• Sentina
    Dabei seit: 1184284800000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1224238702000

    Hallo zusammen. Unser Reiseziel Ende Februar `09 steht fest: Kenia!

    Bitte um eine Entscheidungshilfe, wie es aus Erfahrungswerten am angenehmsten ist, die Bausteine Hotel & Safari in Einklang zu bringen.

    Und zwar stehen zur Auswahl:

    2 Nächte Bahari Beach Mombasa`s Strände, AI ---> 3 Nächte Kilimanjaro Classic RR --->7 Nächte Leisure Lodge, Diani Beach HP ODER:

    6 Nächte Bahari Beach, AI ---> 3 Nächte Kilimanjaro Classic RR --->

    3 Nächte Bahari Beach, AI.

    Also zusammengefasst: erst längerer Hotelaufenthalt und dann die Rundreise oder lieber nach der Rundreise den längeren Hotelaufenthalt :question:

    Man sieht bei der 1. Variante zumindest 2 Strände. Oder ist das unbedeutend?

    Sorry, wenn ähnliches schon mal gefragt wurde, aber müssen uns schnell entscheiden! Danke Euch im Voraus! Gruss Sentina ;)

  • Gerd Wagner
    Dabei seit: 1143676800000
    Beiträge: 144
    geschrieben 1224240947000

    Jambo Sentina,

    ich persönlich würde keine der beiden Möglichkeiten wählen.

    Bei der 1. Variante wäre mir der Aufenthalt von 2 Nächten zu kurz.

    Bei den vorhandenen 3 Restaurants kann's du dann nicht mal alle testen.

    Zum Essen rausgehen fällt dann auch aus.

    Desweiteren wechsle ich das Hotel vor und nach der Safari nicht. Das ist aber Geschmackssache.

    Ich komme nach der Safari gern in das gleiche Hotel zurück. Das ist wie heimkommen, man kennt u.U. viele Leute und wird auch vom Personal wie ein alter Bekanter begrüßt.

    Gepäck muß auch irgentwohin.

    Bei der 2. Variante würde ich den längeren Hotelaufenthalt nach die Safari legen. Nach der Safari nochmal richtig relaxen ist auch schön.

    Allerdings besteht die Gefahr, dass es einem nach einer aufregenden Safari im Hotel dann etwas langweilig vorkommt.

    Da muß man dann halt noch bissle was unternehmen.

    Ist aber alles Geschmackssache und die Entscheidung liegt bei euch.

    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

    LG

    Gerd

  • Spidernet
    Dabei seit: 1183161600000
    Beiträge: 329
    geschrieben 1224242138000

    Hallo Sentina,

    ich bin zwar kein Keniaexperte, aber ich würde auch an Deiner Stelle das Hotel nicht wechseln.

    Schon gar nicht an eine andere Küste! Du kommst am späten Nachmittag von Deiner RR zurück (sorry kenne das Programm zwar nicht, aber ich gehe davon aus). Dann müßtest Du erst Dein Gepäck an der Nordküste holen und dann über die Fähre in Likoni an die Südküste fahren ( je nach Wartezeit an der Fähre ca. 1.5 Stunden Transferzeit).

    Das wäre mir viel zu stressig.

    Eine Safari ist keine Kaffeefahrt, sie ist anstrengend. Wir waren immer froh, wenn wir uns nach der Rückkehr im Hotel unter die Dusche stellen konnten und sind totmüde anschließend ins Bett gefallen.

    Ich an Deiner Stelle würde mich erst ein paar Tage aklimatisieren und nach der Safari in das Hotel zurück kehren.

    Gruß Spidernet

  • Ute+Achim
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1224245381000

    Hallo,

    schließe mich meinen Vorrednern an (also keine zwei Hotels), nur würde ich den Diani Beach und damit das Leisure Lodge bevorzugen und von da aus die Safari machen (evtl. mit Flug; hängt von der Safari und natürlich dem Budget ab)

    Gruß

    U+A

  • Gerd Wagner
    Dabei seit: 1143676800000
    Beiträge: 144
    geschrieben 1224246849000

    Jambo,

    ich als bekennender Diani Beach-Fan gehe natürlich auch nur dorthin.

