• cruisefee
    Dabei seit: 1266192000000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1332007130000

    Hallo,

    wir machen im August eine Kombitour.

    Da wir am liebsten unsere Ausflüge selbst organisieren, bitte ich um Tipps, wo und wie man etwas selbst machen kann und ob man Touren ggf. auch vorab bei einheimischen Organisationen, Bussen oder Taxen buchen kann.

    Unsere Route umfasst Kopenhagen, Oslo, Stavanger, Bergen, Hellesylt (techn. Stopp) / Geiranger, Flam, Tallin, St. Petersburg, Helsinki und Stockholm.

    Hinsichtlich St. Petersburg interessiert uns vor allem, wer Erfahrungen mit dem Visum hat (bei org. Landausflügen über die Reederei scheint man wohl ein Gruppenvisum zu erhalten, kann dann aber nicht mehr individuell etwas unternehmen).

    Wird irgendwo der Euro akzeptiert? Gibt es an den Häfen Geldautomaten?

    Vielen Dank vorab.

    cruisefee

     

  • elfenzauber
    Dabei seit: 1294099200000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1332062129000

    Hast´ne PN, weil ich immer nicht weiß, welche Sorte Links hier erlaubt sind und welche nicht

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2852
    geschrieben 1332063713000

    die meisten deiner stops sind ja in der EU, dort wird mit sicherheit der Euro akzeptiert.

    in norwegen kann man auch ohne probeme mit Euro bezahlen.

    und in st. petersburg wird es ähnlich sein.

    ein persönliches visum für russland zu bekommen ist zeitaufwendig und kostet fast soviel wie ein mittlerer schiffsausflug.

    Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, Preziosa, Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendida, Diamond Princess, Meraviglia
  • elfenzauber
    Dabei seit: 1294099200000
    Beiträge: 43
    geschrieben 1332069271000

    EU + Norwegen = gefühlte Eurozone für Touristen...vergiss es.

     

    Also, was das Bezahlen mit Euro in  N angeht habe ich andere Erfahrungen gemacht. Entweder Kreditkarte oder NOK; in Supermärkten wird manchmal EC-Maestrocard akzeptiert, dann kann man auch nebenbei NOK abheben, wenn man nicht extra zum Geldautomaten will.

    Selbst in DK wird außerhalb bestimmter Tourihochburgen an der Westküste und dem Grenzgebiet der Euro als Zahlungsmittel nicht akzepiert , gerade an der Ostseeküste und auf den Inseln sind die Dänen da sehr eigen.

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8151
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1332071691000

    Hallo,

     

    auf unserer Baltikumtour, hatten wir nur in St.Petersburg den organisierten Ausflug vom Schiff, in diesem Falle AIDA, gemacht. Alle anderen Städte kann man gut in Eigenregie besichtigen. Für Stockholm hatten wir im Vorfeld etwas Geld getauscht, aber man konnte überall auch mit dem Euro bezahlen. Tallin + Helsinki sowieso. Ein Jahr vorher waren wir in Kopenhagen und Oslo. In Kopenhagen wollten sie den Euro nicht, aber in Oslo war es kein Problem.

     

    In St. Petersburg wurden auch Ausflüge vom Schiff aus angeboten, die einen "freien" Aufenthalt in der Stadt anboten. Ansonsten müsst ihr über eine Agentur ein Visum beantragen. Diese bietet dann einen Reiseführer an für eure Ausflüge. Im Prinzip ist das auch wieder etwas organisiertes, aber wahrscheinlich im kleineren Rahmen.

     

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • heike17
    Dabei seit: 1171843200000
    Beiträge: 407
    geschrieben 1332350448000

    Hallo,

    könnt ihr mir Tipps geben , welche Ausflüge in den Fjorden interessant sind , und was man auf eigene Faust gut machen Kann ?

    Ist auch im Sommer eine Winterjacke (Daunen o. ähnlich )nötig , oder reicht eine Fleecejacke ?

    Viele Grüße

     

    Heike

    Life isnt about waiting for the storm to pass, it is about learning to dance in the rain.
  • roman70
    Dabei seit: 1093132800000
    Beiträge: 266
    geschrieben 1334151312000

    @elfenzauber sagte:

    Hast´ne PN, weil ich immer nicht weiß, welche Sorte Links hier erlaubt sind und welche nicht

    Hallo Elfenzauber,

     

    Leider kann ich dir keine PN schicken. Ich würde mich auch über eine Mitteilung von dir freuen zur selben Frage. Meine Route lautet Kopenhagen - Oslo - Aarhus - Warnemünde - Tallin - St. Petersburg - Helsinki - Stockholm - Kopenhagen.

     

    Auch wenn es nicht alle Häfen betreffen sollte...

     

    Gruss

     

    Roman

  • jakobi
    Dabei seit: 1185148800000
    Beiträge: 71
    geschrieben 1334231026000

    Mit der Costa Deliziosa fahre ich im Juli bis zum Nordkap. Bergen, Trondheim und Tromsö möchte ich gerne auf eigene Faust erkunden. Die Ausflüge, die von Costa dort angeboten werden, finde ich jetzt nicht so interessant. 

    Sind die Sehenswürdigkeiten vom Hafen alle fußläufig erreichbar?

