Kenya Neulinge,Erfahrung mit Reiseveranstalter,Frage nach Lodge usw

  • Koeb
    Dabei seit: 1211932800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1212004840000

    Hallo zusammen,

    möchte mal meine Erfahrung mit einem Reiseveranstalter schreiben;vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrung gemacht?

    Weiter unten hab ich noch Fragen zur gebuchten Safari und deren Lodge sowie Unternehmungsauskünfte.

    Aber von vorne!

    Meine Freundin und ich habe eine Pauschalreise ,schon am 03.12.07 im Reisebüro, über 1-2 Fly gebucht(wollten diesmal sehr früh buchen) ,15 Tage Kenia mit 4 Tage Safari.

    Gebucht war:

    Hinflug : 20.06.08 Düsseldorf - Mombasa 21.30Uhr LTU

    Rückflug: 05.07.08 Mombasa - Düsseldorf

    6 Tage LTI Kaskazi Beach am Diani Beach

    4 Tage Safari (auch über 1-2-Fly) Kilimanjaro & Amboseli Park

    5 Tage LTI Kaskazi Beach am Diani Beach

    Erste Änderung kam 03.03.08

    Hinflug : 20.06.08 Frankfurt - Mombasa 23.30Uhr Condor

    Alles andere blieb stehen.

    Für uns war das kein Problem da wir "Zug zum Flug" incl. hatten und der Flug zwei Stunden später ging. Also akzepiert!

    Dann kam aber die zweite Änderung am 29.04.08

    Fax vom Reiseanbieter, Hinflug ersatzlos gestrichen, nächster Hinflug am 22.06.08!

    Na Toll! Einfach zwei Tage geklaut und kein neues Angebot vom Veranstalter. Alternative annehmen, Umbuchung auf- oder kostenloser Storno waren zum auswählen.

    Bekamen natürlich für die zwei Tage 62Euro zurück, aber was ist das schon im Vergleich mit zwei Tagen.

    Also im Reisebüro angerufen, hin und her geschaut, lange Rede kurzer Sinn, konnten zum Glück unseren Urlaub, der ja mittlerweile auf 13 Tage geschrumpft war auf 4 Tage verlängern!

    Haben nun also 17 Tage Kenia,Glück gehabt.(Mußten natürlich jeder 62 Euro mehr bezahlen, was wir gern getan haben)

    Kommt das eigentlich öfter vor,daß das so mit den Flügen gehandhabt wird?

    Kenne das von anderen Reisen oder Ziele nicht!

    Zur Safari:

    Hotel - Tsavo West

    Mittagessen und Übernachtung in der Severin Safari Lodge

    Tsavo West - Amboseli Park

    Frühstück,Mittagessen und Übernachtung Ol Tukai Lodge

    Ganztägig Amboseli Park

    Frühstück, Mittagessen Übernachtung Ol Tukai Lodge

    Amboseli Park (über Emali) - Hotel

    Mittagessen Voi Wildlife Lodge

    Ich denke mal die ganze Safari ist eine Art "Safari Light",oder?

    Sind die Lodge sowie die Parks ok(bekommt man,wenn man viel Glück hat, in den Parks die Big Five zusehen)?

    Unternehmungsauskunft

    Da sich ja unser Urlaub nun um 2 Tage verlängert hat haben wir nach der Safari 9 Tage Strandurlaub.Da ich persönlich das als sehr lange empfinde um nur am Strand rum zu liegen, welche Unternehmungen kann man vor Ort noch machen?

    Lohnt sich noch ein Ausflug zu den Shimba Hills oder was anderes?

    Würde gern in den 9 Tagen Strandurlaub noch was anderes sehen.

    Ok,weiß das es viel zu lesen war,

    im vorraus schonmal Danke!

    Gruß Koeb

  • Biborosi
    Dabei seit: 1198972800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1212006688000

    Hallo Koeb...

    erstmal liebe Grüße von Kenya-Neulingen an Kenya-Neulinge!

    wir fliegen am 10.06. Richtung Kaskazi, um dann in der Mitte unseres Urlaubes eine Safari (4 Nächte Tsavo Ost/West und Amboseli) zu machen. Wir können Dir also noch keine Hilfestellung bieten, aber sei Dir sicher, hier findest Du die beste Unterstützung die Du Dir wünschen kannst. Die ganzen vielen hilfreichen Tips lassen nicht lange auf sich warten. Haben tolle Erfahrungen mit den Forums-Mitgliedern hier gemacht. :kuesse:

    Wir werden uns dann im Kaskazi sehen, da wir erst am 25.06. abreisen. Dann können wir Euch bestimmt schon erste Eindrücke schildern und Infos mitteilen.

