AIDA = heile Welt - Kritik unerwünscht. Probleme am Airport HB 4.12.2010

  • damokles
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1291570276000

    Mein Beitrag in der AIDA-Weblounge, in dem ich kritisch die AIDA-"Kundenbetreuung"* am Bremer Flughafen am 4.12.2010 offengelegt habe, wurde gesperrt. (AIDA/Seetours Kanaren-Kreuzfahrt, 4.-11.12.2010)

    Das Kritik im "Heile-Welt-Image" bei AIDA keinen Platz hat, war mir schon klar, aber das dieses Unternehmen bei Problemen so unprofessionell handelt bzw. handlungsunfähig war, zeigt, worauf es AIDA-Cruises angelegt hat.

    Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? :frowning:

    *(Eine professionelle Kundenbetreuung hat es nichtgegeben: Wir - und ca. 77 weitere Passagiere - mussten über 12 Std. am Flughafen aushaaren, ohne handfeste Information u. ohne jegliche Betreuung. Auch ältere Gäste u. behinderte im Rollstuhl wurde nicht umsorgt.

    StefanOL
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4667
    geschrieben 1291579227000

    Hallo,

    vielleicht hättest Du den genauen Hergang nochmals beschreiben sollen.

    Aber auch auf dem Bremer Flughafen läuft NTV über den Bildschirmen, oder ? Nicht nur AIDA war überrascht über den Fluglotsenstreik in Spanien und überall saßen (sitzen :disappointed: ) Flugreisende fest und wußten nicht, wie es weiter geht.

    Daß die Depp-Lounge Deine Meinung nicht hören will, ist vielen ehemaligen und Noch-AIDAfans bekannt. Da gibt es ein anderes Forum, welches sich auch mal kritisch über AIDA äußert. Falls Du das Forum noch nicht kennen solltest, schicke ich es Dir gern per PN.

    LG

     

    Die Umfrage ist mM nach schlecht gewählt. Es hätte auch noch einen Punkt geben können mit

    z. B. ich kenne AIDA-Probleme, diese werden gut/schlecht gelöst.

  • damokles
    Dabei seit: 1204329600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1291580566000

    Danke für die Nachricht! Ja - ich kann den Hergang genauer beschreiben:  Wegen des absehbaren (!) Fluglotsenstreiks haben wir und 77weitere ausschließlich direkt bei AIDA gebuchte Kunden teilweise über 18Stunden am Flughafen ohne jegliche Information noch jeglicher Betreuungverbracht. Seetours (AIDA) war gar nicht und AIDA-Cruises war meist nicht zuerreichen, riefen auch niemanden - wie zugesagt zurück. AIDA ließ alle (!)Passagiere ahnungslos einen Tag am Flughafen warten, keiner bekam eineAuskunft, wie es nun weiter gehen sollte. Die angeblich zuständige u. reichlichüberforderte Thomas Cook Agentur wurde aus Rostock von AIDA peinlich vorgeführtund mit keinerlei Information versorgt.

    Ältere Gäste, Familien mit Kleinkindern u. Familie mitbehinderten Kindern wurden weder betreut, noch hat sich jemand um dierestlichen "Gäste" gekümmert. Wir wurden von Stunde zu Stundevertröstet u. nichts passierte. Unmöglich vor allem, weil für Kunden, welchez.B. über einen Veranstalter (Neckermann) gebucht hatten, eine Umbuchung ohneProbleme angeboten wurde.

    Endlich um 21:50 Uhr - nach ~ 18 Std. - kam dann die erstescheinbar verlässliche Nachricht aus Rostock, dass ein Bus angefordert werdenwürde, der uns dann in der Nacht nach Dortmund b.z.w. kurze Zeit später hieß esdann, nach Leipzig fahren würde, wo dann um 10:00 Uhr ein Flugzeug nachTeneriffa abgehen sollte.

    Zu guter Letzt wurde endlich sogar die Möglichkeit einerStornierung angeboten. Außer 6, welcheunbeirrt die Tortur mit AIDA weiter machen wollte, haben alle restlichenPassagiere die Stornierung vorgezogen. Selbst eine schriftl. Bestätigung derStornierung seitens AIDA dauerte dann noch einmal 45 Min. Ca. 20 Gäste konntendurch Vermittlung von AIRBERLIN in eine andere Maschine ab Bremen (Germania)mitfliegen. Dieses wussten dann noch nicht einmal die Mitarbeiter von AIDA/ThomasCook – ziemlich peinlich.

    Das Schiff sollte dann in Teneriffa einen Tag auf unswarten, wofür dann der Tag Fuerteventura ausfallen sollte. Alles nurGerüchte?! Nein Danke – das reichte unsund den meisten anderen auch.

     

    Wichtiger TIPP: Niemals direkt bei AIDA-Cruises oderSeetours buchen (Seetours ist auch AIDA!!!) sondern über einen Veranstalter,der sich um seine Gäste kümmert und auch Umbuchungen bzw. Stornierungen ohneein Hinhalten und 18 Stunden Wartezeit am Flughafen ohne jegliche Information ermöglicht.

     

    Unser Fazit nach 3 Mal AIDA-Cruises: NIE WIEDER! (Das warunter den restlichen enttäuschten Gäste von AIDA-Cruises eine ziemlicheinhellige Meinung.)