    Die Fähre nehme ich dafür gern in Kauf.

    Es sollen aber ein paar auch an andere Strände gehen, da haben wir mehr Platz!!!!!!!!!!!!!!

    Gruß

    Gerd

  • christa5330
    Dabei seit: 1169856000000
    Beiträge: 327
    geschrieben 1224252327000

    Jambo Sentina.

    ich bin auch ein bekennendere Südküsten-Fan.

    Also ich habe die Erfahrung gemacht, wenn ich aus DE komme, es immer gut für mich ist, sich ein paar Tage zu aklimatisieren um dann die Safrari in voller Länge geniessen zu können und anschließend im gleichen Hotel noch ein paar Tage relaxen und die Eindrücke der Safari wirken zu lassen.

    Das war nur ein kleiner Tip oder wie auch immer, sollte es eure Planungen nicht beeinflussen.

    DER DIANI-BEACH - eine Traum und er rückt immer näher. :laughing: :rofl:

    LG

    christa5330

    @ Gerd Das mit dem Platz ist gut!!!

    WER SICH EINMAL VON KENYA HAT VERFÜHREN LASSEN, DER FINDET SEIN LEBEN LANG KEIN MESSER MEHR, UM DIE FESSELN ZU ZERSCHNEIDEN, DIE IHN AN DIESES LAND BINDEN !
  • Chrissy
    Dabei seit: 1086912000000
    Beiträge: 2360
    Zielexperte/in für: Sonstiges Kenia Kenianische Küste
    geschrieben 1224259230000

    Jambo sana :D ,

    wir waren ja schon einige Male sowohl an der Nord- als auch an der Südküste. Am besten gefällt uns fast die Variante vor der Safari an der Nord- und nach der Safari an der Südküste. Da jedoch die meisten unserer Freunde an der Südküste wohnen und wir es einfach sehr gerne mögen, wenn wir unsere Liegen am Strand haben, sind wir in letzter Zeit überwiegend an der Südküste.

    Ich schließe mich den Vorschreibern an - es ist auf jeden Fall ratsam, dass man vor der Safari einige Tage an der Küste verbringt. Es muss nicht immer so sein, aber der Nachtflug ist doch etwas stressig und dann gleich auf Safari - nicht jedermann-/fraus Sache ;) .

    Lieber habe ich nach der Safari nicht mehr soviele Tage, kann mich jedoch zuvor etwas akklimatisieren. Vor allem wettermäßig ist es eine mehr oder weniger größere Umstellung.

    Also bei uns war es immer so, dass man nach der Safari nicht mehr zurück an die Nordküste musste um sein Gepäck zu holen, wenn man danach in einem Hotel an der Südküste war. Das Gepäck wurde zuvor schon dort hin gebracht. Es wird entweder in einem der Hotels oder vom Safariveranstalter verwahrt.

    Man fährt ungefähr eine Stunde länger als wie zu den Hotels der Nordküste. Das sollte man einplanen.

    Beide - sowohl Nord- als auch Südküste - haben ihre Vorzüge. Es kommt wirklich darauf an, was einem selber besser gefällt.

    Wie gesagt, das Bahari Beach Hotel hat - wie eigentlich alle Hotels an der Nordkjüste - jetzt z.B. keinen eigenen Strandabschnitt, wo auch Liegen stehen. Wen das stört, der sollte lieber in die Leisure Lodge gehen. Dort gibt es sehr schöne Strandbuchten mit genügend Liegen.

    Der Vorteil der Nordküste ist halt dieser, dass man schneller in Mombasa oder z.B. auch bei Ausflugszielen wie dem Haller Park ist.

    Aber es ist auch kein Problem von der Südküste aus einen Ausflug nach Mombasa zu machen.

    Wenn nur die beiden Varianten zur Auswahl stehen, dann würde ich persönlich zur 1. tendiren. Eben aus vorgenannten Gründen, wobei die 2 Nächte wirklich sehr kurz sind.