    Bis dann und viel Spaß

    liebe Grüße

    Diana (Biborosi)

  • KenyaKathrin
    Dabei seit: 1200182400000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1212006946000

    Hi,

    schau mal in die meine Reisetipps, habe Deine Lodges alle bewertet. Du hast ne gute Wahl getroffen. Mir hat Severin am allerbesten gefallen, weil ohne Zaun zu den Tieren.

    Shimba Hills haben wir am allerersten Tag gemacht (allererste Safari) - wir fandens als Einstieg toll, auch ohne Big 5 - aber sobald Du die anderen Safaris gemacht hast, ist es nicht mehr wirklich ein Abenteuer :-)

    Schnorcheln soll auch toll sein, haben wir nicht gemacht, aber von anderen gehört!

    Viel Spass!

  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3268
    geschrieben 1212007384000

    Hallo Koeb,

    aufgrund der Unruhen im Winter wurde einiges an Flügen zusammen-

    gelegt oder teilweise leider auch ganz gestrichen. Hier gibt es einige

    Leute die auch ein Lied davon singen können. Es ist superschade und

    natürlich ärgert man sich maßlos, wenn einem plötzlich auch noch Tage

    geklaut werden. Aber die konntet Ihr ja Gott sei Dank noch retten!

    "Safari light" würde ich es nicht unbedingt nennen, ist halt eine recht

    kurze Safari, aber die Parks Tsavo und Amboseli sind wirklich sehr schön.

    Von den Unterkünften her kenne ich nur das Severin Camp und das finde

    ich wirklich klasse. Von den anderen Unterkünften haben ich von Freunden

    und Bekannten aber auch nur gutes gehört.

    Ich kenne Euer Budget nicht, aber das Beste was mir einfallen würde was

    ich in den 9 Tagen noch anstellen könnte wäre ein spontaner Flug in

    die Mara, vielleicht mit 2 Übernachtungen. Im Moment bekommt ihr vor

    Ort sehr gute Preise. Falls das geldtechnisch noch drin sein sollte, vielleicht

    ist es eine Überlegung wert...In den Shimba Hills war ich noch nicht, hier

    werden sich aber bestimmt Leute finden, die dort waren und ein bißchen

    was erzählen können.

    Oder ein Ausflug nach Mombasa? Was ich persönlich auch sehr gut fand

    war ein Tagesausflug zum schnorcheln. Könnt Ihr überall vor Ort buchen.

    Ihr fahrt von Diani aus nach Shimoni ( hoffe das ist jetzt richtig geschrieben), von dort aus geht es in den Kisite Marine Nationalpark zum

    schnorcheln. Mir hat es supergut gefallen, mit etwas Glück könnt Ihr auf

    dem Weg dorthin auch Delphine sehen.

    Liebe Grüße

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Spidernet
    Dabei seit: 1183161600000
    Beiträge: 329
    geschrieben 1212010143000

    Hallo Koeb,

    wir waren letztes Jahr in Mombasa und haben diesen Ausflug in Eigenregie gemacht. Wir haben uns einen Fahrer genommen, den Preis ausgehandelt und er ist mit uns überall hingefahren und hat auf uns gewartet. Das hatte den Vorteil,dass wir uns alles selbst einteilen konnten und nur dorthin sind, wo wir auch hin wollten - in den Haller Park nach Bamburi zur Giraffenfütterung, ins Schnitzerdorf nach Akamba ( dort hat er 2,5 Stunden auf uns gewartet, weil wir uns ewig nicht entscheiden konnten, welche Giraffe besser ist;-) , natürlich auch zu den Stoßzähnen, die Markthalle und zum Fort Jesus. War wirklich klasse. Wir haben einen Fahrer am Taxistand bei Barclays Bank gefragt und uns mit ihm geeinigt. Er war sehr freundlich und zuverlässig, es ging ohne Massentourismus und war Afrika pur.

    Dann waren wir abends noch auf der Tamarind Dhow, super Menü und Athmosphäre, nicht ganz billig aber jeden Euro wert.

    Viel Spaß in Kenia, Ihr werdet es nicht bereuen!

    Gruß Spidernet

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1212016888000

    Jambo Koeb :D ,

    erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

    Es sind ja schon viele deiner Fragen beanwortet worden - trotzdem werd ich auch noch was schreiben ;) ....

    Flüge:

    Das mit den Flügen resultiert einfach aus den Folgen der Unruhen von Ende Dezember/Anfang Januar in einigen Gegenden Kenyas. Damals - also zu dem Zeitpunkt als ihr gebucht hat - konnte das ja noch keiner ahnen.

