• kreuzfahreraidacosta
    Dabei seit: 1325635200000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1325704159000

    Hallo,

    ich haeb für dieses Jahr die Kurzreise mit der Costa Deliziosa bebucht ab bis Savona.

    Da zu die Bus fahrt :-) Aber jetzt habe ich einwenig gegoogelt und habe in verschiedenen Foren gelesen, das es der reinste Horror ist, man sitzt ewig im Bus und fährt ewig irgendwo hin um irgendwelche weiteren Personen abzuholen.

    Da wir erst ab Stuttgart fahren würden, würde ich gerne wissen ob es besser ist die Busfahrt wieder abzubestellen??

    Wer kann von seiner Busfahrt egal von wo berichten und Tipps geben??

    LG und danke im Vorraus und noch nen Guten Rutsch an alle :-)   :laughing:

    Einmal Kreuzfahrt immer Kreuzfahrt:) Aidaluna 2010 - Aidablu 2011 - Aidasol 2011 - Costa Deliziosa 2012 - Aidadiva 2012 - Costa Magica 2012 :-)
  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1325707151000

    wenn Du hier ein bischen suchst findest Du viel zum Thema Busfahren.Auch mit Costa.

    Meine Meinung zum Busfahren muß man geboren sein also es lieben.

    Ich persönlich würde den Bus nach zwei Erfahrungen zuletzt wählen.

    Auf der anderen Seite es ist richtig günstig wenn  man nur zu zweit reist.

    aber alle 2 Stunden Pause, die ganze Nacht durch, ständiges Ein- und Aussteigen während der Pausen , nachdem Einsteigen , kann man grob schätzen wie viele Zigaretten oder Alkohol der wieder Eingestiegene konsumiert hat.

    Schlafen? ja es gab welche die schliefen.

    Von Stuttgart so 10 -12 Stunden.

     

    Gruß

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • wollle66
    Dabei seit: 1204502400000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1325707519000

    Hallo,

    wir hatten vor 2 Jahren eine Costa Tour auch ab Savona, Busanreise ab Nürnberg, ohne Zwischenübernachtung, in dem ankommenden Bus waren bereits Gäste aus Berlin und Leipzig .. unser Bus nahm dann noch Gäste in Ingolstadt und München direkt neben der Autobahn auf, das war kein Umweg und auch nicht zeitintensiv. Die gesamte Strecke aber zieht sich, auch wenn es moderne und bequeme Busse sind, man ist dann gegen 09.00 Uhr in Savona. Wir werden auf jeden Fall, wenn es mal wieder eine KF von Genua, Venedig oder Savona gibt, Ausschau nach einer günstigen Flugverbindung halten, die Busanreise ist nicht jedermanns Sache. Wolfg.

    Sky Wonder, Costa Serena, MSC Orchestra, Voyager of the Seas, Norwegian Jade (2x), Mariner of the Seas, Vision of the Seas, Costa Pacifica, Rhapsody of the Seas
  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1325708045000

    habe mal für Dich gesucht

    Erfahrungen mit Costa Bus

     

    Gru0

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • Sandra*67
    Dabei seit: 1162425600000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1325709279000

    Hallo,

    ich bin einmal mit dem Bus nach Rom gefahren und das hat mir gereicht.Wir sind letztes Jahr auch von Savona zur Kreuzfahrt gestartet.Haben bei Lufthansa einen Flug ab München für 99 Euro(Hin-und Rückflug) gebucht und sind somit auch mit einer Vorübernachtung nicht teurer gefahren als mit dem Bus.Diese Jahr gehts von Venedig los und da hat der Flug 115 Euro gekostet.

     

    Grüße

    Sandra

  • Stuehmo
    Dabei seit: 1223251200000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1325752451000

    Hallo Kreuzfahrer!

     

    Wir haben im November auch für eine Kurzreise das erste Mal die Busanreise von Würzburg nach Savona über Costa gebucht, da es mit den Flügen nach Mailand vom Termin her nicht passte. Wir können über die Fahrt nur Positives berichten! Wir wurden am Bahnhof abends mit einem Kleinbus abgeholt und sind dann in Nürnberg in den großen Bus von Schmetterling-Reisen umgestiegen. Man hat reservierte Plätze.

    Obwohl mein Mann sehr groß ist, hatte er genügend Beinfreiheit, mehr als im Flieger! Wir haben dann die meiste Zeit geschlafen und kaum gemerkt, wenn neue Gäste in München und irgendwo im Inntal zugestiegen sind. Wir sind dann die ganze Nacht gefahren und waren morgens fast pünktlich in Savona. Im Bus wurde auf Wunsch für 5 EUR von der Busbegleiterin ein Frühstück serviert. Sehr angenehm fanden wir, daß man sich in Savona um sein Gepäck nicht mehr zu kümmern brauchte und gleich am Terminal war. Natürlich geht die Anreise mit dem Flugzeug schneller, aber wir haben die Busfahrt als ziemlich stressfrei erlebt und würden das auch wieder so machen, vor allem für den Preis von 49,00 EUR! Tagsüber zu fahren, wie zb. bei der Rückfahrt stelle ich mir allerdings etwas stressiger vor! Da haben wir dann lieber in Eigenregie den Flug ab Mailand gebucht.

    eine schöne Kreuzfahrt!