    Wir haben z.B. seit Jahren vor und nach der Safari immer ein anderes Hotel. Das liegt einfach daran, dass wir die Abwechslung lieben. Es ist zwar auch schön, wenn man nach der Safari wieder in ein Hotel kommt, wo man zuvor schon war, aber es kommt halt immer drauf an. Da wir jedoch im Regelfall immer knapp zwei Wochen auf Safari sind und insgesamt nochmal zwei Wochen an der Küste haben, ist das vielleicht auch eher nachvollziehbar.

    Es ist uns schon das passiert, was Gerd geschrieben hatte. Wir hatten 3 Wochen das selbe Hotel. War echt klasse. Nach der Safari hatten wir noch 10 Tage und es hat damit geendet, dass wir nochmal auf Safari gegangen sind.

    Okay, und inzwischen sind wir schon das zweite Mal in dem ein oder anderen Hotel.

    Die Safari findet bei uns - normalerweise - auch immer in der Mitte statt. Man kann sich in Ruhe akklimatisieren und sein Gepäck für die Safari packen.

    Viele Grüsse

    Chrissy

    CARPE DIEM
  • Stueppi
    Dabei seit: 1182470400000
    Beiträge: 3210
    geschrieben 1224265509000

    Sodele, jetzt kommt mein Senf :?

    Kann mich aber eingentlich voll und ganz Chrissy anschließen. Wir haben

    uns dieses mal auch für die Variante mit den 2 Hotels entschieden ( Safari

    zwischendring) und fanden es klasse so, so sieht man auch mal was

    anderes. Wir waren auch erst an der Nordküste und nach Safari an der

    Südküste. Gepäck war kein Prolbem, wurde runtergebracht. Hat wunderbar

    funktioniert. Aber gebt Euch ein paar Tage zum eingewöhnen, so vier Nächte vorher im Hotel finde ich optimal, aber es ist Geschmackssache.

    Viel Spaß erstmal bei der weiteren Planung!

    Liebe Grüße

    Stüppi

    Alles was ich mir wünschte war nach Afrika zurück zu kommen. Wir hatten es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich wenn ich nachts wach lag und lauschte schon heimwehkrank - E.Hemingway-
  • Sentina
    Dabei seit: 1184284800000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1224268544000

    Hallo Ihr Lieben, erstmal vielen lieben Dank für Eure Meinungen. ;)

    Ich denke, wir haben uns entschieden für Variante 1, da wir ebenfalls die Abwechslung mögen und es als sinnlos empfinden, 2 Nächte nach Diani zu fahren, um dann wieder für die Safari nach Mombasa zurückzutuckern. Da der Trip zum Amboseli & Tsavo immer nur freitags stattfindet, ist ein längerer Aufenthalt vor der Safari nicht möglich, zu buchen.

    Mir wäre es auch lieber, aber man hat ja auch nicht unendlich Urlaub :(

    Da es meine erste Reise ins tiefere Afrika ist, bin ich sehr gespannt, was uns erwarten wird...sicher kein Vergleich mit Tunesien und Ägypten :p

    @Stüppi... wer ist denn eigentlich Sodele?

    Wer evt. noch Tipps für uns Anfänger hat, immer her damit :-)

    Aber das Forum ist schon sehr hilfreich.

    Es sei Euch gedankt,

    Sentina

  • Dubhe
    Dabei seit: 1183420800000
    Beiträge: 2036
    geschrieben 1224269395000

    Jambo Sentina,

    Tipps findest du sicher jede Menge, wenn du hier im Forum ein bisserle surfst. Ansonsten frag konkret was du wissen willst, weil sonst könnt man glatt Romane schreiben ;)

    Vielleicht trifft man sich ja in Kenya - sind auch um die Zeit da :laughing:

    "Sodele" ist nur ein Spruch von Stüppi :rofl:

    LG Dubhe **** "Die schnellste Verbindung zwischen 2 Menschen ist ein Lächeln" ****
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!