    Daher meine negative Meinung über AIDA... und das kann nicht das einzige Mal gewesen sein...

    StefanOL
  • karlgold
    Dabei seit: 1407888000000
    Beiträge: 3282
    geschrieben 1291581955000

    Da Freunde von uns von München aus Ihre  erste Kreuzfahrt mit Kleinkind von Teneriffa aus auf der Aida starten wollten habe ich die Aktivität von Aida im Internet verfolgt.

    Am Morgen die Information dass man (wie alle anderen auch)von der Situation überrascht sei, das Schiff aber informiert sei und eine Hotline war eingerichtet.

    Ab Nachmittag etwa 14:00 Uhr war der Ersatzflugplan drin.

    Unsere Freunde konnen dann  statt 6:35 Uhr um 23:30 Uhr fliegen.

    Das Schiff sollte bis heute 19:00 gewartet haben.

    So genießen sie hoffentlich das Essen und die Show und sind zufrieden.

    Aber Stress ist das schon am Flughafen , und wenn eine Gruppe erst einmal in der richtigen Stimmung ist, steckt einer den anderen an.

    Trotzdem, wegen eines Sonderfalles ein Unternehmen abzulehnen ist fast schon schade.

    Zumal die Luftfahrtunternehmen als Partner zuerst einmal in der Pflicht stehen.

    Schade Ihr habt Euch sicher gefreut.

    Mein Tipp, wieder versuchen.

    Werner

    Es gibt so viele verschiedene Kreuzfahrtschiffe weil es so viele verschiedene Menschen gibt
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3549
    geschrieben 1291616950000

    Ganz ehrlich - ich kann verstehen, dass er sehr verärgert ist. Würde mir genau so gehen.

    Schöne Reise!
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4667
    geschrieben 1291668035000

    Hallo,

    ich wäre da auch auf 180 und mehr. Das ein Lotsenstreik Schuld hat, ist die eine Sache, daß der Veranstalter sich nicht bzw. sehr spät um seine Kunden kümmert, geht garnicht. Da der Streik nicht angemeldet war, ist sicherlich eine kleine Entschuldigung, aber in der heutigen Zeit könnte man sicherlich schneller reagieren. Bremen ist doch nicht am Ende der Welt. Rückzahlung des Geldes ist i.O., aber den Urlaubsverlust kann man nicht bezahlen...

    LG

  • omali
    Dabei seit: 1243814400000
    Beiträge: 1513
    geschrieben 1291673601000

    Hört sich ja gar nicht gut an, was die AIDA-Anreisenden auf dem Bremer Flughafen erleben mußten! Finde ich schon sehr heftig.

    Bisher habe ich nur Erlebnisberichte (im vermutlich von mcgee schon erwähnten Forum) von Betroffenen gelesen, die am letzten Tag ihrer Reise sehr verspätet von Teneriffa nach Hause fliegen konnten. Diesen Berichten ist nur Positives zu entnehmen, sie wurden sehr gut betreut. Hat AIDA etwa nur an diese Abreisenden die ganze Kraft investiert?

  • donjana
    Dabei seit: 1263168000000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1291712933000

    Ich bin schön öfter mit AC unterwegs gewesen und die Betreuung war immer 100 %.

    Selber waren wir jetzt nicht betroffen, aber ich besuche täglich die Internetseite von aida.de und ich bin der Meinung da wurde schnell reagiert und Ersatzflugpläne veröffentlicht.

    Man sollte bedenken AC mußte ca. 1500 Menschen VOM Schiff und ZUM Schiff umplanen, das das nicht innerhalb von 2 Std. geht sollten jeden klar sein.

     

    Eine Gruppendynamik kann schnell ins positive aber auch sehr ins negative umschlagen, wie wohl in Bremen passiert. Schade drum, aber deswegen gleich ein Unternehmen an den Pranger stellen ist mehr als zweifelhaft...

  • akustik1
    Dabei seit: 1291680000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1291719314000

    Ich war auch in Teneriffa (BLU). Ich muss sagen, dass dort alles hervorragend organisiert wurde. Aber: Ich wollte mich im Forum (Wasserurlaub) über das Theater der Aidabella auf La Palma informieren. ALle Informationen darüber wurden herausgeworfen, meine Beschwerde über diese Unverschämtheit ebenso.

    Eventuell kann hier jemand dazu mehr sagen.

  • Kleefeld
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 6873
    geschrieben 1291720411000

    @SteveOldenburg sagte:

    Endlich um 21:50 Uhr - nach ~ 18 Std. - kam dann die erste scheinbar verlässliche Nachricht aus Rostock, dass ein Bus angefordert werden würde, der uns dann in der Nacht nach Dortmund b.z.w. kurze Zeit später hieß es dann, nach Leipzig fahren würde, wo dann um 10:00 Uhr ein Flugzeug nachTeneriffa abgehen sollte. 

    Egal welche Schiffahrtsgesellschaft!

    18 Stunden auf dem Flughafen warten,

    ohne Betreuung, Informationen wie es weiter gehen soll,

    finde ich nicht normal, sondern sehr schlimm!

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!