• Wauzi
    Dabei seit: 1152403200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1243805488000

    Hallo,

    wir möchten nächstes Jahr evtl. mal Kreta unsicher machen.

    Mit unseren beiden Kids, dann 4 und 6 Jahre alt.

    Aber Kreta ist ja soooooo groß und wir kennen uns überhaupt nicht aus :(

    Kann uns jemand eine tolle Gegend/toller Ort empfehlen?

    Wir suchen etwas ursprüngliches, nicht zu überlaufenes, aber trotzdem kindertauglich, v. a. was den Strand betrifft. Möglichst also "flach abfallend" wie es so schön heißt.

    Wenn uns dann sogar noch jemand eine schöne Apartmentanlage mit Pool empfehlen könnte, wäre das natürlich perfekt ;) .

    Danke schon mal + viele Grüße,

    Wauzi

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1243809739000

    Hallo Wauzi,

    Kreta ist eine tolle Wahl. ;)

    Wenn ihr einen doch noch beschaulichen Ort wünscht in Verbindung mit guten Stränden, dann schaut euch doch einmal Georgioupolis an.

    Userin Delfini - sie urlaubt mit ihrer Family hier seit Jahren - kann bestimmt noch ein paar Vorschläge für die passende Unterbringung machen. Mir würde spontan Eko Suites und das Athena einfallen (wobei die glaube nur Pools in den Nachbaranlagen haben), was meinst du Delfini? ;)

    Natürlich sind die Anlagen aber individueller und ohne AI, ich weiß nicht welche Anforderungen ihr sonst an das Hotel/Anlage stellt?

    Bali - ebenfalls an der Nordküste gelegen - ist auch ein netter und interessanter Ort mit kleinen Buchten. Schaut euch hier mal die Apartments von Troulis an.

    Bei Fragen stell sie einfach :D

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • Wauzi
    Dabei seit: 1152403200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1243884332000

    Danke für die rasche und nette Antwort!

    Ansprüche an das Hotel bzw. die Appartmentanlage haben wir eigentlich nicht hohe, jedoch sind uns diese wichtig:

    - sie dürfen einfach sein, müssen jedoch sauber sein

    - 2-Raum-Appartment

    - Pool

    - in Strandnähe

    - idealerweise mit Frühstück

    - für Familien, d. h. für uns KEIN Miniclub o. ä., jedoch aber viele andere Familien in der Anlage (nur unter Paaren würden wir uns glaub' fehl am Platz vorkommen ;) )

    Soviel in Kürze.

    Es wäre schön, wenn mir "Delfini" auch noch antworten könnte.... würde mich sehr darüber freuen!

    LG,

    Wauzi

  • Ronny87
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1808
    geschrieben 1243887865000

    Da hat der Marcus (mal wieder ;) )Recht, die beiden "Städte" sind wohl wirklich der Dauerrenner.

    Ich überlege noch einmal, welche Anlagen in Frage kommen könnten.

    Grüße

    Gehe deinen eigenen Weg und lass die anderen lachen.
  • delfini
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 3407
    geschrieben 1243891306000

    Hallo Wauzi! Sorry, dass meine Antwort so spät kommt - war heute den ganzen Tag unterwegs und jetzt erst am PC.

    Ja Georgioupolis wäre mit Kindern eine gute Wahl, wie Ronny schon geschrieben hat, ein nettes kleines Fischerdorf, schon touristisch aber ohne große Hotels, vor allem viele und schöne App.-Anlagen und ein herrlicher Strand, kilometerweit und teilweise sehr breit. Auch die Eko-Suites und das Athena hätte ich spontan vorgeschlagen, da beides sehr gepflegte und schöne Anlagen sind und einen Pool haben, d.h. die Eko-Suites haben den Pool nicht direkt in der Anlage sondern gegenüber, das dürfte aber kein Problem sein. Das Athena hat einen eigenen Pool. Beide Anlage sind nicht weit vom Strand, nicht weit vom Dorfplatz und Supermärktke gibt es auch ind er Nähe. Ebenso gibt es in Geo. viele gute und preiswerte Tavernen, Kinder sind sehr willkommen. Auch für kleinere und größere Ausflüge ist Geo. ein idealer Standort. Am Hafen gibt's nen kleinen Spielplatz für die Kinder. Ein paar Kilometer weg von Geo. liegt der Kournas-See, der einzige Süßwasser-See in Kreta, dahin fährt ne Bimmelbahn, immer ein tolles Erlebnis für die Kids. Auch für kleine Wanderungen in Nachbardörfer ist Geo. gut geeignet. Mit dem Bus ist man schnell in Rethymnon oder Chania, auch mit kleineren Kindern auf jeden Fall einen Ausflug wert. Als unsere Tochter 3 Jahre alt war, sind wir das erste Mal in Geo. gewesen und kommen seither jedes Jahr wieder.

    Für weitere detaillierte Anfragen kannst du mir auch gerne ne PN schicken.

    Liebe Grüße Delfini

    Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei N. Kazantzakis
  • Wauzi
    Dabei seit: 1152403200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1243970883000

    Hi Delfini,

    1000 Dank für die prompte und ausführliche Auskunft!

    "Geo" klingt ja echt klasse, ich glaube das trifft unseren Geschmack.

