• shorty467
    Dabei seit: 1158451200000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1274276450000

    Hallo,

    komme mit ein paar freundinen im Januar 2011 nach einer kreuzfahrt in Montego Bay am Hafen an. Wollen dann noch eine Woche in Jamaika bleiben.

     

    Habe mich schon etwas informiert. Negril soll ja wohl der schönste Strand sein aber wie ist den Montego Bay und Runaway Bay im vergleich?

    Kann man einfach vom Hafen aus ein Taxi nehmen und sich zum Hotel fahren lassen?

    Was kostet ein Taxi nach Negril bzw. Runaway Bay? Glaube es sind jeweils um die 100 km oder?

     

    Hab mir Gedacht gleich in Montego Bay zu bleiben, wäre halt am einfachsten, möchte aber natürlich auch das beste aus dem Urlaub rausholen ;-)

     

    Und die letzte Frage, wenn wir ein Hotel nur mit frühstück nehmen. Wie viel muss man noch für essen gehen abends einkalkulieren?

    Kommt man in einem AI günstiger weg?

     

     

    Vielen Dank im vorraus

  • johnmaica
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 429
    geschrieben 1274360991000

    Da wir in Negril wohnen, würden wir natürlich auch diesen Ort empfehlen. Der Strand ist super, man kann abends viel erleben, es gibt diverse Strandparties.

    Essen ausserhalb eines A/I Hotels gibt es ab 5-6 US$ und nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Lobstger oder Steaks sind ab 25-30 US$ zu bekommen.

    Natürlich bekommt man dann auch mehr vom landestypischen Essen/Leben mit.

    Taxi sollte am Hafen zu bekommen sein, no problem. Man muss mit 100 US$ rechnen, auch je nach Personenzahl.

  • shorty467
    Dabei seit: 1158451200000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1279112107000

    100 $ von Montego Bay nach Runaway Bay? Das ist aber schon sehr teuer?

    Dachte man fährt dort nur etwa eine halbe Stunde?

     

    Sind 3 oder 4 Mädels?

    Gibt es denn auch Busse?

     

    Und zu Runaway Bay wollte ich noch Fragen ob es dort eher ruhig ist oder ob man außerhalb des Hotels auch noch Bars und solche sachen findet?

    Werden evtl ins Royal Decameron gehen?!

     

    Bin über jegliche Tipps dankbar. ,-)

  • chrimo
    Dabei seit: 1244592000000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1279200033000

    Der Preis von Johnmaica bezieht sich m.E. auf die Fahrt von Montego nach Negril.

    Fahrzeit ca. 2 bis 2,5 h.

    In Runaway Bay gibt es die Hotel-Anlage, kleinen Stand und etwas abseits eine kleine Ortschaft.

     

    In Negril ist es wirklich wunderschön, der 7-Meilen-Strand. Ichkönnte für meinen Jamaica-Urlaub nichts anderes vorstellen.

     

    Hotel Tip: Merril's direkt am Strand .... ein Traum

     

    LG

    Chrimo

  • johnmaica
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 429
    geschrieben 1279206377000

    Der Richtpreis von ca. 100 US$ (bei 3 - 4 Personen) bezieht sich eigentlich auf beide Richtungen. Runaway Bay liegt zwar etwas näher an Mo' Bay dran als Negril, wird sich aber im Preis nicht viel unterscheiden.

  • Likkle
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 307
    geschrieben 1279216263000

    Das Royal Decameron ist meiner Meinung nach ein Hotel mit einem Super-Preis-Leistungsverhältnis, allerdings finde ich persönlich den Strand dort nicht so richtig schön!

    Und bei AI hält man sich ja doch auch meistens am hotelstrand auf! Außerhalb, in Runaway Bay gibt es z. B. den Ocean Park, ein Privatstrand wo man auch Eintritt bezahlt, der ist wunderschön, aber das nützt euch ja nichts!

    Ich denke, dass ihr mit 3 oder 4 Mädels bestimmt auch ein bischen Party machen wollt und da bietet sich Negril wesentlich mehr an. Der Strand dort ist wunderschön und ihr habt viele Bars in der Nähe. Wobei ich persönlich das Westend bevorzuge, da ich finde, dass es viel "jamaikanischer und ursprünglicher ist, als der Strandbereich! Mit dem Routetaxi ist man auch immer sehr schnell und günstig am Strand!

     

    Vielleicht solltet ihr überlegen, ob für euch auch ein Guesthouse in Frage kommt und ihr euch komplett selbst verpflegt! Vom Merrils und anderen Hotels in der Kategorie (z. b. Legends) bin ich nicht so begeistert, da das AI-Angebot doch ziemlich eingeschränkt ist, zumindest was die Essenauswahl betrifft, sicher, satt wird man....! Aber da würd ich mich lieber selbst verpflegen...!

     

    Gruß, Likkle

  • blueozean
    Dabei seit: 1274832000000
    Beiträge: 79
    geschrieben 1279242574000

    Hi shorty467,

     

    Jamaica ist kein billig-Urlaubs-Ziel. Wer schon eine Kreuzfahrt macht, danach auf Jamaica bleiben möchte, sollte sich vielleicht auch noch etwas schönes dazu buchen.

