• jarunee
    Dabei seit: 1168905600000
    Beiträge: 167
    geschrieben 1289825655000

    Hallo an alle!

    In den Weihnachtsferien würden wir gerne unser Patenkind in Nairobi besuchen.

    Er geht auf die Starehe Boy´s School.

    Im Moment prüfe ich noch, ob dieses Vorhaben überhaupt machbar ist (finanziell und auch wegen unserer Kinder, 10 und 8 Jahre alt...), deshalb würde ich mich über alle Tipps und Ratschläge sehr freuen!

    Unser letzter Kenia-Aufenthalt liegt 13 Jahre zurück und damals hatten wir begleitete Safaris gebucht oder waren im Strandhotel.

    Diesmal möchten wir alles "auf eigene Faust" organisieren. :?

    Die Linienflüge von Deutschland nach Mombasa oder von Amsterdam nach Nairobi sind unglaublich teuer.

    Wir haben auch schon überlegt, ein Pauschalangebot (zwei Wochen) zu buchen und dann für drei/vier Tage von Mombasa nach Nairobi zu fliegen....eventuell mit einer Kurzsafari nach dem Aufenthalt in Nairobi...

    ...Interessant fände ich auch die Zugstrecke Mombasa/Nairobi....

    In der Nähe der Schule, auf die unser Patenkind geht, sind einige Hotels, (z. B. New Stanley, Hilton, Serena), bin mir noch nicht sicher, welches wir buchen werden, denke aber, dass die alle ganz okay sind.....

    Am unsichersten bin ich wegen unserer Kinder.... ist so ein Vorhaben nicht zu gefährlich? Wie ist momentan die Situation in Nairobi? Vertragen Kinder Malaria-Prophylaxe?

    Welches Safari-Unternehmen könnten wir von Nairobi am besten buchen?

    Vielen Dank im voraus für Eure Mühe!

    LG, Christina

  • Gabi2001
    Dabei seit: 1181260800000
    Beiträge: 3479
    geschrieben 1289914241000

    Jambo Cristina,

    eure Reisezeit ist natürlich die teuerste die überhaupt geht, von daher würde ich noch mal überlegen ob so ein Besuch in der Hauptsaison und dann noch über Weihnachten sein muß.

    Das mit Pauschalen oder Bausteinen ist eine Rechenaufgabe, mal ist das eine mal das andere günstiger.

    Für Safaris ab Nairobi mußt Du mal goggeln, den von der Küste bis nach Nairobi wird schwierig und kostet sehr viel Geld extra.

    Mit der Prophylaxe ist es ein Glücksspiel, der eine verträgt dieses Mittel, der andere das andere und manche vertragen es halt gar nicht.

    Tropenarzt aufsuchen und beraten lassen, alles andere ist Dummschwatz!!!!!

    Das mit dem Zug vergiss mal ganz schnell, das ist eine Tortour und mit Kindern schon gar nicht.

    Ich persönlich würde anders an die Sache rangehen.

    Nebensaison, Flug nach Mombasa Pauschal oder Baustein, dann 2-3Tage an der Küste zwecks Aklimatison, dann 3 oder 4 Tage Safari, Start von Diani, von Mombasa mit dem Flieger nach Nairobi, kostet nicht viel, Patenkind besuchen, zurück und den Rest Relaxen am schönem Strand.

    LG Gabi 2001 ( Franz ) der in der Amboseli Serena Lodge die Terassenentür bewacht damit die Affen nicht das Zimmer stürmen.

    man lebt nur einmal, erben braucht auch keiner, deshalb lebe jetzt !!!, denn es nützt nichts, der Reichste auf dem Friedhof zu sein.
  • mlcat
    Dabei seit: 1118880000000
    Beiträge: 281
    geschrieben 1289917024000

    Hallo Christina,

     

    da Euer Patenkind noch zur Schule geht, mußt Du bitte bei Deinen Planungen bedenken, daß ab Ende November bis Anfang Januar in Kenia Ferien sind.