    Nur noch eine Frage:

    wie lange dauert denn der Transfer?

    Chania liegt glaub' günstiger (näher), allerdings fliegt dort von uns aus (Stuttgart) kein "Billig"-Flieger hin :disappointed:

    Heraklion scheint mir aber irgendwie ziemlich weit weg, oder?!

    Ach ja, und doch noch was: wie sind den die Temperaturen im Mai?

    Bisher waren wir immer auf der Chalikdiki, allerdings im Juni.

    Kreta liegt ja aber noch'n ganzes Stück weiter südlich, da müsste man mit Mai doch gut hinkommen wenn man's nicht so heiß möchte, oder?

    LG,Wauzi

  • delfini
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 3407
    geschrieben 1243985342000

    Hallo Wauzi ! Wir scheinen ja aus der gleichen "Ecke" zu kommen, auch für uns ist Stuttgart die beste Abflugadresse, aber wie du schon schreibt, günstige Flüge nach Chania von Stuttgart gibt es kaum, auch geht nur einmal pro Woche ein Flieger. Wir fliegen Heraklion an, fahren mit dem Mietwagen nach Geo., das dauert so ca. 1 1/2 Stunden, sind aber auch schon mit dem Bus gefahren, wenn wir morgens früh ankamen, auch kein Problem, eine schöne Fahrt am Meer entlang, aber halt 2 bis 2 1/2 Stunden, je nach Verbindung.

    Mit dem Wetter und den Temperaturen ist das so ne Sache, wir hatten im Mai schon oft über 30 Grad, aber auch schon recht kühl, vor allem abends. Und tagsüber Regen, allerdings kann das auch mal im Juni oder Juli vorkommen. Aber auf jeden Fall ist der Mai ne tolle Zeit, da es überall noch grünt und blüht. Das hatten wir aber auch schon im Juli, nachdem es riesen Gewitter mit starkem Regen abging, am nächsten Morgen hast du die Gegend nicht mehr wieder erkannt.

    LG Delfini

    Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei N. Kazantzakis
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1244034472000

    Hallo Wauzi

    Auch ich würde Geo vorschlagen. Die Gegend ist auch noch relativ grün da ein kleiner Fluß in Geo in das Meer mündet, an dem es auch noch eine nette versteckte Taverne gibt. Am von delfini beschriebenen Kournas-See kann man Wildgänse beobachten oder mit dem Tretboot auf dem See herumfahren. Ein paar kleine Tavernen runden das liebliche Bild dort ab.

    Zwischen Geo und Chania liegt ein Wasserpark in dem es auch für kleine Kinder

    Attraktionen gibt.

    In Geo selbst kann man am Abend gemütlich in eine der zahlreichen Tavernen gehen und die Kinder herumtoben lassen. Das stört dort niemand (höchstens Touristen ;) ) denn die Griechen sind sehr Kinderfreundlich.

    Wofür Ihr euch auch entscheidet, ich wünsche einen wunderschönen Urlaub in meinem Lieblingsland.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Wauzi
    Dabei seit: 1152403200000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1244406967000

    Hallo, ich nochmals.

    Also umso mehr ich nach Geo recherchiere, desto verwirrter werde ich ;)

    Jetzt hab' ich bei irgendeiner Hotelbewertung gelesen, dass Geo schon ein ziemlicher Touri-Ort sein soll.... und wer das authentische Kreta sucht, solle lieber nicht dorthin in Urlaub fahren?!

    Wo würdet ihr das "Touri-Level" von Geo einordnen?

    So á la Mallorca mit Wiener Schnitzel & Co., oder eben ein paar Souvenirläden mit ein bisschen Nippes und ansonsten aber durchaus als griechischer Ort noch erkennbar?????

    Sorry für mein Nachhaken, aber diese Bemerkung in einer Bewertung hat mich jetzt echt etwas verwirrt......

    LG,

    wauzi

  • delfini
    Dabei seit: 1168732800000
    Beiträge: 3407
    geschrieben 1244414206000

    Wiener-Schnitzel und Co. in Geo :frowning: :frowning: sorry, aber das kann ich echt nicht nachvollziehen :frowning: :frowning: Und mit Mallorca vergleichen schon gar, vielleicht die Gegend um Chersonissos/Stalis und Malia aber niemals Geo

    Mag ja sein, dass damit die "Hotelmeile" Kavros gemeint ist, aber Geo. selbst hat noch viel von seinem ursprünglichen Charme als Fischerort erhalten. Wie Bernd/Papa X schon schreibt, es gibt viele schöne Tavernen, auch so richtig "ursprüngliche", wo der Gast noch König ist und man sich so richtig wohl fühlt. Klar gibt es auch Supermärkte und ein paar Souvenier-Läden, die ja auch benötigt werden, da es in Geo. selbst vor allem App.-Anlagen gibt und die Urlauber sich selbst versorgen, aber wo gibt's das nicht :frowning: Das findest du sogar in einigen Dörfern in den Bergen.

    Ich denke mal, das ist sicher nicht nur meine Meinung.

    LG Delfini

    Ich erhoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei N. Kazantzakis
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!