• gsam55
    Dabei seit: 1155081600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1294438156000

    Hallo,

    wir waren nun schon 2 mal in Kenia und wollen Ende März wieder hin. Uns fehlt aber noch eine schöne Safari-Route.

    Wir waren bei der ersten Safari 3 Nächte (Tsavo Ost, Amboseli und Tsavo West). Die zweite Safari waren 6 Nächte (2 x Tsavo Ost, 2 x Amboseli, 2 x Tsavo West). Jeweils eine Nacht in einer anderen Lodge. So haben wir viele unterschiedliche Unterkünfte erlebt und das war schön. Wir sind bisher immer nach Mombasa geflogen haben Pauschalurlaub (Südküste) gebucht und dann zwischendrin die Safari gemacht.

    Nun wissen wir nicht, was sich preislich noch anbietet. Ich denke Massai Mara mit fliegen scheidet aus, weil es zu teuer wird. Hat jemand andere, schöne Vorschläge??? Die Safari, die wir jetzt planen sollte auch wieder ca. 7 Tage sein. Mara wär schon toll, aber ohne fliegen. Macht es Sinn nach Nairobi zu fliegen und dort die Safari zu starten und dann über den Tsavo wieder an die Küste zu fahren??? Welche Gesellschaften fliegen Nairobi an? Ich glaub von Deutschland direkt keine, oder?

    Bitte helft mir...

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1294438892000

    Jambo :D ,

     

    also, eventuell wäre es eine Idee, dass man nach Nairobi liegt und von dort eine Safari-Kombi Lake Nakuru - Masai Mara macht. Hier würde ich dann auf jeden Fall vergleichen, wie die Preise sind, wenn ihr wieder zurück nach Nairobi fahrt und von dort wieder an die Küste fliegt oder wenn ihr von der Mara direkt an die Küste fliegt.

     

    Sicher ist es ein wenig teurer, aber die Mara ist natürlich nochmal ganz etwas anderes.

     

    Es gibt einige Fluglinien, die mit einem Zwischenstop von D nach Nairobi fliegen und das teilweise zu moderaten Preisen ( z.B. Ethiopian Airlines, Turkish Airlines) oder ihr versucht es mit einem günstigen last-minute Angebot. Das Geld, das ihr euch hier spart, könntet ihr in die Safari investieren.

     

    Eventuell wäre es auch eine Idee nach Nairobi zu fliegen und dann den Lake Nakuru mit dem Amboseli und einem der Tsavos zu kombinieren - dann habt ihr aber die Mara wieder nicht mit dabei.

     

    Wie gesagt, würde mir einfach ein paar unterschiedliche Angebote einholen und vergleichen.

     

    Bei Fragen weiß du ja..... ;) ...

     

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • gsam55
    Dabei seit: 1155081600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1294439906000

    Danke Chrissy. Du kennst ja noch mein Sorgenkind das Fliegen... Also wenn schon nicht mit einer deutschen Maschine, dann wenigstens mit einer europäischen. Den anderen trau ich nicht. Auch den Kleinen in Kenia nicht. Sorry.

    Ja wir hatten jetzt mal überlegt evtl. nach Nairobi, dann an einen der Seen, dann Massai Mara und über Tsavo zurück. Fahren! Wobei ich mir vorstellen könnte, dass seperat der Flieger von Deutschland nach Nairobi und von Mombasa nach Deutschland zurück teurer wird als 2 Wochen Pauschalurlaub Mombasa. Oder?

    Ansosnten vielleicht mal Nordküste und dann über ein anderes Gate in den Tsavo rein und darüber nach Nairobi? Ist weit, oder?!? Vielleicht gibt es ja ne gute Straße, so wie die neue in den Amboseli. Die war sehr komfortabel. Da hab ich auch kein Problem länger zu fahren. Wir wollen diesmal eh knapp 3 Wochen bleiben.

    Eigentlich hatten wir ja auch Tansania ins Auge gefasst, aber da hat uns Doc schon die Illusion genommen. Richtig teuer.

  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1294440546000

    Jambo,

     

    tja, das mit dem Fliegen ist immer so eine Sache, wobei ich da meinem Mann inzwischen wirklich meinen Respekt zolle - der fliegt zwischenzeitlich verhältnismäßig viel.

    Aber nach wie vor steigt der hier am Flughafen in den Flieger ein und direkt in Mombasa aus - mit Zwischenlandung oder sogar umsteigen ist nach wie vor nix.

     

    Das mit dem Tsavo Ost von Malindi aus bzw. die Ecke beim Sala Gate am Galana River hat natürlich auch ihre Reize.

    Der Highway von Mombasa nach Nairobi ist in einem verhältnismäßig guten Zustand. Also wäre es vielleicht doch eine Idee, dass ihr mit einer größeren Maschine (bei uns war es jetzt immer eine Boing 737 mit super Service) von Mombasa nach Nairobi fliegt, euch dort mit dem Fahrer trefft und dann zuerst zum Lake Nakuru und dann über den Amboseli und einen der Tsavos zurückfahrt.

     

    Die Mara ist nur machbar, wenn ihr zumindest ein Teilstück fliegt, sonst wird es echt eng. Übrigens, die Flieger von Nairobi in die Mara und zurück sind etwas größer als die kleinen Marahopser.

    Ihr solltet dann aber auch auf jeden Fall eine Zwischenübernachtung in Nairobi einplanen und das schlägt auch wieder zu Buche.

     

    Hier solltet ihr wirklich mal unterschiedliche Angebote einholen und vergleichen. Wie gesagt, Ende März/Anfang April beginnt die Nebensaison und mit etwas Glück und wenn ihr flexibel seid, könntet ihr überlegen last-minute günstig eine Pauschalreise zu buchen.

