• urmeltv
    Dabei seit: 1253836800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1253885953000

    Hallo alle miteinander,

    wir planen im kommenden Frühjahr eine 14 tägige Reise in die Karibik, auf welche Insel ist uns eigentlich (noch) egal. Worauf wir aber absoluten Wert legen, ist ein kleines Hotel mit max. 130 Zimmern. Vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben, damit ich nicht unmassen von Katalogen wälzen muss.

    Über Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Sonnige Grüße

    Das Urmelchen

  • Likkle
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 307
    geschrieben 1253890119000

    Deine Angaben sind denke ich, noch zu allgemein, um dir wirklich Tipps geben zu können. Zumindest was für Preisvorstellungen ihr habt, solltest du noch mit angeben und auch, was ihr sonst für Vorstellungen habt, AI, Strandurlaub, Land und Leute, Ausflüge usw.

    Ich, finde etwas Mühe könntest du dir schon machen und dich auch mit den einzelnen Inseln etwas auseinandersetzen und deine Auswahl ein wenig eingrenzen, die Karibik-Inseln sind doch recht unterschiedlich und kleinere Hotels gibt es überall.

    Gruß, Likkle

     

  • urmeltv
    Dabei seit: 1253836800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1253899758000

    Hallo Likkele,

    erst einmal Danke für Deine Zuschrift. Natürlich hast Du recht, was die näheren Angaben betrifft: Ich würde gerne nach Grenada, evtl. Barbados, Strandurlaub mit etwas Land und Leute ist super, nicht nötig ist Abendanimation.

    AI muss ebenfalls nicht sein, Hotelkategorie wäre 4 oder 5 Sterne, da sind wir uns noch nicht einig, hängt dann doch wesentlich vom Hotel ab, es gibt sehr gute 4 * und doch leider auch schlechte 5* Hotels.

    Mein Traumstrand ist Grande Anse..... frag mich nicht warum, ich war noch nie dort :)

    Vielleicht helfen die wenigen Angaben ja nun ein wenig mehr. Parallel zu dem Forum hier werde ich natürlich weiter bei holidaycheck stöbern und auch das ein oder andre Reisebüro besuchen.

    Gruß

    Urmeli

  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1254065785000

    Hallo,

    ich hab einige Monate in Barbados gelebt und wohne jetzt in Grenada, also werd ich mal versuchen, dir weiterzuhelfen ;)

    Barbados und Grenada sind total unterschiedliche Inseln. Barbados ist sehr hektisch, man hat unzaehlige Unternehmungsmoeglichkeiten, viele Touristen, mehrere (Traum)Straende, Nightlife etc.

    Grenada dagegen ist sehr ruhig, die Menschen extrem freundlich, da noch nicht viel Tourismus, es gibt auch mehrere Straende, jedoch nur eine Handvoll richtig weisse Traumstraende, wie man ihn sich als Europaer so vorstellt. Grand Anse hast du ja schon genannt, und das ist auch der Vorzeigestrand hier, der ist wirklich traumhaft, und gar nicht ueberlaufen.

    Wenn ihr mehr Wert auf Nightlife und vollkommene touristische Infrastruktur legt, dann ist Barbados bestimmt eher fuer euch. Grenada ueberzeugt aber mit freundlichen Menschen, traumhafter Natur, sehr niedriger Kriminalitaet, unzaehligen Ausflugsmoeglichkeiten (zB. Wasserfaelle, Muskatnuss- oder Kakaomanufakturen, Wanderwege, oder die Schwesterinseln Carriacou und Petit Martinique. Letzteres ist meines Erachtens eine tolle Kombination mit Grenada, Carriacou ist sehr sehr ruhig, aber mit wunderschoenen Traumstraenden und Schnorchel/Tauchgruenden. Von dort aus kann man ausserdem die Tobago Keys besuchen.

    Also Fazit: Fuer den Naturliebhaber und eher individuellen Reisenden ist Grenada perfekt.

    Wer mehr Partyloewe ist und alles perfekt haben moechte = Barbados.

    Eine Kombi der beiden Inseln ist auch moeglich, LIAT fliegt mehrmals taeglich zwischen den beiden Inseln, Flugpreis ca. EC$ 650,- (EUR 180,- return).

    Bzgl. Hotels gibt es in Grenada mehrere 4-Stern-Hotels und ein 5-Stern-Hotel, je nachdem wie euer Reisebudget aussieht, kann ich euch gerne was empfehlen. Appartments sind auch zahlreich vorhanden.

    In Barbados ist die Auswahl an Hotels natuerlich viel groesser, auch hier bitte ich euch, mir euer Budget zu nennen, dann kann ich euch ein paar empfehlenswerte Hotels auflisten.

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
  • urmeltv
    Dabei seit: 1253836800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1254218559000

    Hallo Belinda,

    vielen Dank für Deine mega-ausführliche Antwort.