    - Ich habe gelesen, dass in Bergen ein HOP-ON-HOP-OFF-Bus direkt am Hafen startet und alle Sehenswürdigkeiten ansteuert.

    - Sind z.B. die Eiskathedrale in Tromsö oder der Nidarosdom in Trondheim gut zu Fuß vom Hafen zu erreichen?

    Googlen war leider nicht erfolgreich: Kann man von diesen Städten aus Whale Watching-Touren per Boot unternehmen?

  • DrKarlson
    Dabei seit: 1281052800000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1334323738000

    Hallo zusammen,

     

    anbei meine Beschreibung vom 18. 09.2011 nach meinem Besuch in St. Petersburg:

     

    Mein Schiff 2 St Petersburg 26+270811 18.09.2011 1614 Sodale,

    nachdem ich nun diese tolle Kreuzfahrt genießen durfte möchte ich all denjenigen Mut zusprechen, die in St. Petersburg ebenfalls wie ich nicht an Gruppenausflügen teilnehmen sondern den Besuch individuell gestalten wollen. Die Planungen dazu waren letztendlich mit geringem Aufwand durchführbar und der besuch selbst super leicht zu organisieren.

    Ich möchte daher allen Interessierten einmal beschreiben, was alles notwendig ist und wie man z.B. vom Hafen in die Stadt kommt. 1. Visum: auf der Homepage der russischen Botschaft steht ziemlich exakt beschrieben, was in die Visaanträge alles rein muss. Die Formulare lädt man über einen Link direkt auf seinen PC und kann dann alles in Ruhe ausfüllen. Aufgepasst: Der untere Rand zwischen Seitenende und Formular selbst darf nicht mehr als 5 mm breit sein, damit die Botschaft das Formular einscannen kann. Ansonsten Euro 5 Extrakosten! 2. Versicherungsnachweis Auslandskrankenversicherung: Anruf bei der (privaten) Versicherung, Zusendung des Nachweises am nächsten Tag. 3. Einladungsschreiben: Kann man über das Reisebüro beim Kreuzfahrtveranstalter kaufen, kostet bei TUICruises 15 oder 20 Euro pro Person (hab´ich nicht mehr genau im Kopf). 4. Tip: Ich habe die Unterlagen ausgefüllt und diese dann mit den Pässen einer Agentur übergeben (kann man rausgoogeln, wer das so alles macht). Ich bin bei einer Agentur in der Nähe von Bonn (Brühl) gelandet, praktisch wegen der Nähe zur russischen Botschaft. Diese brauchen nach eigenen Angaben dann auch keinen Nachweis über die Rückkehrwilligkeit (hier: Nachweis über Wohneigentum, Angestelltenvertrag) bei der Botschaft vorlegen. Ich habe für den Service 55 Euro bezahlt, also 35 Euro für das Visum sowie 20 Euro für die Durchführung/Einladungsschreiben etc. Damit war alles fix und fertig und die Pässe mit Visum und Einladungsschreiben bekam ich dann umgehend wieder zurück. 5. Im Hafen von St. Petersburghab´ich dann mit Popcorn und Cola mit ansehen können, wie sich 2000 Leute vom Schiff durch die Passkontrolle in die Busse wälzten. Nach ausgiebigen Frühstück sind wir dann in aller Ruhe mit unseren Visa in den Pässen durch die Passkontrolle (super freundlich, alles ruck zuck) und zum Taxiservice Stand im Hafengebäude. Der freundliche Servicemitarbeiter übergab mir Kartenmaterial und Tipps und „pfiff“ ein Taxi ran. Sightseeingfahrt in die Innenstadt zum Hermitage (habe Eintrittskarten bereits in D via Internet gekauft und bin fröhlich winkend an den Schlangen vorbai ins Museum J. Fahrt kostete fixe 20 Euro (Bargeld kann man im Hafengebäude an einem Automaten tauschen, in der Innenstadt unzählige Wechselstuben). Rückfahrt war nicht fix und ich habe 10 Euro ausgehandelt. 6. Am kommenden Tag das gleiche: wohlgenährt und ohne Stress durch die Passkontrolle und ca. 200 m Richtung Hafenausfahrt. Dort steht ein Bus der Linie 158, welcher ca. 2 km zur Metrostation fährt (ist gleichzeitig die Endstation des Busses). Aus dem Bus raus, 50 Meter an ein paar Geschäften vorbei und rein in die Metro. Rechts neben der Tür zum Schalter, 4 Finger hoch und 4 Chips für unter einen Euro zusammen bekommen. Der Rest wie in D. Ich hoffe, mit dieser Beschreibung etwas weiter geholfen zu haben. Gerne auch hinterlegt mit Fotos (z.B. Taxistand, Bus, Metro etc, PN an mich). War wie beschrieben nicht schwer…

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2852
    geschrieben 1334325876000

    hört sich gut an.

    ich schlendere jedoch im august ganz gemütlich mit meinem sohn - meine frau macht einen schloss- und museums ausflug - zum costa bus, lass uns 4 h lang durch st. P kutschieren, schaue mir alles an was ich sehen möchte oder auch nicht und kehre happy und hungrig wieder aufs schiff zurück.

    dort habe ich dann meine ruhe und kann den tag geniessen.

    und zuhause kann ich dann jedem erzählen, dass ich in st P war  :p

     

    Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, Preziosa, Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendida, Diamond Princess, Meraviglia
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!