    Auch safarimäßig sind die Preise doch um einiges niedriger als in der Hauptsaison.

     

    Na, Tanzania meidet man aktuell ja sowieso - solange die nicht davon abkommen den dämlichen Highway durch die Serengeti bauen zu wollen. Und es stimmt - ist im Vergleich einfach nach wie vor teurer.

     

    Es ist nicht so einfach, wenn man so wenig wie möglich fliegen will.

     

    Viele liebe Grüsse

    Chrissy

     

     

     

    Der Highway von Mombasa nach Nairobi ist in einem verhältnismäßig guten Zustand. Also wäre es vielleicht wirklich eine Idee, dass ihr mit der großen Maschine von Mombasa nach Nairobi fliegt - dauert knapp 0 Min 

    CARPE DIEM
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3272
    geschrieben 1294443239000

    Huhu

    Würdet Ihr in einen Flieger von Kenya Airways auch nicht steigen? Kenya Airways ist Mitglied vom Skyteam, wie viele andere internationale und europäische Fluggesellschaften auch (z.B. Air France, KLM, Delta Airlines, Alitalia). Mitlerweile fliegt Kenya Airways

    auch europäische Ziele wie Amsterdam an.

    Vielleicht wäre das noch eine Alternative,wenn Ihr nicht in die kleinen Hoppelmaschinen steigen wollt.

    Vielleicht würde von Nairobi aus auch Samburu/Shaba in Frage kommen.

    Viele Grüße

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2249
    geschrieben 1294478645000

    Jambo Anja,

    der Vorschlag von Chrissy hört sich doch gut an...

    Ich fliege in ein paar Wochen von Mombasa nach Nairobi, unser Fahrer holt uns dort ab, dann geht´s zum Lake Nakuru und weiter in die Mara. Am Ende der Safari fahre ich zurück nach Nairobi (ist ne ziemlich lange Fahrt, aber das hilft dir sicher nicht bei deiner Entscheidung JETZT), Übernachtung in Nairobi und am nächstenTag mit Kenya Airways wieder zurück nach Mombasa.

    Ohne Flug wird es sicher schwierig werden.....

    Hoffe, du findest eine gute Möglichkeit für dich ;)

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1294482056000

    Jambo,

     

    Samburu ist auch eine gute Idee, aber im Vergleich zu andern Parks doch auch wieder etwas "ab vom Schuss" und natürlich auch nicht unbedingt günstig.

    Okay, das ist die Mara zwa auch nicht, aber von der Enternung her, kann man dann auch Nairobi - Mara - Nairobi fahren - mein jetzt im Vegleich zu Nairobi - Samburu - Nairobi oder Lake Nakuru.

    Wir fliegen dieses Jahr von Mombasa nach Nairobi, von dort geht es weiter in den Samburu, dann Ol Pejeta und über den Lake Nakuru in die Mara, von dort fliegen wir allerdings direkt zurück an die Küste. Insgesamt werden wir 11 Tage auf Safari sein.

     

    Stüppi hat Recht - die Maschinen von Kenya Airways sind wirklich gut, der Service ebenso und es ist eine gute Alternative, um sich Zeit für eine Fahrtstrecke zu sparen und nicht in einen kleine Mara-Hopser steigen zu müssen.

     

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • gsam55
    Dabei seit: 1155081600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1294486837000

    Danke für eure Antworten.

    Wie gesagt, lange Fahrtstrecken machen uns eigentlich nicht so viel aus. Aber die Variante Mombasa-Nairobi mit Kenya Airways hört sich nicht schlecht an. Ist der Flug im Safaripreis drin oder müssen wir den selbst organisieren? Was kostet der Flug etwa?? Wo bucht ihr das? Wir buchen immer per Internet und deswegen war uns das auch letztes mal zu aufwendig alles einzeln zu buchen. Da sind mit mit Pauschalurlaub fast auf den selben Preis gekommen.

    Und warum nicht von Deutschland aus nach Nairobi und dann gleich die Safari machen??? Und was ist mit dem Kilimanjaro Flughafen???

    Ich hab grad mal auf der Karte geschaut wo der Samburu ist. Da ist ja noch der Mount Kenia Nationalpark zwischen. Ist das nicht ganz schön weit??? Sieht von Nairobi weiter aus als Mara. Welche Nationalparks sind noch empfehlenswert in der Nähe von Nairobi???

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2249
    geschrieben 1294489582000

    Jambo Anja,

    klar kannst du von D. aus direkt nach Nairobi fliegen und dann gleich auf Safari starten - manche tun sich nur immer schwer und brauche einige Zeit um sich erst einzuleben... ;)

    Ich hab´s auch schon so gemacht - Ankunft Momabsa und gleich auf Safari - machte mir nix aus...

    Wir haben die Safari komplett mit dem Flug von Mombasa nach Nairobi gebucht. Der Flug kostet so um die 80 Euro, glaub ich...

    Safari buche ich immer bei unserem kenyanischen Veranstalter (siehe Reisetipps) - schon von zu Hause aus wird alles klar gemacht ;)

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
  • gsam55
    Dabei seit: 1155081600000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1294571296000

    Hallo Dubhe,

    das klingt interessant. Also muss ich bei unserem Safarianbieter (der selbe den Chrissy auch hat) mal fragen, ob der uns das gleich mitkalkulieren kann, richtig? Dann brauch ich mich um nichts weiter kümmern oder?!

    Denn wenn ich jetzt von Deutschland nach Nairobi fliege und dann Safari mache und dann an die Küste zurückfahre, da ein paar Strandtage und dann von Mombasa nach Deutschland. Dann müsste ich alles einzeln buchen richtig??? Das ist recht aufwendig.

    Buchst du alles außer der Safari übers Internet oder Reisebüro???

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!