     

    LG

    mlcat

    Ein Jambo am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen
  • jarunee
    Dabei seit: 1168905600000
    Beiträge: 167
    geschrieben 1289917761000

    Hallo Gabi,

    danke für die ausführliche Antwort.

    Da wir bedingt durch unsere Kinder an die Schulferien gebunden sind, sind wir vom Reisetermin leider nicht sehr flexibel.

    Habe mir schon einige Preise in den Osterferien angesehen (vom 16.04.-30.04.2011), allerdings scheinen die Preise mir auf den ersten Blick nicht wesentlich günstiger....

    ...habe bisher kein Hotel gefunden, welches höhere Kinderermäßigungen anbietet.

    Kennt vielleicht jemand von Euch ein schönes, familienfreundliches Hotel am Strand?

    Kann mir evtl. noch jemand Tipps zu Nairobi geben?

    Vielen Dank nochmals.

    LG, Christina

  • jarunee
    Dabei seit: 1168905600000
    Beiträge: 167
    geschrieben 1289918344000

    Hallo mlcat!

    Ja, daran haben wir gedacht.

    Unser Patenkind wird lt. seinen Briefen bis kurz von Weihnachten im Ferienheim nähe Mombasa sein (dieses Heim gehört zur Schule und ist für Kinder gedacht, die in den Ferien nicht zu ihrer Familie können).

    Über Weihnachten wäre er bei seiner Familie, die etwas außerhalb Nairobis wohnt.

    LG, Christina

  • jarunee
    Dabei seit: 1168905600000
    Beiträge: 167
    geschrieben 1290114070000

    Kann mir evtl. noch jemand Tipps zu Nairobi geben?

  • Mswisi
    Dabei seit: 1197244800000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1290548749000

    Jambo Christina!

    Wir machen immer Ferien auf eigene Faust in Kenya.

    Wir fliegen immer von Zürich nach Nairobi. Danach halten wir uns einige Tage in Nairobi auf und machen dann von dort aus eine Safari, danach zurück nach Nairobi und Flug an die Küste um noch ein wenig zu relaxen.

    Nairobi ist eine tolle Stadt und man kann mit Kindern einiges erleben. Wir mieten meistens ein Auto wenn wir in Nairobi unterwegs sind.

    Ihr solltet Euch einfach an ein paar Regeln halten und dann solltet ihr dort keine Probleme haben. Nachts und eigentlich auch am Tag nicht ohne Taxi unterwegs sein, nicht alleine durch unsichere Gegenden (Kibera, Mathare etc.) wandern. Nicht viel Schmuck und Wertgegenstände bei sich tragen etc.

    Aber das sollte man ja auch nicht in irgendeiner andern grossen Stadt auf dieser Welt tun.... ;o)

    Zu den Hotels, wenn ihr z. B. New Stanley, Hilton, Serena ins Auge gefasst habt, wird das nicht billig und diese liegen mitten im Stadtzentrum was wiederum sehr geschäftig sein kann und auch etwas lauter. 

    Es gibt da auch einige nette Hotels etwas ausserhalb vom Stadtzentrum ca. 20 Minuten mit dem Taxi, die viel ruhiger gelegen sind und auch etwas näher an den Sehenswürdigkeiten, die auch Kinder interessieren, wie zum Beispiel: das Elefantenwaisenhaus, das Langata Giraffencenter oder der Nairobi Nat. Park mit dem Safariwalk am Eingang und dem Tierwaisenhaus. Vielleicht wenn ihr ein Mädchen habt, könnte euch noch die Werkstatt der Kazuri Beads interessieren (wo sie Perlen aus Keramik für Schmuck herstellen) und die Kitengela Glasbläserei (je nach Alter der Kinder).

    Wir buchen immer das Macushla House, wunderschönes, kleines und persönliches Bed und Breakfast, geführt von einer deutschsprechenden Kenyanerin und in derselben Region wäre da auch noch das Karen Blixen Coffee Garden Restaurant and Cottages.

    Ihr könnt, wenn ihr Euer Patenkind besuchen wollt, ein Taxi für den ganzen Tag mieten und einen Trip ins Zentrum machen und/oder die verschiedenen Sehenswürdigkeiten angucken.