    Wir legen mehr Wert auf Ruhe und Entspannung, von daher würde unsere Wahl wohl doch eher auf Grenada fallen. Was meinen Partner nun aber doch ein wenig stutzig macht ist die Tatsache, dass es lt. Klimatabelle auch im Januar und Februar z.T. mehr als 17 Regentage gibt. Muss man sich den Regen dann als stundenlangen Dauerregen vorstellen, oder ist das mit einem Schwupp erledigt? Wobei ich mir sicher bin, dass es darauf keine pauschale Antwort geben kann. Ist überhaupt unsere angedachte Reisezeit (Februar - April) günstig? Fragen über Fragen eines absoluten Karibik-Neulings :)

    Das Reisebudget spielt eher eine untergeordnete Bedeutung, wir sind gerne bereit, für ein absolut super Hotel auch mehr zu zahlen. 

    Ich freu mich schon auf eine Antwort von Dir,

    liebe Grüße aus dem herbstlichen Duisburg

    Ulrike

  • Likkle
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 307
    geschrieben 1254236744000

    Also eigentlich ist es die Hauptreisezeit für die Karibik, genau richtig! Das Wetter und die Regentage sind auf den einzelnen Inseln teilweise schon sehr unterschiedlich, mit Barbados oder Grenade kenne ich mich nicht so aus! 

    Für Jamaika ist auf jeden Fall die perfekte Reisezeit. auch auf Jamaika gibt es kleine und feine Hotels. Falls das auch interessant ist, einfach noch mal melden...! Jamaika ist sehr vielseitig und hat für jeden Geschmack was zu bieten.

    gruß, likkle 

  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1254493815000

    Hallo :)

    Januar/Februar ist fuer Europaer auf jeden Fall die beste Reisezeit ueberhaupt, vor allem (wie ich finde) weil es in diesen Monaten doch um einiges kuehler ist als zB. gerade jetzt, wo sogar die Einheimischen jammern. Ich lebe jetzt schon seit ueber 1,5 Jahren hier, und hab mich ziemlich an die Hitze gewoehnt, aber September/Oktober ist einfach der Hammer *schwitz*.

    Was den Regen angeht, so ist die Regenzeit im Januar ja schon vorueber, und was ich vom letzten Jahr noch weiss, ist es auf keinen Fall so, dass es den ganzen Tag regnet. Normalerweise (auch in der Regenzeit ueberwiegend so) sind es immer nur kurze Schauer (also ca. 15 min.), danach ist es wieder schoen. Kalt ist es ja auch trotz Regen hier nie, auch nicht im Jan/Feb. Klar kann es mal vorkommen, dass ein Regentag dazwischen ist, aber mehrere Regentage hintereinander hab ich hier selten erlebt, und wenn, dann nur in der Regenzeit.

    Wenn ihr ein tolles Hotel wollt, und euch der Preis nicht so wichtig ist, kann ich euch das La Luna und das Spice Island Beach Resort empfehlen.

    Das La Luna wurde von einem ital. Designer entworfen und liegt etwas abseits an einem eigenen, wunderschoenen Strandabschnitt, mit mehreren Bungalows ueber den Huegel verteilt. Diese sind sehr geschmackvoll und exklusiv (aber natuerlich) eingerichtet, und sehr privat gelegen. Einige haben glaub ich Pools auf der Verandah, und von allen hat man Meerblick (manche evtl. wegen der Vegetation nur eingeschraenkt). Dies ist ein wirklich tolles Hotel mit wenigen Zimmern und sicherlihc sehr intimer Atmosphaere. Wollt ihr von dort aus nach Grand Anse oder St. George's, braucht ihr allerdings ein Taxi, bin nicht sicher ob es noch einen Hotelshuttle gibt.

    Das Spice Island Beach Resort ist direkt am Traumstrand Grand Anse gelegen, am ruhigen Ende. Die Zimmer sind in untersch. Kategorien eingeteilt, die Strandzimmer zB. liegen wirklich direkt am Strand. Da dort nie wirklich viele Leute am Strand sind, ist es auch trotzdem noch sehr privat. Allgemein gefaellt mir einfach die Architektur des Hotels, hat eine super Atmosphaere.

    Ansonsten koennt ihr euch noch das Calabash anschauen, das liegt in True Blue, der Strand ist jetzt nicht so weiss wie Grand Anse zB., aber das Hotel ist auch sehr schoen und nicht gross.

    Wenn ihr euch in den Norden der Insel traut, dort gibt es auch ein nagelneues, sehr schoenes und eher exklusives Hotel, das Petit Anse in Sauteurs. Es besteht aus mehreren Bungalows mit jeweils 2 Zimmern soweit ich gesehen habe. Einrichtung natuerlich aber hochwertig, es gibt einen Pool und ein Restaurant sowie eine Bar. Einziger Nachteil (kann aber auch ein Vorteil sein, je nachdem wie ruhig ihr es wollt) ist, dass es sehr weit von St. George's entfernt ist, gute 45 min. Aber ansonsten ist es ein sehr schoenes Hotel mit netten Besitzern und einem schoenen Strand direkt vor der Tuer. Dieser ist auch nicht ganz weiss, sondern etwas dunkler, das Wasser nicht tuerkis sondern blau, aber sehr ruhig und hat eine ganz eigene Atmosphaere. Googelt einfach mal etwas nach dem Hotel, die haben eine eigene HP.

    Falls ihr noch mehr wissen wollt, schreibt mir einfach nochmal ;)

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!