• mcmuckel
    Dabei seit: 1211760000000
    Beiträge: 165
    geschrieben 1333698605000

    Guten Morgen,

     

    wir möchten im Mai eine Karibik Kreuzfahrt machen. Unter anderem ist ein Tag (8-17 Uhr) in Philipsburg, St. Maarten geplant bzw. Aufenthalt.

     

    Wir möchten eigentlich nicht irgendwelche Trips vom Schiff buchen, sondern eher auf eigene Faust Land und Leute kennen lernen. Welche Tipps könnt Ihr uns für die paar Stunden auf der Insel geben? Was wir eigentlich auf jeden Fall mal machen möchten, ist den Strand besuchen, wo die Flieger knapp über den Köpfen der Leute landen. Quasi ein Muss für diese Insel, da ich auch leidenschaftlich gerne fotografiere. Habt Ihr Erfahrungen, wie man vom Hafen dorthin kommt? Und wie teuer es ist? 

     

    Für weitere Vorschläge bin ich natürlich unendlich dankbar!

     

    Schöne Ostertage Euch allen.

  • geromaro
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1333806196000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    Hi Mcmuckel,

    waren gerade im Dez 1 Wo auf St Maarten + 1 Wo sail Starclipper. Vgl.dort meine Berichte. Hatten 2 Tage einen PKW. Waren 2 x  3 Std. am Maho Beach. Insel ein Mix aus Klein Las Vegas + Südfrankreich. Eine Handvoll mittlerer Beaches, leider aber ohne Schatten. Inselrundfahrt kann man sich sparen. Hot Spot natürlich der Maho Beach mit dem Airport. Taxi one way für 2 Pers fix 20 US $. Event. Taxibus mit 6-8 Leuten etwas günstiger. Sind etwa 20 km. Auch zurück kein Problem. Immer genügend Taxen dort. Links die "Sunset Bar & Grill" mit recht preiswertem Essen + Getränken. Auf einem Surfbrett sind die Arrivals der großen Jets  aufgeführt. Die stets 3-4 Jumbos 747 und andere wie 767 landen nur 6-8 m über den Köpfen der "planinspotter". 1x seitlich +1 x direkt von unten Fotos !! Sind schon 1 Minute vorher im Landeanflug gut zu sehen. Auf der anderen Seite auch ein kleiner Supermarkt. Strand recht gut. SpecialTipp: mal auf der Seite des Marktes links ins Sonesta Maho Hotel gehen. Man kommt problemlos dort hinein. Sehr schöner Pool. Man kann sich auch dort einige Stündchen aufhalten. Auch hier gute Sicht auf die Jets. Währung:  US $ : Euro wird 1:1 gerechnet. Also besser ca. 100 US $ mitnehmen. Hauptstadt Philipsburg uninteressant. Nur Shops + 100 Juweliere auf der Hauptstr. in 1 km. Hier reicht später 1 Std. Günstig: Markenrum 9 US $ 1 l + Zigarretten 16 US $ z.B. Marlboro.  Viel Spaß und viele nette Fotos wünscht  Gero

    8/18 Alcudia, 11/18 Samana, 5/18+4/19 Seych. Unser Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.
  • dl2sby
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1334039411000

    hallo mcmuckel,

     

    wir hatten auch eine karibik-kreuzfahrt mitgemacht und sind dann auf der insel zu dem maho beach. wir hatten leider nur 3 stunden zeit, das reicht gerade noch zu dem ausflug dorthin. wie geromaro schon geschrieben hat, taxi nehmen oder die kleinbusse.

    viel spass

     

    Kasimir
  • Eiven
    Dabei seit: 1143590400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1334145317000

    Oder doch ein Auto mieten. Gibt´s direkt am Kreuzfahrtpier. Die Händler überschlagen sich fast mit Angeboten und jeder will der Günstigste sein.

    Wir haben uns mit einem Päarchen vom Schiff zusammen einen Jeep gemietet (40 $ inkl. Tankfüllung) und sind auf eigene Faust über die Insel gefahren. Über Castries gibt es ein schönes Fort mit tollem Blick. Danach selbstverständlich an den Maho Beach.

    Mit eigenem Auto ist man halt flexibel und der Verkehr auf der Insel ist überhaupt kein Problem.

    In jedem Fall ist die Insel eine Reise wert.

    Viel Spaß !

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!