• Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1191688708000

    Jambo :D ,

    da ja jetzt endlich mal mit den Votings im Kenyaforum begonnen wurde, möchte ich an dieser Stelle auch mal eines starten ;) .

    Es würde mich mal interessieren, wieviele Tage ihr so auf Safaris geht bzw. gewesen seid :D .

    Bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • aengler
    Dabei seit: 1189728000000
    Beiträge: 349
    gesperrt
    geschrieben 1191693602000

    Hallo Chrissy,

    wir waren zwar noch nie in Kenia, wollen aber nächstes Jahr hin, aber ich hab jetzt mal 3-4 Tage abgestimmt. Denk ich ist als Einstieg ganz gut um sich einen Überblick zu verschaffen und um zu entscheiden ob einem das überhaupt gefällt. Wenn es natürlich supi ist, würde man bei der nächsten Tour sicherlich auch eine längere Safari buchen könnte ich mir vorstellen.

    Keine Panik Nachbarin, die Sprüche sollen ja eigentlich dazu da sein um ein Date klarzumachen, nicht um eins zu versauen.
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1191694821000

    Jambo :D ,

    wir haben ja auch mit kurzen Safaris angefangen. Man bekommt überhaupt erstmal einen Eindruck, was Safari ist. Da stimm ich dir vollkommen zu.

    Wir hatten vor unserer ersten Safari eigentlich überhaupt keine so große Ahnung, was uns da erwartet ;) .

    Selber finde ich, dass 1-2 Tage immer etwas zu kurz sind. Man ist die meiste Zeit auf der Strasse unterwegs und hat eigentlich gar nicht soviel Zeit für Game Drives. Außerdem ist eine Nacht meist zu kurz.

    Des Weiteren gibt es ja inzwischen soviele Unterkünfte. Alleine der Unterschied von Lodgen und Camps ist ja schon ne Angelegenheit für sich. Wir waren zuerst immer in Lodgen, da meine bessere Hälfte von "campen" nichts hält. Tja, als wir dann in unserem ersten Camp waren, war er begeistert. Ich muss aber zugeben, das hätten wir beide nicht erwartet.

    Damals gab es HC ja noch nicht und auch die Infomöglichkeiten im Netz waren bei weitem nicht so vielfältig :laughing: .

    Dann spielt natürlich das Budget noch eine große Rolle. Da sah es bei uns anfangs auch noch nicht so rosig aus. Da uns aber Safaris so gut gefallen, wurden die von Zeit zu Zeit länger und es wurde auch von Jahr zu Jahr mehr gespart ;) .

    Wie du siehst, uns hat nicht nur der Kenya- sondern vor allem der Safarivirus befallen :rofl: .

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Rosii
    Dabei seit: 1190764800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1191694874000

    Hallo Crissy

    Wir waren 2005 in Südafrika mit Safari im Krüger Nationalpark. Würden gerne mal nach Kenia fahren.Könntes Du uns da Tips geben? Wir denken an 5-6 Tage Safari und Badaufenthalt, insgesamt 14 Tage.Wann ist die beste Reisezeit?

    Würde mich über Anregungen freuen.

    Viele Grüße Rosii

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1191699160000

    Jambo Rosii,

    also, die beste Reisezeit sind entweder von Dezember bis März (sehr warm und an der Küste kein Regen) oder eben so August - Oktober (wegen der Migration in der Masai Mara).

    Aber wie gesagt, leider machen die Wetterkapriolen auch vor Kenya nicht Halt.

    Es gibt viele, die auch in den anderen Monaten nach Kenya gefahren sind und begeistert waren. Oft wird berichtet, dass es zwischendurch zwar immer wieder mal Schauer gab, oft aber dann gleich wieder die Sonne rauskam.

    Aus eigener Erfahrung bevorzuge ich es, zuerst ein paar Tage an der Küste relaxen, dann auf Safari und anschließend noch ein paar Tage zum relaxen. Wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung dazu. Man kann aber auch direkt nach Ankunft auf Safari gehen und anschließend am Strand relaxen. Wir haben das zwar einmal gemacht, war aber nicht so unser Fall.

    Von der Safari her kommt es darauf an, ob ihr jetzt z.B. ne 5-6 Tage Safari im Rahmen ner Tsavo-Amboseli Kombination oder eben eine Flugsafari in die Masai Mara machen wollt.

    Wichtig, ich würd gucken, dass ich immer so 2 Nächte in nem Camp bin, da es dann einfach ein bisschen relaxter ist und man doch etwas mehr vom Park sieht.

    Bezüglich der Tsavo - Amboseli Kombinationen gefällt mir persönlich immer diese sehr gut:

    Küste - Tsavo East - Tsavo West - Amboseli und dann vom Amboseli zurück an die Küste fliegen.

