• Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1230387220000

    Hallo zusammen,

    meine Frage ist, was für eine Art Hotel für Jamaika am besten in Frage kommt. Ich meine damit wieviel Sterne am besten wären (möchte keine ******** und normalerweise fahren wir immer so 4-5 Sterne und ziemlich große Hotels) und ob AI empfehlenswert ist oder ob HP ausreichend ist.

    Ich habe mir das RIU Negril angeschaut, das allerdings auch einen erheblichen Preis im März hat. Kann man denn auch im November nach Jamaika reisen?

    Kann man viel auf eigene Faust unternehmen? (Vielleicht selber ein Auto oder Roller mieten) Oder wäre es ratsamer Touren mit dem Anbieter zu unternehmen?

    Danke und lieben Gruß

    Jux

  • exdieselfahrer
    Dabei seit: 1189987200000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1230411628000

    Na dann solltet ihr auch in Jamaica 4-5 Sterne buchen.

    Ich kenne auch die 3 Sterne Anlagen, da muss man schon Abstiche machen, ist klar.

    Wenn man das bereits bei Buchung bedenkt und damit leben kann, dann ist es schon eine wesentlich günstigere Alternative.

    Wettermäßig dürfte November auch in Ordung sein, aber sicher etwas feuchter als der März.

    Selber ein Auto zu mieten sollte man lieber vergessen. Schlechte Straßen, riskante Fahrweise, schlechte Beschilderung und bei den meisten Mietwagen ist keine Vollkasko möglich.

    Lieber ein Taxi für einen kompletten Tag chartern.

  • johnmaica
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 429
    geschrieben 1230424853000

    Wettermäßig kommt das der Aussage vom exdieselfahrer sehr nahe, November ist schon okay, kann aber auch daneben gehen - März ist wahrscheinlich besser - aber auch teurer.

    Solltet Ihr Wert auf guten Strand legen, würden wir 4-5 sternemäßig das Swept Away am Long Bay vorschlagen, ansonsten natürlich auch RIU.

    Autofahren guckt Euch mal 2-3 Tage an und entscheidet dann selbst.

  • Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1230468866000

    Danke für eure Antworten.

    Dann müssen wir wohl erst noch eine Menge sparen, denn das RIU kostet im März schon so seine 2500€ pro Person.

    Eine Frage hätte ich dann aber doch noch. Wenn ihr dort nicht auf eigene Faust was unternehmen könnt, bucht ihr dann alle Möglichkeiten durch die Reiseanbieter? Wird das nicht auch noch mal sehr teuer?

    Bisher waren wir in der Dom. Rep. was im Grunde ein reiner Strandurlaub war. Wir waren zweimal dort und haben jeweils eine Tour mitgemacht, mehr jedoch nicht und letztes Jahr waren wir in Mexiko, wo man sehr viel auf eigene Faust machen konnte. Wie ist das auf Jamaika? Muss man dort aufpassen wie in der Dom. Rep.?? :frowning:

    Ach ja, noch eine Frage hinterher... wie sieht es denn mit Roller aus? Kann man dort ein Motorrad oder Roller mieten und wenigstens damit ein wenig die Gegend erkunden oder ist hier auch abzuraten?

  • Bunny2007
    Dabei seit: 1186531200000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1230469195000

    Hallöchen,

    wenn Ihr Ausflüge nicht auf eigene Faust und nicht über die üblichen Reiseveranstalter machen wollt, dann kann ich Euch uneingeschränkt Johnmaica empfehlen, günstig uns individuell und sprechen deutsch. Schaut einfach bei mir bei den Reisetips oder sucht bei den Reisetips Jamaica, da findet Ihr auch was darüber.

    Ansonsten kann ich nur sagen, wenn Ihr ein etwas ursprünglicheres Hotel wollt, also kein Betonbunker, sondern schöne Holzbungalows, dann kann ich das Hotel Sunset at the palms empfehlen.

    Liebe Grüße Bunny

  • Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1230469651000

    Uih, das hätte ich nicht gedacht. Ich dachte höchstens in Kingston sollte man sich wappnen und dort nicht alleine rumlaufen und Ausflüge dorthin eher mit der Reisegesellschaft unternehmen.

    Na gut, mal eine andere Frage. Was kann man in Jamaika alles bewundern? Ausser den langen Sandstrand und die tollen Palmen. Nehmen wir mal an, wir entscheiden uns für das RIU Negril, was ca. 2km von der Ortschaft entfernt ist.

    Bedeutet Jamaika im Grunde ein Strandurlaub wie in der Dom. Rep. oder kann ich aus der Anlage raus? Zumindest in die nähere Ortschaft oder auch mal etwas weiter?

    Sorry, meine vielen Fragen aber ich war bisher der Meinung das es dort ungefährlicher sei als in der Dom. Rep. und man dort einiges auf eingener Faust unternehmen könnte.

    ;)

  • Bunny2007
    Dabei seit: 1186531200000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1230470004000

    Also ich empfand es nicht als so besonders gefährlich, wir haben uns auch manchmal ein Taxi genommen und haben was auf eigene Faust unternommen, allerdings immer nur untertags. Da hatten wir nie wirklich Angst. Weitere Ausflüge ins Landesinnere haben wir nur organisiert unternommen, da kann ich also nicht sagen wie gut das klappt. Ich würde auf jeden Fall nie mit dem Auto selbst fahren, weil die doch sehr chaotisch unterwegs sind und die Straßen auch nicht die besten sind, d.h. es durchaus extrem große Schlaglöcher gibt usw.