    Wenn du noch eine Adresse für einen Safariveranstalter von Nairobi aus brauchst, kannst du mir gerne ne PM schicken.

    Zu einem kinderfreundlichen Hotel an der Küste, ich wüsste eines, aber das ist zu dieser Jahreszeit sicher nicht billig, das Whitesands Hotel and Resort.

    Es hat einen Kinderclub und eine riesige Poolanlage, da wirst du deine Kinder sicher den ganzen Tag beschäftigen können. Holidaycheck hat noch gute Angebote für dieses Hotel ohne Pauschalreise.

    So wenn du noch mehr Fragen zu Nairobi hast einfach fragen... :-)

    Liebe Grüsse

    Mswisi

  • socke1970
    Dabei seit: 1185321600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1295948716000

    Hallo Christina,

    leider kann ich dir (noch) keine Tipps für Nairobi geben, aber ich bin beim Googeln auf diese Seite gestossen....Patenkinder Starehe Boy`s School!! Ich habe bei der Kindernothilfe nach einer Patenschaft angefragt und einen Vorschlag für einen Schüler dieser Schule erhalten. Meinem Mann und mir hat das sofort zugesagt und ich habe eben die Zusage an die KNH gefaxt. Ich habe zwar schon ein paar Infos über die Schule erhalten, aber natürlich interessiert mich nun alles dazu!!

    Wenn alles gut läuft, werden wir die Schule evtl. 2013 besuchen, da wir dann sowieso vor haben, nach Südafrika zu fliegen.

    Ich bin sehr gespannt, ob und wann ihr die Schule besucht, und ich würde mich sehr freuen, wenn wir in Kontakt bleiben können?!?

    LG Birte

  • jarunee
    Dabei seit: 1168905600000
    Beiträge: 167
    geschrieben 1295954028000

    Hallo Birte!

    Unser Patenkind wird auch über die Kindernothilfe betreut. Ist glaube ich auch der einzige deutsche Förderer in Starehe.

    Schön, dass ihr euch dazu entschlossen habt, ein Kind zu unterstützen.

    Für uns ist es bereits das zweite Kind.

    Den ersten Jungen, den wir unterstützten, lebt auch in Kenia, Nähe des Rift Valleys. Dieses Kindernothilfe-Projekt wurde vor vier Jahren beendet, da die Dorfgemeinschaft (Masai) von da an selbst in der Lage war, sich zu ernähren.

    Alles über die Starehe school findest Du auch hier: 

    http://www.stareheboyscentre.ac.ke/

    und auch dort: 

    http://www.starehe.org/schools/starehe_boys/index.html

    Außerdem werdet ihr über die Kindernothilfe ausführlich und regelmäßig informiert und persönliche Briefe vom Patenkind werden mit Sicherheit auch oft kommen.

    Wir sind vom Konzept der Starehe school sehr angetan, zumal überwiegend Schüler aus ärmsten Verhältnissen dort eine Chance bekommen.

    Mit einem erfolgreichen Abschluss von dieser Schule stehen einem in Kenia alle Türen offen.

    Gerne können wir weiter in Kontakt bleiben und uns austauschen, vielleicht per pn!

    LG, Christina

  • socke1970
    Dabei seit: 1185321600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1295970458000

    Hallo Christina,

    ui, das ging aber schnell:-) Danke für die Links, da werde ich heute Abend auf jeden Fall mal reinsehen!!

    Man kann über dieses Forum PN`s versenden, das wusste ich gar nicht :frowning:   Hab aber auch noch gar nicht geguckt....hab mich schnell angemeldet um dir zu schreiben. Ich hätte sonst hier meine Mailadresse genannt und sobald du die gesehen hast wieder gelöscht :D

    Wie sehen denn zur Zeit eure Reiseplanungen aus, seid ihr schon dort gewesen? Ich hab gelesen, dass ihr Kinder habt und somit natürlich an Ferien gebunden seid.

    LG Birte

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!