    Kommt aber ganz drauf an. Ohne Flug würd ich von der Küste in den Tsavo West, dann weiter in den Amboseli und von dort über den Tsavo Ost zurück an die Küste.

    Wenn es euer Budget erlaubt, dann würd ich in die Masai Mara fliegen. Die ist nach wie vor einfach das Highlight, auch wenn die anderen Park wirklich auch ihre sehr schönen Seiten haben, die man nicht vernachlässigen sollte.

    So, ich hoffe, ich konnte erstmal ein bisschen weiterhelfen. Ansonsten stehe ich für Fragen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • HAJOROLA
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 240
    geschrieben 1191702083000

    Jambo!

    Meiner Meinung nach müßte man schon min. 8 Tage auf Safari gehen, um einiges zu sehen.

    Ist klar, das liebe Geld. Aber wenn man nur einmal fährt, sollte man es sich schon überlegen. Wenn man öfter fährt, kann man sich die Regionen aussuchen und weniger Tage fahren.

    Gruss Hans-Joerg.

    Leben und Leben lassen.
  • SandraMählmann
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1191765956000

    Jambo,

    mein Mann und ich waren dieses Jahr "Kenia-Neulinge" und haben eine 3-Tage-Safari nach Tsavo Ost und Amboseli gemacht. War super anstrengend aber auch super schön!!!!! Wir haben in den dreit Tagen 1.700km im Safari-Bus zurückgelegt..... einen Tag länger und ich hätte eine Krise bekommen :-))))) Aber eine Safari muß unbedingt sein!!!!

    Gruß, Sandra

  • jocko
    Dabei seit: 1154563200000
    Beiträge: 147
    geschrieben 1191774189000

    Hallo Chrissy

    wir waren zwar noch nicht in Kenia (denken an Tansania/Sansibar fürs nächste Jahr, danke für deine ausführliche Antwort! )

    Nach unserer Erfahrung mit Namibia, Sambia,Botswana finde ich mindestens 2 Nächte in einer Lodge oder einem Camp nötig (Im Okavangodelta hätte ich auch noch länger bleiben können ;) )

    Bei nur einer Nacht hetzt man nur rum, bei 2 Nächten hat man wenigstens einen ganzen Tag im Safarigebiet.Das Problem sehe ich eigentlich so:

    Wenn man einmal unterwegs ist, will man so viel wie möglich sehen -begrenzt durch Geld und Zeit muß man sich irgendwie entscheiden. Wenn das keine Rolle spielen würde... das wärs doch, oder?

    Liebe Grüße,

    Jocko

    Jocko
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1191785447000

    Jambo Jocko :D ,

    ich geb dir vollkommen Recht, dass man, sofern es machbar ist, zumindest zwei Nächte in derselben Unterkunft sein sollte. Das ist glaub ich bei jeder Safari so :D .

    Es gibt ja auch viele, denen gefallen z.B. zwei Wochen in der Masai Mara.

    Auch was die Punkte Geld, Zeit und Anzahl der Parks bzw. Reservate angeht kann ich dir nur zustimmen.

    Safaris sind nun mal einfach kein günstiges Vergnügen :( .

    Ein Tip ist vielleicht - zumindest, wenn man schon mal auf Safari war - wirklich abzuwägen, ob man nicht auf den ein oder anderen Park verzichtet bzw. einfach mal die ein oder andere günstigere Unterkunft zugunsten eines oder mehrer zusätzlicher Tage auf Safari wählt.

    Fällt nicht leicht, aber man muss halt manchmal einfach Abstriche machen.

    Wir haben für uns selber festgestellt, dass zwei Nächte in derselben Unterkunft ganz gut sind, ebenso die Lage derselben und dass man eben Teilstücke mit Flügen überbrücken kann :D .

    Tja, da es leider mit dem Jackpot wieder nicht geklappt hat, müssen wir noch bis nächstes Jahr warten, dafür ist die Freude darauf umso größer :laughing: ;) .

    Viele Grüsse :D

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Rosii
    Dabei seit: 1190764800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1191874925000

    Hallo Chrissy :D

    Ich danke für Deine ausführliche Anwort. Wir uns sind 2 Nächte in einem Camp wichtig.

    Auch 2-3 Tage vor Aufbruch zu relaxen ist wirklich eine Überlegung wert.

    Die schwierigste Entscheidung ist, welche Parks besucht werden sollen.

    Ein Kenia-Urlaub bedarf also einiger Überlegungen und Vorbereitung.

    Viele Grüße an alle Afrika-Fans

    Rosii ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!