     

    Wenn das Budget es nicht mehr hergibt, gibt es sicher eine menge Guesthouse in MoBay oder Negril.

     

    Wir waren letztes Jahr im Clubhotel RIU Negril, für den Urlaub war es OK, es gibt jedoch Abers.

    Viel zu weit außerhalb von Negril, extrem schade. Da gibt es viele AL Hotels die zentraler liegen, Guesthouse sowieso.

     

    Die Lebenshaltungskosten kamen mir in Negril sehr hoch vor, im Okt.2009 für eine Paprika im Supermarkt im Zentrum umgerechnet 3€. Taxifahrten vom RIU zum Time Square 15 U$ hin und zurück. Marlboro im Hotel-Shop 11 U$ die Schachtel, gab es unterwegs in irgendeinem Asiashop in MoBay für ca. 25 U$ die Stange.

     

    Was wollt ihr auf Jamaica denn noch machen? Nur Strand und Party, oder doch noch den einen oder anderen Ausflug.

     

    Da gibt es viele schöne Wässerfälle, in einigen kann man baden,bzw. schwimmen, andere hinaufklettern. Oder würdet ihr lieber an den James Bond Strand gehen. Sehen wo Cocktail mit Tom Cruise(andere Bucht) gedreht wurde ect.? Dann solltet ihr euch eher in Richtung MoBay oder Ocho Rios , bzw. Port Antonio orientieren.

     

    Die Straße auf Jamaica kann man nicht mit deutschen Straßen vergleichen, da wird hier mal angefangen zu bauen, plötzlich stop. Dann geht es woanders weiter. Es gibt eine Top Staße, die Auto ab Kinston bis ? Vieles nennt sich Reggae-Road, entweder stehst du es durch, oder du gibst dein letzte von dir.

     

    Weil die befahrbaren Wege so schlech sind, sind auch Taxgebühren extrem hoch, wenn man ein liziensiertes Taxi nimmt.

  • shorty467
    Dabei seit: 1158451200000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1279283759000

    Hallo

     

    Vielen Dank erstmal für die tollen Antworten.

    Natürlich wollen wir einen tollen Strand und Negril wäre sicherlich am empfehlenswertesten, die Frau aus dem Reisebüro meinte eben das es sich nicht lohnt extra nach negril zu fahren wenn wir so wenig zeit haben.

    Das Schiff läuft Montag morgen in Montego Bay ein und unser Flug zurück geht Freitag mittag.

     

    Wir wollen schon noch ein oder zwei Ausflüge machen evtl. zu den Wasserfällen.

    Es hat auch nicht direkt was mit Geld"Problemen" zu tun, habe mich nur gefragt ob es sich lohnt wegen 3,x Tagen extra weiter weg zu fahren oder ob die Strände zb in Montego Bay auch sehr schön sind?

     

    Die Dame im Reisebüro meinte zb auch das man nach Runaway nur eine halbe Stunde mit dem Taxi fährt, deshalb wollte ich nun Runaway mit Montego vergleichen????

     

     

  • johnmaica
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 429
    geschrieben 1279286598000

    Wenn das der einzige Grund ist, dann würde ich die 90 Minuten Fahrt nach Negril aber auf alle Fälle auf mich nehmen und 30 Minuten nach R'bay ist etwas untertrieben.

  • Likkle
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 307
    geschrieben 1279288429000

    Ich denke, gerade für ein paar Tage seid ihr in Negril am besten aufgehoben, da ihr, wenn ihr nicht gerade ins RIU oder ein anderes Hotel außerhalb geht, vieles zu Fuß erreichen könnt! und 90 min Fahrzeit finde ich nicht wirklich viel, ihr bekommt dann ja auch schon etwas von der Insel zu sehen. Und nach Runaway Bay fahrt ihr auf jeden Fall auch eine Stunde!

     

    Am meisten vom Land mitbekommen tut ihr auf jeden Fall, wenn ihr wirklich nur etwas mit Frühstück nehmt oder ein Guesthouse, da seid ihr einfach dichter dran, als in einem großen AI-Hotel.

     

    Preislich gesehen, liegt es auch ein wenig an einem selbst, wenn blueozean mit dem Routetaxi gefahren wäre, hätte die Strecke nur ca. einen Euro gekostet, man kann sich auf Jamaika auch günstig fortbewegen, wenn man keine Berührungsängste mit Einheimischen hat!

     

    Ja, und wenn's denn unbedingt Marlboro sein müssen....man könnte auch einheimische Zigaretten rauchen.

    Genauso mit dem Essen. man kann in teure Touri-Restaurants gehen und in US-Dollar bezahlen (meistens mehr,als mit J-$) oder man holt sich leckeres Jerk Chicken oder anderes jamaikanisches essen am Cook-Shop.

    blueozean hat recht, Jamaika ist kein Billig-Urlauberland, aber es liegt auch ein wenig an einem selbst, wie man sein Geld ausgibt!

     

    Gruß, Likkle

     

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!