    Tja, was hat Jamaica zu bieten, ich denke v.a. viel Natur, Wasserfälle usw. Allerdings haben wir nur einen kleinen Ausschnitt gesehen. Nur am Strand liegen fände ich auf der Insel sehr schade.

    Gruß Bunny

  • Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1230470470000

    Na jetzt bin ich schlauer, Danke!

    Ich bin nicht so doll im handeln und auf eigene Faust in ein Taxi steigen :-) Mir wären Busse lieber :laughing:

    Aber so habe ich eine ungefähre Ahnung, was man alles machen kann. Die organisierten Fahrten, sind die teuer? In der Dom. Rep. haben wir pro Ausflug ca. 70 Dollar pro Person bezahlt.

    Am besten mache ich mich vor einer eventuellen Buchung schlau, was wir alles sehen möchten und wie man am besten wo hinkommt.

  • Likkle
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 307
    geschrieben 1230477412000

    Ich würde auf Jamaika nicht unbedingt eine spanische Hotelkette empfehlen, sonst fühlt ihr euch wie in der Dom Rep (zum Teil spanische musik, spanisch sprechende Angestellte usw.) für mich geht da das Jamaika-feeling komplett verloren!

    Ihr könnt ohne Probleme die Anlage verlassen und die Gegend auf eigene Faust erkunden! Das ist überhaupt kein Thema, nur in Städten wie montego Bay oder Kingston sollte man nicht, in die falschen Gegenden geraten!

    Auto mieten, geht auch, Island Car Rental z. B. bietet auch Vollkasko an. Ob ihr euch zutraut mit den Starßenverhältnissen zurechtzukommen, müsst ihr selbst beurteilen. Wir sind schon Auto gefahren und es war toll, die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Allerdings haben wir uns auch nicht in unserem ersten Jamaika-Urlaub gleich getraut!

    Für kurze Strecken bieten sich Route-Taxis an (rotes Nummernschild) Wenn ein Taxi kommt, einfach Hand raushalten...! Über die Preise solltet ihr euch vorher bei einem Einheimischen schlau machen, ist aber sehr günstig!

    Als Zahlungsmittel würde ich Jamaika-$ empfehlen, damit kommt ihr meist günstiger weg, als mit US-Dollar! Könnt ihr mit EC-Karte an jedem Geldautomaten bekommen.

    Wieviel ihr auf eigene Faust unternehmen könnt, liegt sicher auch ein wenig an euren Englischkenntnissen und ob ihr Berührungsängste mit den einheimischen habt.

    Zum Wetter: im November schlecht vorauszusehen, ihr könnt Glück haben und es ist schön, aber wir hatten von 4 wochen auch schon mal 2 1/2 Wochen Regen! Ein paar Regentage solltet ihr da auf jeden Fall einkalkulieren!

    ZumHotelstandard kann ich nur sagen, dass man auch ohne 4-sterne einen wunderschönen Urlaub verleben kann z. B. in kleinen Guesthäusern und dass ich auch schon in Hotels war, die günstiger waren und in denen es sehr schön war z. B. das Royal Decameron Club Caribbean in Runaway Bay /Salem hat ein super Preis-Leistungsverhältnis, (allerdings gibt es schönere strände!). Kann auch immer wieder nur das Catcha Falling Star im Westend empfehlen (wenn man gut englisch spricht), das ist kein AI, sondern nur mit Frühstück!

    Aber wenn ihr 4-5 sterne Standard wollt, solltet ihr es auch in Jamaika buchen!

    Gruß, likkle

  • Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1230489135000

    Danke für die vielen Tipps likkle!!!!

    Wir haben heute mit einem Bekannten gesprochen, der Ende Oktober dieses Jahr auf Jamaika war und er hatte kaum Regen. Mal eine Stunde tagsüber und unser Jahresurlaub wird wohl auch so um den Dreh fallen (Ende Oktober/Anfang November). Von daher müssen wir mal sehen.

    Wir möchten nach Negril und so wie es aussieht, dort wohl das RIU Negril. Die anderen Hotels, die mir hier empfohlen wurden, sind wunderschön aber auch erheblich teurer und ich möchte für meinen Jahresurlaub nicht das ganze Jahr nur noch Spaghetti essen müssen :laughing:

    Wir dachten daran, die Insel eventuell mit einem Roller zu erkunden oder einem Motorrad. Zumindest die kleineren Ortschaften in der Nähe. Und die anderen Dinge (Kingston, wenn es zu empfehlen ist und Ocho Rio oder wie der Wasserfall dort heißt) mit der Reisegesellschaft zu unternehmen.

    Auch möchten wir lieber ein AI Hotel als nur Frühstück haben und wenn das Hotel so groß ist, dass es auch noch Abwechslung bietet (Sport, a la Card Restaurants etc.) wäre das super. Und eine Ortschaft in der Nähe, die man zu Fuss erreichen kann wäre auch klasse. Ansonsten kann es auch gerne Strandurlaub werden. :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!