    Leider ist der Tourismus massiv eingebrochen. Es haben sehr viele storniert, auch diejenigen, die z.B. erst in der Sommersaison 2008 nach Kenya wollten. Meiner Meinung nach größtenteils unberechtigt. Viele Bilder die in den Medien gezeigt wurden, trafen nur bestimmte Teilbereiche - hierüber wurde aber schon viel geschrieben und ich will dieses Thema jetzt nicht mehr breit treten, da es eben der Vergangenheit angehört. Leider wird es noch lange dauern, bis sich der Tourismus wieder erholt hat.

    Etwas Blöde - aber für die Tiere in den Nationalparks ist es vor allem nach den letzten 2-3 Jahren eine Art Urlaub und Erholung...

    Es besteht und bestand auch zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Touristen - bitte jetzt keine blöden Kommentare (die dürft ihr euch denken ;) ). Sicher, ich rede mich jetzt leicht, denn die Zeiten sind vorbei und einige werden mit Sicherheit sagen, tja, es hätte auch anders ausgehen können - ist es aber nicht.

    Sorry, aber mein Sarkasmus und Zynismus bezüglich dieser Thematik ist noch immer nicht weg, aber inzwischen schon ein bisschen abgeflaut.

    Freut euch jetzt, denn das Ergebnis ist, dass ihr noch ein paar Tage mehr in Kenya habt und ich wage jetzt enfach mal zu behaupten, dass ihr vor Ort dann direkt feststellen werdet, dass dies mitunter das Beste ist, was euch passieren konnte ;) .

    Safari:

    Also als Einstieg find ich persönlich - auch aus eigener Erfahrung - diese Safari genau richtig. Ob ihr jetzt die Bigfive tatsächlich sehen werdet - das ist Glücksache, aber die Chance besteht. Im Tsavo West gibt es Leos und auch die Chance auf Rhinos wegen dem Rhino Sanctuary - aber es gibt halt keine Garantie - aber genau das macht eine Safari so spannend und ist für den ein oder anderen auch der Grund, nochmals nach Kenya zu fahren, da ja noch eines der Big Five Tiere fehlt :laughing: .

    Ich selber finde es auch klasse, dass ihr ein Camp (und dazu ein traumhaft schönes) und Lodges habt. So könnt ihr die Erfahrung mit den beiden typischen Arten von Unterkünften auf Safari machen.

    - Severin Safari Camp - ein Traum, wir waren zweimal dort und es gehört für uns immer noch zu einem der schönsten Camps in Kenya - Safarifeeling pur - lauscht mal auf die Geräusche der Nacht oder werft einen Blick auf das Wasserloch

    - Ol Tukai Lodge und vor allem zwei Nächte - einfach klasse, das hört sich doch sehr gut an. Wir waren 2004 in der Ol Tukai Lodge und auch hier hat es uns sehr gut gefallen.

    - Voi Wildlife Lodge - die kenne ich jetzt nicht

    ist neueren Datums, aber hier gibt es einige sehr gute Kritiken. Die Bilder sehen ganz nett aus und es gibt auch ein Wasserloch.

    Lasst euch einfach überraschen...

    Unternehmungen:

    Ihr habt ja noch 9 Tage nach der Safari Zeit und vor der Safari seid ihr ja auch schon einige Tage am Strand. Ihr werdet sehen, es ergibt sich vieles mit der Zeit. Sicher, eine Flugsafari in die Masai Mara ist schon noch ein Highlight, aber auch eine Frage des Geldes. Anhand der aktuellen Buchungszahlen könnte es aber schon sein, dass ihr vor Ort diesbezüglich ein Schnäppchen ergattern könnt.

    Shimba Hills haben wir erst vor zwei Jahren auf dem Rückweg vom Tsavo West nach Ukunda eingebaut - uns hat es sehr gut gefallen - ist aber Geschmacksache. Kann man entweder als Tagesausflug oder mit einer Übernachtung machen.

    Bezüglich sonstiger Unternehmungen kann ich mich Spidernet nur anschließen - ein Besuch von Mombasa mit

    - Old Market

    - Old Town

    - Fort Jesus

    - die, nicht nur von mir heißgeliebte, Akamba Holzfabrik (hier kann man superschöne Holzschnitzereien bei einem riesigen Angebot zu sehr günstigen und vor allem Fixpreisen kaufen)

    - dem wunderbaren Hallerpark mit der Möglichkeit selber Giraffen zu füttern (Hier bitte nachfragen wegen der Fütterungszeiten - war bei uns immer so zwischen 15-16 Uhr, wir waren aber das letze Mal im Jahr 2005 dort)

    ist eigentlich ein "must to do".

