• bwananyoka
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1370193402000

    Jambo Safarifreunde,

     

    seit einigen Jahren bemühe ich mich um Informationen und Bilder aus Kenya und Tansania über die  seltenen afrikanischen Wildhunde.

    Vornehmlich geht es mir um die Bestimmung ihrer Vorkommen und Verbreitung!

     

    Während die gefleckten Hunde in den südlichen Parks Tansanias (Selous und Ruaha oder auch Tarangire) weit verbreitet sind, sind sie in den Reservaten und National Parks von Kenya eher selten.

     

    Ein Standortbestimmung für die Tiere ist deshalb so schwer, weil die Rudel kein festes Revier haben und täglich mehr als hundert Kilometer ziehen können. Ich weiß, dass für den Safarineuling ein wilder gefleckter Hund nicht halb so interessant ist wie ein Löwe oder ein Elefant und das viele Reisende der Begegnung mit einem Wildhund gar keine Bedeutung zumessen. Aber vielleicht erinnert sich der ein oder andere an so eine bedeutungslose Begegnung oder denkt daran, wenn er zukünftig in Ostafrika auf Safari ist!

     

    editiert

     

    danke

    Jörg

     

    P.S. ich hoffe ich habe mit dem Aufruf nicht gegen irgendwelche Regeln verstoßen?

    KAD 643 G - Freiheit und Fluch ;-)
  • sabine1965
    Dabei seit: 1204848000000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1370333989000

    Hallo!

    Wir haben 2010, Anfang Jännger im Tsavo West, Ngulia Valley, ein Rudel gesehen.  Uns hat es sehr gefallen, war auch das erste Mal, dass wir diese Wildhunde sahen. Sie sind direkt auf dem Weg entlang gerannt, und plötzlich im Busch verschwunden, dort hat man dann die Knochen knacken gehört. Haben wohl kurz davor ein Wild erlegt, was war aber leider nicht zu sehen.

    LG Sabine

  • bwananyoka
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1370335576000

    Vollkommen überflüssiges Zitat entfernt.

    Jambo na asante (hallo und Danke) Sabine,

    das deckt sich mit meinen gesammelten Daten, auch wenn ich selber bisher noch keine Wildhunde im Tsavo zu sehen bekommen habe (und das in mehr als 20 Jahren). Die meisten verbürgten Beobachtungen waren im Ngulia Gebiet bzw. im und um das Rhino Valley!

    Wenn du zufällig auch ein Bild und vor allem das genaue Datum hättest, würdest du mir einen großen Gefallen tun!

    Jörg

    KAD 643 G - Freiheit und Fluch ;-)
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3279
    geschrieben 1370336681000

    Meine bislang einzige Begegnung mit Wildhunden ( auch nur 3 Stück ) war im Februar 2011 am Lake Nakuru. Bis dato wusste ich nicht, dass es dort überhaupt welche gibt ;-)

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • bwananyoka
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1370338896000

    am Lake Nakuru, im umzäunten National Park? Das wäre für mich die erste Meldung aus dem Gebiet. Kannst du dich an Datum und Tageszeit erinnern? Gibt es Bilder?

    Gruß

    Jörg

    KAD 643 G - Freiheit und Fluch ;-)
  • Yeiyo
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1370339227000

    Jambo, 

    wir sind auch nur einmal auf eine Gruppe Wildhunde getroffen, das war bereits im Dez. 2005 im Tsavo-West neben der Strasse von Mtito Andei zur Kilaguni Lodge. Fotos wurden bereits gestern auf Facebook gepostet. Von vielen Bekannten wurden mir aber immer wieder Sichtungen im Tsavo-Ost berichtet.

    Yeiyo

    Alles was ich will, ist immerwieder nach Kenya zu kommen!
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3279
    geschrieben 1370339617000

    Das Datum lässt sich nachschauen, Dubhe, bitte hilf mir mal mit Deiner Ordnung, Du wirst es sicher schneller finden als ich. Bilder gibt es von uns beiden reichlich.

    Wir waren auch beide sehr überrascht. Es war am frühen Nachmittag wenn ich mich richtig erinnere. Lass' mich heute abend einen Blick ins Fotobuch werfen...

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • bwananyoka
    Dabei seit: 1245542400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1370339925000

    Jambo Yeiyo,

    deine Bilder un deinen Eintrag und vor allem die Bilder, auf meiner Wildhund Facebook seite habe ich schon dankend gefunden!

    Zwischen 2007 und 2010 habe ich auch eine ganze Reihe von Meldungen aus beiden Tsavo Gebieten bekommen und dann wurde es wieder weniger. Wobei die Gebiete der Sichtungen im Tsavo fast immer identisch waren. Im Tsavo West meist im Ngulia Gebiet bzw. Rhino Valley und im Tsavo Ost meist zwischen Mudanda Rock und Irima Wasserloch!

    Vielleicht haben deine Bekannten ja noch das ein oder andere Bild und annährende Daten für mich!

    Jörg

    KAD 643 G - Freiheit und Fluch ;-)
  • Yeiyo
    Dabei seit: 1177113600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1370342184000

    Jambo Jörg,

    wegen des Wildhundrudels im Dez. 2005 haben uns damals Ranger berichtet, dass wir großes Glück mit der Sichtung hatten. In diesem Gebiet ist man bis dahin zuletzt im April 2004 auf Wildhunde getroffen.

    Yeiyo

    Alles was ich will, ist immerwieder nach Kenya zu kommen!
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2362
    geschrieben 1370342238000

    Jambo Jörg,

    die Sichtung der Wildhunde am Lake Nakuru war genau am 20.02.2011 gegen 10:04 Uhr ;)

    Meine nächste Sichtung hatte ich dann im Tsavo Ost am 13.07.2011 gegen 10:00 Uhr... und die dritte Sichtung der Hunting Dogs war am 07.11.2012 gegen 14:38 Uhr - wieder im Tsavo Ost :laughing:

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!