     

    LG Stuehmo

     

     

    stuehmo
  • sharkproject
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 268
    geschrieben 1325799937000

    ich finde, einen Versuch ist es wert! Wir (4 Personen) sind letztes Jahr mit Costa ( Schmetterling) von Feuchtwangen (A7) nach Venedig gefahren. Plätze waren reserviert, ausreichend Beinfreiheit auch für große Leute, Bordpersonal sehr freundlich, klar gibt es die Gesundheitsstops aber das wurde von uns als angenehm empfunden, da man sich die Beine etwas vertreten konnte. Zustiege anderer Reisender wurde als nicht störend empfunden, ging zügig ohne daß man aus dem Schlaf gerissen wurde. Lediglich beim Frühstück gab es dann einige Verzögerung, wir mußten sehr lange warten obwohl man vorher auf dem Zettel eine Wunsch-Frühstückszeit angeben konnte.

    Unsere Tischnachbarn später auf dem Schiff hingegen haben schlechte Erfahrungen gemacht, da hat wohl der Bus nur selten angehalten und wenn , dann nur wenige Minuten, so daß man keine Toilette aufsuchen konnte.

     

    Also Garantie gibt es keine - aber günstigere Alternativen auch nicht ! (4 Pers. für insg. 294,- Euro Hin und Rück !)

    Wir machen es dieses Jahr wieder so - allerdings nach Savona :-)

     

    Gruß Sharky

     

  • thepalatinate
    Dabei seit: 1245283200000
    Beiträge: 211
    geschrieben 1325941807000

    Hallo Kreuzfahrtfreunde,

    tja, das muss jeder für sich entscheiden, nachfolgend die Vor- und Nachteile der Busanreise mal kurz gegenübergestellt:

    Vorteile:

    - günstiger Preis

    - kein Risiko das Schiff zu verpassen

    - kein Aufwand mit dem Gepäck (einfach am Bus abgeben, geht dann direkt auf die Kabine)

    - kein Limit bei Gewicht und Anzahl der Gepäckstücke (im Vergleich zur Fluganreise)

    Nachteile:

    - lange Anreise

    - nicht besonders komfortbabel

    Wir sind bisher mehrmals mit dem Costa Transfer nach Savona gefahren, das war soweit ok. Man sollte bedenken, dass nur selten der direkte Weg zum Ziel gefahren wird. Wir steigen z.B. in Karlsruhe zu, die Strecke nach Savona ist theroretisch recht einfach: Karlsruhe, Basel, Gotthard, usw.

    In der Praxis sieht das aber meistens so aus: Karlsruhe - Stuttgart - Ulm, evtl. sogar noch Augsburg und dann erst nach Süden.

    Abfahrt in Karlsruhe ist gegen 22 Uhr, Ankunft in Savona – wenn alles klappt – gegen 9 Uhr. Es kann auch sein, dass der Bus bereits verspätet ankommt und man dann am Treffpunkt steht, ohne zu wissen, was Sache ist.

    MSC hat bei der Hinfahrt oftmals eine Übernachtung mit dabei, hier hatten wir einmal einen Bustransfer nach Venedig. Das Hotel war absolut ok, das Essen jedoch das schlechteste, was wir jemals hatten. Da das Hotel in einem Industriegebiet lag, gab es keine Alternative, das Hotel ist vorher nicht bekannt. Das Hotel lag in der Nähe von Verona, d.h. am nächsten Tag hatten wir gerade noch 120 km zu fahren – das hätte man auch noch durchziehen können …

    Unser Tipp für Busanreisen: Oftmals werden Doppelstock Busse eingesetzt. Oben ist es aufgrund der niedrigen Deckenhöhe enger und auch von der Luft her nicht so gut. Wir würden beim nächsten Mal versuchen, einen der Plätze unten zu ergattern (reservieren), wobei es hier nur wenige 2er Plätze gibt (weil auch 4er Plätze = 2 x 2 Plätze gegenüber mit Tisch).

    Letzen November sind wir mit dem Auto gefahren und haben noch vorher einige Tage im Bereich Mailand verbracht, der Parkservice bei der Einschiffung war einwandfei: Auto ausladen, Schlüssel gegen Quittung abgeben – fertig! Bei der Ankunft ebenso perfekt.

    Grundsätzlich ist bei der Eigenanreise – egal ob Pkw, Bahn oder Bus - das Risko zu spät zu kommen, nicht zu unterschätzen – auf jeden Fall einen Tag früher anreisen!

    Fazit: Wir würden die Busanreise mit Costa - ohne Zwischenübernachtung - auf jeden Fall wieder buchen. Bei MSC - mit Übernachtung - würden wir Alternativen in Erwägung ziehen.

  • Clementine2205
    Dabei seit: 1218931200000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1325973895000

    Guten Abend. Wir haben Ende Januar letzten Jahres auch eine Costa-Kreuzfahrt mit Costa ab/bis Savona gemacht und hatten die Busan-/Abreise mitgebucht. Wir hatten allerdings die längere Tour (Ruhrgebiet) mit Zwischenübernachtung auf der Hinfahrt und waren sehr zufrieden. Die Busse waren ordentlich und boten bequeme Sitze und genügend Beinfreiheit. Die Buscrew kümmerte sich um's Gepäck, wir konnten von Anfang an entspannen. Der Service war perfekt.  Die Fahrt empfanden wir zwar als lang, aber sehr interessant, da von den Busfahrern regelmäßig Info's zu den jeweiligen Orten und Gegenden, die wir durchfuhren, gegeben wurden (Reiseleiterfunktion). Wir würden uns beim nächsten Mal wieder für die Busan-/Abreise mit Schmetterling entscheiden!

    Lebe! Jetzt!
  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2831
    geschrieben 1325977582000

    hi,

     

    wie sieht es denn aus mit einer busanreise nach warnemünde ? wir kommen aus düsseldorf, was mit dem pkw ja kein problem sein sollte, aber wenn der bus nicht länger als ca 6 h braucht, fahre ich nicht selbst.

    hat da jemand erfahrungen ?

     

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!