of the Seas, Costa Serena, MSC Poesia, Azamara Quest.
  • marypoppins59
    Dabei seit: 1208304000000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1260050555000

    Hallo Andrea

    danke nochmal für die guten Tipps. Wir werden mal sehen wie dann alles funktioniert hat und hoffentlich für die Freundin unserer Tochter nicht zu teuer wird. Werden auf jedenfall ein Auge darauf haben. Aber mit dem Stick und der Karte könnte es wirklich kostengünstig klappen.

    Danke

    Gruß Stefan

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3528
    geschrieben 1260090641000

    Hallo,

    mein Mann muß täglich im Internet gewisse Daten abfragen. Deshalb hatten wir auf der Kreuzfahrt einen Laptop dabei, allerdings ohne Stick, ganz klassisch über das Schiffsinternet. Wie bereits gesagt wurde, es ist langsam und somit teuer. Wenn ich mich nur erinnern könnte. Ich habe was im Kopf, täglich ca. 8 $ aber er war max. 10 Min. online. Zu Hause mit unserer schnellen Verbindung, wäre das in 2 - 3 Min. erledigt gewesen. Ich hatte E-mail Kontakt mit unseren Söhnen zu Hause und habe vorbereitet Emails geschickt, und die empfangenen auch offline gelesen. Sonst wäre es noch teurer geworden. Die Freundin kann die Verbindungspreise sicher schon im Voraus abfragen, bleibt lediglich noch zu überlegen, wie lange sie braucht aufgrund der langsamen Verbindung.

    Schöne Reise!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!