    Organisiert euch einen eigenen Fahrer, der euch nach Mombasa fährt. Klärt vorher ab, was ihr sehen wollt und wieviel er haben will. Der Preis wird sowieso erst nachher bezahlt, ausgehandelt sollte er jedoch im voraus werden. Vielleicht lernt ihr ja noch nette Leute kennen, die auch mit wollen. Dann kann man sich das ja auch teilen.

    Ansonsten gibt es noch "Mombasa by night" - hier fährt man am späten Nachmittag auf einer Dhau um die Halbinsel Mombasa in den Sonnenuntergang. Anschließend geht man durch die beleuchtete Altstadt Mombasas zum Fort Jesus. Dort gibt es nach einer Licht - und Tonshow, in der die Geschichte des Forts uns Mombasas erzählt wird, ein leckeres Dinner im Innenhof des Forts.

    Wasini Island oder ähnliche Schnorcheltrips

    Es werden einige Tagesausflüge mit Mittagessen angeboten, man kann sich auch von Fischern zu netten Schnorchelplätzen schippern lassen - einfach mal vor Ort erkundigen oder sich mit anderen Touristen vor Ort austauschen. Da bekommt man auch oft noch den ein oder anderen guten Tip.

    So, und jetzt noch einige meiner Lieblingsbeschäftigungen, wenn es uns am Strand etwas zu eintönig wird bzw. wir etwas Abwechslung vom "Hotelalltag" haben wollen:

    - Kings Club

    gemütliche Kneippe neben dem Tropicana Shopping Center, wo man auch essen kann - an bestimmten Tagen gibt es hier gute Livemusik

    - African Pot

    hier gibt es drei unterschiedliche - einen an der Diani Beach bei den Coral Cottages (Nähe Leopard Beach Hotel), einen auf der Strasse von Diani nach Ukunda auf der linken Seite mit Pool und einen in Ukunda selber. In letzterem waren wir selber noch nicht.

    Dort kann man günstig und lecker afrikanisch essen - wer es nicht so scharf mag, sollte das bei der Bestellung dazu sagen

    - Ushago - gemütliche Bar mit unterschiedlichen Restaurants im neuen Baharini Shopping Center - dort muss man einfach mal hin, nämlich zum Feeling genießen - entweder nur bei einem Drink oder auch leckerem Essen (auch hier gibt es afrikanische Küche)

    Ansonsten kann man mittags mal diverse Strandrestaurants der verschiedenen Hotels einen Besuch abstatten oder oder oder....

    Ich hoffe, das hilft euch ein bisschen weiter.

    Solltet ihr noch Fragen haben, dann einfach her damit.

    Und wie spidernet schon schrieb - genießt euren Kenyaurlaub - ihr werdet es nicht bereuen.... :D

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2220
    geschrieben 1212063957000

    Jambo Koeb,

    in den Shimba Hills war ich im April diesen Jahres (mit einer Übernachtung in der Shimba Hills Lodge) und fand den Ausflug "nicht so berauschend". Ist ein relativ kleines Gebiet und somit gut geeignet für einen Tagesausflug. Wir haben "nur" einige Büffel, 2 Giraffen und Colobusaffen gesehn. Allerdings waren auch ein paar Rappenantilopen dabei ;)

    Zur Ol Tukai Lodge habe ich schon bei "Unterkunft Amboseli" ein paar Infos gegeben. Das Severin Safari Camp hat uns auch super gut gefallen.

    Tja und zu Ausflügen nach Mombasa sind ja hier schon einige Vorschläge gemacht worden ;)

    Wir haben das Glück gehabt bei unserem ersten Kenya Urlaub die Big Five zu sehen - aber das muss nicht immer so sein. Mir fehlt immer noch ein männlicher Löwe mit "Wallawallamähne" - aber wenn ich Versprechungen glauben darf bekomme ich den im nächsten Jahr präsentiert :laughing:

    Freut euch auf euren Kenya Urlaub - ihr werdet es nicht bereuen!

    Und nette Leute trefft ihr ja auch schon ;)

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Turtle 1994
    Dabei seit: 1136851200000
    Beiträge: 1243
    geschrieben 1212064817000

    Jambo

    @ dubhe

    die Löwen hab ich auch versprochen bekommen!

    Und bekommen.....15 Stück auf einen Schlag-unglaublich.

    Freu dich auf die nächste Safari!

    Lg Turtle 1994

    Für jeden kommt der für ihn bestimmte Augenblick.(Ostafrika)
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2220
    geschrieben 1212069597000

    @ Turtle,

    dann scheint ja JEMAND ganz tolle Verbindungen zu haben :laughing:

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3268
    geschrieben 1212085897000

    Ey, ich will auch in den Club...ich will doch so gerne nen' Leo :disappointed:

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!