• Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3487
    geschrieben 1418483429000

    Hallo aus dem sonnigem Kenia,

    am 23.3.15 startet unsere Transatlantik mit der MSC Lirica ab Rio. Da der Veranstalter für das Flugpaket 1800€ haben will, habe ich mich selbst auf die Suche gemacht und fliege jetzt von LEJ für 518€

    Da bei Selbstanreise immer ein gewisses Restrisiko bleibt haben wir 4 Tage Sicherheit eingebaut.

    Deshalb meine Fragen,

    1. was darf ein Taxi vom Flughafen ins Zentrum von Rio ca. kosten?

    2. wo in Rio liegt der Hafen für KF Schiffe, in Zentrumsnähe?

    3 eine Hotelempfehlung, sauber, nicht zu preisintensiv, in der Nähe des Zentrums oder des Hafens?

    4. was kann/sollte man in Rio in 3 Tagen sich ansehen, ich bin nicht so der Kunstmuseumsgänger, mich interessiert alte Technik, Eisenbahn/Straßenbahn etc oder alte Wasserwerke, E Werke, und natürlich die üblichen Sachen wie Statue etc.

    Gabi 2001 ( Franz )

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3567
    geschrieben 1418491856000

    Hallo Gabie :-),

    ich hatte mich ja recht intensiv mit Rio beschäftigt. Ich würde dir bei 3 Tage vor Ort das IBIS Copacabana empfehlen. 

    Sonst wäre natürlich ein Hotel direkt an der Copacabana wie z. B. das Windsor Atlantica sehr zu empfehlen. Zentrale Lage ist ein absoluter Pluspunkt. Bitte auch um Beachtung: im Centro ist es abends relativ gefährlich (du kennst mich - für dich wäre das evtl ok?) Das Windsor Miramar hatte ich für uns reserviert. Sehr gute Lage und ein angenehmes Hotel.

     

    Leider habe ich alles vergessen, was ich zu den Taxis recherchiert hatte. Es gibt Radio Taxis- die bucht man bzw. bekommt man, wenn man den Flughafen verlässt. Da gibt es einen Counter, da bucht man diese zum Festpreis. 

    Natürlich wirst du mit dem Bähnchen hoch zur Christus Statue / Corcovado wollen? 

    Trem de Corcovado

    Zuckerhut - hier geht die Seilbahn hin.

    Viel Vergnügen!

    Schöne Reise!
  • ewg21
    Dabei seit: 1230940800000
    Beiträge: 304
    geschrieben 1418492306000

    Hi,

    Rio ist riesig. Zentrumsnähe gibts in Rio nicht wirklich. Man muß mit Bussen oder Taxis von einem Stadteil in den anderen fahren.

    Wir haben im Tulip Inn, Av. Atlantica 2554/Copacabana gewohnt.

    Empfeheln kann ich euch Frank Hopfe, ein deutscher Reiseführer, der seit Jahren in Rio

    lebt. (Website: discover-rio.com) Er bietet Touren an und zeigt euch "sein" Rio mit vielen Insidertipps. Ich glaub er organisiert auch Abholung vom Flughafen und Transfer zu Hotel.

    Ein muß sind der Corcovado (Bahnfahrt zur Chistusstatue) und der Zuckerhut (spektakuläre Auffahrt mit der Seilbahn über 2 Etappen).  

    Unbedingt in eine Churrascaria essen gehen, z.B. Carretao/Copacabana und eventuell

    abends Folklore-Show ansehen, z.B. Plataforma/Leblon. Wenn Zeit bleibt, eine Sambaschule besuchen (dort werden das ganze Jahr über die Kostüme für den Carneval

    gefertigt). Eine kann man in ca. 20 min. mit dem Taxi vom KF-Terminal erreichen. Den Namen hab ich leider vergessen.

    Schöne Zeit in dieser tollen Stadt!

    lg aus Ö

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3567
    geschrieben 1418499662000

    Die Guides (auch Frank Hopfe) in Rio sind wirklich teuer. Ich bin schon einiges gewöhnt, aber die Preise haben mich schon ziemlich überrascht. 

    Frank Hopfe

    Helmut Taubald -hat den Dumont Reiseführer Rio geschrieben und führt auch durch Rio.

    Schöne Reise!
  • ewg21
    Dabei seit: 1230940800000
    Beiträge: 304
    geschrieben 1418590859000

    @ Gabi 2001 ( Franz )

    Hi nochmal,

    Ganz wichtig zur Sicherheit vorallem in Rio:

    Strand untertags kein Problem, man kann sogar Badetasche etc. unbeaufsichtigt liegen lassen und schwimmen gehen.  Aber ab Dämmerung auf gar keinen Fall mehr im Sand  gehen, da sind Überfälle an der Tagesordung. Abends ein Spaziergang an der Strandpromenade ist ungefährlich. 

    Falls ihr in Favelas wollt: immer nur die Längsstrassen benutzen NIE die schmalen Quergassen! 

    Auch wichtig: Keinen Schmuck tragen, nicht einmal den billigsten. - Das gilt mehr oder minder für ganz Brasilien

    Hab außerdem vergessen zu erwähnen, dass etwas portugiesisch hilfreich wäre, oder zumindest Wörterbuch mitnehmen. Vorallem dann, wenn man alleine unterwegs sein will, denn in Brasilien spricht fast niemand englisch od. französisch. Junge Leute sprechen eher spanisch, wenige ältere deutsch, Kinder lernen jetzt auch englisch. Ich hab mittlerweise 4 portugiesisch Kurse gemacht, kann die Speisekarten lesen, kann beim Bankomat Geld abheben und kann mich etwas holprig unterhalten.

    Viel Spass in dieser wunderschönen Stadt - ich wär so gern dabei!

    Lg aus Ö

  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4906
    geschrieben 1418596739000

    Hallo Franzgabi,

    zum Airportshuttle gab es noch nix.

    Hier eine Möglichkeit:

    klicki

    Der Hafen sollte dieser sein:

    drück mich fest

    Wir haben vor Jahren mal im Sheraton genächtigt, dem einzigen Hotel in Rio direkt am Strand, aber das wird ev. etwas teurer geworden sein, seitdem da diese Fussballer aus D gewohnt haben...

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2828
    geschrieben 1419072795000

    ein gutes mittelklasse hotel am Ipanema beach kann ich noch vorschlage:

    Praia Ipanema, direkt am beach, central und nicht weit bis Leblon.

    bezüglich sicherheit kann ich EWG21 nur zustimmen.

    das wichtigste ist - gehirn einschalten und besonders nachts nicht spazieren gehen.

    keine gegend in rio und/oder anderen städten ist sicher, so wie wir es gewohnt sind.

    nehmt immer ein taxi welches vom hotel oder dem restaurant bestellt wird.

    alles was EWG geschrieben hat stimmt, hoch 3.

    ich würde euch sehr ans herz legen, nicht allein loszugehen. egal was es kostet, nehmt einen geführten ausflug oder einen vom schiff.

    wir hatten einen vom schiff und unsere begleitung - brigitte aus deutschland - war super und hat die herde gut zusammengehalten.

    am Corcovado ist es wichtig, die bahnsation auf keinen fall zu verlassen. die gegend ist sehr unsicher.

    salvador und fortaleza rangieren an der spitze der weltweiten kriminalität !

    viel spass, es ist ein tolles land mit tollen leuten.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4906
    geschrieben 1419083298000

    cjmddorf:

    Praia Ipanema, direkt am beach.

    ...wenn man die sechsspurige Strasse und die breiten Fußgänger/Radlerwege vernachlässigt... ;)

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2828
    geschrieben 1419083970000

    soweit ich mich erinnere, ist diese 6 spurige strasse und die rad/fusswege sowohl an der Copacabana als auch am Ipanema Beach unvermeidlich.

    direkter am strand geht es an diesen lokationen leider nicht.

    stört aber die wenigsten.

    zu bestimmten zeiten ist eine der fahrspuren sogar gesperrt, war jedenfalls so, damit sich die jogger austoben können.

    einen haken findet man überall.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4906
    geschrieben 1419101874000

    mcgee:

    Wir haben vor Jahren mal im Sheraton genächtigt, dem einzigen Hotel in Rio direkt am Strand...

    Deshalb habe ich reagiert... ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!